Lelit William PL71 Erste Eindrücke

Diskutiere Lelit William PL71 Erste Eindrücke im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Seit gestern konnte ich bei Sohn und Schwiegertochter erste Eindrücke von der Mühle bekommen. Vorausgesetzt, das Lelit Design gefällt, bekommt man...

  1. #1 Stratocaster, 02.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    535
    Seit gestern konnte ich bei Sohn und Schwiegertochter erste Eindrücke von der Mühle bekommen.
    Vorausgesetzt, das Lelit Design gefällt, bekommt man eine (für die Größe oder besser Kleinheit der Mühle) überraschend schwere und von der Haptik durchaus ansprechende Mühle. Mahlgut ist nach den ersten Proben preisklassenabhängig top. Fragen zu Totraum kann ich endgültig nicht beantworten. Wenn ich mir die Explosionszeichnung anschaue, wird der sich in einem vernünftigen Rahmen bewegen. Den verschiebbaren Auswurf finde ich genial. Der Timer macht, was er soll. Wenn man die Programmierung einmal kapiert hat, ist auch das easy und geht leicht von der Hand.
    Was mir nicht gefällt, ist die fehlende Möglichkeit, in ein Gefäss zu mahlen. Die beiden Stifte, die als Siebträgerhaltung dienen, sind wohl verklebt. Oder ich müsste mal etwas herzhafter dran werkeln.
    Die verstellbare Schraube ist nicht im Sinne von Trichterbenutzern. Da sind alle, auch die flachsten Tidakas im Weg. Rausdrehen ist nicht schwer, aber man muss höllisch aufpassen, dass der Stift innen nicht im Nirwana verschwindet und irgendwann den Schalter (die Platte vor die der ST gedrückt wird) blockiert. Es ist ein fürchterliches Gefriemel das Ding hinterher wieder rauszuangeln.
    Mein Fazit: 2 plus.

    Edit: Lelit nennt die Mahlgradverstellung "micrometical". Durch die fühlbare Rasterung war ich erst skeptisch. Aber die Rasterung ist mMn ausreichend fein. Wie sich das bei komplizierteren Kaffees als den bei uns bevorzugten auswirkt? Keine Ahnung. So fein wie bei der C40 mit RedClix ist es allemal.

    Und noch zwei kleine Ergänzungen: Die Mühle schmutzt nicht! Beim Salimbene auch keinerlei statische Aufladungen. Außerdem wird man sicherlich ein ausreichend schmales Gefäß finden, in das man mahlen kann.
     
    Koffeinius gefällt das.
  2. #2 Stratocaster, 04.02.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    535
    Noch ein Nachtrag. Um den Bohnenbehälter für eine Reinigung oder den irgendwann fälligen Scheibenwechsel zu entfernen, müssen 4 Kreuzschlitzschrauben gelöst werden. Ob das gefällt wird jeder für sich entscheiden.
     
Thema:

Lelit William PL71 Erste Eindrücke

Die Seite wird geladen...

Lelit William PL71 Erste Eindrücke - Ähnliche Themen

  1. Lelit William pl71: Mahlwerk öffnen

    Lelit William pl71: Mahlwerk öffnen: Hallo, ich habe mir gebraucht eine Lelit William pl71 gekauft. Leider hat fast umgehend das Mahlwerk blockiert, zuvor ist extrem feines Pulver...
  2. Lelit PL71 William

    Lelit PL71 William: Was haltet ihr von der neuen Mühle von Lelit? http://espresso.lelit.com/product/27 Hat jemand schon Erfahrungen dazu und vielleicht ein paar...
  3. [Erledigt] Lelit Anna PL41TEM PID und Lelit William PL72-P poliert

    Lelit Anna PL41TEM PID und Lelit William PL72-P poliert: Hallo, ich möchte gern diese 2 Maschinen verkaufen. Die Mühle ist 3 Monate alt. Die Espressomaschine habe ich im September 2019 gekauft. Beide...
  4. [Erledigt] Lelit William PL72-P poliert 2 Monate alt

    Lelit William PL72-P poliert 2 Monate alt: Hallo, ich verkaufe meine 2 Monate "junge" Lelit William PL72-P poliert. Die Mühle funktioniert perfekt, ich verkaufe die Mühle, weil ich...
  5. Lelit William P71 Mahlgrad

    Lelit William P71 Mahlgrad: Hallo Freunde der Bohne, ich habe seit Samstag eine Lelit Grace und dazu eine Lelit P71 Mühle. Bin noch recht neu im Thema Siebträger aber habe...