Lelit PL41 plusT - PID Einstellungen

Diskutiere Lelit PL41 plusT - PID Einstellungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe mir gerade eine PL41 plus T gekauft und hätte ein paar Fragen zum PID. Leider habe ich das Internet durchforstet aber nichts...

  1. #1 Espresso-Macher, 17.06.2015
    Espresso-Macher

    Espresso-Macher Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir gerade eine PL41 plus T gekauft und hätte ein paar Fragen zum PID. Leider habe ich das Internet durchforstet aber nichts brauchbares gefunden.

    Zuerst eine generelle Frage: Soll ich die PID Settings ändern oder die Standardeinstellungen verwenden? Soweit ich es verstanden habe, bringt es ein schnelleres Aufheizen, oder?

    Habe die PID Version 1.04. Im Menu kommen folgende Werte:

    F03 (Celsius or Fahrenheit) -> ist klar
    F04 -> Was sagt dieser Wert aus? Welcher Wert ist Standard und welchen würdet ihr empfehlen?
    F05 -> Was sagt dieser Wert aus? Welcher Wert ist Standard und welchen würdet ihr empfehlen?

    P -> Welcher Wert ist Standard und welchen würdet ihr empfehlen?
    I -> Welcher Wert ist Standard und welchen würdet ihr empfehlen?
    D -> Welcher Wert ist Standard und welchen würdet ihr empfehlen?

    Wie komme ich wieder zu den Standardsettings (Tastenkombination) zurück?

    Danke,

    LG der Espresso-Macher
     
  2. #2 Herr Linger, 04.08.2015
    Herr Linger

    Herr Linger Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe die gleiche Maschine. hab zur Zeit den Pid auf 98 Grad. die crema ist jedoch nicht so schön dunkelbraun wie ich mir das wünschen würd, also vlt. noch etwas rauf mit der Temperatur? Aber kocht das Wasser dann ständig im Boiler ab 100 Grad? Mir fehlen da leider auch die Referenzwerte, bin völliger Anfänger.

    Liebe Grüße
     
  3. #3 Dale B. Cooper, 04.08.2015
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    1.851
    In der Regel ist ein Offset eingestellt, also zwischen dem gemessenen Wert und dem der angezeigt wird. Das ist auch irgendein Parameter in der PID-Einstellung.

    Wenn Dir die Temperatur zu gering ist, geh halt ein Grad rauf... kochendes Kesselwasser erkennst du am Spratzeln beim Leerbezug. Das würde ich auch vermeiden und es sollte auch von den Bohnen nicht erforderlich sein.

    Grüße,
    Dale.
     
  4. #4 mrblonde, 10.01.2016
    mrblonde

    mrblonde Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich greife den Thread mal auf bzgl. der PID Parameter:

    F03: Celsius oder Fahrenheit (war ja schon klar)
    F04: Temperatur Offset (da die gemessene Temperatur von der Real-Temperatur in der Regel abweicht, Standard 0)
    F05: obere Temperaturgrenze (Standard glaube ich 108°C)

    P, I und D sind die Regelparameter https://www.kaffeewiki.de/index.php?title=PID_Controller

    gescheite PID-Parameter suche ich auch noch. Ich habe in einem anderen Thread nur die für die PL60 plusT gefunden (P=0,2; I=0,01, D=12,5)
    Bericht: Lelit PL60 plus T
    Denke aber nicht dass die 1:1 übertragbar sind, da wegen dem unterschiedlichem Maschinenkonzept die Heizung wahrscheinlich eine andere ist.

    Bei den Werksparametern habe ich den Eindruck, dass die Temperatur doch recht stark schwankt.
     
  5. #5 st. k.aus, 10.01.2016
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    607
    98° sind wahrscheinlich zu wenig

    wichtig ist ja nicht wie heiß das was im boiler ist sondern im siebträger


    hat die PL41 plusT den selben boiler inkl.ringbrühgruppewie die PL60 plusT
    dann könnten die werte passen
     
  6. #6 Herr Linger, 10.01.2016
    Herr Linger

    Herr Linger Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ...ordentliches Aufheizen der Brühgruppe durch mehrmaligen Leerbezug, sodass alle Messingkomponenten schön durchgewärmt sind, führt zu einem signifikant besseren Ergebnis bei mir - no na... Bin mit der Temperatur jetzt sogar wieder runter auf 96 Grad und recht zufrieden.

    Temperaturschwankungen kann ich jedoch uneingeschränkt bestätigen. Sollte jemand diesbezüglich Tipps zur PID-Einstellung haben, immer her damit.
     
  7. Phippu

    Phippu Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    198
    Hab auch die PL41 PlusT und hab hier mal was zu meinen Überlegungen zu den PID-Parametern geschrieben. Denke übrigens schon, dass die PL41 und PL60 sehr vergleichbar sind, die PL60 hat als Dualboiler halt noch eine zweite Heizung für den zweiten Kessel verbaut und es dürfte - wenn er eingeschaltet ist - ein spürbar wärmeres Grundklima im Gehäuse herrschen.

    Wann bzw. wie "schwankt" deine Temperatur? Pendelt die Temp. dauernd um den Sollwert, was imho auf einen zu grossen D-Anteil deuten würde, oder hast du nach dem Einschalten und nach Bezügen einfach einen deutlichen überschwinger?

    Gruss Phippu
     
  8. #8 Herr Linger, 11.01.2016
    Herr Linger

    Herr Linger Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen.

    Temperaturabfall beim Bezug und starkes Überschwingen danach. Ersteres lässt sich bei kleinen Boilern vermutlich auch durch Änderung der Einstellungen nicht vermeiden? Das Überschwingen ist bei mehreren aufeinanderfolgenden Bezügen aber schon etwas lästig. Kann man dem entgegenwirken?

    Pendeln um den Sollwert hab ich bisher nicht bemerkt.
     
  9. #9 mrblonde, 11.01.2016
    mrblonde

    mrblonde Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Morgen allerseits,

    Da kann ich Herr Linger zustimmen.

    Ich habe mal die von der pl60 empfohlenen Werte ausprobiert.
    Das Thema Überschwingen ist besser, allerdings dauert es jetzt ziemlich lange bis die Temperatur nach einem Bezug wieder oben ist, warscheinlich beides durch den hohen D-Wert in Kombination mit niedrigerem P-Wert bedingt.
     
  10. #10 st. k.aus, 11.01.2016
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    607
    die maschine ist sowieso nach 15 min. durchgeheizt
    bei 96° laut PID anzeige bist du vielleicht bei 88° grad im siebträger
    glaube kaum, dass du bei der PL41plusT weniger als 8-9° offset hast


    klar lässt sich das vermeiden
    bei meiner PL60plusT ist bei einem bezug von 30-40 sek. kein temperaturabfall bemerkbar
     
  11. #11 Bastiposaune, 11.01.2016
    Bastiposaune

    Bastiposaune Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2014
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    40
    Während des Bezugs wird sich die Temperatur im Kessel aufgrund des nachströmenden Frischwassers auf jeden Fall ändern.

    In dem oben genannten PL60-Fred von octabeer wird ja genau das diskutiert und auch die Brühtempt ändert sich um 3 Grad.

    Mit den genannten PID-Werten verschwindet bei meiner PL41 (allerdings ohne Plus) der Überschwinger, der Endwert wird schneller erreicht, schwingt allerdings um +-2 Grad.
    Irgendwo zwischen den Werkseinstellungen und den von octabeer liegt ein Kompromiss daraus.

    Insgesamt habe ich das Gefühl, dass der Espresso in der Tasse heißer ist mit StandardPID Werten gebrüht.
     
  12. #12 st. k.aus, 11.01.2016
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    607
    wo hast du das mit den 3° her?


    #305
    "PID:- es handelt sich um einen ...
    - der Sensor sitzt auf dem Boiler auf der gegenüberliegenden Seite vom Kaltwasserzulauf"

    #282
    "- Es wurde ein einfacher PID-Regler mit einer Auflösung von 1° verbaut, dazu wird vermutlich ein einfacher Temperatursensor verwendet. Mit den obenstehenden PID-Parametern ist damit ein Temperaturstabiler Betrieb möglich. Allerdings schwankt der PID +/- 1° um den Sollwert, da die Auflösung des PIDs beschränkt ist. "

    laut PID anzeige ändert sich bei mir nichts
    erst nach gut 50 sek.
     
  13. #13 Bastiposaune, 12.01.2016
    Bastiposaune

    Bastiposaune Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2014
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    40
    Sind in Summe dann 1,5 Grad. Ich hatte das falsch in Erinnerung.

    #248

    Der PID zeigt an, was am Messpunkt am Boiler passiert, das kann beliebig unsinnig sein.
     
  14. #14 st. k.aus, 12.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2016
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    607
    und was sind 1.5°?
    ;)
    klar wäre ein fühler der in den kessel geht besser ...
     
  15. #15 flooene, 14.08.2016
    flooene

    flooene Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich bin nun auch stolzer Besitzer einer PL41TEM, nicht die Plus Version, Aufpreis hätte mein Budget gesprengt.
    Ich war etwas von dem Überschwingen und einer bleibenden Regelabweichung von 1°C verwundert und habe mal in die PID Parameter geschaut.
    Werkseinstellungen:
    F04=0
    F05=108
    F03=°C
    P=1,0
    I=0,00
    d=4
    Ich bin sehr verwundert wieso man einen Temperatur Regler ohne I Anteil auslegt. Ich habe fast das Gefühl das es nicht die originalen Werksparameter sind.
    Außerdem ist die Welle vom Dampfhahn verbogen, so daß der Knauf eiert. :( Weshalb ich wohl nochmal umtausche, wer weiß schon ob noch was am Ventil beschädigt ist.

    Welche Parameter habt ihr gefunden?

    Der zweite Espresso war schon relativ Lecker, etwas zu säuerlich.... danach wollte ich Milch aufschäumen wobei mir die Macke aufgefallen ist.

    Gruß flooene
     
  16. nophy

    nophy Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    37
    Hallo flooene

    Ohne I-Anteil wird es immer eine bleibende Regelabweichung geben.
    Du kannst ja mal einen kleinen I-Anteil hinzufügen und beobachten was passiert. Dann den Anteil nochmal verdoppeln und schauen, in welche Richtung sich das Verhalten bewegt.
    Grund: je nach Regler gibt man entweder Ki ein, d.h. den Integrationsfaktor - je höher, umso stärker der I-Anteil oder Tn = Nachstellzeit , je höher umso kleiner der I-Anteil.
    Es gilt Ki = 1/Tn. Wobei wahrscheinlich hier bei den Kaffeemaschinen mit Ki gerechnet wird.

    Versuch macht klug, wenn Du dabei bleibst und ggf. ausschalten kannst, wird sehr wahrscheinlich nichts dabei kaputt gehen.

    Gruß
    nophy
     
  17. #17 kaffelux, 20.11.2018
    kaffelux

    kaffelux Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Entschuldigt, dass ich diesen alten Thread noch einmal hoch hole.

    Hat jemand für seine Lelit PL41PlusT inzwischen gute PID-Parameter gefunden?

    Bin aktuell bei
    P=0.3
    I=0.02
    D=10
    Temperatur 98°C

    Habe aber immer noch einen deutlichen Überschwinger nach (Leer) Bezug.

    Habt Ihr bessere Werte?
     
  18. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    969
    Ich hatte die Werte aus diesem Thread übernommen, also
    P=0,5
    I=0,02
    D=12,5

    Wenn ich mich nicht irre, habe ich sie nicht verändert, schaue aber beim nächsten Anschalten noch mal nach. Bin so eigentlich ganz zufrieden :) Ganz weg bekommt man die Überschwinger vermutlich nicht bzw. nur auf Kosten einer sehr langen Nachheizzeit.
     
    Der Baum und kaffelux gefällt das.
  19. #19 Stratocaster, 20.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2018
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    527
    Hier steht die Kleine auf den Werten, die auch @Azalee genannt hat. Die Überschwinger sind wohl immer Kompromiss, die Nachheizzeit wurde ja schon genannt.
    Allerdings scheinen mir die 98° ein bisschen hoch. Oder bin ich seit Ewigkeiten zu niedrig, weil das PID lügt wie ein Tacho??
    Edit: Hätte wohl in den älteren Threads mal lesen sollen, bevor ich hier dumm frage. Asche auf mein Haupt. Gibt es denn einen guten Annäherungswert X für den Offset? So dass ein einfaches Addieren dem Unbegabten hilft? Also wenn ich 95 will einfach X zu 95 addieren? Oder mach ich mir die Welt jetzt zu einfach? Und wie messe ich die Temperatur IM Siebträger? Ich hätte ein Einstechthermometer und ein IR Thermometer, das ich für meine Verbrenner im Modellbau nutze. Aber da ich selbst auch gerne auf die Suchfunktion hinweise, werde ich jetzt mal selbstbauf mich hören.
     
    kaffelux gefällt das.
  20. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    969
    Ich habe es nie nachgemessen, aber angeblich zeigt das PID ja die Kesseltemperatur an. Mir war das dann alles zu kompliziert mit dem Offsetparameter und wer weiß, wie die Verwendung dieses Parameters vom Hersteller gedacht ist... Ich habe meine Maschine für die meisten (dunklen) Bohnen auf 96°C stehen (also an der Brühgruppe vermutlich gerade so 90°C) und stelle die Temperatur für helle Röstungen etwas hoch, für besonders säurearme dunkle Bohnen 1-2 Grad runter.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
Thema:

Lelit PL41 plusT - PID Einstellungen

Die Seite wird geladen...

Lelit PL41 plusT - PID Einstellungen - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Rancilio Silvia oder Lelit Grace

    Kaufberatung: Rancilio Silvia oder Lelit Grace: Hallo zusammen, leider ist bei meiner De’Longhi Dedica EC 685 der Siebträger seit letzter Woche undicht. Das äußert sich dadurch daß Wasser...
  2. Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme

    Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme: Ich habe seit einiger Zeit die Lelit mit der passenden Mühle, ich habe jetzt langsam den Dreh raus um einen guten Espresso zu ziehen , auch wenn...
  3. ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?

    ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?: Hallo zusammen, sorry für den nicht so aussagekräftigen Titel, aber anders gehts fast nicht :) Mir kommt seit längerer Zeit vor, dass es beim...
  4. Lelit Pl81 Dampfdrehknopf tauschen

    Lelit Pl81 Dampfdrehknopf tauschen: Hallo liebe Comunity, Ich bin neuer Besitzer einer Lelit Grace PL81T. Jedoch gefällt mir der Drehknopf aus Kunststoff an der rechten Seite der...
  5. Kaufberatung 2-Kreiser/Dualboiler mit PID

    Kaufberatung 2-Kreiser/Dualboiler mit PID: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Siebträger im Maschinenjungle etwas hilflos und wollte fragen ob ihr mir eine Maschine empfehlen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden