Lelit Mara X Shot Timer

Diskutiere Lelit Mara X Shot Timer im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; ...vielleicht interessiert es den ein oder anderen, das der Prozessor der Gicar nicht geschützt ist. Ich hab heute mal sowohl Flash als auch...

  1. AK1979

    AK1979 Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Ralf @dougie,

    ich habe Interesse. Da ich für das Firmware Update auch eine neue gicar Box gekauft habe, habe ich die alte noch da und bin neugierig, ob ich die updaten könnte.
    Ich bräuchte also die Datei und eine kurze Anleitung. Seriell zu USB habe ich und auch schon diverse Tasmotas geflasht. Das Vorgehen sollte ja ähnlich sein.
    Eine kurze Anleitung für die interne Stromversorgung wäre auch super.
    Wegen dem WLAN habe ich mir gestern ein esp32 mit externem Antennenstecker bestellt. Der Plan ist die Antenne dann außerhalb zu montieren.
    Vielen Dank!
     
    dougie gefällt das.
  2. dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    Aber gerne doch! Kümmer ich mich morgen drum. Hast du eine email adresse für mich?
    Für das Backup & Update des Prozessors brauchst du einen passenden Programmierer... das Ding heisst ST-Link V2 und das wirst du brauchen

    Link: (z.B.)
    Amazon.de
     
    AK1979 gefällt das.
  3. #123 dougie, 12.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2024
    dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    So,

    endlich ist das so, wie ich es hier gut verwenden kann!
    Ich hab die Software noch mal umgeschrieben, und die Maschine liefert nun alle Daten brav via WLAN an den MQTT Server.
    Von dort kann ich sie bequem von der Haussteuerung abrufen lassen und alles damit tun, was ich mir vorstellen kann.

    Zur einfachen Konfiguration gibt es ein config File, in dem alle Parameter wie WLAN SSID, Passwort, MQTT Serveradresse & Port sowie das gewünschte Update-Interval hinterlegt sind.
    Das ganze ist noch recht grob und es fehlt der Feinschliff - funktioniert aber soweit prima.

    By the way: hier wird im Zusammenhang mit der Mara X V2 des öfteren von PID gesprochen. Ich weiss nicht ob es bekannt ist, aber das bezieht sich auf eine Regel-Routine in der Software der Gicar Box. PID steht hier für "Proportional-Integral-Differential" ... ist eine Sache aus der Regelungstechnik. Mit diesen drei Komponenten kann man jedes beliebige System so regeln, das es zu nur minimalen Verzögerungen und Überschwingern kommt.

    Ist schon erstaunlich, das sie das alles in 128k Code bekommen haben, aber der Proz ist auch voll.

    upload_2024-4-12_9-40-28.png

    upload_2024-4-12_13-12-13.png
     
    RobertG und AK1979 gefällt das.
  4. AK1979

    AK1979 Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    @dougie,

    ist das Kaffee oder Steam Mode?
    In der Grafik ist die Pumpen Linie dauerhaft auf 1. Da würde ich daraus schießen, dass die Pumpe dauerhaft an war. Das wird aber vermutlich nicht der Fall gewesen sein. Interpretiere ich das falsch?
     
  5. Kermi

    Kermi Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2023
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    96
    Klasse Arbeit, Hut ab.

    Wäre schön gewesen wenn Lelit das bei der Mara X auch so hinbekommen hätte. Ich bin mit dem eigenwilligen Temperaturkozept der Mara nie warm geworden.
     
  6. RobertG

    RobertG Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2022
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    366
    Da auch um 11:12 Uhr (Bezug fand statt) keine Unterbrechung zu sehen ist, vermute ich, dass es auch nicht invertiert ist.
     
    AK1979 gefällt das.
  7. dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    ....das mit dem Pumpensignal war da oben noch nicht korrekt implementiert. Hab ich erst später gemacht. Hab etwas länger gebraucht um ein 12x12 Pixel WiFi Signal Icon zu basteln, das anzeigt, wenn Verbindung zum MQTT Server besteht.

    Ist jetzt alles ok

    Besser so? ;-)

    upload_2024-4-12_20-37-4.png
     
    AK1979 gefällt das.
  8. #128 dougie, 13.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2024
    dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    Anbei noch wie ich das ganz brauchbar finde:

    upload_2024-4-13_7-35-15.png

    MaraX_MQTT.jpg
     
    AK1979 gefällt das.
  9. AK1979

    AK1979 Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    @dougie,

    Zierroff schreibt, dass die 12 V vom Buzzer zu wenig Power haben für den esp32. Er nimmt stattdessen Kontakte des anderen Boards. Was meinst Du dazu?

    GitHub - zierroff/MQTT-MaraX
     
  10. #130 dougie, 16.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2024
    dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    Die Aussage von Zieroff halte ich persönlich für Blödsinn. Pin 1 vom Buzzer Anschluss ist 1:1 durchverbunden mit 12V der Spannungsversorgungsplatine. Wer das mal mit dem Multimeter messen möchte: das sind Null Ohm.
    Abgesehen davon, das seine Art das anzuschliessen eher bescheiden aussieht, sehe ich keinen Grund, warum das "zu wenig Power" haben sollte.
    Die paar Milliampere für den ESP sind da unbedenklich.
    Die maximale Leistungsaufnahme ( Und das nur bei WiFi Transmit 802.11b Mode, DSSS 1 Mbps, POUT = +19.5 dBm) eines ESP32 liegt bei 3,3V * 0,26A = 858mW, ansonsten weniger.
     
    AK1979 gefällt das.
  11. dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    RobertG und AK1979 gefällt das.
  12. #132 zierroff, 16.04.2024
    zierroff

    zierroff Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ja die 12V sind direkt durchverbunden. Über einen Folienleiter. Dann über Leiterbahnen deutlich unter 0,5mm. Natürlich zeigt hier ein Multimeter dann 0 Ohm an was auch sonst? Wahrscheinlich würden sich die 12V Leiterbahn nicht soweit erwärmen das Schaden entsteht. Nutze die 12V auf eigenes Risiko.

    ABER Bitte nicht die 5V!

    Die 12V => 5V werden durch einen simplen LM7805 Linearregler bereitgestellt. Der verbrät einfach die überschüssige Leistung. Das wären hier 7V * 0,26A = 1,82 Watt. 2 Watt ohne Kühlfahne ist zu viel!
     

    Anhänge:

  13. #133 dougie, 17.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2024
    dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    Es tut mir ja eigentlich leid hier auch wiedersprechen zu müssen, aber das hier soll doch anderen helfen, dann sollte die Info auch bestmöglich sein, oder?

    Fakt ist, das das Netzteil nicht viel mehr als 6W liefern kann. Das ist also etwa ein halbes Ampere. Du wirst es nicht schaffen, damit IRGENDEINE Leiterbahn signifikant zu erwärmen. Ich denke da stimmst du zu. Bei der Verlustleistung des Reglers wäre ich auch nicht sicher, da ein ESP8266 deutlich weniger verbraucht als ein ESP32, und die Leistung auch nur braucht wenn er was sendet. Die gemittelte Leistung (und das ist das thermisch relevante), dürfte deutlich niedriger liegen. Zudem HAT der 5V Regler eine riesengrosse Kühlfläche: die Unterseite der Platine. Unter dem Regler befinden sich dazu extra etliche Durchkontaktierungen, um die dortige Massefläche als Kühlkörper zu verwenden.
    Aber es gehört sich einfach nicht die stabile Versorgungsspannung eines Prozessors anzuzapfen, weil das ungewünschte Sekundäreffekte haben könnte. Daher ist ein separater Reger sehr sinnvoll.

    Was viel wichtiger ist: du müsstest auf deiner Seite endlich mal den Anschluss des Gicar interfaces korrigieren. Du verwendest laut deinem Schaltplan immer noch Pin 3 & 4 des Gicar.... was in der Form falsch ist. Deine Tx Leitung vom Wemos (Pin 13) sendet ihre Daten (sofern sie welche sendet) über den Level Shifter an die Masse des GiCar Moduls, wohingegen die beiden Massen in der Luft hängen. Die Rx Leitung der Gicar ist bei dir unbeschaltet.
    Wenn du dein Display mal an eine anderen Steckdose als die Mara anschliesst, kannst du Pech haben und Display, Mara oder beide sind tot. So was nenne ich grob fahrlässig und das hätte dir doch auffallen müssen, wenn du schon die Spannungsversorgung anzapfst und Leiterbahnen verfolgst.

    Interessanterweise verwendest du das serielle Interface in der invertierten Form, was richtig ist, aber mit dem gezeichneten Schaltplan sollte das (wenn überhaupt) nicht gut funktionieren. Also ist vermutlich der Schaltplan auf deiner Seite falsch, aber der Anschluss richtig? .

    PS: alle meine Angaben sind unabhängig überprüfbar. Die stehen in allen Datenblättern und für den Rest reicht der Taschenrechner. Und sorry, wenn hier leider wieder mal der Ingenieur durch gekommen ist.
     
    AK1979 gefällt das.
  14. #134 zierroff, 17.04.2024
    zierroff

    zierroff Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Bei dem 230v => 12V Teil handelt es sich auch schon um ein Schaltnetzteil nicht wie die alten Gicar nur ein Kondensatornetzteil. Das hat Gicar auch nur von einem zugekauft. Müsste ich nochmal auf die Wicklung des Trafo sehen um die Bauteilnummer zu finden. So viel ich noch weiß deutlich mehr als 6W. Imho 24W sogar. Betreibt ja auch 4 Relais und die Platine.

    Ich finde es einfach sehr unschön Pins die mehr oder weniger nur nur als Prüfspitzen herausgeführt sind zur Leistungsabgabe zu nutzen.
    Wie du festgestellt hast muss man sowieso einen Schaltregler nehmen da es viele Nachteile gibt den verbauten zu nutzen.
    Der offensichtlichste für viele ist die vorhandene Erwärmung. Zudem wird es dann trotzdem genug Menschen geben die sehen: Der ESP läuft also kann ich noch zusätzlich Dispay, Waage, LED daran betreiben. Ich nehme die Kritik an meiner Warnung an aber lasse sie trotzdem in dieser stark vereinfachten aber verständlichen Form stehen. Das Projekt zieht zu viele Anfänger im Elektronikbereich an. Daher auch die größten Lötpunkte und nicht welche auf der Logik Platine.

    Bei den Pins habe ich mich dann wahrscheinlich verzeichnet. Ich sende nichts an die Mara. Du bist der erste der mich darauf hinweist. Vielen Dank ;). Werde ich die nächsten Wochen wenn ich wieder Zeit habe prüfen und ggf ändern.
     
    AK1979 gefällt das.
  15. #135 dougie, 17.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2024
    dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    ...anbei das Datenblatt des Schaltnetzteil-ICs ... 6,5W, wenn ich richtig gelesen habe. Der Trafo ist egal, und die Relais brauchen nicht viel, zumal das Heizungsrelais ein Solid State Typ ist, der quasi gar nichts braucht.

    Und wegen der Kontaktierung von CN10 / AUX der Mara ... das haben fast ALLE falsch. Du hast ja die Notwendigkeit eines Level Shifters erkannt.... so viel Mühe machen sich die meissten da draussen nicht. ... Nach dem Motto "Wieso? Funktioniert doch..."

    Irgendwo weiter oben hatte ich dazu ein Schaltbild.

    PS: Pumpenrelais 400mW / Systemrelais 200mW
     

    Anhänge:

  16. #136 dougie, 23.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2024
    dougie

    dougie Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2024
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    34
    ...ich habe noch einen Nachtrag:

    ich hatte am Wochenende etwas Unterstützung und wir haben uns die Software der Gicar mal angesehen.

    Es gibt keine "versteckten Befehle", die man über die serielle Schnittstelle an die Mara senden könnte. Auch kann man die Software nicht über die Schnittstelle updaten.
    Das AUX Interface ist anscheinend nur für die Ausgabe der bekannten Daten gedacht.
    Das bedeutet aber auch, das man die Mara nicht "einfach so" aus dem Standby wecken kann. Wenn man das möchte, sehe ich nur zwei Möglichkeiten

    1: Ich betreibe die Mara aktuell an einer WiFi Steckdose. Wenn ich die Maschine für ein paar Sekunden aus und wieder einschalte, heizt sie danach natürlich wieder auf.
    2: Man könnte z.B. den LED Ausgang des ESP dazu verwenden, die Betätigung des Bezughebels zu simulieren. Das wäre keine große Sache und hätte den gleichen Effekt.

    Für die zweite Variante müsste man eine weitere Verbindung zur Gicar herstellen und das Programm um einen MQTT Rückkanal erweitern, der ein entsprechendes Kommado auswertet. Das hab ich inzwischen schon gemacht.
    Die Haussteuerung kann somit via MQTT ein Kommando senden, und der ESP betätigt für einen kurzen Moment den Bezugshebel.
     
    RobertG gefällt das.
Thema:

Lelit Mara X Shot Timer

Die Seite wird geladen...

Lelit Mara X Shot Timer - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] Lelit MaraX Shot Timer mit Temperatur Anzeige

    Lelit MaraX Shot Timer mit Temperatur Anzeige: Verkaufe einen Shot-Timer inkl. Temperatur Anzeige für die Lelit Mara X. Sie funktioniert auch bei anderen Siebträgermaschinen mit...
  2. Lelit Mara X v2 - Milksteamer schwergängig

    Lelit Mara X v2 - Milksteamer schwergängig: Hallo! Hat jemand Erfahrungen mit der Demontage und Schmierung des Milksteamers besagter Maschine? Ich besitze die Lelit jetzt seit Mitte 2022 und...
  3. QuickMill Silvano EVO 4005 vs. Lelit PL91T PID, Victoria ( Mara X PL62X) oder doch Profitec Go?

    QuickMill Silvano EVO 4005 vs. Lelit PL91T PID, Victoria ( Mara X PL62X) oder doch Profitec Go?: Hallo Leute, ich bin ganz neu in der "Barista Welt". Ich benötige Erfahrungswerte bzw. Meinungen von Euch. Hier und da habe ich,...
  4. Lelit Mara X V2: Verhalten der Maschine hat sich geändert

    Lelit Mara X V2: Verhalten der Maschine hat sich geändert: Ich besitze seit ca. 6 Monaten eine Lelit Mara X v2. Ich habe die Maschine immer im Xmode Coffe verwendet. Wenn ich die Maschine morgens...
  5. Lelit Mara X Bezugshebel wackelkontakt

    Lelit Mara X Bezugshebel wackelkontakt: Hallo liebe Community. Meine Lelit Mara PL62X macht sein ca. 2 Monaten immer wieder Probleme. Und zwar wenn ich den Bezugshebel hoch ziehe löst...