Lelit PL72 William upgrade zur Mignon MCI ?

Diskutiere Lelit PL72 William upgrade zur Mignon MCI ? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hy Zusammen Spiele mit dem Gedanken meine Mignon zu ersetzen. Möchte eine kleine kompakte Mühle, nicht unbedingt Laut, und weniger klumpiges...

  1. Fonso

    Fonso Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    19
    Hy Zusammen
    Spiele mit dem Gedanken meine Mignon zu ersetzen. Möchte eine kleine kompakte Mühle, nicht unbedingt Laut, und weniger klumpiges Mahlgut als bei der Mignon. Stufenlose Mahlgradeinstellung sollte auch vorhanden sein.
    Die Lelit ist mir ins Auge gefallen, leider mit wenig Rezessionen. Budget bis ca. 600.-. Oder habt Ihr andere Empfehlungen?
    Danke
     
  2. #2 The Rolling Stone, 16.04.2018
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    1.515
    Den Thread hier hast du schon gesehen?

    Lelit PL72 William, On Demand Mühle m. Timer u. 64 mm Mahlscheiben

    Am Ende sind 1-2 Erfahrungsberichte.
    Seltsam an der Mühle ist die Leistungsangabe - bei den Händlern heißt es fast überall "150W" - was fast ein bißchen wenig erscheint, Lelit selbst gibt im technischen Datenblatt bei 230V eine Leistungsaufnahme von 470 W an, was wiederum ne ganze Menge wäre für eine Haushaltsmühle. Was die Mühle aus der aufgenommenen Energie macht hängt natürlich von der Art des Motors und einer ev. Übersetzung ab, da sagt die Leistungsangabe nur bedingt etwas aus.

    In der Preisklasse bis € 600.- hätte ich noch ein Auge auf die Quamar M80 - kenne die aber bisher auch nur aus der Theorie, keine Erfahrung damit.
     
  3. #3 Max1411, 16.04.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    1.226
    Hast du schon mal einen Blick auf die neuen Mignons geworfen?
     
  4. Scope

    Scope Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    16
    Die Mühlen von Lelit sind in Deutschland nicht so verbreitet. Die wenigen Erfahrungsberichte im Lelit PL72 Thread decken genau die Erfahrung ab, die ich mit der PL72 bisher auch gemacht habe.

    Was ich von der PL72 bisher gut finde:
    - homogenes Mahlgut ohne Klumpen
    - Mahlt sehr schnell und leise
    - zwei Timer
    - Siebträgerhalterung
    - streut nicht

    Weniger gut dagegen:
    - hakelige Mahlgradverstellung (wenn auch stufenlos)

    Leistungsangabe laut Gerät und Verpackung: 470W

    Ansonsten würde ich noch einen Blick auf die neuen Mignons werfen.
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  5. Fonso

    Fonso Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    19
    Die neuen Mignons habe ich natürlich auch auf dem Radar. Weiss halt nicht bei welcher ich mehr Mehrwert erhalte?
     
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    2.440
    Hier "nebenan" gäbe es grad ne neuwertige Atom in der Nähe deines Wunschpreises :rolleyes:
     
    Max1411 und cbr-ps gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.014
    Zustimmungen:
    4.159
    Das wäre tatsächlich ein Sprung in eine andere Kategorie, wo sich ein Wechsel wirklich lohnen dürfte, allerdings mit der Einschränkung gegenüber der eingagangs definierten Anforderung, die sie das wohl eher nicht mehr erfüllt:
    Aber irgendwas ist ja immer und im Vergleich zu einer großen Gastromühle stimmt es ja noch ;)
     
    Max1411 gefällt das.
  8. maikel

    maikel Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    114
    Ich habe damals auch, trotz, oder gerade wegen der wenigen Erfahrungsberichte die „william“ gekauft und ausprobiert... Ergebnis: ich bin begeistert.

    Im direkten Vergleich zur Mignon um klassen besseres Mahlgut, besserer Timer ... ach eigentlich steht schon alles hier im Forum geschrieben. Die Mahlgradverstellung ist äusserst seltsam zu dosieren, hab ich aber bei mazzers auch schon schlimmer erlebt.

    Was man vielleicht noch erwähnen sollte: die kunststoffteile der mühle haben das braun einer dunkel bis mittel gerösteten kaffebohne, nicht schwarz. Das kommt auf den einschlägigen netzbildern relativ wenig rüber finde ich. Scheint wohl auch nur die eine Farbe zu geben.

    Ich würde sie definitiv wieder kaufen und kann sie guten Gewissens empfehlen.
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  9. #9 lecomte, 19.09.2018
    lecomte

    lecomte Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    142
    Ich schreibe mal auch in diesen Betrag weil die für mich relevanten Mühlen enthalten sind.

    Derzeit mahle ich mit einer Kinu M47, möchte aber auf was elektrisches umsteigen.

    In der engeren Auswahl: Eureka Mignon Specialità und Lelit William PL72 bzw. weiter gedacht evtl. Eureka Atom.

    Die wesentlichen technischen Unterschiede sind mir bekannt:

    Mignon 55 mm Scheiben
    Lelit 64 mm Scheiben
    Atom 60 mm Scheiben

    Weiter oben wurde geschrieben, dass das Upgrade von der MCI auf die Atom ein richtiges Upgrade ist, wie schneidet in diesem Vergleich die Lelit ab mit noch etwas größeren Mahlscheiben?

    Von der Specialità, die mir sehr gut gefällt, habe ich mehrere Beiträge gelesen, dass die Mühle streut (bei manchen Bohnensorten). Wie ist das bei der Atom bzw. Lelit (die soll ja relativ sauber mahlen). Langzeiterfahrungen bei Lelit sind rar, wobei die Espressomaschinen ganz ordentlich zusammen gebaut sind (ob das auf die Mühlen umgelegt werden kann?)

    Preislich liegen die Mignon und Lelit in etwa auf selben Niveau, die Atom ist dann doch um einiges teurer.

    Welche Mühle würdet ihr mir empfehlen? Bessere Alternativen im Preisbereich bis € 500,-?
     
  10. #10 lecomte, 20.09.2018
    lecomte

    lecomte Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    142
    Nachdem sich keiner meldet, hab ich einfach mal die Lelit bestellt.
     
    Azalee gefällt das.
  11. #11 Cuciniale, 21.09.2018
    Cuciniale

    Cuciniale Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    Freu mich auf deine Erfahrungsberichte
     
Thema:

Lelit PL72 William upgrade zur Mignon MCI ?

Die Seite wird geladen...

Lelit PL72 William upgrade zur Mignon MCI ? - Ähnliche Themen

  1. Upgrade von La San Marco SM 90

    Upgrade von La San Marco SM 90: Hallo, ich nutze im Moment eine La San Marco SM 90, bei der Doser durch einen selbstgebauten Rüssel ersetzt ist mit externem Timer. Allerdings...
  2. Produktqualität der Fa. LeLit

    Produktqualität der Fa. LeLit: Ich stelle mal bewusst hier im Reparatur-Forum die Frage nach der Qualität der LeLit-Produkte - speziell der Espressomaschinen. Hintergrund meiner...
  3. Nadelventil a la Lelit Bianca in jeder E61 möglich?

    Nadelventil a la Lelit Bianca in jeder E61 möglich?: Tach allerseits! Die Bianca macht ja gerade etwas Furore, weil sie die Präinfusion in den bezahlbaren Bereich holt. Am Ende steckt doch in der...
  4. [Erledigt] Eureka Mignon Specialita 17NX 251 rot

    Eureka Mignon Specialita 17NX 251 rot: Verkaufe meine sehr geschätzte Eureka Specialita mit Chrom-Seiten in rot. Gekauft bei Baresta am 22.07.18, daher mit ausreichend Restgarantie...
  5. Rancilio Rocky Vs. Mignon Specialita

    Rancilio Rocky Vs. Mignon Specialita: Hallo zusammen. Ich nutze seit ein paar Jahren eine Rancilio Rocky Mühle in Kombination mit einem analogen Fototimer. Diese Mühle befeuert eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden