Lelit elizabeth

Diskutiere Lelit elizabeth im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hehe, du bist gut. Was ungefähr ist bei dir viel bzw. nicht viel? 1/4 Umdrehung, 1/2 Umdrehung, 1 Umdrehung, 3 Umdrehungen? Einen kleinen Tipp...

  1. #181 Alter_Schwede62, 30.03.2020
    Alter_Schwede62

    Alter_Schwede62 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    63
    Hehe, du bist gut. Was ungefähr ist bei dir viel bzw. nicht viel?
    1/4 Umdrehung, 1/2 Umdrehung, 1 Umdrehung, 3 Umdrehungen?
    Einen kleinen Tipp könntest du ihm ja schon noch geben, damit er wenigstens ungefähr weiss, wieviel es ungefähr sein könnte. ;)
     
  2. #182 raumpilot, 30.03.2020
    raumpilot

    raumpilot Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist natürlich nicht unberechtigt. Also ich meine es war irgendwas zwischen 1/6 und 1/4 Umdrehung. Also vorsichtig rantasten, sonst gibts nur noch Preinfusion forever ;-)
     
  3. #183 Flattie/Fanatic, 02.04.2020
    Flattie/Fanatic

    Flattie/Fanatic Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    1.001
    Kann mir da noch jemand zu Info geben? Danke :)
     
  4. mar-ko

    mar-ko Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass meine Bianca "Druckschwankungen" hat und sich der Bezugshebel bewegt.

    Ein Video habe ich hier abgelegt:



    Bei 0:11 sieht man, wie der Pumpendruck während des Bezugs (hier mit Blindsieb) nochmal um ca. 2 bar steigt und sich der Bezugshebel leicht abwärts bewegt.

    Kann mir jemand sagen, was das Problem sein könnte? In 10 Tagen läuft die Gewährleistung ab ...
     
  5. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    84
    Bist wohl im falschen Thread...
     
  6. mar-ko

    mar-ko Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke!!
     
  7. MA_86

    MA_86 Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,

    jetzt besitze ich die Elisabeth seit ca einem halben Jahr. Kurzes Zwischenfazit mit anschließender Frage an euch:

    Gleich vorneweg: Man braucht für jede neue Maschine eine gewisse Einarbeitungszeit. Die Lissi und ich mussten erst mal warm werden. Ich musste damit klar kommen, dass meine neue Mühle, die William, zwar eine sau gute Mahlqualität liefert, aber durch den integrierten Timer nicht mehr ganz so exakte Mengen liefert.

    Die Maschine liefert aber sehr gute Ergebnisse. Die Temperaturstabilität ist top (94 Grad). Der Shottimer ein Traum. Die Dampfpower für zwei Kannen ausreichend.

    Jetzt zu meinem Problem:

    Seit geraumer Zeit habe ich Gammelwassergeruch und auch -geschmack im Espresso. Ich wechsle das Wasser wirklich oft. Auch nach folgendem Prozedere ist dieser Gammelgeschmack da:

    - Tank reinigen
    - frisches Wasser rein
    - Rückspülen
    - alle Monat mit Kaffeefettlöser
    - Bezugsboiler 200 ml ablassen
    - Wasserbezug 400 ml ablassen

    Eigentlich sollten dann beide Boiler gut gespült sein. Aber es bleibt dieser Siphongeschmack.

    Wir beziehen hier täglich so vier bis sechs Bezüge. Langsam habe ich die Befürchtung dass das zu wenig ist für Dualboiler. Hätte ich doch lieber ne moderne Thermoblock ala Ascaso nehmen sollen? Dort bleibt kein Wasser stehen.

    Irgendwelche Ideen?

    Danke vorab und LG
     
  8. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    167
    @MA_86
    Ich mache ca. 2-3 Bezüge je Tag und kenne das beschriebe Problem nicht.
    Die Kessel und Leitungen sollten nach dem beschriebenen Prozedere eigentlich durchgespült sein.
    Das Gammelwasser ist eigentlich eher ein Problem von Maschinen mit größerem Bezugsboiler oder HX-Maschinen mit Heisswasserauslass.

    Ich habe mir gestern endlich mal die Zeit genommen und habe den QM-Membranregler verbaut :)
    Grundsätzlich relativ easy zu bewerkstelligen und ich denke, dass ich eine relativ elegante Lösung gefunden habe:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich habe den PTFE-Schlauch (5x3mm) hinter der Pumpe ersetzt, um kein Risiko mit Undichtigkeiten einzugehen.
    Außerdem musste ich den Silikon-Schlauch (4x8mm) zum Auslassstutzen ersetzen, da dieser im Original zu kurz für die neue Position ist.

    Die Maschine ist deutlich ruhiger geworden und wirkt durch den neuen "Sound" noch einmal um ein vielfaches wertiger.

    Ein einfacher und sauberer Mod, der sich lohnt! :cool:

    Ich werde wohl nie verstehen, warum nur QM und Jura diese Regler ab Werk verbauen... :rolleyes:
     
    Pflunz gefällt das.
  9. #189 ThorstenMUC, 29.05.2020
    ThorstenMUC

    ThorstenMUC Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Das gleiche hier - anfangs reichte es das Dampfventil nur ganz leicht "mit zwei Fingern" zu zudrehen um es dicht zu bekommen - mittlerweile hab ich Angst da innen die Rohre zu verbiegen. Es spratzelt bzw. tropft leicht - und entsprechend ist auch das Rohr dann heiß.
    In den Ersatzteil-Listen gibt es ja eine "neue Version" des Dampfventils - vermute mal das Problem ist bekannt. Muss mal meinen Händler kontaktieren, solange ich noch Gewährleistung habe, ob man da was machen kann.
     
  10. Kajot73

    Kajot73 Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    96
    Habe die Elizabeth jetzt seit letztem August und bin sehr zufrieden. Eine EP4 + Pulsor sind verbaut. Könnte noch leiser sein, aber man will ja nicht klagen. ;)

    Seit geraumer Zeit ist bei mir die LED des mittleren Bezugsknopfes defekt. Der Knopf selber funktioniert einwandfrei, leuchtet aber nicht mehr so wie die anderen zwei. Hat jemand schon mal so ein Problem gehabt?
     
  11. #191 Karlnapp, 03.06.2020
    Karlnapp

    Karlnapp Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2020
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    172
    Schau mal bei Völkner, Reichelt oder Conrad, da solltest du so einen Knopf finden. Oder falls möglich den Knopf öffnen und die LED tauschen.
     
  12. MA_86

    MA_86 Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    15
    Hallo, ich mal wieder,

    ich habe das Gammelwasserproblem mittlerweile im Griff und folgendermaßen gelöst.

    Frisches Wasser in den Tank, aufheizen lassen, 500 ml Wasserbezug, 300 ml Espressobezug (nur Wasser) bei gleichzeitigem Dampfbezug bis der Dampf alle war.

    Dann wieder frisches Wasser in den Tank und Boiler befüllen lassen ... tada ... alles gut.

    Und ich spüle die Maschine nicht mehr nach Bezugsanzahl zurück, sondern täglich. Das scheint auch etwas zu bringen. Dennoch müffelt der Wassertank nach ca. 2 - 3 Tagen. Ich reinige diesen mit Spüli und wechsle das Wasser regelmäßig.

    Das Problem ist einfach die Wärme die die Maschine an den Tank abgibt. Der Tank hat dadurch eine Wassertemperatur von um die 20 Grad. Ideal für Bakterien.

    Ein Glastank oder eine Isolierung wäre da evtl. hilfreich.

    LG
     
  13. #193 stna1981, 16.07.2020
    stna1981

    stna1981 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,

    hätte ein paar Fragen zur Elisabeth:

    - Lässt sich die Wassermenge einstellen, die bei 1er und 2er Bezug verwendet wird (also die Zeit, wie lange es dauern soll)
    - Ich habe gelesen, dass die Pre-Infusion über den Dampfboiler erfolgt. Ist das nicht viel zu heiß?
    - Ist das Problem des "müffelnden" Wassers hier ein Einzelfall oder haben noch andere das Problem?
    - Ist das jetzt ein waschechter 58er Siebträger oder nicht? Habe hier gelesen, dass ein 58er Tamper zu klein sei...
    - Gibt es irgendwelche Nachteile, die man vor dem Kauf wissen sollte?

    Viele Grüße

    Stefan
     
  14. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    207
    Ja, es lässt sich die Zeit in Sekunden für den 1er und 2er Knopf einstellen. Auch die Preinfusion kann für beide verschieden eingestellt werden.
    Das Wasser kommt nicht direkt vom Dampfboiler, sondern der Druck kommt vom Dampfboiler und leitet das Wasser von dort in den Brühboiler und vermischt sich dort. Da das relativ wenig Wasser ist, ist der Temperaturanstieg sehr gering. Ich könnte mir sogar vorstellen dass das dem Abkühlen des Wassers durch das raumwarme Pulver etwas entgegen gewirkt wird (macht die Decent Espresso Maschine seit neustem auch so)
    Ich vermute dass das bei allen Lelits recht anfällig ist. Seit ich den Behälter einmal die Woche ausspüle habe ich keine Probleme.
    Da mein Tamper 58,5mm hat, kann ich dir sagen dass das nicht stimmt. Auch das LM 1ers passt.
    Mir fällt spontan nichts ein was mich explizit bei dieser Maschine stört :) (OK, dass bei zu wenig Wasser die Lelit auch mitten im Bezug aufhört ist nervig. Aber ist ja ein weit verbreitetes Problem. Außerdem ist der Offset standardmäßig sehr hoch eingestellt (10°C), so dass ich mit recht niedrigen angezeigten Temperaturen arbeite. Könnte auch einfach mal den Offset anpassen...)
     
  15. #195 stna1981, 16.07.2020
    stna1981

    stna1981 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    11
    Ok danke, das hilft schonmal weiter. Warum sind denn vor allem die Lelits anfällig, was das müffelnde Wasser angeht?
     
  16. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    207
    Tendenziell gibt es ja bei quasi allen Maschinen Berichte. Bei den Lelits ist allerdings der Wasserbehälter unglaublich schlecht zu reinigen. Ist ja ein einfaches Plastikgefäß mit recht kleiner Öffnung. Ich habe mir extra eine Bürste hierfür gekauft. Irgend ein Händler verkauft auch bearbeitete Behälter, bei denen der obere Teil entfernt wurde und der Behälter aber eine Versteifung bekommen hat.
     
  17. #197 stna1981, 16.07.2020
    stna1981

    stna1981 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    11
    Sind die Boiler der Lisa auch aus Messing oder wird hier Edelstahl (oder was ganz anderes) verwendet?
     
  18. #198 Dietmar Dosenpfand, 16.07.2020
    Dietmar Dosenpfand

    Dietmar Dosenpfand Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    24
    Sowas könntest du aber auch selbst auf der Homepage recherchieren.
     
    Pflunz gefällt das.
  19. #199 stna1981, 16.07.2020
    stna1981

    stna1981 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    11
    Ok stimmt, das hatte ich übersehen. Inwieweit ist der Kupferkessel problematisch, wirkt sich das irgendwie auf den Geschmack aus?
     
  20. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    207
    Welcher Kupferkessel?
     
Thema:

Lelit elizabeth

Die Seite wird geladen...

Lelit elizabeth - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Einkreiser mit PID

    Einkreiser mit PID: Dank der Mithilfe einiger Forista (Kaufberatung: Einkreiser | Anfänger) habe ich meine Wünsche jetzt einigermaßen eingegrenzt auf einen Einkreiser...
  2. Lelit Mara PL62X Wasserpfütze bei erster Inbetriebnahme

    Lelit Mara PL62X Wasserpfütze bei erster Inbetriebnahme: Hallo ans Forum, da vielen hier bereits geholfen wurde, hoffe ich aus das Beste . Ich habe seit wenigen Tagen eine PL62X. Voller Vorfreude wollte...
  3. Lelit Bianca | Druck während des Bezugs bei 7-8 bar

    Lelit Bianca | Druck während des Bezugs bei 7-8 bar: Hallo Leute, Meine Bianca baut seit einigen Tagen nur noch 7 bis 8 Bar (gemessen an der Brühgruppe) während des Bezugs bei voll geöffneten...
  4. Xenia vs Lelit Mara X

    Xenia vs Lelit Mara X: Hallo liebe Kaffee Gemeinde Ich stehe gerade vor der Entscheidung welchen ST ich mir holen soll. Kurz zu mir, ich bin 23 Jahre alt, Student und...
  5. Lelit PL41TEM beschädigt geliefert? Muss das so sein?!

    Lelit PL41TEM beschädigt geliefert? Muss das so sein?!: Hallo zusammen, Endlich habe ich mein Upgrade zur De'Longhi Dedica EC 685 erhalten und musste leider feststellen, dass der Boden ziemlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden