Leuchtfeuer Boje oder Kapitän nachbauen

Diskutiere Leuchtfeuer Boje oder Kapitän nachbauen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, ich bin jetzt erst seit kurzem unter die Selbströster gekommen und bin noch nicht mega bewandert. Die ersten Röstungen mit de...

  1. Arwi04

    Arwi04 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,
    ich bin jetzt erst seit kurzem unter die Selbströster gekommen und bin noch nicht mega bewandert.
    Die ersten Röstungen mit de Kaffelogic nano haben aber prima funktioniert und der Espresso oder Cappucino schmeckt so ganz frisch (also nach kurzer Wartezeit zum ausgasen) wirklich prima.
    Jetzt zu meiner Herausforderung: Ich hatte im Februar die recht speziellen Röstungen von Leuchtfeuer zu schätzen gelernt, insbesondere Boje128 und - mit kleinen Abstrichen - den "Kapitän".

    Boje wird auf der Webseite von Leuchtfeuer wie folgt beschrieben:

    GESCHMACK Süße Pflaume, Amaretto, Rosine
    Honduras
    FARMER: Caballeros Family
    VARIETÄT: Catuai // AUFBEREITUNG: natural
    CUPPING PUNKTE: 88 // ANBAUHÖHEN: 1600m
    ERNTE: 2021

    Bei Kapitän sieht es so aus:

    GESCHMACK: Rum Schokolade, süße Banane, funky
    El Salvador
    FARM: Los Pirineos
    VARIETÄT: Pacamara // AUFBEREITUNG: natural anaerobic – Sonnen getrocknet 3-4 Wochen
    CUPPING PUNKTE: 86 // ANBAUHÖHEN: 1350m – 1550m
    ERNTE: 2020

    Jetzt würde ich gerne einen Kaffee rösten, der dann am Ende so in etwa schmeckt wie oben beschrieben.
    Meine Herausforderung ist nun, Rohkaffee zu finden, der dem oben nah kommt.
    Das ist aber leichter gesagt, als getan - Rohkaffee, der in allen Parametern (Land, Region, Varietät, Aufbereitung, Höhe und ggf. der geschmacklichen Beschreibung) übereinstimmt, gibt es nicht. Zumindest habe ich nichts gesehen.

    Jetzt weiß ich nicht, wie ich vorgehen soll. Soll ich eher nach einem Kaffee aus Honduras Var. Catuai mit Aufbereitung natural suchen (die anderen Parameter anders), in der Hoffnung, hier ein ähnliches Ergebnis hinzubekommen oder wäre der vielversprechendere Ansatz, Rohkaffee zu wählen, dem von der Geschmacksbeschreibung ähnliche Attribute verliehen werden (auch wenn er z.B. aus einem anderen Land oder einer anderen Region stammt)? Oder hat jemand gar eine Bohnenempfehlung? Gibt es hier vielleicht auch andere, die die o.g. Röstungen gerne mögen und sich schon mal daran versucht haben? Unwahrscheinlich, aber könnte ja sein....

    Den Faktor "Röstung" würde ich mal aus der Gleichung draußen lassen, hier wäre ich vorsichtig optimistisch, mit einer vergleichsweise hellen Röstung und ein bisschen Variation der Parameter ein zumindest trinkbares Ergebnis hinzubekommen. Ach so: Wie schon oben anklang: Am Ende in der Tasse ist meist ein Cappucino oder aber ein Espresso. Zubereitung erfolgt per Siebträger (profitec 700)..

    Ich sage schon mal danke für mögliche Anregungen.

    VG
    Arnd
     
  2. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    1.191
    Den Honduras Ernte 2020 gab es bei Nordic Approach für etwas EUR 10/kg ab Belgien. Den 2021 wirst Du da bestimmt auch finden.
    Weil ich nur 5 Sek. gegoogelt habe, findest Du den El Salvador bestimmt auch so. :D
     
    Yoku-San gefällt das.
  3. #3 Neil.Pryde, 15.03.2022
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    3.206
    5 Sekunden für eine nutzlose Info mit der keiner was anfangen kann,aber was tut man sich so alles um seine Signatur so oft wie möglich unterschwellig zu platzieren.

    Du kannst Alex mal anschreiben,vielleicht gibt er die Quelle bekannt oder gibt dir vielleicht eine kleine Menge Rohkaffee ab.
     
  4. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    1.191
    Wann kommt denn endlich Deine gewerbliche Signatur ? :D Dann sollte es aber ein Ende haben mit den persönlichen Anmachen.
     
    basti_k gefällt das.
  5. #5 Cappu_Tom, 15.03.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.664
    Zustimmungen:
    5.292
    Selbsterkenntnis? :rolleyes:
     
    basti_k gefällt das.
  6. Arwi04

    Arwi04 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    @Blubb: Nun ja, meine Frage war ja nicht: "Gibt es irgendwo Honduras Rohkaffee?", das konnte ich nach 8-9 Sekunden schon selbst feststellen (z.B. bei Fausto), vielleicht mal meinen gesamten Text lesen, bevor hier gleich die Google-Keule herausgeholt wird.
     
  7. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    1.191
    Du suchst diesen Rohkaffee:

    FARMER: Caballeros Family
    VARIETÄT: Catuai // AUFBEREITUNG: natural
    CUPPING PUNKTE: 88 // ANBAUHÖHEN: 1600m
    ERNTE: 2021

    Es gibt ihn bei Nordic Approach, allerdings aktuell nicht als natural:
    V-Hub | The home of specialty coffee

    Ich denke, Leuchtfeuer wird ihn auch von dort bezogen haben. Wenn jetzt als Anmerkung kommt "das ist aber ein ganzer Sack"
    Ja, Röstereien kaufen keine Kilo-Pakete. ;)
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Neil.Pryde, 15.03.2022
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    3.206
    Gute Idee,
    bei mir kann man dann überalterten Geisha zu fairen Preisen kaufen.
     
    Richard gefällt das.
  9. Arwi04

    Arwi04 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,
    vielen Dank für Eure Antworten.

    @Blubb: Vielen Dank für den Link, den hatte ich in der Tat nicht gesehen. Aber ich befürchte an einem Sack werde ich dann noch zu lange trinken müssen, bis die Bohnen dann irgendwann nicht mehr schmecken. Da wäre ein Säckchen eher angebracht....

    @Neil: Gute Idee, ich frage mal nett bei Alex von Leuchtfeuer nach, schadet ja nichts.

    Dann schauen wir mal!
    VG
    Arnd
     
  10. Arwi04

    Arwi04 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Sooo, kurzes Update: Leuchtfeuer hat auf meine Anfrage leider nicht geantwortet, schade. Dafür habe ich jetzt von Ingo/RoastRebels die Maragogype seit 1 Woche, und die kommt dem Gesuchten doch schon sehr nah. Ok, laut Beschreibung mehr Marzipan als Pflaume (und ohne der große Genießer mit der goldenen Zunge zu sein: ersteren schmeckt man erstaunlich deutlich!), aber die grobe Richtung stimmt. Sehr lecker, mit der 1500-2000er RTD Einstellung mit den Defaultmäßigen 3.0 mit der Kaffelogic geröstet (also „Mittel“ in der KL Logik) und sofort gut geworden. Habe heute die Bohnen nachgeordert. Nein, ich werde nicht gesponsert…bin auch so begeistert….
     
    Dingelding gefällt das.
  11. #11 Dingelding, 30.05.2022
    Dingelding

    Dingelding Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    317
    Caballeros beliefert in Deutschland Elbgold und in Skandinavien Tim Wendelboe. Nordic Approach kauft quasi Reste. Glaube kaum dass du da weiter kommst.
    Comsa wird ja von Quijote vertrieben, die Kleinbauern kommen aus der Region, aber weiß nicht ob die Kooperative auch schon Lots anbietet.
    Kaffeemacher unterstützen da noch eine größere Farm in Marcala, aber die haben glaube ich kein Catuai...
     
Thema:

Leuchtfeuer Boje oder Kapitän nachbauen