Lelit MaraX - Dampf Probleme

Diskutiere Lelit MaraX - Dampf Probleme im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin. Seit geraumer Zeit kann ich ein Muster sehen bzgl Workflow, Dampfleistung und Qualität des Milchschaums. So ca. nach jedem 2-3 mal schäumen...

  1. #1 .paul, 20.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2021
    .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    Moin.
    Seit geraumer Zeit kann ich ein Muster sehen bzgl Workflow, Dampfleistung und Qualität des Milchschaums.
    So ca. nach jedem 2-3 mal schäumen von ca 400ml Milch (2 Milchkaffee), fällt die Dampfpower schlagartig ab und nur gelegentlich kann man den Milchschaum noch gebrauchen.

    Hatte dazu auch einen englischen Forumsbeitrag gefunden, der die gesamte Thematik gut aufgedröselt hat, aber leider ohne gute Lösung.

    Grundsätzlich kann die Mara im "Brüh-Modus" locker die 400ml nach dem Bezug unter konstanter Dampfleistung mit Dampfboost aufschäumen, nur tut sie das leider nicht verlässlich und bricht recht frequent während des schäumens ein. Wohl um den Boiler zu bedienen.

    Habt ihr ähnliche Erfahrung?
    Wie sieht eure Lösung aus?
    Hat jemand den Steam-Modus im Einsatz? Und wenn ja, wie lange flusht ihr vor dem Bezug?

    Folgendes werde ich nun versuchen:
    1. Pre-Flush so wie von Lelit-Insider in einem YT clip gezeigt, quasi als vorab Anstoss für den Boiler. Geht zwar gegen den eigentlichen Brüh-Modus, aber wenn es hilft?!
    2. Mit dem Schäumen bereits während des Bezuges beginnen
    3. 2x 200ml schäumen, nacheinander
    4. Steam-Modus, wobei ich gerne auf das längere flushen vor dem Bezug verzichten würde
     
  2. #2 Alex_Eschte, 20.11.2021
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    35
    Ich kann 1:1 bestätigen was du schreibst. Ich nutze seitdem die Maschine im Steam-Modus. Flushen ist ein Muss, aber dafür hab ich zw. 1,2-1,5 bar zum schäumen. Yeeah
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.276
    Zustimmungen:
    29.760
    works as designed. Das ist halt die Krux bei einem Zweikreiser, zumindest solange er einen verhältnismäßig kleinen Kessel hat. Die Trixerei mit dem PID verschiebt das Problem halt nur gem. individueller Prioritäten.
     
  4. #4 Max1411, 21.11.2021
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    3.460
    Ich verstehe dein Problem bisher nicht ganz. Wann genau funktioniert das Schäumen nicht so gut? Der Dampf kann jedenfalls nicht einbrechen durch "bedienen des Boilers", da das dem Dampf ja sogar zuträglich wäre. Es macht keinen Sinn den Steam Modus zu verwenden.

    Wenn die Maschine im Brühmodus lange steht und der Druck niedrig ist, einfach kurz flushen und die Maschine hat nach kurzer Zeit mehr Dampf als im Steampriomodus.
     
    macchiatone gefällt das.
  5. #5 Max1411, 21.11.2021
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    3.460
    Ich sehe dabei keinen Zusammenhang zur Kesselgröße und auch keinen zur PID Regelung, außer eben das Runterfahren im Stillstand, was man ja aufwecken kann.
    Der Dampf bricht auch nicht ein, sondern ist einfach von Anfang an kaum vorhanden, wenn der Boiler bei 0,6 Bar ist.

    So bedient man einfach diese Maschine.

    Workflow bei Cappuccino machen am besten grob so:

    Zur Maschine laufen, kurz flushen, mahlen, tampern, einspannen, Espresso beziehen und gleichzeitig bei vollem Dampf schäumen.
     
  6. #6 Alex_Eschte, 21.11.2021
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    35
    auch wenn es nicht mein Thread: ja, im brühmodus habe ich evtl mehr Druck als im Steam-Modus aber nur für 10sek, danach bricht der Druck massiv ein so das ich bei unter 0,7 bar lade. Und das macht keinen Spaß. Im steam Modus habe ich konstante 1,2-,1,4 bar beim schäumen. Und das bei einer 500ml motta Europe
     
  7. #7 Max1411, 21.11.2021
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    3.460
    Kannst du das bitte mal filmen. Das wäre absolut nicht normal.
     
    macchiatone gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.276
    Zustimmungen:
    29.760
    Man kann Erklärungen drehen und wenden wie man will. Zweikreiser sind halt konstruktionsbedingt eingeschränkt in der Temperaturregelung und im Kesseldruck durch die gegenseitige Abhängigkeit. Dazu kommen noch die spezifischen Eigenschaften der E61. Lelit versucht dem über die Modi zu begegnen, was anscheinend auch nicht für jeden optimal zu sein scheint. Wer wirklich Flexibilität haben will, sollte daher besser zum DB greifen denke ich, statt sich mit ZK Kompromissen rumzuschlagen.
    Wer mit einer klassischen Abstimmung zufrieden ist, kriegt beim ZK mit großem Kessel solide Dampfpower.
     
    NiTo gefällt das.
  9. .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    verhält sich bei mir genauso. und eben wie im engl. thread beschrieben.
    da ich nicht mit einer stationären kamera dienen kann muss meine bessere hälfte wohl mal bitten die nächsten 6-7 male daneben zu stehen, denn es funktioniert ja ca 3 von 4 mal perfekt, nur eben der eine aussteisser ab und an nicht. dann wie beschrieben inkl. dampfleistungs einbruch.

    im grunde ist mir egal ob das ein typisches zweikreiser verhalten ist oder dem PID geschuldet oder oder, ich hätte nur genre ein konstantes verhalten so dass ich mich drauf einstellen kann.

    und ja, mein workflow war immer gleich und ich starte das aufschäumen immer bei 1.5 bar druck (dampfboost). idR wird der druck bei ca 1.2 bar gehalten (für 400ml milch) ohne leistungsabfall. nur eben das 1 von ca 4 mal bricht die leistung nach ca 10-15sek ein und der druck geht deutlich unter 1 bar eher gegen 0.5 bar.
    dazu macht die dampflanze deutlich andere geräusche, eher dumpf krächzend weniger kreischend (ich meine nicht das "normale" kreischen wenn man den lanzenkopf falsch positioniert).

    fun fact: hab mit moba in münchen telefoniert, die nur pauschal meinten, die mara x wäre nicht für 400ml milch schäumen ausgelegt im brühmodus. und meine erfolgteichen (3 von 4 mal!) wären nur zufall, lol. die empfehlung: ich sollte in den steam modus wechseln inkl. flushen - dann hätte es auch jeder andere zweikreiser getan, das ursprüngliche verkaufsgespräch beinhaltete im übrigen den cross check bzgl meines täglichen workflows und anforderungen.
     
  10. #10 Alex_Eschte, 21.11.2021
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    35
    wie bekomm ich hier ein video hochgeladen? ich bin zu doof :/
     
  11. #11 Alex_Eschte, 21.11.2021
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    35
    ich möchte ein video hochladen um es zu beweisen :) aber ich bekomm es nicht hin...
     
  12. .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    das ist korrekt so, denn der steam boost im brüh modus sorgt dafür dass der druck auf 1.5 bar hoch geht.

    eben nicht, dafür ist ja der brüh modus: kein flushen vorab nötig, denn die temperatur der brühgruppe passt ja, wenn dann im nachhinein zwecks saubermachen. dazu auch mal das video der kaffeemacher ansehen.
     
  13. .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    eventuell auf youtube stellen, dann verlinken? (dazu brauchts natürlich nen google/yt account)
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.276
    Zustimmungen:
    29.760
    geht nicht. Videos musst Du auf einem anderen Portal hochladen und hier verlinken.
     
  15. #15 Max1411, 21.11.2021
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    3.460
    Eben doch, um den Dampfboiler zum Dampfen aufzuwecken, nicht um wie sonst beim ZK die Brühtemperatur zu regulieren. Ich glaube, ich kenne die Maschine deutlich besser als die Kaffeemacher. ;)

    Klar, wer die 1000€ extra locker hat, kann das machen.
    Die MaraX hat, richtig bedient, nicht weniger Dampfpower als mancher DB, z.B. mehr als die R58 und sicher mehr als alle großkessligen Haushaltszweikreises! Wenn man die Maschine nicht kennt, ist es halt sehr schwierig hier zu urteilen.

    Wenn das nicht klappt, hat man entweder den sehr simplen Bedienungsschritt vergessen, oder womöglich doch einen Defekt, anders kann ich mir das hier beschriebene mit dem abfallenden Druck nicht erklären. Die MaraX hat genug Energie, damit der Druck überhaupt nicht abfällt, außer die ersten Sekunden bis die Heizung reagiert.
     
  16. #16 Alex_Eschte, 21.11.2021
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    35
    Bitte ignoriert meine provisorische Abtropfschale :) das Video hat kein Ton da meine Kinder lauter waren als die Maschine.

    Ich habe ganz normal die Maschine eingeschaltet, gewartet bis das Lämpchen links aufgehört hat zu blinken. Steamdruck bei 1.6 ca. Kurz aufgedreht wegen Kondenswasser ablassen, Druck bei 1.4. Eine Motta mit ca 270ml Wasser+spuli gefüllt und los geht. Ihr seht der Druck geht bis 0.8 runter. Die letzten 30 sek ca., bevor ich 55-60grad erreich habe, kreischte die gute nur noch. Einstellung: Brühmodus (1), PID 1.

    Keine Ahnung ob defekt?
     
  17. .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    hui. ok.
    vorweg, ich weiss, dass du direkt antworten wirst, dass du das flushen nicht wegen der brühgruppen temperatur machst, aber das lelit manual ist hier dennoch eindeutig (und auch sonst steht da nix bezgl explizitem boiler aufwecken):

    DF408E04-F09E-42FF-B587-17BDA155326C.jpeg
    dass das mit kurzem flush besser laufen kann hab ich ja eingangs eingeräumt, aber schon bizarr dass lelit das nicht entsprechend dokumentiert hat.

    genauso sieht das bei mir auch aus. aber wie schon ein paar mal festgehalten eben nicht jedesmal sondern ca 1 von 4x schäumen, was imo mit der menge an vebrauchtem wasser zu tun hat und nachbefüllen des boilers.
    das kann man nämlich auch bei dir gut sehen, dass vor dem einbruch die pumpe angeht und kurz der pumpen druck nach oben geht, danach ist die dampf leistung im keller.

    auch das verhalten wird im engl. thread, oben verlinkt, ausführlich diskutiert, ua. von davec der mit bei der entwicklung der marax dabei war (oder noch ist).

    edit: deine maschine dürfte wie meine nicht defekt sein, aber es gilt herauszufinden, wie der eigene workflow angepasst werden kann damit man damit leben kann.

    edit2: meine todo liste des eingangsposts steht, ich werde die ergebnisse notieren
     
  18. #18 Achim_Anders, 21.11.2021
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    808
    Kreischen ist aus meiner Erfahrung ein bedienfehler beim schäumen.
    Das passiert, wenn die Düse zu tief ist und weder eine saubere Zieh- oder Rollphase stattfindet. Aus meiner Erfahrung heraus, kommt das kreischen davon, dass gar keine Luft bzw. Bläschen umgewälzt werden.

    Das ist unabhängig von der Maschine und dem Druck, weil es durch bessere Technik ausgleichbar ist.

    Also lanzen beim rollen nicht zu tief eintauchen, dann wird die Milch auch viel schneller und homogener warm.


    Sieht man auch in deinem kurzen Schwenk: die Oberfläche bewegt sich null, dann kann das auch nichts konstant werden...
     
  19. #19 Alex_Eschte, 21.11.2021
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    35
    Glaub mir, es ist völlig egal, wie tief ich eintauche, egal Position die Düse hat: es kreischt sobald der Druck unter einem gewissen Bar runtergeht. Komischerweise habe ich dieses Kreischen nicht im SteamModus? Da ist absolut nix zu hören...
     
  20. #20 Alex_Eschte, 21.11.2021
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    35
    Mein Workflow ist: Steam-Modus + flushen... Und ich werde damit leben müssen ;) Aber enttäuscht bin ich schon. Ich hatte schon einen "billigen" Dualboiler hier und es war sensationell :D
     
Thema:

Lelit MaraX - Dampf Probleme

Die Seite wird geladen...

Lelit MaraX - Dampf Probleme - Ähnliche Themen

  1. Lelit MaraX PL62X - geht nicht mehr an (LED blinken)

    Lelit MaraX PL62X - geht nicht mehr an (LED blinken): Hallo zusammen, war gerade dabei die Maschine zu entkalken. Hatte gerade den Kessel leer und wollte neues, frisches Wasser ziehen lassen. Also...
  2. [Verkaufe] Lelit MaraX

    Lelit MaraX: Hallo zusammen, Ich Biete meine Lelit MaraX (gekauft 07/2020). Im Februar 2022 wurden die folgenden Teilen vom Händler mit neuen Teilen ersetzt:...
  3. [Erledigt] Lelit MaraX 2020

    Lelit MaraX 2020: Liebe Gemeinde, aufgrund von Upgrade / SIdegrade auf eine Spaziale Dream T biete ich hier meine 13 Monate alte und voll funktionsfähige Lelit...
  4. [Verkaufe] Sonderangebot: Letzte Lelit MaraX aus Frühjahr 2021

    Sonderangebot: Letzte Lelit MaraX aus Frühjahr 2021: Hallo zum Wochenstart, wie an anderer Stelle erwähnt, hat Lelit zum Jahreswechsel die Preise erhöht. Insofern kletterten die Preise für die MaraX...
  5. Upgrade von Lelit PL41TEM (evtl. MaraX oder Rocket Appartamento)

    Upgrade von Lelit PL41TEM (evtl. MaraX oder Rocket Appartamento): Hallo zusammen, ich besitze momentan die Lelit PL41TEM und möchte auf eine etwas professionellere Maschine mit E61 Gruppe upgraden. Kurz die...