Lelit oder Quickmill? (Oder ganz was anderes)

Diskutiere Lelit oder Quickmill? (Oder ganz was anderes) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin im Begriff mir meine erste Siebträgermaschine zuzulegen. Integrierte Mühle braucht sie keine zu haben, gemahlen wird mit einer...

  1. #1 Little_Owl, 25.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2021
    Little_Owl

    Little_Owl Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin im Begriff mir meine erste Siebträgermaschine zuzulegen. Integrierte Mühle braucht sie keine zu haben, gemahlen wird mit einer Comandante.
    Stehe nun, da die Rancilio Silvia mir optisch leider einfach gar nicht zusagt, vor der Wahl zwischen folgenden zwei Maschinen:

    Lelit Anna PL41 LEM (wurde mir in einem Kaffee-Laden als gute Einsteig-Wahl empfohlen)

    ODER

    Quickmill 3000 ORIONE

    (wobei letztere ja doch um einiges teurer ist).
    Die Maschine wird wohl ca. zweimal täglich (morgens und nachmittags) für jeweils einen Espresso oder Cappucino benutzt werden, in erster Linie geht es um meinen eigenen Morgen- und Nachmittags-Kaffee.

    Mein Budget liegt eigentlich bei max. 650 Euro. Was sagt ihr zu diesen Maschinen bzw. gibt es noch Alternativvorschläge? Noch bin ich nicht ganz entschlossen. Wenig Kunststoff, Stabilität und, im Falle, dass mal was sein sollte: gute "Reparierbarkeit" sind mir wichtig; und dass sie nicht rumzickt. Ansonsten: Optik muss halt auch passen, da finde ich wie gesagt die Rancilio leider echt nicht sehr schön, wegen dieser riesigen Kunststoff-"Schalter".
    Und eine Frage hab' ich noch: Wie ist das mit den Siebgrößen - worauf sollte frau da achten?

    Bin sehr dankbar für Kenner*innen-Ratschläge.
    Grüße aus Wien :)
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.356
    Zustimmungen:
    22.389
    Das schafft keine ernstzunehmende Maschine. Mach 10-15min draus, dann kann es was werden...
     
  3. #3 Little_Owl, 25.02.2021
    Little_Owl

    Little_Owl Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Upsi, da war ich falsch informiert. Ist im Endeffekt aber nebensächlich für mich! Hab's jetzt auch aus dem Text rausgenommen. Wollte v. a. eine Orientierung für Tips bzgl. Maschinenmodelle geben.
     
  4. maeitn

    maeitn Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    44
    Willkommen,

    ein paar erste Ideen:
    1. Deine Vorauswahl und Marken sind im positiven Sinne so solide, dass ich mir über Reparierbarkeit etc. wenig Gedanken machen würde. Das hängt dann eher am konkreten Laden, bei dem Du sie abgeben könntest, was in Wien aber ja kein all zu großes Problem darstellen dürfte. Mit Quickmill und Lelit bist Du mit Deiner Preisvorstellung und mit der Anforderung kurze Aufheizzeit auf jeden Fall richtig unterwegs, schau am besten einfach mal die weiteren alternativen Modelle der beiden Firmen an, beide bieten noch ein paar mehr bis 650 Euro.
    2. Ich würde bei Lelit statt der PL41LEM direkt nach der PL41TEM schauen. Hat ein PID für sehr geringen Aufpreis und falls Dir die Edelstahloptik wichtig ist, kannst Du die Abdeckung der Abtropfschale separat kaufen, ist gut erhältlich.
    3. Bzgl. Aufheizzeit: Du solltest bei der Lelit als Einkreiser mit kleinem Boiler 15 Minuten planen, Thermoblocks sind leicht schneller, da dann aber dennoch 10 Minuten (Quickmill-Besitzer mögen mich korrigieren), bis die Brühgruppe auch wirklich heiß ist.
    4. Siebgrößen: Beeinflusst v.A. die Zubehörverfügbarkeit. 58mm ist am besten verfügbar, für 57mm wie bei der Lelit PL41 gibt es aber auch einiges. Das würde ich im ersten Schritt nicht überbewerten.
    5. Als alternative Idee: Die Ascaso Dream wäre auch ein Thermoblock und in einfachster Ausführung gerade so im Budget bzw. gerade so drüber, je nach Angebot. Optik scheint ja (verständlicherweise) eine Rolle zu spielen und da wäre das nochmals ein ganz anderer Ansatz. Mit PID dann aber direkt deutlich oberhalb Budget.
    Hope that helps!
     
    Little_Owl, Mitch Buchannon und cbr-ps gefällt das.
  5. #5 cbr-ps, 25.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.356
    Zustimmungen:
    22.389
    Wenn Lelit, dann auf jeden Fall die TEM mit PID. Das 57mm Sieb ist im Bezug nicht schlechter als ein mm mehr, gibt nur weniger Zubehör. Was am ehesten schmerzen könnte, wäre der Verzicht auf‘s LM1 für 1er Bezüge. Das passt in die QM aber auch nicht so ohne Weiteres.

    Die Quickmill ist etwas schneller bereit, wie von @maeitn oben schon beschrieben. allerdings fehlen OPV zur Druckbegrenzumg und PID, daher für mich Daumen runter.

    Von Quickmill gibt es noch die technisch identische 0820 im schlichteren Gewand etwas billiger.
     
    Little_Owl gefällt das.
  6. #6 benötigt, 25.02.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    2.921
    Statt der Orione ist die Quickmill 0820 einen Blick wert - gleiche Technik, wie die Orione, aber günstiger. Dort sind es auch nicht fette Plastikknöpfe, sondern konsequent durchgehendes Plastikdesign. Da musst Du für Dich abwägen, ob die Ersparnis eine Motivation sein kann, über Design hinweg zu sehen und von dem Geld lieber gute Bohnen zu kaufen.

    Wenn Du mich fragst, wäre Quickmill auch mein Favorit in Deiner Auswahl. Einfacher Unterhalt und Reinigung, kein Rückspülen, immer frisches Wasser für den Bezug, geringere Verkalkungsneigung.

    Die Lelit hat mit dem PID zur genauen Temperatureinstellung einen Vorteil. Sonst für mich keine.
     
    Little_Owl und Mitch Buchannon gefällt das.
  7. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    22
    Ich stand letztes Jahr vor der gleichen Entscheidung und hab mich für die QM 0820 entschieden und es bisher nicht bereut. Scheint robust zu sein und verträgt auch Bastelarbeiten (z.B. OPV-Einbau), was mir sehr gefällt. Ich lass' meine meistens so um die 15 min. aufheizen. Mit einem "Trick" (Leerbezug bis Heizung an, Bezug sofort nach Heizung aus starten) hat man stets die (mehr oder weniger) gleiche Starttemperatur beim Bezug und während desselben wird auch nicht nachgeheizt, was für geringen Temperaturabfall spricht. Eine gewünschte Soll-Temperatur kann man allerdings nicht einstellen. Schmecken Bohnen nicht mit der QM obwohl Mahlgrad und Menge variiert wurden, müssen dann wohl andere Bohnen her.
     
    Little_Owl und NoroChips gefällt das.
  8. #8 Mitch Buchannon, 25.02.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    169
    Ein Handhebler à la Pavoni Europiccola wäre auch eine Idee!
    Kein Schnickschnack, einfach zu reparieren weil kaum was dran ist. Cafelat Robot auch geil! Völlig anderes Konzept natürlich, aber Handarbeit bist du von der Commandante ja gewohnt. Daran geht auch gar nix kaputt, höchstens Dichtung Verschleiß. Es fehlt hier natürlich dann die Milchaufschäumer Funktion!
     
    Little_Owl gefällt das.
  9. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    1.249
    Das ich als 0820er Besitzer für die Quickmills bin ist ja klar. Die 3000er ist die gleiche Maschine im Edelstahlhemd.

    Der Unterschied zwischen Lelit und QM liegt einfach in der Art und Weise, wie das Wasser erhitzt wird. Lelit hat einen Boiler in dem immer heißes Wasser steht (solange sie an ist) und die QM's sind Durchlauferhitzer wo der Thermoblock wasserlos heiß gehalten wird. Das hat Unterschiede in Bezug auf Verkalkung, wobei ich für beide relativ kalkarmes Wasser bevorzugen würde. Wenn es bei dir nicht aus dem Hahn kommt > Purania 5l Kanister bei REWE für 1 Euro. Hat eine Wasserhärte irgendwo zwischen 3 und 4 Grad dH. Zum anderen kann man im Boiler das Wasser besser auf der richtigen Tempertur halten. Beim Thermoblock gibt es ein größeres Auf und Ab über die 30 Sekunden Bezugszeit.

    Meine QM bleibt, wenn ich zuhause bin, den ganzen Tag an. Stromkosten 15 Cent. Da sie ja (siehe oben) trocken heizt, kann dabei auch nichts verkalken.
     
    Little_Owl und Mitch Buchannon gefällt das.
  10. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    1.249
    Und noch was zum Design der 0820: :D:D
    Wenn man sich in die Richtung orientiert, sollte man zuerst aber für sich selbst entscheiden, ob das Aussehen der 0820 eher billigem ABS-Plastik Design mit obligatorischem Italien-Flaggen-Aufkleber und Armutszeugnis der Italienischen Einfallslosigkeit von Ingeneuren, die selbst Nachts eine Sonnebrille tragen entspricht oder kultigem 80'er Jahre Vespa-Style mit minimalistischen, ergonomischen Zügen und Schöpfung eines grandiosen italienischen Star-Designers, der den maschinellen Ausdruck von "Dolce Vita" in eine Form gegossen hat.
    von Rimprezza
     
    marco9123 gefällt das.
  11. #11 Mitch Buchannon, 25.02.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    169
    @Sekem Made my day :lol:
     
    Sekem gefällt das.
Thema:

Lelit oder Quickmill? (Oder ganz was anderes)

Die Seite wird geladen...

Lelit oder Quickmill? (Oder ganz was anderes) - Ähnliche Themen

  1. Neueinsteiger- viel gelesen, noch mehr Fragen…Lelit? Quickmill? Oder….?

    Neueinsteiger- viel gelesen, noch mehr Fragen…Lelit? Quickmill? Oder….?: Liebe Forumsmitglieder, jetzt lese ich seid 3 Tagen die Einträge rauf und runter und bin verwirrter als vorher…. Wir wollen von der...
  2. Lelit Bianca oder Rocket R58 oder Profitec Pro 600/700 - oder doch Rocket Mozziafiato...?

    Lelit Bianca oder Rocket R58 oder Profitec Pro 600/700 - oder doch Rocket Mozziafiato...?: Hallo! Wie würdet ihr euch bei einer Neuanschaffung entscheiden, wenn ihr zwischen den folgenden Dualboiler-Maschinen wählen könntet - und warum?...
  3. Entscheidungshilfe: Ascaso Steel Uno PID oder Lelit Elisabeth

    Entscheidungshilfe: Ascaso Steel Uno PID oder Lelit Elisabeth: Hallo zusammen. Nach einer fixen Idee und dem wahrscheinlich typischen eintauchen in Foren und YouTube Videos kann ich mich schließlich nicht...
  4. Neues Projekt Lelit PL91T oder Bezzera BZ09

    Neues Projekt Lelit PL91T oder Bezzera BZ09: Hallo zusammen, vor ca. 7 Jahren habe ich mit meiner ersten Siebträgermaschine Gaggia Baby Class begonnen. Und nun möchte ich upgraden :-) Zur...
  5. Einstieg in Siebträger-Welt: Rancilio Silvia oder Lelit Anna PLTEM?

    Einstieg in Siebträger-Welt: Rancilio Silvia oder Lelit Anna PLTEM?: Hallo zusammen, ich freue mich, auf dieses Forum gestoßen zu sein, wo so viel Expertise zu finden ist - bin begeistert! Ich habe schon quer...