Lelit elizabeth

Diskutiere Lelit elizabeth im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hat schon jemand die original Brühkopfdichtung aus Gummi gegen eine Brühkopfdichtung aus Silikon ausgetauscht? Wenn ich es richtig recherchiert...

  1. Flesso

    Flesso Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    11
    Hat schon jemand die original Brühkopfdichtung aus Gummi gegen eine Brühkopfdichtung aus Silikon ausgetauscht?
    Wenn ich es richtig recherchiert habe, hat die Originaldichtung die Abmessungen 73 x 57 x 8,2mm (Außendurchmesser x Innendurchmesser x Höhe).
    Gefunden habe ich bisher nur Silikondichtungen mit den Abmessungen 73 x 57 entweder in 8mm oder 8,5mm Höhe.

    Falls jemand schon weiß, ob 8mm oder 8,5mm besser funktioniert, wäre ich über eine Rückmeldung dankbar.
     
  2. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    678
    Das würde ich vom Grad der Abnutzung abhängig machen. Wenn sich der Siebträger bisher übermäßig weit einspannen lässt dann nimm den dickeren.
     
  3. #423 marco-cafe, 05.06.2021
    marco-cafe

    marco-cafe Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde auch den 8,5 nehmen sofern der ST sich über 6 Uhr drehen lässt. Ich würde die Dichtung von Cafelat empfehlen.
     
  4. joside

    joside Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    89
    Hat jemand von euch Erfahrung mit Light Roast Espresso und der Elizabeth? Wie sind da eure Eindrücke? Konnte jemand die Elizabeth mit einer Single- oder Dualboiler Maschine mit Paddle vergleichen? Mit ihren Funktionen finde ich die Kiste ziemlich interessant und ich frage mich z.B. welche "Vorteile" man bei einer Maschine mit Paddle gegenüber etwa der Elizabeth mit PI etc. hätte.
     
  5. #425 Flattie/Fanatic, 08.06.2021
    Flattie/Fanatic

    Flattie/Fanatic Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1.716
    Die variable PI und Temperatur helfen natürlich schon sehr bei hellen Röstungen. Trinke fast ausschließlich light roast und komme mit der Maschine damit gut klar. Aber ich kann mir vorstellen, dass da mit Paddle und gewissen Druck-/Flussprofilen schon noch ein bisschen mehr rauszuholen ist. Helle Kaffees mögen ja gerne etwas weniger Druck am Puck, daher könnte man zb einfacher Shots bei 6 bar beziehen oder auch mal nen Handhebler zu imitieren, stelle ich mir schonmal reizvoll vor. Für mich trotzdem aktuell kein Grund für ein Update aber wer weiß, was mich künftig noch so reitet :D
     
  6. Flesso

    Flesso Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    11
    Danke für die Vorschläge. Hier meine Rückmeldung für alle zum Vergleich.

    Einmal der bodenlose Siebträger fest eingespannt mit der Originaldichtung und einmal mit der Cafelat Dichtung 8mm:

    DichtungOriginalLelit.jpg DichtungCafelat_8mm.jpg
    Originaldichtung fest eingespannt. Cafelat 8mm Dichtung fest eingespannt.

    .
     
    marco-cafe gefällt das.
  7. #427 LittleWhistler, 15.06.2021
    LittleWhistler

    LittleWhistler Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe kürzlich die Espresso-Hausmischung von Lauri (Mannheim) eingestellt. Genossen habe ich sie erst ganz am Boden der 250g-Packung, es war aber auch meine erste "hellere" Mischung. Bei 96°C Brühtemperatur, extra langer Präinfusion und extra langer Bezugszeit zum Brühverhältnis 1:3 bei minimalstem Mahlgrad (kurz vor dem Klirrpunkt meiner Specialita) hatte ich dann die Säuren endlich so weit eingebunden, dass das Ergebnis genießbar war: Als hätte jemand meinen Espresso mit einem Spritzer Apfelsaft veredelt - sehr interessant! Ohne PID und die gut kontrollierbare Präinfusion hätte ich das wohl nicht hinbekommen. Vergleichswerte zu Paddle-Maschinen (insb. Pressure-Profiling) habe ich noch nicht. Das klare Plus der Elizabeth ist die sehr gute Reproduzierbarkeit. Steht das Rezept erst einmal, kann ich alles einstellen, eine der Tasten programmieren und bekomme auf Knopfdruck einen wunderbaren Espresso. Das Minus beim handwerklichen Charme kann ich verkraften.
     
    marco-cafe und TigertheG gefällt das.
  8. #428 LittleWhistler, 15.06.2021
    LittleWhistler

    LittleWhistler Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Wird die "Uhrzeit" mit der Originaldichtung eigentlich irgendwann besser? Nach mittlerweile einem Monat werden die sechs Uhr bei mir immer noch nur in Ausnahmefällen erreicht...
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.986
    Das ist doch gut so, da hast Du mehr Platz an der Dampflanze, weil der Griff nicht im Weg ist.
     
  10. #430 Wühlmaus, 29.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2021
    Wühlmaus

    Wühlmaus Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2021
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    132
    Grüß Euch,

    ich habe heute vom Paketdienst eine Lelit Elisabeth übernommen und mich sogleich an die Arbeit gemacht.

    Einleitend sei gesagt, dass es eine Lelit Elisabeth Produktion 04/2021 ist. Währen ich in den ersten Minuten der Inbetriebnahme mit meiner ECM null Probleme hatte, trat mit der Lelit folgendes Problem auf:

    Bei einer Bezugsdauer von 25 Minuten steigerte sich der Druck der Maschine langsam von 1 auf 4 Bar, weiter nicht. Mit dem Blindsieb erreichte die Maschine jedoch einen Druck von 9 Bar. Wenn ich das automatische Rückspülprogramm (Taste 1+2 gleichzeitig) drücke, schaltet die Maschine nach etwa 2 Sekunden wieder ab. In einem YouTube-Video glaube ich gesehen zu haben, dass dort dieses Rückspül-Programm mehrmals durchlief und etwa eine Minute dauerte.

    Bin ich zu blöd für diese Maschine oder was mache ich falsch?
     
  11. #431 marco-cafe, 29.07.2021
    marco-cafe

    marco-cafe Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hi
    1. Bei der Bezugsdauer meinst du sicherlich Sekunden nicht Minuten :) Also wenn kein Druck entsteht, dann nehme ich an, dass dein Cafe nur so durchrauscht, oder? Also feiner mahlen.. 9 bar mit dem Blindsieb sind i.O.
    2. Taste 1+2 ist nicht das Rückspülprogramm, sondern nur einmal spülen. Du meinst Taste 1+3. Dann läuft es 6x durch oder so..
    Grüße, Marco
     
    Wühlmaus gefällt das.
  12. #432 stna1981, 29.07.2021
    stna1981

    stna1981 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2020
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    22
    Möglicherweise unterscheidet sich das Sieb der Lelit von dem deiner ECM, weshalb der Mahlgrad wie erwähnt plötzlich zu grob ist...?
     
    Wühlmaus gefällt das.
  13. Flesso

    Flesso Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    11
    Beim Siebwechsel ist es normal, dass man die Parameter neu einstellen muss. Wie schon geschrieben wurde, feiner mahlen und ggf. Dosis erhöhen. Mit dem großen Lelit Sieb funktionieren bei mir 16g gut.
     
  14. #434 Wühlmaus, 29.07.2021
    Wühlmaus

    Wühlmaus Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2021
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    132
    Ihr habt natürlich recht. Da hätte ich eigentlich selbst draufkommen müssen.

    Im Übrigen habe ich nicht meine Mühle verwendet, sondern meine neue Kinu. Und da habe ich anfangs zu grob gemahlen.

    Wie viele Sekunden habt Ihr eigentlich bei der Präinfusion eingestellt (2er)?
     
  15. Flesso

    Flesso Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    11
    Lass die Präinfusion erstmal weg und such für deine jetzige Bohne den richtigen Mahlgrad, die richtige Dosis und Bezugsdauer, bis du den optimalen Geschmack für dich erzielt hast.
    Wenn du dann weißt, was du von der Bohne erwarten kannst, kannst du mit der Präinfusion rumspielen. Da musst du dann aber meiner Erfahrung nach wieder an den Parametern drehen, hast dann aber einen soliden Bezugspunkt, den du wieder erreichen bzw. übertreffen willst.
     
  16. #436 Wühlmaus, 29.07.2021
    Wühlmaus

    Wühlmaus Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2021
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    132
    Welchen Nachteil siehst Du, schon anfangs die Präinfusion einzuschalten?
     
  17. Flesso

    Flesso Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    11
    Zu viele Freiheitsgrade und ein Raumsuchen ohne Orientierung. Hatte vorhin noch die Temperatur vergessen, das sind dann mit Mahlgrad, Bezugsdauer und Dosis schon vier. Und vorausgesetzt, die Bohne selbst ist auch schon nach deinem Geschmack.
    Aber Rumspielen macht ja auch Spaß, kann man ja z.B. auf die zweite Bezugstaste programmieren.
     
    Wühlmaus gefällt das.
  18. #438 Wühlmaus, 29.07.2021
    Wühlmaus

    Wühlmaus Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2021
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    132
    Noch eine - vielleicht etwas sonderbare - Frage:

    Wenn man die Lelit Elisabeth liegend transportiert, kann da irgendwie Wasser austreten? Der Tank ist natürlich leer. Die Boiler kann man ja vermutlich nicht zur Gänze entleeren. Hat also der liegende Transport irgendwelche Nachteile?
     
  19. #439 Lecker Schmecker, 29.07.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    407
    Das oben auf dem Dampfkessel (unten im Bild) sieht mir ganz nach einem Unterdruckventil aus.
    36799746ek.jpeg (1024×1365) (picr.de)

    Auch wenn über das Ventil vielleicht nicht der ganze Kessel auslaufen kann, solltest Du lieber nicht riskieren, dass auch nur ein paar Tropfen Wasser irgendwo in die Elektrik gelangen und einen Kurzschluss verursachen. Also liegend transportieren solltest Du die Maschine dann wohl eher nicht.
     
    Wühlmaus gefällt das.
  20. #440 Wühlmaus, 30.07.2021
    Wühlmaus

    Wühlmaus Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2021
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    132
    Danke. Werde mich daran halten!
     
Thema:

Lelit elizabeth

Die Seite wird geladen...

Lelit elizabeth - Ähnliche Themen

  1. Lelit Elizabeth PL92T V3 - Präinfusion liefert keinen Druck

    Lelit Elizabeth PL92T V3 - Präinfusion liefert keinen Druck: Liebe Hilfsbereite, seit etwa zwei Wochen bin ich endlich stolzer Besitzer der o. g. Maschine i. V. m. einer Eureka Mignon Specialita. Trotz...
  2. Lelit Elizabeth - Dampfboiler schaltet wiederholt ab

    Lelit Elizabeth - Dampfboiler schaltet wiederholt ab: Hallo zusammen, ich habe meine Maschine jetzt auch seit ein paar Wochen. Die Dampftemperatur habe ich aktuell auf 140 Grad hoch gedreht. Letztens...
  3. Preisunterschied Lelit Mara X und Lelit Elizabeth

    Preisunterschied Lelit Mara X und Lelit Elizabeth: Moin, Ich suche aktuell nach einer Nachfolgemaschine für meine De'Longhi EC 685. Da bei uns viel Cappuccino getrunken wird, gingen die...
  4. Lelit PL92T Elizabeth spült nach dem Einschalten - gelöst

    Lelit PL92T Elizabeth spült nach dem Einschalten - gelöst: Hallo Gemeinde, man(n) sollte sich wohl doch nur immer mit einer technischen Sache zur gleichen Zeit beschäftigen. Aber, ich habe an meiner...
  5. Lelit PL92T Elizabeth Wasser am Siebträger vorbei

    Lelit PL92T Elizabeth Wasser am Siebträger vorbei: Hallo Forum, hab hier ein Problem mit meiner 2 Tage-alten Lelit PL92T. Nach den initialen Versuchen den richtigen Mahlgrad/Menge zu finden,...