Lelit PL62 - Neu - Kleinster E61- Zweikreiser der Welt

Diskutiere Lelit PL62 - Neu - Kleinster E61- Zweikreiser der Welt im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; tja keine antwort ist auch gut und tschüss

  1. kahl1

    kahl1 Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    tja keine antwort ist auch gut und tschüss
     
  2. #282 Schnorke, 08.03.2017
    Schnorke

    Schnorke Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Du hast Dir die Antwort doch schon selbst gegeben. Von einfacher Durchlaufentkalkung über Demontage und Entkalkung der Einzelteile bis hin zu zum Fachmann bringen findet man alle Empfehlungen . Für die Lelit hat es offensichtlich noch niemand gemacht (so lange gibt es die Maschine ja auch noch nicht), sonst hätte man hier bestimmt schon einen Erfahrungsbericht dazu gefunden. Die Leute hier sind i.d.R. nämlich sehr hilfsbereit und verdienen so eine patzige Antworte wie Deine hier bestimmt nicht.

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
     
    ingokl gefällt das.
  3. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    388
  4. #284 kahl1, 08.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2017
    kahl1

    kahl1 Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    oh,patzig wars eigentlich nicht gemeint aber es ist halt auch nichts gekommen, diese entkalkung habe ich also auch durchgelesen und nu probier ich`s mal vielen dank und nicht patzig gemeint tschüüüüüs
     
  5. #285 Schnorke, 08.03.2017
    Schnorke

    Schnorke Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Bitte entschuldige, dann habe ich das falsch verstanden!
    Vielleicht magst Du ja dann Deine Erfahrungen mit der Entkalkung hier posten.
    Viele Grüße und viel Erfolg

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
     
  6. kahl1

    kahl1 Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    jou, hab`s bestellt,wenn angekommen und durchgeführt melde ich mich wieder
     
  7. #287 heinzanton, 22.06.2017
    heinzanton

    heinzanton Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Habe übrigens den Pressostaten getauscht, das hat geholfen :)
     
  8. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.640
    Zustimmungen:
    967
    Nur allgemein: der Fi fällt nicht durch Überlast, sondern 'nur' bei einem Erdschluss (=Fehlerstrom=F.I.)
    Dieser Fehler tritt nicht zwangsläufig beim Einschalten auf, im Gegenteil. Bei Geräten mit Heizelementen (oder generell Dingen die heiss werden) ist es sogar sehr oft so, dass der Fehler im heissen Zustand auftritt und bei Abkühlung verschwindet (Meist durch die Ausdehnung drückt dann etwas auf ein Kabel etc)
    Soweit mein Beitrag, wenn es schon mal um ein Thema geht so ich mich ausnahmsweise auskenne :)
     
    Kaffeepoint, cbr-ps und caffesito gefällt das.
  9. #289 caffesito, 07.08.2017
    caffesito

    caffesito Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    43
    Danke!
    Kann das dann theoretisch auch am verwendeten Stromkabel liegen? Ich glaube ich hab nicht das Original verwendet sondern eines mit abgewinkeltem Stecker.
     
  10. #290 Dale B. Cooper, 07.08.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.595
    Zustimmungen:
    1.601
    Nein. Bzw sehr unwahrscheinlich. Dann wäre das Kabel halt kaputt...
     
  11. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.640
    Zustimmungen:
    967
    Wenn der Stecker bzw das Kabel innen defekt ist, kann es auch daher kommen.
    Üblich wäre da allerdings eher ein Wackelkontakt (einauseinaus), den man durch Kabelbewegen schön hervorrufen kann. Ein Erdschluss wegen des Kabels ist wie dale sagte unwahrscheinlich, im Stecker schon eher möglich durch z.b eine lose Drahtlitze.

    Das ist ja die Crux bei solchen Sachen, es kann viele Gründe haben, und manche Fehler äussern sich äussert untypisch (und nicht immer logisch erklärbar)

    Vorgehensweise wäre: Einzelkomponenten abklemmen (z.b. Heizwendel Boiler)
    Fehler weg? Dann war es die Heizung (oder ein dazugehöriges Kabel)
    Noch da? nächstes Teil abklemmen (MV, Lampen etc)
    Wenn alles abgeklemmt ist und der Fehler ist noch da, wird irgendwo ein Draht leicht beschädigt sein (scharfe Kante etc) oder eben Stecker/Kabel.

    Blöd zum draufkommen ist, wenn mehr Fehler vorliegen oder die Fehler sich beeinflussen.
    z.b wenn der Fehler weg ist wenn du den Boiler abklemmst, muss nicht unbedingt der Boiler defekt sein; nachdem das Gerät dann kalt bleibt, könnte es auch sein, dass ein Metallteil dadurch nicht mehr auf einen Draht drückt (sondern erst durch Wärmeausdehnung.
     
  12. #292 caffesito, 08.08.2017
    caffesito

    caffesito Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    43
    Noch blöder ist, wenn das Problem mit dem Rausfliegen des FI-Schalters nur sehr sporadisch auftritt - mal 1-2x die Woche, dann wieder wochenlang nix o_O. Und wie du bereits oben beschrieben hast, fliegt der FI nie beim Einschalten raus, sondern eigentlich immer erst nach ca. 5-10 Min. Da ist die Fehlersuche in der Tat fast unmöglich. Deswegen werde ich damit wohl leben müssen.
     
  13. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.640
    Zustimmungen:
    967
    Das is böse, aber leider oft so.
    Entweder nimmt die Fehlerhäufigkeit sukzessive zu (bzw wird zu einem "echten" Fehler) oder, ja, kann auch sein, der F verschwindet ganz.
    Ich würde wenn es geht den Kreis mit der Maschine auf einen eigenen Fi hängen (bzw FI-LS)...aber ich schätze, die Idee hattest du auch schon ...
     
  14. #294 wernetti, 11.02.2018
    wernetti

    wernetti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Servus,
    habe mich soeben registriert, um meine knapp zweijährige Erfahrung mit Mara einfließen zu lassen:
    Einige von Euch haben das Problem mit dem FI-Schalter, hatte ich auch, habe ich aber zwischenzeitlich folgendermaßen gelöst:
    Es liegt am Kesselventil (hoffe das habe ich so richtig bezeichnet), welches am Ende des Aufheizvorgangs kurz öffnet und somit eine geringe Menge Wasser verspritzt, was zum Kurzschluss führen kann (aber nicht muss, je nachdem welche el. Kontakte getroffen werden. Erklärt somit auch das inkonstante Auftreten des Problems).
    Habe dieses Ventil gegen ein anderes, etwas schwereres getauscht, seitdem keine Kurzschlüsse mehr.
    LG wernetti
     
    joost und Dale B. Cooper gefällt das.
  15. #295 G. Kappen, 11.02.2018
    G. Kappen

    G. Kappen Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    167
    Aus Kaltstart die erste halbe Stunde kostet etwa 0,23 kWh. Danach pro Stude etwa 0,13 kWh also im Schnitt ca. 130 W - ohne Bezüge natürlich. Die kosten Extra.
     
  16. aemjay

    aemjay Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    4
    Hallo wernetti,
    könntest du vielleicht das verbaute Teil verlinken, sofern du es im netz gekauft hast? Das wäre spitze.
    Hannes
     
  17. #297 wernetti, 12.02.2018
    wernetti

    wernetti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Servus aemjay,
    habe das nicht im Netz, sondern beim Händler gekauft, dürfte aber ein bekanntes Mara-Problem sein.
    Kann Dir das Teil leider nicht fotografieren, da Mara z. Zt. bei der Reparatur ist :(. (Bringt seit kurzer Zeit einfach keine richtige Brühtemperatur mehr zusammen.) Es handelt sich jedenfalls um das grün eingekreiste Ventil in Post #207. Einfach abschrauben und durch ein etwas schwereres ersetzen. Aber vorsicht: wenn das Teil beim Einschrauben runterfällt, muss man das ganze Gehäuse aufschrauben.
    PS.: Hätte ich die Hilfe zur Selbsthilfe in diesem wunderbaren Forum nicht erst gestern entdeckt, müsste ich nicht noch bis Mitte der Woche Tee trinken.;)
    LG wernetti
     
  18. la0la

    la0la Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin seit heute Besitzer einer Lelit PL62. Espresso brühen funktioniert tadellos.
    Wasserdampf bzw. Heißwasser kann ich leider nicht beziehen obwohl der Druck mit 1.1 bar angezeigt wird.
    Hat hier vielleicht jemand eine Idee woran das liegen könnte bzw. was Abhilfe schaffen könnte?

    LG la0la
     
  19. #299 caffesito, 15.02.2018
    caffesito

    caffesito Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    43
    Oh Super der Hinweis mit dem Ventil.
    Unabhängig vom gelegentlichen Problem mit dem FI, habe ich nämlich ab und zu das Problem, dass das Entlüftungs-Ventil leicht verklemmt und daher permanent dampft und zischt und sich so recht viel Kondenswasser in der Maschine bildet - teilweise ist es richtig nass im Gehäuse. Das wäre natürlich eine Erklärung.
    Was meinst Du denn mit schwerer - einfach nur etwas höherwertiger?
    Vielleicht reicht ja schon eine Reinigung / Entkalkung des Ventils? Wollte es seit längerem schon mal machen, bin irgendwie noch nicht dazu gekommen...
     
  20. #300 wernetti, 15.02.2018
    wernetti

    wernetti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Servus caffesito
    Ventil schaut genau so aus, ich habe es aber nicht von rimprezza, kann also nicht sagen ob das passt (kommt auf Gewindedurchmesser an).
    Ventil für Kessel D 1/4" M
    LG wernetti
     
Thema:

Lelit PL62 - Neu - Kleinster E61- Zweikreiser der Welt

Die Seite wird geladen...

Lelit PL62 - Neu - Kleinster E61- Zweikreiser der Welt - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Bezzera Magica Zweikreiser

    Bezzera Magica Zweikreiser: Zum Verkauf steht diese etwas über zwei Jahre alte Bezzera Magica. Die Maschine wurde stets mit gefiltertem Wasser betrieben. Seit ca einem Jahr...
  2. [Maschinen] Faema E61 zum Restaurieren

    Faema E61 zum Restaurieren: Hallo, für einen Bekannten möchte ich hier eine FAEMA E61 zum Verkauf anbieten. Die Maschine steht aktuell in Italien und könnte gegen...
  3. Neues Röstvideo von Named Portalfilter

    Neues Röstvideo von Named Portalfilter: Hallo liebes Forum! Einen schönen dritten Advent allen! Was haltet ihr von folgenden Video: [MEDIA] Speziell die Annahme dass 15% Masseverlust...
  4. [Maschinen] La Cimbali Eleva kleiner HH zu verkaufen

    La Cimbali Eleva kleiner HH zu verkaufen: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] da ich mich an die Elever nicht mehr setzen werde um Sie auf zu bauen hier ein Angebot...
  5. Geräuschdämmung bei E61 Einkreisern

    Geräuschdämmung bei E61 Einkreisern: Hallo allerseits, ich habe die Erfahrung gemacht, dass eher auf Budget gefertigte E61 Einkreiser (Domobar, Zaffiro, u.ä) wegen der Vibrationspumpe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden