Lelit Mara X V2 Viel zu kurze Extraktionszeit - Ist die Mühle das Problem?

Diskutiere Lelit Mara X V2 Viel zu kurze Extraktionszeit - Ist die Mühle das Problem? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebes Forum, habe mich nun schrittweise über Mokkakanne und Handmühle zu einer waschechten Siebträgermaschine vorgearbeitet. Allerdings...

  1. #1 Pat_Riq, 24.05.2022
    Pat_Riq

    Pat_Riq Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    habe mich nun schrittweise über Mokkakanne und Handmühle zu einer waschechten Siebträgermaschine vorgearbeitet. Allerdings bin ich gerade etwas am verzweifeln, was die Einstellung eines guten Espressos angeht - das mag mir trotz der tollen Videos der Kaffeemacher leider einfach nicht gelingen. Vielleicht könnt ihr mir helfen?
    Mein Equipment:
    - Lelit Mara X V2
    - Sage Smart Grinder Pro
    - Kaffee: Grano Gayo, Italian Roast, 100% Arabica Blend
    - Münchner Wasser
    - Waage und Stoppuhr

    Mein Hauptproblem ist (glaube ich): Egal welche Einstellung ich vornehme, ich komme nicht über 15s Extraktionszeit und der Expresso schmeckt einfach sehr sauer. Ich habe folgendes probiert:
    - Schrittweise Absenkung der Mahlstufe (Richtung fein) --> 10, 8, 6, 4, ... 1 sowohl mit:
    - 8g in 25g out
    - 10g in 25-30g out
    Das Ergebnis ist für meinen Gaumen mehr oder minder gleich. Der Espresso schmeckt sauer, mal mehr mal weniger, aber kein korrelierender Verlauf zum Mahlgrad. Die Konstante: Bezugszeit von 10-17s. Bei hohem Mahlgrad (10) nur 10s, ab 4 eher Richtung 15. Ich habe nach jeder Änderung der Mahlgradeinstellung die erste Menge Mahlgut weggetan um eine Vermischung mit altem Mahlgut zu vermeiden.

    Liegt es am Kaffee? An die Mühle? Oder ist wieder der Mensch das Problem?
    Ich hoffe auf eure Hilfe!

    Viele Grüße
    Patrick
     
  2. #2 Lancer, 24.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2022
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Mühle austauschen.

    Mit Hopper:
    Demoka M-203, 204, 205
    Eureka Specialita
    Sette 270Wi
    Eureka XL
    Eureka Atom 75
    Lelit William PL72
    Mazzer Mini
    Rocket Faustino
    Mahlkönig X54
    Macap M42D
    Sanremo Allground
    Fiorenzato F4E Nano

    Single Dosing:
    Option-O Lagom Mini
    G-IOTA DF64
    Niche Zero
    Lagom P64
    Eureka Single Dose

    Um nur mal einige zu nennen.

    Füll mal den Fragebogen zur Mühle aus und poste ihn hier rein:
    Fragenkatalog Mühle
     
    Kaffee_Eumel, Gandalph und Eric00 gefällt das.
  3. #3 Fluchtkapsel, 24.05.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    1.385
    1) Wann wurde der Kaffee geröstet (nicht gekauft, geröstet!)?
    Zu alter Kaffee kann ein Problem sein, weil dann der Puck keinen Widerstand bietet und das Wasser nur durchrauscht-> saure, dünne, Plörre - trotzdem sollte die Sage fein genug mahlen können, dass gar kein Wasser mehr durchkommt, darum siehe Punkt 2

    2) Die Sage Mühlen haben noch eine "innere" Einstellung zur Mahlgradverstellung:

    3) Ansonsten bitte das Doppelsieb verwenden
    4) -17g in -> 35-40g out
     
    Eric00, portafilter und Pat_Riq gefällt das.
  4. #4 Pat_Riq, 24.05.2022
    Pat_Riq

    Pat_Riq Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Welche Getränke sollen es werden:
    [x] Espresso / darauf basierende Getränke wie im guten (!) Café
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] Guter Filterkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________


    Welche Bohnen sollen mit der Mühle gemahlen werden?
    [ ] nordisch hell (Filterröstung, an der Grenze zur Unterentwicklung)
    [ ] hell (Fruchtaromen und Säure im Vordergrund, nahezu keine Röstaromen)
    [x] medium (Fruchtaromen / Säure und Röstaromen / Bitterkeit in gleichem Maße)
    [x] modern dunkel (klassisches Aroma im Vordergrund, eventuell minimale Restsäure, noch nicht glänzend)
    [x] klassisch dunkel (typisch süditalienische Röstung, keinerlei Säure, Bohnen können glänzen)

    Bist du dir unsicher, nenne Bohnensorten, die dir schmecken: __________


    Budget für die Mühle : 400€


    Erstkauf oder Upgrade? Upgrade
    Mit welcher Maschine wird die Mühle gepaart? Lelit Mara X V2
    Es sind bereits andere Mühlen vorhanden, die weiterhin genutzt werden? Jein, Sage Smart Grinder Pro, eventuell Verkauf
    Falls Upgrade, welche Mühle wird ersetzt bzw. warum? Sage Smart Grinder Pro


    Charakter / Betriebsmodus / Bohnenwechsel:
    [x] Hopperbetrieb (Viele Bohnen in Hopper einfüllen, benötigte Menge mahlen per Knopfdruck)
    [ ] Single Dosing (Jede Portion einzeln abwiegen, einwerfen und komplett leermahlen)

    Wie oft möchtest du deine Bohnen wechseln? Möchtest du mehrere Bohnensorten gleichzeitig offen haben und nutzen?
    Aktuell habe ich 1-2 unterschiedliche Bohnen die ich regelmäßig wieder bestelle. Also nicht all zu oft.

    Falls Hopperbetrieb, wie soll die Menge gesteuert werden? (Bei Single Dosing leer lassen)
    [ ] Manuelles Starten / Stoppen
    [x] Analoger Timer (z.B. Drehrad)
    [x] Digitaler Timer
    [x] Grind-by-Weight

    Wie viele programmierbare Dosierungen sollen gespeichert werden können? egal


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Mühle ausgelegt sein?
    2 Getränke am Stück (Parallelbedarf)
    3-4 Getränke am Tag insgesamt


    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Mühle? Was haben die für Vorlieben?
    2 Personen Haushalt, er trinkt 2 Cappucino / Espressi, sie 1-2 Cappucino
    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Privat


    Ist die Mahlgeschwindigkeit wichtig? Falls ja, wie lange darf Dosis X brauchen oder wie viel g/s sind gewünscht?
    Nein

    Ist eine gute(!) Handmühle denkbar? (Keine alten, schwergängigen Keramik-Mahlwerke. Im Bereich elektrischen Mühlen < 400€ i.d.R. diesen im Ergebnis überlegen)
    Mühlenart:
    [x] Elektrische Standmühle
    [ ] Manuelle Handmühle
    [ ] Manuelle Standmühle


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    Ist das für Dich relevant?
    Nein

    Neukauf oder Gebrauchtkauf?
    Gerne auch Gebraucht

    Was soll die Mühle sonst noch können?
    -

    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [ ] Totraum wichtig ( Totraum < ___ Gramm)
    [ ] Optik passend zu Maschine __________
    [ ] Farbig oder Chrom?
    [o] Einfache Mods durchzuführen, um Nachteile der Mühle zu verbessern, wäre okay für mich
    [ ] Leise
    [ ] Scheibenmahlwerk
    [ ] Kegelmahlwerk
    [ ] Bei bereits vorhandenen Scheiben: _____ mm Durchmesser
    [ ] Hoppergröße genug für ______ Gramm
    [ ] RDT unerwünscht (Leichtes Befeuchten der Bohnen, um statische Aufladung des Mahlguts zu reduzieren)
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Integrierte Kühlung (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Sonstiges, was Dir wichtig ist:


    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)
    -

    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen und Fachbegriffe, wie z.B. Hoppermühle, Single Dosing, RDT, Unterschied Scheiben / Kegel und weiß, was die Begriffe bedeuten
    jein. Einfluss durch Mahlscheibenunterschiede sind neu für mich.

    Ich habe Erfahrung mit Kaffeezubereitung
    Mokkakocher ja, Siebträger Neuling
     
  5. #5 portafilter, 24.05.2022
    portafilter

    portafilter Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2022
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    282
    Hey, deine Mühle sollte für ansprechenden (nicht ausgezeichneten) Espresso funktionieren. Meine Freundin hat die gleiche Mühle und sie hat nur Probleme mit sehr dichten Bohnen (idR über 2000mas angebaut).
    Für 200 Euro ist deine Mühle vermutlich das beste, was du finden kannst. Sie hat relativ wenig Retention, mahlt verhältnismäßig homogen und konsistent. Der Hersteller baut aber leider so dass ein kleiner Defekt vermutlich ein Totalschaden ist. Da du die Mühle aber schon besitzt, ist das letzte ein Argument, was du ignorieren kannst.
    Ich schätze die innere Mahlgrad Verstellung, die @Fruchtkapsel angesprochen hat, sollte funktionieren. Für helle Röstungen und Präzisionssieb muss man bei der Mühle, die ich kenne schon auf die engste Stufe und da auch am unteren Ende des Grids. Dann sind auch bei meiner Mara Extraktionszeiten von 45 Sekunden möglich.

    Langfristig willst du die Mühle aber durch was anderes ersetzen wollen. Das "sinnvollste" Upgrade ist zu einer Baratza Sette 270 oder Eureka Specialitá. Da liegst du bei etwa 400 Euro bei beiden. Die Mara mit einer der beiden siehst du dann auch sehr oft gepaart.
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.280
    Zustimmungen:
    5.689
    Das könnten gleich drei Probleme auf einmal sein:
    Die Märchenmühle
    Die Röstung (wann geröstet?)
    Das Wasser (welche Härte?)
     
    Lancer gefällt das.
  7. #7 Reitgrufti, 24.05.2022
    Reitgrufti

    Reitgrufti Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    9
    Hmm hier im Forum wird die Sage Pro leider immer etwas verrissen. Ich hatte mit meiner Sage und dunklen Bohnen einen guten Espresso. Trotz dem Einstellen wie im Video weiter oben, waren die hellen Bohnen nicht immer konstant ( mal sauer mal Bitter…) Habe nun eine Specialita und das Problem mit hellen Bohnen ist NICHT besser geworden.
    Also das Problem liegt wahrscheinlich vor dem Siebträger und Bohnen, Luftfeuchtigkeit, Mahlgrad und Vollmondwasser mit 5,8745 Härtegrade …
    Das Kaffeemehl mit der Specialita ist etwas fluffiger und das SD war der Grund für den Umstieg
     
    portafilter gefällt das.
  8. #8 portafilter, 25.05.2022
    portafilter

    portafilter Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2022
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    282

    gib dir recht. Mit den Gerätschaften bekommt man echt soliden Kaffee hin. Auch anderen Gründen würde ich zwar nicht (mehr) da kaufen aber, wenn man die Maschinen besitzt gibt es keinen Grund sie ohne Defekt auszumustern.
     
Thema:

Lelit Mara X V2 Viel zu kurze Extraktionszeit - Ist die Mühle das Problem?

Die Seite wird geladen...

Lelit Mara X V2 Viel zu kurze Extraktionszeit - Ist die Mühle das Problem? - Ähnliche Themen

  1. Dampfdruck viel zu niedrig - Lelit Mara X

    Dampfdruck viel zu niedrig - Lelit Mara X: Moin zusammen, als vorweihnachtliches Familiengeschenk wurde die Lelit Mara X (2021er Version) heute ausgepackt und in Betrieb...
  2. Lelit Mara X -- Langzeitnutzeraustausch

    Lelit Mara X -- Langzeitnutzeraustausch: Liebes KN, ich nutze die Lelit Mara X jetzt schon eine ganze Weile und bin nach wie vor sehr zufrieden wie viel Espressomaschine ich da für so...
  3. Lelit Mara PL62W Dampf Manometer defekt

    Lelit Mara PL62W Dampf Manometer defekt: Hallo, ich habe mir eine Lelit Mara gekauft und nach Inbetriebnahme ist mir aufgefallen, dass sich der Dampf Manometer bis maximal 0.1 bar...
  4. Lelit Mara X vs. Ascaso Steel Duo PID

    Lelit Mara X vs. Ascaso Steel Duo PID: Guten Abend, ich bin neu (zumindest aktiv) im Forum und hoffe mit folgendem Anliegen im richtigen Thread gelandet zu sein: Ich bin seit einigen...
  5. Lelit Mara X PL62 v2/ Bezug Probleme

    Lelit Mara X PL62 v2/ Bezug Probleme: Hallo Zusammen, ich habe aktuell eine Lelit Mara X V2, vorher eine V1 und davor eine Bianca aber dieses Problem kenne ich nicht und werde auch...