Lelit Mara X - Espresso schmeckt immer sauer

Diskutiere Lelit Mara X - Espresso schmeckt immer sauer im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Community, ich habe seit ca. 2 Monaten eine Lelit Mara X v2 (Mühle: Comandante mk4) und verzweifle langsam daran, einen trinkbaren Espresso...

  1. #1 Zerwas91, 17.02.2024
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2024
    Zerwas91

    Zerwas91 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2024
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    Liebe Community,

    ich habe seit ca. 2 Monaten eine Lelit Mara X v2 (Mühle: Comandante mk4) und verzweifle langsam daran, einen trinkbaren Espresso zustande zu bringen oder zumindest einen, der jedenfalls nicht sauer ist. Nachdem ich hier im Forum immer gespannt mtigelesen habe, dachte ich, ich frage ob einer der Experten hier eine Idee hat, woran es liegen könnte.

    Nach viel rumprobieren und Tipps auf reddit waren meine letzten zwei Versuche heute wie folgt:
    Mein Kaffee ist Fat Cat, eine milde dunkle Röstung des Rösters Supremo. Meine Mühle war auf 10 Klicks gestellt, ausgehend von dem Punkt an dem die Mühle so fest gestellt war, dass der Drehhebel nicht mehr "herunterfällt" wenn man ihn loslässt. Ich halte die Mühle aufrecht und drehe in einem stetigen Tempo. Ich mahle 16 Gramm (bei 18 Gramm hatte ich zuletzt, allerdings mit deutlich gröberer Einstellung, festgestellt, dass zum Screen der Maschine überhaupt kein Platz mehr bleibt). Diese fülle ich mit einem Funnel in einen bodenlosen Siebträger mit 14-18g angegebenen Volumen. Ich benutze das WDT und gehe sicher, dass auch bis zum Boden auflockere und gut verteile. Dann tampere ich mit dem Lelit Tamper, wobei ich darauf Acht gebe, dass ich das gerade mache und drücke mit relativ viel Kraft (mutmaßlich 20 kg). Anschließend lege ich einen Puck-Screen ein. Den warmen Siebträger setze ich ein und betätige den Hebel. Der Druck steigt erst auf ca. 4 bar und anschließend auf ca. 9,3 bar. Channeling kann ich keines erkennen. Meine heutigen Versuche gingen da wie folgt:

    10 Klicks: 16g/45g in 35 Sekunden
    9 Klicks: 16g/31g in 50 Sekunden

    Beide Shots sind unverkennbar sauer (ich rühre in der Tasse mit einem Löffel und probiere dann mit dem Teelöffel). Ich würde mich ehrlich gesagt freuen, wenn ich es wenigstens einmal schaffen würde, überhaupt einen bitteren Espresso zu bekommen. Damit ich weiß, dass es nicht immer nur sauer wird... Vielen Dank schonmal für jegliche Vorschläge!

    Edit: Der Kaffee wurde Anfang Dezember geröstet und als Wasser verwende ich Volvic Naturale. Die Maschine lasse ich immer mindestens 25 Minuten aufheizen und habe sie im Moment auf Temperatur I und im Modus I.

    Update: soeben 10 Klicks: 17g/35g in 40 Sekunden. Auch sehr sauer.

    Und wichtig ist vielleicht noch, dass die Crema immer recht dunkel ist.
     
  2. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    802
    Auf wieviel Grad hast du denn das PID der Mara eingestellt? Gerade mit PuckScreen sollte man tendenziell etwas höher gehen und ist der Puck Screen vorgewärmt? Tasse auch vorgewärmt?

    Ansonsten wirkt es so, wie wenn die Commandante dein Espressofenster nicht genau trifft, du könntest auf 9 die Menge etwas reduzieren.

    Aber bestimmt helfen dir die echten Profis noch. :)

    Hast du auch schonmal einen anderen Kaffee probiert?
     
  3. #3 Zerwas91, 17.02.2024
    Zerwas91

    Zerwas91 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2024
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    Die PID der Mara steht auf I, was wohl irgendwie 92°-94° sein soll. Der Puck Screen ist nicht vorgewärmt, das versuche ich mit dem nächsten Bezug. Ich habe ihn aber auch noch nicht allzu lange und zuvor war es auch sauer. Die Tasse wärme ich vor indem ich sie bevor ich den Siebträger bereits mache mit etwas heißem Wasser aus dem Auslass fülle.

    Ich werde als nächstes nochmal die 10 Klicks mit 18g versuchen, nachdem das die auf Reddit immer vorgeschlagene Dosis ist.

    Ja ich hatte schon diverse Kaffees. Zunächst einen Tchibo Kaffee der sogar mit Milch ungießbar war und anschließend 3 verschiedene Sorten von Supremo. Weil ich aber immer als Cappuccino getrunken habe, kann ich nicht genau sagen, wann es immer wie geschmeckt hat, die Milch verdeckt die Säure ganz gut. Jedenfalls der "Mad Monkey" den ich zuvor hatte war aber auch schrecklich sauer und jeder Shot den ich zuvor pur probiert hatte war auch sehr sauer.
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.486
    Zustimmungen:
    40.970
    Bei der Röstung dürfte es nicht an den Bohnen liegen. Die grobe Rasterung der Comandante ohne RC ist bei Espresso ein bisschen schwierig, da musst Du halt mit der Menge ein bisschen spielen. Meine Versuche mit Espresso waren deutlich feiner.
    Aber irgendwo in dem von Dir getesteten Bereich sollte eigentlich was Brauchbares rauskommen. Wenn es wirklich deutlich zu sauer sein sollte, scheint mir die Temperatur zu niedrig zu sein.
     
  5. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.699
    Zustimmungen:
    19.926
    Andere Mühle ist nicht zufällig in Reichweite? Die C40 macht es oftmals saurer als die es Röstung eigentlich liefert.
     
  6. #6 Zerwas91, 17.02.2024
    Zerwas91

    Zerwas91 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2024
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    @cbr-ps ich werde mit RC auch zeitnah anschaffen. Allerdings sollte es ja wenigstens möglich sein, einen halbwegs brauchbaren Espresso so zu bekommen. Ich wäre erstmal schon froh, wenn ein bitterer Espresso rauskommen würde, damit ich weiß, dass es auch anders als sauer geht...

    Falls es an der Temperatur liegen sollte, wäre es dann wohl ein Defekt der Maschine und ein Grund für eine Reklamation? Gibt es irgendeine Möglichkeit zu testen, ob die Temperatur nicht stimmt? Abseits dem kauf eines teuren Brühgruppenthermometers meine ich.

    Vielleicht mache ich nämlich auch irgendwas grundlegen falsch. Bei meinen soeben getesteten 10 Klicks: 17g/35g in 40 Sekunden kam wieder nur Saures raus. Ich hatte auch das Gefühl, dass der Kaffee unten nicht gleichmäßig austritt. Es gab nahezu kein Blonding (nur eine ganz kleine helle Stelle) und ich würde auch sagen, dass die Crema eigentlich immer recht dunkel ist.

    @Lancer Ich werde das mal versuchen, hab aber keine unmittelbar in der Nähe, sodass ich erstmal bei Gelegenheit wo vorbeifahren muss. Andererseits wird es ja wohl mit der Comandante auch möglich sein, irgendwas Brauchbares oder wenigtens mal Bitteres zu bekommen oder?
     
  7. #7 meinereiner, 17.02.2024
    meinereiner

    meinereiner Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2022
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    99
    Moin @Zerwas91 !
    Du nutzt ein ziemlich vergleichbares Setup und und ähnlichen Workflow, wie ich... nur, dass ich keinen Puckscreen einsetze.
    (Mara X V1, Comandante Mk3 RedClix, Trichter, WDT, Bodenloser Träger, IMS Competition Sieb, IMS Nano Dusche)

    Und ich kann auf jeden Fall sagen, dass die Kombination in der Lage ist, bittere Espressi zu fabrizieren. Neulich gerade eine Charge Kaffee entsorgt, die mir einfach zu röstlastig und tot auf der Säureseite war.
    Unter den Blends habe ich bislang mit Hoppenworth&Ploch Bio Blend (nach deren Skala ein "dunkler") gute Erfahrungen gemacht. Hat ein schönes Spiel und keinen zu massiven Canephora-Anteil. Und der läuft mit 20in 27s 43out im 22g-Sieb bei Temperatur 2 (also irgendwo bei 95-96°C)..
    Der Beschreibung Deiner Bohnen nach (Fat Cat) sollte der mit ähnlichen Parametern laufen... ich kenne Supremo allerdings nicht. Vielleicht haben die einen grundsätzlich säurebetonteren Stil? Allerdings ziehe ich mit HoPlo und Backyard Coffee auch üblicherweise ThirdWave-lastigere Röster vor...

    Bei 16in 50s 32out müssten eigentlich die meisten Röstungen so massiv überextrahiert sein, dass sie bitter werden. Das ist schon viel Kontaktzeit je Gramm Wasser.
    Wie riecht das Mahlgut denn? Sind da die erwünschten Röstnoten wahrnehmbar?

    Bezüglich der Klicks:
    Mit RedClix habe ich normalerweise irgendwas zw. 10 und 14. Das müssten bei Dir so 5-7 sein, vielleicht ein click mehr wegen abweichenden Nullpunkts...
    Aber dann müsste der Bezug Deinen Werten oben nach ja schon fast stallen.
     
  8. #8 basstian, 17.02.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.535
    Hast Du das Originalsieb noch?

    Am besten ist es bei solchen Problemen eigentlich ganz vorn und ganz einfach anzufangen.

    Sprich die Grundeinstellung der Maschine zu wählen. Das ist bei der Mara Temp 2, oder?

    Dann das Orignale Sieb ohne Puckscreen oder irgendwelche Zusätze.

    Und dann erst mal die nominelle Menge ins Sieb. Ich weiß jetzt nicht wie viel das bei nem originalen Mara Sieb ist.

    Und dann mit der Commandante mit dem Mahlgrad so einstellen, dass in 25 Sekunden ab Pumpenstart 1:2 Espresso in der Tasse landet.

    Wenn es über den Mahlgrad noch nicht ganz da ankommt, mit der Menge ein wenig nachhelfen. Wobei ich schauen würde, dass Du lieber mit dem Mahlgrad etwas zu schnell bis und dann die Menge erhöhst, als umgekehrt.

    Wenn das dann passt, dann kannst Du mit der Bezugsmenge Deine persönlichen Präferenzen ein wenig ausloten.

    Wenn es Dir da zu sauer ist, dann veränderst Du erstmal nicht außer, dass Du mehr Wasser durchlaufen lässt also die Ratio immer weiter in Richtung 1:3 veränderst.

    Wenn es Dir zu bitter sein sollte, eben weniger Menge beziehen.

    Und dann mal Berichten wie die Erfahrung ist.

    Ich bin bei der Commandante auch immer mit dunklen Röstungen eher bei 16-18 Redclix (also 8-9 normalen)
     
    joost gefällt das.
  9. #9 Zerwas91, 17.02.2024
    Zerwas91

    Zerwas91 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2024
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    @meinereiner Vielen Dank für die Infos. Supremo hat definitiv einen guten Ruf und nach der Beschreibung von Fat Cat sollte da eigentlich nichts sauer dran sein. Die Bohnen riechen jedenfalls toll. Am Mahlgut werde ich morgen einmal riechen. Da wäre mir bisher zwar noch nichts negatives aufgefallen, aber wirklich bewusst dran gerochen habe ich nicht. Heute kann ich keinen Kaffee mehr sehen...

    Bei 5-7 würde bei mir gar nichts mehr durchkommen, das war gerade bei 9 Klicks und 16g schon problematisch wenig. Vielleicht hat deine Maschine aber auch mehr Druck eingestellt? Bei mir wird ca. 9,3 bar angezeigt mit Blindsieb und während der Extraktion (wenn alles gut geht). Allerdings könnte die mk3 da ja auch etwas abweichen?
     
  10. #10 basstian, 17.02.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.535
    Achso. Und für meinen persönlichen Geschmack ist Volvic zu weich, wenn man keine Säure mag. Was für einen Härtegrad hat denn Dein Leitungswasser?
     
  11. #11 Zerwas91, 17.02.2024
    Zerwas91

    Zerwas91 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2024
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    @basstian

    Ja ich benutze das Originalsieb dauerhaft.
    Die Grundeinstellung war Temp 0, das hatte ich auch schon probiert, bisher ohne Erfolg.
    Den Puckscreen benutze ich erst seit Kurzem, davor war es auch schon sauer.
    Nominelle Menge ist 14-18g, ich habe bisher alles ausprobiert von 15-18g.
    Die Mara X hat preinfusion, sollte es dann länger sein oder trotzdem ab Hebelzug 25 Sekunden anpeilen? Die 16g/45g in 35 Sekunden sollten eigentlich schon in dem Rahmen gelegen haben, nur eben länger extrahiert haben. Dann müsste es doch eigentlich eher bitterer sein als saurer oder?

    Bei 9 Klicks (ab dem Moment, an dem der Griff etwas fixiert ist) und 16g kam schon deutlich zu wenig durch bei mir. Mit wieviel Gramm arbeitest du?

    Und wegen dem Wasser: Ich wohne in München, das ist praktisch flüssiger Kalk. Ich würde eigentlich gerne bei Volvic bleiben, weil ich vor Kalk im Zweikreiser sehr großen Respekt habe. Der Kaffee ist aber auch wirklich ungenießbar sauer, Volvic benutzen doch viele Leute ohne dass es schrecklich schmeckt oder?
     
  12. #12 meinereiner, 17.02.2024
    meinereiner

    meinereiner Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2022
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    99
    @Zerwas91
    Ja, das meinte ich mit "stallen"... wenn Du schon bei 9 Klicks einen 1:2 in 50sec ziehst, ist schon bei 8 Klicks vermutlich nix mehr mit Durchfluss.
    Drücke sind wie von Dir beschrieben.

    Deinen Bezugswerten nach müssten die Ergebnisse alle sehr dicht und sirupig sein - und vor allem eine massive Packung an Aromen, inclusive allem, was die Bohnen an Bittersüßem hergeben können. Über Kontaktzeit aufgestellt extrahiert sich zuerst die Säure, dann das Bittere, dann die Karamellsüße. Höhere Temperatur beschleunigt das Auswaschen von Bittere und Karamell. Daher sollten eigentlich nur zu schnelle oder kalte Shots übermäßig sauer werden... es sei denn, die Bohnen geben einfach nicht mehr her.
    Daher meine Frage, wie das Mahlgut riecht. Die bitteren Aromen müssten ja schon in der Nase auffallen, wenn sie vorhanden sind.
     
  13. #13 Zerwas91, 17.02.2024
    Zerwas91

    Zerwas91 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2024
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    Hier mal noch ein altes Bild von der Crema, vielleicht hilft das weiter.
     

    Anhänge:

  14. #14 basstian, 17.02.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.535
    Mische mal 3 Teile Volvic und 1 Teil Leitungswasser und probiere das.

    Preinfusion musst Du oben drauf rechnen.

    Und Commandates sind nicht genormt. Also so lange grober werden, bis Du bei 16 gr. im Sieb zu schnell bist. Und dann mit der Menge so weit hoch, bis die 25 Sek plus Pre-Infusion (die ich persönlich für dunkle Röstungen ausschalten würde) passen.
     
  15. #15 Silvaner, 17.02.2024
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.721
    Zustimmungen:
    813
    An @basstian anlehnend: Wenn 1:3 immer noch zu sauer ist, Mahlgrad weiter vergröbern bis Du bei ca 30 sec bei 1:4 in der Tasse hast. Wenn immer noch zu sauer, kaufst Du Dir echte italienische Röstungen, zB Barbella Mago.
     
    Silas gefällt das.
  16. #16 basstian, 17.02.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.535
    Das sieht ehrlich gesagt schon etwas verbrannt aus. Vielleicht gehst Du allem zum Trotz mit der Temperatur erstmal wieder runter. Verbrannte Bitterkeit kann man leicht mal mit Säure verwechseln. Weil sich das auf der Zunge ähnlich anfühlt.
     
  17. #17 meinereiner, 17.02.2024
    meinereiner

    meinereiner Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2022
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    99
    Geht bei der Mara nicht einfach so... ist die übliche E61-Präinfusion.
    Dazu musst Du eine Feder im Auslaufventil gegen eine steifere tauschen (übliches Vorgehen beim Einbau von Flow-Control-Mods)
     
  18. #18 meinereiner, 17.02.2024
    meinereiner

    meinereiner Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2022
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    99
    Das ist schon finster.
    Der Röster peilt nach eigener Angabe 18-19in 25-27s 45-50out an (also klassisch 1:2,5 bis 1:2,6)
    Hast Du das Fenster mal zu treffen versucht?
    Der Mara liegt ja ein Sieb für 18-21g bei; Deinen Mahlexperimenten nach wirst Du gröber gehen müssen (12-13 denke ich) um die Zeit zu halten. Die Temperatur sollte für eine mittlere Röstung passen...
     
  19. #19 Röstgrad, 17.02.2024
    Röstgrad

    Röstgrad Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2022
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    510
    Was spräche dagegen, ein, zwei Versuche mit
    Leitungswasser zu machen?
    Die Maschine kann das ab, zumal das bisschen
    Kalk, das sich absetzt, später vom Volvic wieder
    gelöst wird.
     
    Lancer gefällt das.
  20. #20 Zerwas91, 17.02.2024
    Zerwas91

    Zerwas91 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2024
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    @Silvaner sollte ein gröberer Mahlgrad nicht den Kaffee noch saurer machen? Entschuldige, wenn ich das hinterfrage, aber es gibt so viele Stellschrauben, dass ich irgendwie versuchen muss, das für mich zu gliedern und die richtigen Dinge in der richtigen Reihenfolge zu machen.

    @basstian Nachdem was ich gelesen habe, sollte Volvic eine dunkle Röstung eigentlich nicht so sauer machen können. Ich bin natürlich trotzdem offen, am Wasser was zu ändern, das wäre aber ehrlich gesagt mein letztes Mittel. Ich stelle die Temperatur jetzt auf 0 runter und werde dann auch morgen vielleicht mal einen Espresso auf verschiedene Becher aufteilen, um die einzelnen Phasen der Extraktion zu schmecken. Dann erstmal mit vielleicht 16,5g, 10 Klicks und Temp auf 0.
     
Thema:

Lelit Mara X - Espresso schmeckt immer sauer

Die Seite wird geladen...

Lelit Mara X - Espresso schmeckt immer sauer - Ähnliche Themen

  1. Lelit Mara X (2021), Kein Druck, Schäumender Espresso

    Lelit Mara X (2021), Kein Druck, Schäumender Espresso: Liebe Alle, meine Mara X macht mir Sorgen: Die Vibrapumpe wurde auf Grund zunehmender Lautstärke zerlegt, gereinigt und wieder zusammengebaut....
  2. Lelit Mara X Espressobohnen

    Lelit Mara X Espressobohnen: Guten Tag allerseits, nach diversen Testberichten und Youtube Videos besitze ich seit ungefähr einem Jahr die Mara X. Doch noch immer konnte ich...
  3. Lelit Mara X Bezugshebel wackelkontakt

    Lelit Mara X Bezugshebel wackelkontakt: Hallo liebe Community. Meine Lelit Mara PL62X macht sein ca. 2 Monaten immer wieder Probleme. Und zwar wenn ich den Bezugshebel hoch ziehe löst...
  4. [Suche] Lelit Mara PL62X

    Lelit Mara PL62X: Hallo liebe Community, ich suche wie im Thema zu sehen eine Lelit Mara PL62X, Farbe egal. Am liebsten zum selbst abholen. Entweder Umgebung...
  5. Warnung an alle Lelit Mara X User mit irgend einem externen Display

    Warnung an alle Lelit Mara X User mit irgend einem externen Display: Ich hab meine Mara X erst seit zwei Wochen und hab mich natürlich etwas damit beschäftigt. So ein Timer und eine Anzeige der Temperatur sowie die...