Lelit Marax PL62x

Diskutiere Lelit Marax PL62x im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; @Abe299 Ich habe irgendwie keine Rechte, um das Bild zu betrachten..warum auch immer. Ich hab es genauso gemacht, wie du es beschrieben hast. Das...

  1. Taromal

    Taromal Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    @Abe299
    Ich habe irgendwie keine Rechte, um das Bild zu betrachten..warum auch immer.
    Ich hab es genauso gemacht, wie du es beschrieben hast. Das Anziehen war, wie gesagt, schon ziemlich kraftaufwendig, sodass man fast schon Angst um das Gewinde haben musste ;)
    Aber es läuft kein Wasser aus beim Bezug, von daher hat wohl alles funktioniert.

    Das Temperaturverhalten der Mara X ist mir trotzdem ein Rätsel. Da frag ich mich, ob der Coffee Sensor Thermometer wirklich zuverlässige Angaben ausspuckt.
    Starte ich die Maschine morgens, ist sie auf Stufe 1 eingestellt nach 27 Minuten i.d.R. bei 90-91 Grad. Sie macht dann irgendwie Pause und fängt erst nach paar Minuten nochmal an aufzuheizen. Benutze nach 27 Minuten noch die Milchlanze, um die Mara X wieder wach zu kriegen.
    Dann starte ich meistens bei 93,5 Grad den Bezug. Direkt nach Start des Bezugs gehts hoch auf ca. 95-96 Grad. Minus die 2 Grad, die man abziehen soll, wäre die Brühtemperatur dann bei idealen 93-94 Grad.
    Da ich bislang ohne Thermometer nach spätestens 30 Minuten den Espresso bezogen habe, lag also wohl immer nur 93 minus 2 = 91 Grad beim Brühvorgang an.
    Ich hatte nach 40-45 Minuten auch schon mal 98 Grad anliegen und musste mir mit einem Cooling Flush behelfen. Dabei sollte man das bei der Mara X vor Bezug ja eigentlich genau nicht tun.

    Der Brühvorgang selbst ist dann meistens unfassbar konstant. Direkt nach Startvorgang geht es ja 1,5 Grad (ca. Angaben) hoch, dann bleibt es bis Bezugende bzw. sinkt maximal um 0,1 Grad.
    Heute bei einem Bezug ging es einmal um 0,6 Grad hoch (auch komisch, sollte doch eigentlich wenn, dann sinken).

    Das ist jetzt meine erste Siebträgermaschine. Daher fehlen mir komplett Erfahrungs- und Vergleichswerte. Nur entsprechen die Temperaturangaben, die ich vom Thermometer ablese, eigentlich gar nicht dem, was man so allgemein ließt. Und das sorgt bei mir für schlechte Gedanken .. :D
     
  2. LeoMinor

    LeoMinor Mitglied

    Dabei seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    5

    Alternativ in nen Dosing Cup mahlen, funktioniert super und lässt sich von dort, sauber in den ST umfüllen
     
  3. Abe299

    Abe299 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    War bei mir auch so das für das Einschrauben mehr Kraft als angenommen eingesetzt wenden musste. Plus richtiges Werkzeug und nicht der Mitgelieferte Maulschlüssel.
    Hast du evtl. den Energie Spar Modus noch an? diesen kannst du abstellen, steht glaube ich auch in der Anleitung beschrieben sonst findest du es im Internet.
    Bei Mir ist das Temperatur Verhalten wie folgt:
    ich habe die Maschine Momentan in Temperatur (PID) Stellung 1 in Klammern die Werte für Stellung 0.

    Nach ca 25 Minuten bin ich bei ca 93 (91). Beim Bezug geht es zunächst hoch auf fast 96 (93.5) und fällt dann während des Bezugs um ca 0.6 bis 1 Grat.
    Nach ca 60 bis 90 Sekunden kann ich einen Zweiten Bezug zu gleichen Ausgangsbedingungen machen. Warte ich zu lange (länger als 5 Min) muss ich ca 15 Minuten warten bis die Temperatur wieder da ist wo sie seien sollte.

    Ich würde das ganze Temperatur Thema nicht überbewerteten und zu viel in die Zahlen reininterpretieren. Ich nutze es um einen weiteren Parameter zu kennen bzw. vor allem um Ihn Stabil zu halten. Zusätzlich Brühe ich Helle Mittlere und Hellere Röstungen auf PID 1 und sehr dunkle Röstungen auf 0.
    Das wichtigste von allem ist das du Kaffee herstellst der dir schmeckt. Dabei sind alle Theoretischen Werte egal. Es gibt Röstungen die Lasse ich auch mal 45 Sekunden durchlaufen bei einem Brühverhältniss von 1:2.
    Wenn du dann einen Kaffee bezogen hast der dir schmeckt und du kennst alle Parameter (Mahl Grat, Eingesetzte Gramm Zahl, Temperatur, Brühverhältniss, Durchlaufzeit (wobei diese sich ja aus den anderen ergibt)) kannst du den Kaffee jeder Zeit reproduzieren.

    Viel Erfolg beim Ausprobieren.
     
    macchiatone und Joooo gefällt das.
  4. #1164 bdl2k, 13.01.2021 um 10:50 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2021 um 20:16 Uhr
    bdl2k

    bdl2k Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    23
    Ich habe heute beim Reinigen des Wassertanks eine weiße klebrige Paste am Wasseranschluss in der Maschine entdeckt. Die Mara ist neu und nach Verunreinigung sieht mir das als Laie nicht aus. Eher nach einem Fett, das irgendwo hingehört. Aber genau dort wo das Wasser durchfließt?

    Kann mir jemand helfen, auch eventuell bei sich nachschauen? Danke schonmal...
     

    Anhänge:

  5. Chris976

    Chris976 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    80
    Ich experimentiere seit September mit der Mara X. Mein erster Tipp wäre die Standard Siebe mit hochwertigeren zu ersetzen. Das ist nicht teuer, macht aber ein riesen Unterschied. Für mich funktioniert das 17g-Sieb von LaMarzocco am besten. Die VST sollen wohl auch sehr gut sein. Diese sind für 20-25 Euro zu haben. Ich habe alles mögliche ausprobiert, und bei 17g-Sieben befülle ich mittlerweile mit 19g. Dann habe ich immer noch Platz zwischen Duschsieb und Pulver und einen schönen Abdruck auf dem Puck. Außerdem wird so nach meinem Empfinden am meisten Geschmack aus dem guten Pulver geholt. Allerdings habe ich auch mein Duschsieb ersetzt, ob für dich auch 19g ideal sind musst du einfach ausprobieren.

    Ich empfehle auch folgende Lektüre um das Thema Dosierung besser zu verstehen, James Hoffmann-Videos auf YouTube sind auch sehr hilfreich. Es gibt bestimmt auch Artikel auf Deutsch im Netz, aber die haben mir am meisten geholfen:

    Espresso 101: How to Adjust Dose and Grind Setting by Taste
    Mano Lite: A Short Guide to Dialing in Espresso SOs and Blends
    Brewing ratios for espresso beverages
     
    macchiatone und bdl2k gefällt das.
  6. Chris976

    Chris976 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    80
    Ich habe zwar kein Thermometer und kann nicht genau sagen, wie es um meine Temperatur steht, aber ich habe mir alle Videos von Lelit angeschaut und mir dann folgende Vorgehensweise angewohnt.

    Du bist sicher um Mara X Brew Priority Mode, also Stufe 1 am rechten Schalter?

    Vor dem ersten Bezug (egal wann dieser ist) lasse ich 30 Sekunden das komplette alte und eventuell überhitzte Wasser ablaufen, simuliere sozusagen einen ersten Bezug. Das wird trotz Bew Priority auch vom Lelit Insider empfohlen, er sagt allerdings ein paar Sekunden reichen auch. Dann starte ich meinen Timer an der Waage und warte mindestens 2 Minuten, dann hat die Mara X wieder die perfekte Temperatur erreicht, hält diese aber nur bis Minute 5. Nun hat man genug Zeit den Siebträger vorzubereiten. Nach 2 Minuten spanne ich ein und lasse den Espresso durchlaufen. Sollte ich mehrere Espressi brauchen, warte ich wieder 2 Minuten ab dem letzten Flush. Ansonsten kannst du ab jetzt auch wunderbar Milch schäumen, weil der Dampfdruck schon locker über 1,5 Bar ist.
     
    macchiatone gefällt das.
  7. Neok166

    Neok166 Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    4
    Kurzes Resümee zu dem LM1
    Welten besser der einzelne Bezug. N ticken feiner müsste er glaube ich dennoch aber Mal schauen :)
     
  8. Taromal

    Taromal Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    @Chris976
    Der rechte Schalter ist auch auf Stufe 1. Meine Stufe 1 war aber auf die PID Steuerung bezogen (also links unter der Abtropfschale).
    Eco Modus ist an, den kann ich noch ausschalten.

    Ich muss mal alles etwas länger beobachten, um quasi ein Bild malen zu können. Habe aber auch nach heute weiter das Gefühl, dass meine Maschine bei 90-91 Grad stehen bleibt. Wenn ich nicht aktiv werde und die Maschine zum Weiterheizen bringe, bin ich auch nach 35 Minuten nicht bei 93-94 Grad Brühtemperatur.
    Wenn ich einen Leerbezug mache, sinkt die Temperatur zu stark, und kommt nach 2 Minuten nicht an das alte Temperaturniveau. Hat geholfen, als ich einmal die 98 Grad anliegen hatte. Aber wenn es nur 91 sind, wäre das bei mir kontraproduktiv.

    Mich stört das schon ein wenig. Ich hätte lieber eine Maschine, die überhitzt und bei der man dann mit einem Leerbezug direkt gegensteuern kann.
    Ich werde aber, wie gesagt, erstmal weiter beobachten.
     
  9. macchiatone

    macchiatone Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    9
    Dann schalte vielleicht doch mal den rechten Schalter auf 0. Dann hast Du einen "normalen" Zweikreiser, der überhitzt und durch einen Coolingflush auf geeignete Temparatur gesenkt werden kann...
     
    ok592 gefällt das.
  10. macchiatone

    macchiatone Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    9
    Genau so verhält es sich auch bei meiner Marax.
     
  11. Chris976

    Chris976 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    80
    Okay, wenn das so ist, warum gehst du dann beim rechten Schalter nicht auf Stufe 0 und probierst es im tradtionellen HX-Modus? Oder hat das auch nicht wie gewünscht funktioniert?

    Aber trotz allem seltsam, dass es bei dir nicht so funktioniert wie es sein soll. Kann es sein, dass es am Thermostat liegt?
     
  12. -Al-2020

    -Al-2020 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Taromal, hallo kaffee-netz community,
    ich nutze auch seit ein paar Wochen die MaraX und habe mir von Geisinger das Brühgruppenthermometerngekauft und angebracht. Mich würde interessieren, wie die angezeigte Temperatur am Brühgruppenthermometer auf die tatsächliche Brühtemperatur (also am/im Puck) umgerechnet werden kann, also zumindest grob.
    Du schriebst: „Minus die 2 Grad, die man abziehen soll, wäre die Brühtemperatur dann bei idealen 93-94 Grad.“
    Ist dieser Wert verlässlich?
     
  13. blackiron

    blackiron Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin mittlerweile auch Stolzer Besitzer dieser Maschiene.

    Ich bin soweit auch zufrieden habe jedoch hin und wieder folgendes Problem: ich benutze die Mara im X Modus und manchmal kommt es beim Aufheizen vor, dass der Boiler zu sehr erhitzt wird. Die Bar Anzeige steigt dann deutlich über die 3 Bar hinaus und geht sogar in den Pumpendruck Manometer über. Zudem fängt die Maschine an zu pfiepen - ich denke dass sich hier dann das Sicherheitsventil öffnet. Ich lasse dann immer schnell Dampf über die Milchlanze raus und schalte die Maschine aus...

    Hat jemand eventuell das selbe Problem und gibt es eine Lösung dazu? Es kommt gefühlt bei jedem 5. Ausheizen der Maschine hoch und ich bin aktuell bisschen ratlos
     
  14. to0b911

    to0b911 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand eine Idee was man machen kann damit die Mara wieder mehr Druck bekommt? Ich habe inzwischen mit Blindsieb max 8-8.5 Bar. Am Anfang hat sie immer die 10 Bar geschafft.
     
  15. ok592

    ok592 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    139
    Hatten wir hier im Thread schonmal. Mmn. definitiv nicht normal und ein Grund sich an Lelit zu wenden. Berichte dann bitte hier was die dir geraten haben!
     
  16. ok592

    ok592 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    139
    Klingt als hätte sich das OPV verstellt? Ist recht einfach das einzustellen, gibt im Netz genug Anleitungen und Videos auf YT. Aber komisch, dass sich das bei dir von alleine nach unten verstellt. Meiner (beschränken) Erfahrung mit anderen Machinen nach geht das normalerweise wenn überhaupt nur auf (wird mit einer Schraube reguliert). Vielleicht hast du auch Kalk oder andere Verschmutzungen im System? Reinigst du die Maschine regelmäßig und verwendest du entkalktes/gefiltertes Wasser?
     
  17. to0b911

    to0b911 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Ich habe anfangs immer Britta gefiltertes Wasser inkl. Lelit Filter im Tank benutzt und inzwischen nur noch Flaschen Wasser (Saskia Kirkel) inkl. Lelit Filter im Tank. Mache die Maschine auch 1x die Woche mit Brühgruppenreiniger und Rückspülungen sauber. Geschmacklich macht die niedrigere Barzahl erstmal keinen nennenswerten Unterschied aber wundert mich schon das ich nicht mehr die 9-10 Bar erreiche. Die Maschine ist auch erst knapp 3 Monate alt. Da sollten eigentlich noch nicht so viele Ablagerungen entstanden sein.
     
Thema:

Lelit Marax PL62x

Die Seite wird geladen...

Lelit Marax PL62x - Ähnliche Themen

  1. Lelit Marax oder Elisabeth

    Lelit Marax oder Elisabeth: Hallo, möchte mir jetzt auch eine hochwertigen Siebträger kaufen. In meiner Vergangenheit hatte ich folgende Maschinen bei mir Zuhause oder im...
  2. Wasserverbrauch der Lelit MaraX

    Wasserverbrauch der Lelit MaraX: Hallo zusammen, nachdem ich verschiedene gesammelte Threads zur PL62X durchgelesen habe, konnte ich leider nicht zu "meinem" Problem finden. Wenn...
  3. Lelit MaraX verliert Wasser während erstem Kesselfüllen

    Lelit MaraX verliert Wasser während erstem Kesselfüllen: Hallo zusammen, meine nagelneue und eben aufgebaute MaraX wurde von mir gerade in Betrieb genommen und die erste Kesselbefüllung hat gestartet....
  4. [Verkaufe] Tag des Kaffees: Lelit MaraX im Sonderangebot !

    Tag des Kaffees: Lelit MaraX im Sonderangebot !: N'abend Zusammen, morgen - am 1. Okt. - ist der Tag des Kaffees. Zu diesem Anlaß gibt es 15% Rabatt auf die Lelit MaraX PL62X. Und zwar nur für...
  5. Empfehlung Lelit MaraX vs Bezzera Crema

    Empfehlung Lelit MaraX vs Bezzera Crema: Hallo zusammen, ich bin jetzt schon sehr lange auf der Suche nach einem Siebträger für mich. Ich hab mir erst vorgenommen eine gescheite Mühle zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden