Lichtschalter knistert

Diskutiere Lichtschalter knistert im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Guten Morgen liebe Kaffee-Netz Gemeinde! Ich habe mal wieder eine off-topic Frage, dachte mir bei den ganzen Elektroexperten hier ist sie...

  1. #1 BennoBohne, 29.07.2013
    BennoBohne

    BennoBohne Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    Guten Morgen liebe Kaffee-Netz Gemeinde!

    Ich habe mal wieder eine off-topic Frage, dachte mir bei den ganzen Elektroexperten hier ist sie sicherlich gut aufgehoben.

    Wir haben in unserer Wohnung im Flur eine Deckenlampe, die über 3 Lichtschalter schaltbar ist. Nun habe ich am Wochenende gemerkt, dass wenn ein bestimmter Schalter auf aus steht & ich die Lampe über einen anderen Schalter einschalten möchte (also bei einer bestimmten Konstellation der Schalterpositionen) die Lampe flackert & eine Art knistern von einem der Schalter kommt. Mache ich die Lampe dann wieder aus & von einem anderen Schalter an, funktioniert alles.

    Ist jetzt sicherlich schwer hier eine Ferndiagnose zu erstellen, kann mir vielleicht trotzdem jemand sagen was das sein kann bzw. ob das gefährlich ist? Würde die Woche mal einen Elektriker rufen, ich selbst schraube da ungern dran rum. Habe nur Angst, dass da jetzt eventuell ein Kabelbrand entsteht, wäre das möglich oder löst davor die Sicherung aus? Zur Info, das Haus ist um die 40 Jahre alt und die Elektroverkabelung auch dementsprechend :) Ansonsten funktioniert aber alles.


    Danke & Grüße
    Benno
     
  2. #2 nacktKULTUR, 29.07.2013
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.437
    Zustimmungen:
    2.262
    AW: Lichtschalter knistert

    Ja, ich würde an Deiner Stelle sofort einen Elektriker rufen, und diese Lampe nicht mehr einschalten. Es handelt sich um einen Wackelkontakt im Schalter - und ja, ein Kabelbrand ist möglich. Weder die Sicherung (LSS) noch der Fehlerstromschutz (FI) wird dies verhindern können.

    nK
     
  3. #3 BennoBohne, 29.07.2013
    BennoBohne

    BennoBohne Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    AW: Lichtschalter knistert

    Das hatte ich auch schon vermutet, aber als Laie hat man eben keine Ahnung von sowas. Werde auf jeden Fall den Elektriker kommen lassen, der soll sich das mal anschauen. Danke dir für die schnelle Antwort!
     
  4. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Lichtschalter knistert

    keine Pank, der eine Lichtschalter hat einen schlechten Kontakt.
    Kabelbrandgefahr besteht IMHO nicht, der Schalter könnte aber heiss werden, wenn starke Birnen in der Lampe sind.
    Kann sein, dass in dem knisternden Schalter die Feder etwas schwach ist. Wenn man möchte, kann man die wieder etwas dehnen - ist halt ein wenig Bastelei.
     
  5. #5 koffeinschock, 29.07.2013
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Lichtschalter knistert

    beim preis für so einen schaltereinsatz lohnt die mühe den aufwand nicht (das ist aber nur meine meinung)

    das knistern entsteht durch den lichtbogen, welcher durch die schlechte oder nicht vorhandene verbindung die kontakte abbrennt. wenn der schalter schon länger knistert, ist auch ein zurechtbiegen der feder nicht mehr zielführend. ein kabelbrand kann zwar nicht direkt geschehen, aber der schalter kann durchaus abbrennen, was sich im worst case auch auf andere teile ausbreiten könnte; es könnte auch durchaus sein, daß angeschlossene elektronische geräte von diesem wackelkontakt kaputt gehen. im normalen fall ist einfach irgendwann nicht mehr genug von den kontaktzungen vorhanden, damit das licht einschaltbar ist - dann ist der schalter ganz kaputt und muß spätestens dann getauscht werden.
     
  6. #6 Doppelfilter, 30.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2013
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    165
    AW: Lichtschalter knistert

    Zuerst: koffeinschock hat recht.
    Dann:
    Wenn es drei Schalter sind handelt es sich um zwei Wechselschalter und einen Kreuzschalter. Ist der "kränkelnde" Schalter alleine, also ohne Steckdose o.ä. in Kombination, dann:
    - Sicherung raus !!!
    - Abdeckung vom Schalter herunter
    - auf der Rückseite der Abdeckung steht der Hersteller (ggf. in Kurzform /oder Abdeckung als Muster mitnehmen)
    - sind es drei Anschlüsse am Schalter = Wechselschalter
    - sind es vier Anschlüsse = Kreuzschalter
    - ab zum Elektriker/Baumarkt
    - neuen Schalter kaufen (Abdeckung als Muster) Wenn, wie vor erwähnt, keine Kombi, dann ist jedes gefällige Produkt ok
    - Sicherung raus !!!
    - Schalter tauschen (vorher Anschlüsse skizzieren oder Foto machen)
    - Abdeckung drauf
    - Sicherung rein
    - Licht von einem Schalter an, vom anderen aus
    - Geht?
    - Rotwein auf (von den gesparten Euronen einen sehr guten, nein, den besten, gekauft) trinken, die Welt ist schööön.
    Fragen? Posten!
     
  7. #7 S.Bresseau, 30.07.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.444
    Zustimmungen:
    5.182
    AW: Lichtschalter knistert

    Bisher kannte ich bei >2 Schaltern nur die Taster-und-Relais-Variante, die Kreuzschaltung mit 4 Leitungen kannte ich noch gar nicht. Man lernt hier immer wieder mal was Neues :)
     
  8. #8 Doppelfilter, 30.07.2013
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    165
    AW: Lichtschalter knistert

    Die Kreuzschaltung stammt - wie ich auch - aus dem vorigen Jahrhundert und wurde - weil inzwischen verdrahtungsmässig viel zu aufwändig - durch die Taster- und Relaisvariante ersetzt. Früher sehr modern, ist sie nur noch in entsprechend alten Häusern zu finden. Sie war früher auch eine beliebte Schaltung zur Prüfung eines Lehrlings. Genaueres unter "Kreuzschaltung" bei Wikipedia. Zwei Schalter = Wechselschaltung, drei und mehr Schalter = Kreuzschaltung.
    Zum Beispiel: Eine Schaltung mit fünf Schaltern auf eine Brennstelle (Lampe) = Wechsel - Kreuz - Kreuz - Kreuz - Wechsel.
     
    secuspec gefällt das.
  9. #9 nacktKULTUR, 30.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2013
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.437
    Zustimmungen:
    2.262
    AW: Lichtschalter knistert

    Im Idealfall ist das so. Es könnte aber auch anders sein. Wenn man nicht von Fach ist, könnte ein Fehler mit eingebaut werden. Wenn dieser Fehler z.B. zu einer Brandkatastrophe führt, wird dies vom kriminalpolizeilichen Erkennungsdienst festgestellt. Dann kann die Versichung vom Bastler Regress einfordern. Arbeit am Elektrischen als Nichtfachmann wird im Allgemeinen von den Gerichten als grobfahrlässig bewertet.

    nK
     
  10. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Lichtschalter knistert

    Leute, seid doch nicht so nervös wegen etwas Strom & Spannung.

    Wie soll durch so einen Schalter - durch den bei einer normalen Lampe bestenfalls einige wenige Ampere durchgehen - eine Brandkatastrophe ausgelöst werden? Da müsste schon leicht Entzündliches am Schalter hängen.....
     
  11. #11 Augschburger, 30.07.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    11.943
    Zustimmungen:
    6.602
    AW: Lichtschalter knistert

    Leute, lasst euch nicht von Dilettanten beruhigen, tauscht den Schalter oder besser - lasst ihn fachgerecht tauschen.
     
  12. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Lichtschalter knistert

    danke herzlichst für den Dilettanten (der 15 Jahre Elektrotechnikerfahrung hat und deshalb die Sache etwas nüchterner sieht) ;)
     
  13. #13 Doppelfilter, 31.07.2013
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    165
    AW: Lichtschalter knistert

    Augschburger hat unwidersprochen recht. Tauschen oder tauschen lassen. Punkt.
    Und auch ein jahrelang erfahrener "Nichtdilletant" sollte berücksichtigen, dass im Zweifelsfall mindestens 16 Ampere fliesen können. Das ist eine Menge. Und auch wesentlich weniger A können schmoren.
     
  14. #14 ergojuer, 31.07.2013
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.154
    Zustimmungen:
    296
    AW: Lichtschalter knistert

    Schon lustig in diesem Forum: Da gibt es einerseits einen regen Austausch zum Wechsel eines Prossostaten, einer Blackbox, der Heizung, einses Sicherheitsventils oder diversen Schalterchen in Maschine in denen locker mal 10A in einer Umgebung aus Elektrotechnik und Wasserleitungen fließen.
    Ja auch bei der Gelegenheit wird immer mal wieder darauf hin gewisen, dass Strom potentiell tödlich ist...

    Und jetzt fragt jemand zu einem schnöden Lichtschalter wie er in jedem Baumarkt verkauft wird und soll nun zwingend einen Elektriker kommen lassen. Irgendwie schon seltsam, oder?
    Wäre die Wand eine Espressomaschine würde er nun aufgefordert die Sicherung rauszunehmen, gegen fremdes Einschalten zu sichern, den Schalter aus der Dose zu ziehen, ihn zu fotografieren und das Bild hier hereinzustellen.
    In Stundenfrist könnte man ihm sagen, welche Art Schalter (Wechsel- oder Kreuzschalter oder Taster) das ist. Irgendwann gäbe es sogar nen Link zu enem Shop in dem genau der Schalter zu bekommen ist.
    Und dann würde man ihm sagen, er bräuchte die Maschine nicht einzuschicken und könne sich von dem Gesparten mindestens zwei Kilo des feinsten Kaffees kaufen.
    Klar, wenn Benno partout nicht selbst Hand anlegen will, soll er es schön bleiben lassen. Ein Hexenwerk ist der Austausch eines Schalters aber nun wirklich nicht.
     
    tomwitton gefällt das.
  15. #15 Augschburger, 31.07.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    11.943
    Zustimmungen:
    6.602
    AW: Lichtschalter knistert

    Da Benno selbst schreibt, dass er da ungern dran rum schraubt, stellt sich das Problem mit der Fernhilfe imho nicht. Und denselben Schalter würde ich eh nicht empfehlen, wenn die Kontakte bereits nach 20 Jahren abgebrannt sind. Den Baumarktdreck schraubt kein vernünftiger Elektriker freiwillig rein, lieber in etwas von Busch-Jäger oder Gira investieren.

    Und um den anderen zu antworten: Das ist ein Lichtschalter, kein Vakuumschütz. Und wenn der Lichtschalter es nicht mal schafft, den Strom einer trüber Funzel im Flur sauber zu trennen, ist der Lichtschalter de facto kaputt. Denn genau das muss ein Lichtschalter können.
     
  16. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Lichtschalter knistert

    mit "Baumarktdreck" trifft es Augschburger auf den Punkt. Berker, Moeller, Gira & Co. ist schon eine andere Liga als REV und Kopp

    Aber ist eigentlich geklärt, ob der Kontakt im Schalter nicht schließt oder ein Anschluss im Ar... ist?

    Und ich gebe auch ergojuer recht:
    Es ist lustig, mit welcher Paranoia ein trivialer Lichtschalter betrachtet wird (incl. Horrorszenario, Brandkatastrophe , .....)
    Da wird von 16A gesprochen, aber wir wissen nicht einmal, wieviel Leistung tatsächlich drüberläuft (3,5kW werden es bei einer Vorzimmerlampe wohl nicht sein)

    Und bevor ich einen Schalter prasseln lasse, schaue ich einfach mal, warum er das macht. So ein Ding ist ja kein Zauberkasten. Dauerhaft repariert haben wir auch schon Leistungsschalter für 120A.
    (achja ,das machen ja nur Dilletanten ;))

    Also, seht es etwas lockerer. zu tode gefürchtet ist auch gestorben.

    (und jetzt dürft ihr mich ruhig zum Volltrottel erklären) :cool:
     
  17. #17 ergojuer, 31.07.2013
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.154
    Zustimmungen:
    296
    AW: Lichtschalter knistert

    Gira bekomme ich im Baumarkt, genauer gesagt bei OBI. ;-)
    Unser Vorbesitzer war Elektriker, hatte in der Wohnung alles mit Gira installiert. Als ich ihm später zeigte dass ich hier und da bei Giraschaltern neue Blenden nachgerüstet hatte, war er ganz baff. Dachte er doch tatsächlich das gute Giramaterial gäbe es nur für seinereiner. "Uns sagt man immer an Baumärkte wird nicht verkauft..."
    Und ich meine mich zu erinnern, dass es im Obi (oder ist es Hornbach?) auch Busch-Jäger gibt.
    edit: eigentlich gibt es da alles: PDF-Link siehe Seite 12
     
  18. #18 Largomops, 31.07.2013
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.438
    Zustimmungen:
    5.256
    AW: Lichtschalter knistert

    Hab überall Gira aus dem Fachhandel. Bin sehr zufrieden. So teuer war es auch nicht. Kauf einen neuen Schalter, dann bist Du auf der sicheren Seite. Falls Du es Dir nicht zutraust das Teil selbst zu wechsel, wirt Du bestimmt jemanden kennen, der weiß wie es geht.
     
  19. #19 BennoBohne, 31.07.2013
    BennoBohne

    BennoBohne Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    AW: Lichtschalter knistert

    Man, hier ist ja was los! :)

    Irgendwie ist mir völlig entgangen, dass nach NKs Antwort noch weitere Beiträge geschrieben wurden.

    Wie ich sehe gibt es hier verschiedene Ansichten: die einen meinen das sollte ich einen Fachmann machen lassen, die anderen meinen das schafft man auch selbst. Ihr habt sicherlich alle recht, aber wie ich oben schon geschrieben habe, ich bin technisch nicht besonders bewandert und lasse so etwas gern von Leuten machen, die es können & es (hoffenlich) auch professionell gelernt haben ;) Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den Austausch auch selbst schaffen würde - aber gerade wenn Strom im Spiel ist dann hab ich da immer ein ungutes Gefühl. Und wie gesagt ist das Haus schon 40 Jahre alt, da ist es generell wahrscheinlich vernünftig jemanden vom Fach dran zu lassen, wer weiß wie die Leitungen damals verlegt wurden.

    Ich werde aber sobald es geht jemanden kommen lassen, hab da nämlich noch so eine Steckdose die mir Sorgen bereitet. Wenn dort für vielleicht 10-15 Minuten der Staubsauger angeschlossen wird dann sind die Stecker nach dem abstecken so heiß, dass man sich daran verbrennen kann. Da ist mir auch im nachhinein erst aufgefallen, dass das eventuell etwas damit zu tun haben kann? Was meint ihr? Die Steckdose ist in einem anderen Zimmer, sitzt aber direkt auf der anderen Seite eines Schalters, der zu den 3 "Flurlicht-Schaltern" gehört, allerdings nicht der Schalter von dem das Knistern kam.

    Danke euch für die Tipps & die rege Beteiligung!

    Grüße
    Benno
     
  20. #20 Largomops, 31.07.2013
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.438
    Zustimmungen:
    5.256
    AW: Lichtschalter knistert

    Der Staubsaugerstecker wird bei Benutzung immer wohl temperiert sein. Der Staubsauger zieht ja auch wie bekloppt. Ist bei meinem Staubsauger (neuer Miele) und neuer Installation auch so.
     
Thema:

Lichtschalter knistert

Die Seite wird geladen...

Lichtschalter knistert - Ähnliche Themen

  1. (Doppel)-Lichtschalter – wer kenn sich aus?

    (Doppel)-Lichtschalter – wer kenn sich aus?: Hallo, eine Frage an die Elektriker in der Runde: In der der Küche habe ich einen solchen Schalter (in der Art), der einmal eine Deckenlampe und...
  2. Lichtschalter mit roter Kalotte funktioniert paradox

    Lichtschalter mit roter Kalotte funktioniert paradox: Hallo, ich habe meinen Lichtschalter für das Bad außerhalb verbaut. Dieser besitzt eine Kontrollleuchte, die an sein sollte, wenn Licht im Bad...
  3. Semiautomatik knistert bei bezug und tropft am auslaufrohr

    Semiautomatik knistert bei bezug und tropft am auslaufrohr: 2 Gruppige Semiautomatik Maschine Linke Brühgruppe wird sehr selten genutzt. Seit einigen tagen kommen geräuche wie so ein knistern oder...
  4. Neue Oscar knistert... Ist das normal?

    Neue Oscar knistert... Ist das normal?: Hallo, kurz nach dem Einschalten knistert die Oscar ne Weile. Das gibt sich dann aber ein paar Minuten später. Ist das normal? Oder ist da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden