Livia 90 se - Siebträgerdilemma......?

Diskutiere Livia 90 se - Siebträgerdilemma......? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hallo, dies wird ein längerer Ansatz zur Fehlersuche........ Ich kaufte mir vor ca. 2 Jahren die damals in Deutschland nicht so breit...

  1. #1 deepblue**, 24.02.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    hallo,
    dies wird ein längerer Ansatz zur Fehlersuche........

    Ich kaufte mir vor ca. 2 Jahren die damals in Deutschland nicht so breit angebotene Espressomaschine " Livia 90 SE " eine andere Ausführung der Bezzera 99S.In Deutschland ohne Typenschild (Bezzera etc.) vertrieben. In den USA unter der Marke " Pasquini sehr wohl bekannt-siehe www.
    Mein Espressodealer mußte Sie extra bestellen und damit fing das Übel an.
    Da ich vorher eine Vibiemme " Domobar " und auch schon andere kleinere Maschinen hatte, war ich nicht unerfahren im Umgang/Technik von Espressomaschinen.
    Nun zum eigentlichen Thema:
    Wenn ich den Siebträger mit der richtigen Menge gemahlenen Kaffees in die Dusche einschwenke, merke ich, daß der Siebträger nicht ganz so " satt " mit der Dusche kuppelte wie es z.B. mit der Domobar (Brühgruppe " E61") gelang.
    Die Folge war, wenn man den Siebträger normal einsetzte (richtige Espressomenge/keine Verschmutzung vorausgesetzt) konnte es passieren, daß sich der Siebträger beim Druckaufbau leicht (minimal) zurückdrehte und in manchen Fällen völlig löste.---Espressodesaster-nicht ganz ungefährlich.

    Als ich den Händler auf dieses Mißgeschick aufmerksam machte,gab er mir folgende Anweisungen: Fester Anziehen-richtige Menge Espresso-der Dichtungsring würde mit der Zeit elastischer-das spielt sich schon ein.
    Nachdem sich aber nichts einspielte,inspizierte er Sie, konnte aber anscheinend nichts feststellen.
    Zwischenzeitlich hatten wir uns verkracht-er nahm die Maschine zurück und wollte nichts mehr damit zu tun haben, da er Sie eh nicht in sein Angebot aufnahm-?.
    Ich fragte einen anderen Händler (die Maschine gefällt mir) ob er dieses Problem mit dieser Maschine kenne. Was dieser verneinte, und ich eine neue "Livia 90 SE" bei Ihm bestellte.
    Bei dieser Maschine habe ich die gleichen Probleme.
    Nur gehe ich inzwischen so mit um, daß ich den Siebträger einfach fester anziehe-aber-" eingespielt " hat sich bis heute gar nichts.
    Vor kurzem den neuen Händler darauf angesprochen, meinte dieser, daß der Dichtungsring eventuell inzwischen verhärtet ist (18 Monate in Gebrauch). Könnte sein-aber das Hauptproblem ist dies nicht.
    Und Händler bewegen sich eh immer zwischen Wahrheit/Tips und Verkaufen müssen.
    Einerseits wird die Maschine auch in den USA vertrieben-wäre dort der Fehler bekannt-hätte es schon längst Verbesserungen geben müssen.
    Hat jemand solche Erfahrungen mit dieser Maschine auch gemacht?
    Warte auf Antworten.
    Gruß-------helmut

    Ps. Ansonsten ist die Maschine Technisch/Wertigkeit/Design
    für mich zumindest sehr gut. :p
     
  2. #2 Barista, 25.02.2002
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.413
    Zustimmungen:
    2.126
    Möchte mich den Fragen des Vorredners anschließen, da ich mich für eine Bezzera 99s interessiere.
    Ein Händler hat mir auch die Livia angeboten.
    Bestehen Unterschiede zwischen 99s und Livia. Hat man bei der Livia einen preislichen Vorteil?
     
  3. #3 deepblue**, 25.02.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Barista,

    die Livia 90 SE (automatische Dosierung-Wassertank) Preis ca.1222.- €
    die Livia 90 (mit Schalter-Wassertank) Preis ca.1104.- €

    schau Sie Dir mal unter www.espressoshop.de an. Gib bei Suchen Livia 90 an, dann kommst Du auf die Seite.

    Die Bezzera 99S ist in der Regel bei ca.1100.- € in inox. Also im Regelfall billiger. Wurde schon für (Sonderaktion-aber Vorsicht- vielleicht kein Service )für 900.- € angeboten.
    Ohne Transportkosten.

    Die Unterschiede,kann Dir am besten der Händler(z.B. Espressoshop) sagen. Soviel ich weiß ist das Innenleben der Maschine fast identisch mit der Bezzera.
    Livia 90 SE: bessere Kupplung am Wassertank (kein Problem mit Schlauch etc.) beim Herausnehmen.
    Ebenso an der Abtropfschale (kein Schlauch) sondern ein fester externer Restwasserhahn.
    Programierbare Dosierung (abschaltbar) finde ich inzwischen für mich-top.
    Sie ist auch von den Abmessungen kompakter als die Bezzera.
    Gruß-----helmut :)
     
  4. #4 deepblue**, 02.03.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    offerner Brief -als Nachtrag zum Eröffnungsthema-

    in einer eMail v.23.2.02/ 02:07.41(MEZ) schreibt Herr Beilhard /Espressoshop

    Zur Livia: Das Problem ist mir insofern geläufig, als das durch Verunreinigung des Brühkopf eine flache Auflage zur Dichtung nicht mehr gegeben ist, wenn sich Verkrustungen auf der Brühkopfdichtung abgelagert haben. Außerdem ist nach 18 Monaten der Dichtungsring sicherlich durch die Temperatureinwirkung ein wenig hart geworden und daher nicht mehr so elastisch. Haben Sie diesen in der letzten Zeit mal ausgetauscht ?

    Guten Abend Herr Beilhard,
    Sie lagen ziemlich richtig mit Ihrer Annahme.Zusätzlich möchte ich mich für meine voreilige/nicht fundierte Berichterstattung entschuldigen.Werde dies in einem Nachbericht zurechtstellen.

    Nun zum Thema: Ich habe den Dichtungsring gewechselt und dabei festgestellt, daß der Dichtungsring verhärtet ist. Was mir aber auch aufgefallen ist-war: Der Dichtungsring hatte an der Innenseite des Rings (da wo er seitlich an der Dusche aufliegt) eine rauhe Oberfläche-winzige Perforationen-die sich, so vermute ich, eventuell mit/durch Verschmutzungen/Hitze erweitern und so dem Ring einen geringfügig größeren Durchmesser geben.
    Dies führt dann dazu, daß der Siebträger sich schwerer und nicht so weit in den Bajonettverschluß reindrehen läßt. Dies kann dann wie in meinem Bericht dargestellt dazu führen, daß im schlimmsten Fall sich der Siebträger unter Druck rausdreht-wenn man Ihn nicht ganz fest anzieht.
    Wieso ich am Anfang ( nach Neukauf) diese Probleme teilweise schon hatte ist mir auch nicht ganz erklärbar. Vorallem hatte ich diese ja auch an der gleichen Vorgängermaschine schon festgestellt.Geringfügig dickere Dichtungsringe ? Was wahrscheinlicher ist, daß sich ganz am Anfang schon Schmutz an der Nut der Dusche gebildet hatte die ich beim Reinigen übesehen hatte-kann ich mir zwar nicht vorstellen-aber nobody is perfect-möglich wäre dies auf jedenfall.

    Nach dem Wechsel des Dichtringes (Reinigung der Dusche/Bajonettanschluß) stellte ich fest, daß der Siebträger sich nun weicher und weiter in den Bajonettverschluß reindrehen läßt. Die Stellung des Siebträgers ist fast im rechten Winkel.Und der Siebträger hatte nun einen festen,satten Sitz im Bajonettverschluß des Brühkopfes.
    Allerdings stand ich nun vor einem anderen Problem, nachdem ich einige Espressos als Probeläufe startete, stellte ich fest,daß unter Druck einige Wassertropfen außen am Siebträger( also quasi an der Dichtung vorbei) runter liefen. Nochmals alles gereinigt-wieder Probeläufe-inzwischen scheint es sicher zu sein, daß der Siebträger wieder dicht anliegt und alles in Ordnung ist-so hoffe ich.
    In Zukunft werde ich den Dichtungsring alle 6 Monate wechseln, da dieses Teil durch Hitze sehr strapaziert wird.Aßerdem habe ich noch auch bei den von Ihnen zusätzlich gelieferten Siebe die Höhe des äußeren Wulstes gemessen der an der Brühkopfdichtung anliegt-sie waren bei sämtlichen Sieben gleich. Somit konnte dies der Grund (Schlechter Sitz/Bajonettverschluß) des beschriebenen Problems nicht sein.
    Alles in allem möchte ich mich noch bei Ihnen recht herzlich für die Hinweise/Tips sowie für die in Kulanz außerhalb der Garantie gelieferten Teile wie Siebe/Dichtungsringe/Brühkopfsiebe etc. bedanken.
    Grüße und schönes Wochenende
    helmut
     
Thema:

Livia 90 se - Siebträgerdilemma......?

Die Seite wird geladen...

Livia 90 se - Siebträgerdilemma......? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Kleines Schätzchen: Livia 90s / Bezzera BZ99 in TOP Zustand

    Kleines Schätzchen: Livia 90s / Bezzera BZ99 in TOP Zustand: Hallo liebes Forum, Wegen Platzmangel Verkaufe ich meine Livia 90S/E (=Bezzera BZ99). Sie ist in einem wirklich hervorragenden Zustand. Ich habe...
  2. [Verkaufe] La San Marco SM90 & SM90/A Teile

    La San Marco SM90 & SM90/A Teile: I did it again.... Ich konnte die Finger nicht davon lassen und musste mir noch eine von diesen tollen Mühlen holen. Jetzt habe ich drei Mühlen...
  3. [Erledigt] Verkaufe Aristarco SE/N mit Trichter und Timer Mod

    Verkaufe Aristarco SE/N mit Trichter und Timer Mod: Hier steht meine Dritt/Viertmühle Aristarco SE/N mit Trichter und Timer Mod sowie Siebträgerbeleuchtung zum Verkauf. Beim Umbau wurde die Mühle...
  4. [Erledigt] Preisupdate 90 € , Gaggia Mini Ersatzteile

    Preisupdate 90 € , Gaggia Mini Ersatzteile: Es geht weiter mit dem Verkauf, wie angekündigt. Gaggia Mini mit Dampflanze zum Basteln als defekt. Die Heizung Funktioniert, der Rest bitte...
  5. Pasquini Livia 90 /// Wiederbelebung / Kurzschluss

    Pasquini Livia 90 /// Wiederbelebung / Kurzschluss: Liebes Kaffee Netz Forum, Nachdem ich schon eine ganze Weile stiller Mitleser bin und so zu einer Rancilio Silvia gekommen bin und die meisten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden