Lelit pl91t Anfangsprobleme

Diskutiere Lelit pl91t Anfangsprobleme im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Nachdem ich die lelit pl91t erstmalig in Betrieb nehmen wollte habe ich einige Probleme. Kurz gesagt: das Gerät gönnt mir bei 14g Kaffee...

  1. #1 gloeckge, 30.10.2020
    gloeckge

    gloeckge Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!
    Nachdem ich die lelit pl91t erstmalig in Betrieb nehmen wollte habe ich einige Probleme. Kurz gesagt: das Gerät gönnt mir bei 14g Kaffee (großes Sieb) 10 bar Druck kaum einen Tropfen Kaffee. Als wäre es verstopft oder die Pumpe defekt. Habe bereits versucht mit wenig Druck zu tampen. Bei der ersten Einstellung meiner Kaffeemühle und nur 8 bar Druck kamen immerhin ein paar Tropfen mehr raus aber auch zwenig.
    Ich habe bereits die Bezugszeit verlängerrt also ca 1 Minute.. Da kommt bei 10 bar einfach nichts raus. Der Siebträger scheint gut eingerastet zu sein...
    DIe Pumpe hat bis jetzt nie mehr als 10 bar druck angezeigt.
    Meinem Verständnis nach sollte über 12 bar Druck angezeigt werden wenn kein Tropfen Kaffee rauskommt.
    Ist meine erste Kaffeemaschine ... bin neuling bitte gebt mir Tipps.
    Lg, Gernot
     
  2. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    279
    Brühdruck sollte bei etwa 9 bar liegen.
    Hört sich nach zu fein gemahlen an.
     
  3. #3 gloeckge, 30.10.2020
    gloeckge

    gloeckge Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Und, dass die Pumpe niemals mehr als 10 bar anzeigt ist in Ordnung?
     
  4. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    279
    Halte einfach Mal den zweiten Schlauch (den ohne Filter dran) über den Tank und beobachte ob beim Bezug was durch gepumpt wird. Wenn ja, dann ist das OPV auf 10 bar eingestellt und das Wasser wird immer wieder zurück in den Tank gepumpt.
     
  5. #5 muc_lelit, 30.10.2020
    muc_lelit

    muc_lelit Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Ansonsten kannst du ja mal das Blindsieb ausprobieren und schauen wie sich der Druck verhält.
     
  6. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    81
    Live,die repeat.

    Ich hatte ähnliche Schwierigkeiten am Anfang mit der gleichen Maschine.
    Mahlgrad so grob einstellen, bis in 30 Sekunden 50g (Gramm, nicht Mililiter) Espresso raus kommen.
    Waage unters Glas, damit du das auch messen kannst. Ich starte die Messung von dem Zeitpunkt an, wo die ersten Tropfen Kaffee aus dem Siebträger in das Glas laufen.
    Parameter notieren. Und von da an Schritt für Schritt feineres Pulver mahlen (Mahlgrad immer erst während des Mahlens verstellen, sonst läufst du Gefahr, dass das Mahlwerk verklemmt).
    Hat mich ca. 1kg Kaffee gekostet um endlich da anzukommen, wo ich hinwollte.
     
  7. ArneT

    ArneT Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    73
  8. #8 gloeckge, 31.10.2020
    gloeckge

    gloeckge Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für die raschen und zahlreichen Antworten.
    Nachdem ich es geschafft habe in ca 25-30 Sekunden 50g g Kaffee zu bekommen musste ich feststellen, dass er mir einwenig zu bitter/stark war. Ich bin jetzt letztendlich mit 25s für 55g-60g gut gefahren. Also kaum bittere Note, sehr cremig aber für den Kenner bestimmt zu schwach.
    Als Einstellung habe ich dafür auf der Lelit 28s eingestellt. Nach 2-3 s beginnt der Kaffee in die Tasse zu tropfen.
    9 bar wird mir angezeigt. Kaffee sieht haselnussbraun aus beim runtertropfen.
    Eine weile werde ich es so belassen. Ich habe inzwischen schon zu viele Varianten gekostet um noch sinnvoll etwas ändern zu können bzw. das richtig zu beurteilen.

    Ist die Richtlinie "Mahlgrad immer erst während des Mahlens verstellen" auf jede Mühle anzuwenden? Ich verwende die Zero Niche. Ich hatte einwenig Probleme beim Übersetzen des nur englischsprachigen Manuels und es anders verstanden. Nämlich nicht während dem Betrieb verändern aber anschließend kurz im Leerlauf laufen zu lassen... hatte aber wirklich beim Übersetzen Probleme....
    Die Kaffeewiki[1] habe ich nicht so ganz verstanden bzw. meinem Verständnis nach wäre bei
    einer Brührate (Masse in der Tasse = Yield / Masse Kaffemehl) von ca. 1,5 bis 2 haben (Ristretto 1 bis 1,5)
    davon auszgehen, dass bei 14g Kaffee der fertige Espresso nicht mehr als 28g anstatt 50g haben dürfte. Vermutlich verstehe ich die Formel nicht....
    Lg, Gernot

    [1] Mahlgrad – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
     
    Lancer gefällt das.
  9. #9 Fluchtkapsel, 31.10.2020
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    212
    Doch, das mit der Formel pass schon.
    Espresso:14g in und 22g-35g out in ca 25-30 Sekunden
    14g in und 60g out ist ja fast schon ein Café creme...

    Wenn Du die Mühle feiner stellst, solltest Du so alle 5-10 Makierungspunkte die Mühle kurz leer laufen lassen. gröber kannst du einfach so einstellen.
     
    cbr-ps und Lancer gefällt das.
  10. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    81
    Mit 1:2 bis 1:2,5 passt das.
    1 Gramm Kaffeemehl wird in 2 bzw. 2,5 Gramm Espresso ungewandelt.
    Mein Ratio z.B. ist 15,5 auf 31-32. Also 1:2.
    Laufzeit des doppelten bei mir zwischen 30 und 35 Sekunden.

    Farbe sollte passen, Druck der Maschine passt - hier noch ein Video von mir, von einem meiner Bezüge

    Dein aktuelles Ratio ist, wie @Fluchtkapsel schreibt, schon eher Café Crema.
    Mir persönlich wäre der viel zu dünn.
    Aber gut, Geschmäcker sind verschieden und ich bin dadurch, dass ich 100% Robusta trinke, auch sehr starken Espresso gewöhnt.

    Mit der Niche Zero hast du eine gute Mühle gekauft.
    Single Dosing, aber passt optisch mit dem Schwarz oder Weiß nicht zur PL91T ;)

    Zum Mahlen:
    Gröber mahlen geht immer, feiner würde ich persönlich auch bei SD Maschinen immer nur im laufenden Betrieb.
    Mag sein, dass man das nicht mehr muss, es schadet zumindest nicht. Du verlierst maximal ein paar Gramm Kaffeemehl dadurch.
     
  11. #11 cbr-ps, 01.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.179
    Das gilt insbesondere für Hoppermühlen, wo immer Bohnen nachrutschen. Beim feiner Stellen im Stillstand können da durch verklemmte Bohnenbröckchen zwischen den Scheiben diese blockieren.
    Bei einer leergemahlenen Niche kannst Du problemlos im Stillstand verstellen. Mache ich bei meinen Single Dosing Mühlen auch so.

    Das ist halt kein Espresso mehr, aber wenn es deiner Erwartung entspricht, ist das ok. Soll ja dir schmecken und nicht irgendwelchen Regeln folgen.

    Die Qualität des Kaffee steht und fällt mit den Bohnen, dazu schreibst Du gar nichts.
     
    Fluchtkapsel, Lancer und NiTo gefällt das.
  12. #12 gloeckge, 01.11.2020
    gloeckge

    gloeckge Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Ja eigentlich war ich immmer schon ein Crema und nicht Espressotrinker... also passt so für mich. Im Geschäft hatten sie mir damals den Kaffee verdünnt um einen Crema mit Milchschaum (= österreichisch Melange) zu machen. Das hat jetzt zu Hause nicht gut geklappt. Hat nicht gut geschmeckt. Um so besser, dass ich ich jetzt eine Einstellung ohne verdünnen zu müssen gefunden habe.
    Zum beginnen habe ich die Kaffemischung Excelsior Emerald Blend 40% Arabica, 60% Robusta verwendet. In dem Espressomaschinengeschäft in dem ich mich für eine Lelit (damals noch Lelit pl82t) entschieden hatte wurde dieser Kaffee verkostet. Ich wollte nun die gleiche Qualität wieder erreichen. Ich hoffe ich finde nun eine mindestens gleich gute Fair Trade Mischung. Mir war Crema wichtig daher ist vermutlich der Robusta Anteil unumgänglich. Gibt es aber scheinbar nur wenige Fair Trade Angebote....

    100% Robusta... habe ich dann mehr Crema? Erinnere ich an die Werbung für Robbie Robusta. Lustiger Name...

    Irgendwelche Empfehlung was ich probieren soll?
    Lg, Gernot
     
  13. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    81
    Zeig doch mal ein Photo wie deine Crema aussieht.
     
  14. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    587
    100% Robusta wird gerade hier diskutiert, mit jeder Menge Tipps: 100% Robusta Espresso gesucht

    Eventuell sind aber auch Monsuned Malabar Arabicas was für dich, auch die haben Crema satt.
     
  15. #15 gloeckge, 04.11.2020
    gloeckge

    gloeckge Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Entschuldigt die späte Antwort.
    Ich habe kein gutes Glas für die Filmaufnahme gefunden. Ich habe nur so klobige Gläser und habe daher die Filmaufnahme in der Tasse gemacht. Ich hoffe die Cremabewertung kann trotzdem gemacht werden :)
    Ich habe es bis jetzt noch nicht geschafft die Bezugszeit wunschgemäß zu verändern. Ich bin mit der Zero Niche auf der Einstellung 24 und bei 23 kommt weniger crema zustande. Nur mit einer feineren Einstellung könnte ich es aber schaffen mehr als ca 23s Bezugszeit zu erreichen....
    So ca ab 22 oder spätestens 21 packt die Maschine es gar nicht mehr. Es werden 10 bar angezeigt aber nichts kommt raus. Welchen Zweck die Baranzeige bei dieser Maschine hat habe ich noch nicht begriffen.
    Vielen Dank für die Espressowahl Tipps. Da wartet wohl eine spannende Zeit auf mich...

    Das Video konnte ich nicht hochladen (habs auf die schnelle nicht geschafft das Videoformat umzustellen .... m4v ist wahrscheinlich so ein Apple Ding,,,) daher hier der Link
    http://www.gloeckler.email/Espresso.m4v
     

    Anhänge:

  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.179
    Du schreibst viel über Zahlen, aber nichts zum Geschmack. Wie schmeckt’s denn?

    Auf dem Foto ist sehr deutlich Blonding zu sehen, die hellen Flecken auf der Crema. Du bist also schon in der Überextraktion.

    Zum Kaffee Crema (=Schümli?): Hier bin ich kein Experte, trinke nur Espresso oder Brühkaffee. Aber nach meinem theoretischen Verständnis dürfte der Bezugsdruck dabei unter den für Espresso üblichen 10 Bar liegen, da ja in derselben Zeit deutlich mehr Wasser durch gröbere Pulver gedrückt wird.
    Ich würde zudem auch erwarten, dass dabei deutlich weniger Crema entsteht, als bei einem klassischen Espressobezug.

    Cremabildung hängt stark von der Bohnensorte und der Frische ab. Dass das auch mit 100% Arabica geht, kannst Du hier bei einem Espressobezug sehen: Ich trinke gerade diesen Espresso....
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.179
    Die zeigt den Druck am Siebträger an. Wenn der durch‘s OPV begrenzte Maximaldruck erreicht ist, hier 10 bar, ist halt Schluß und das Wasser, was nicht mehr den Weg durch den Puck schafft, wird durch’s OPV abgeleitet.
    Am Manometer kannst Du sehen, ob genug Druck aufgebaut wird (Wie viel das für Schümli sein sollte, vermag ich nicht zu sagen).
    Zwingend notwendig ist so ein Manometer nicht. Ich habe keins und kriege trotzdem ordentliche Bezüge hin.
     
  18. #18 gloeckge, 05.11.2020
    gloeckge

    gloeckge Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Es schmeckt gut, aber ich denke es könnte einwenig besser werden. Ich hatte im Geschäft mit der Lelit pl82t den gleichen Kaffee weniger bitter und trotzdem cremig in Erinnerung. Da wurde der Kaffee sogar verdünnt und dennoch waren keine bzw. weniger Geschmacksdefizite als jetzt bei mir vorhanden.
    Und das scheint derzeit das Dilemma zu sein. entweder feiner gemahlen und dann eher bitter oder sonst weniger bitter aber nicht so kräftig/cremig. Ich verwende bestimmt noch das falsche Vokabular bei der Geschmacksbeschreibung.

    Vielen Dank für den Hinweis. Einwenig helbraun soll es aber schon sein richtig? Also was ist denn so offiziell die ideale Farbei im Vergleich zu meinem Video?

    Ich werde nun (schon wieder) mit längerer Bezugszeit feiner gemahlen experimentieren. Da kommt dann aber meistens der Kaffee nur mehr schwarz heraus. Kein Blonding aber trotzdem erstrebenswert wenns ganz schwarz ist?
     
  19. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    587
    Ein kleiner, heller Fleck auf der Crema gilt als optimal, dann ist alles Wünschenswerte aus dem Kaffee extrahiert. Ob es dir dann aber schmeckt kannst nur du entscheiden und die Bezugszeit ggf. anpassen.

    Wenn die Bohne generell zu meinen Geschmack passt fahre ich persönlich gut damit, so bis ans Blonding heran zu beziehen. Wenn nicht, versuche ich manchmal mir zur bittere Bohnen zu bändigen, indem ich den Bezug schon vor dem Blonding stoppe.

    Umgekehrt funktioniert es leider nicht. Einen schwachen Espresso weit ins Blonding laufen zu lassen spült vor allem tribes Wasser in die Tasse
     
  20. #20 gloeckge, 06.11.2020
    gloeckge

    gloeckge Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    da ich vielleicht noch immer nicht ganz verstanden habe ab wann von blonding gesprochen wird bitte um Beantwortung einer kurzen Zwischenfrage:
    In dieseme Video wird auf das Siebträgermaschinen Rezept für Cafe Crema eingegangen.

    Aber hier tritt das Blonding auf richtig?
     
Thema:

Lelit pl91t Anfangsprobleme

Die Seite wird geladen...

Lelit pl91t Anfangsprobleme - Ähnliche Themen

  1. Lelit PL41 - Kessel leckt

    Lelit PL41 - Kessel leckt: Hallo Gemeinde! Meine Lelit tropfte heute Nachmittag plötzlich beim Bezug aus dem vorderen Teil des Gehäuses. Ich hab sie jetzt mal geöffnet, die...
  2. Lelit Mara X offen

    Lelit Mara X offen: @_friday_ und @Hellmann bzw. wen es noch interessiert die Lelit Mara X die etwas gepütschert hatte da war das Ablassventil 9700023 offen. Nu ist...
  3. Lelit pl41 Plus Dreiwegeventil defekt?

    Lelit pl41 Plus Dreiwegeventil defekt?: Hallo in die Runde, ich habe an meiner Lelit eine neue Pumpe (ULKA) verbaut, da die alte Pumpe schwächelte. Der Einbau war einfach. Doch nun...
  4. Meine neue Lelit Mara, verliert Wasser.

    Meine neue Lelit Mara, verliert Wasser.: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und verfolge schon länger einige Threads, ich hoffe dieses Thema exestiert noch nicht. Meine Mara X verliert beim...
  5. Lelit PL81T - Servicemenü verstellt

    Lelit PL81T - Servicemenü verstellt: Hallo Gemeinde Beim Programmieren der Temperatur habe ich heute Mist gebaut und beim Einschalten beide Knöpfe gedrückt. Damit landet man im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden