LM 1 tampern ohne Trichter

Diskutiere LM 1 tampern ohne Trichter im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, seit kurzem bin ich im Besitz einer Rancilio Silvia. Ich habe jetzt einen bodenlosten Siebträger und ein LM 1 Siebt für meine...

Schlagworte:
  1. ma_hu

    ma_hu Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    seit kurzem bin ich im Besitz einer Rancilio Silvia. Ich habe jetzt einen bodenlosten Siebträger und ein LM 1 Siebt für meine tägliche Espresso Routine im Einsatz. Bislang besitze ich jedoch keinen Trichter für das LM 1, mein Mahlgut fällt also aus der Mühle in den Träger und bildet da einen kleinen Haufen.
    Beim Tampern mit einem 41er (den da: Schwarzer Holz Tamper 41mm - DieCrema.de) muss ich zunächst einmal mittig anpressen, dann beherzt mit dem Hanballen gegen den Siebträger klopfen (manchmal mehrfach aus unterschiedlichen Richtungen), bis sich das Mehl komplett in der Vertiefung gesammelt hat und dann nochmal 2-3 mal pressen, da der 41er Durchmesser ja nicht bis ganz an den Rand der Vertiefung des LM 1er geht.

    Habt ihr da irgendwelche best practices oder komme ich um einen Trichter nicht herum um ein saubereres Ergebnis und Handling zu erzielen?

    Beste Grüße
    Markus
     
  2. #2 FrancisoNL, 10.11.2017
    FrancisoNL

    FrancisoNL Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    68
    Für gute gleichmäßige Ergebnisse kommst du um einen Trichter nicht herum. Punkt.

    Achja:

    Das mag man natürlich auch mit klopfen, hindrücken, seitlich mit dem Tamper hinschlagen etc hinbekommen.
    Wenn man dann das ganze in einem bodenlosen Zubereitet, sieht man das schlammassel deutlich:
    Der Kaffee sucht sich seinen Weg! Und das durch die ganze Küche!
     
    cbr-ps und ma_hu gefällt das.
  3. ma_hu

    ma_hu Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Hallo FrancisoNL,

    danke für deine Einschätzung. Genau so eine klare Aussage habe ich mir gewünscht - ob in die eine oder die andere Richtung.
    Ich nehme an mit der Board Variante kann ich nichts falsch machen?
     
    FrancisoNL gefällt das.
  4. #4 FrancisoNL, 10.11.2017
    FrancisoNL

    FrancisoNL Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    68
    Mit jedem Tamper ich glaube es sind 51mm im LM1ner und Trichter wirst du glücklich.
     
    ma_hu gefällt das.
  5. #5 cbr-ps, 10.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2017
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.342
    Zustimmungen:
    22.377
    41mm muss der Tamper haben. Ich habe den passenden Epico von Tidaka, der geht super. Board Tamper geht natürlich auch.
     
    ma_hu gefällt das.
  6. ma_hu

    ma_hu Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Den 41er Tamper hab ich ja schon - jetzt wird der Trichter noch angeschafft. Muss nur erst heut Abend nachmessen, dass ich auch die richtige Höhe bestell.
     
    FrancisoNL gefällt das.
  7. #7 nnamretsuM, 11.11.2017
    nnamretsuM

    nnamretsuM Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    482

    Absoluter Quatsch m.M.n. .
    Trichter ist unnötig und bringt mir keinerlei Vorteile.
     
    Piezo und pastajunkie gefällt das.
  8. #8 cbr-ps, 11.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2017
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.342
    Zustimmungen:
    22.377
    Sorry, aber starke Worte machen das nicht uneingeschränkt wahr.
    Klare Vorteile: Das Pulver wird beim Mahlen direkt in die Mulde zentriert, nix fliegt auf dem äusseren Rand rum. Beim Tampen kann mann mit Hilfe des Trichters den fluffigen Berg direkt in die Mulde komprimieren, ohne es auf den Rand breit zu drücken. Mag sein, dass man das auch irgendwie händisch regeln kann, wenn es einem die paar Euro nicht wert ist. Praktisch und fehlerunanfällig ist es mit Trichter allemal und mir ist es das wert.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  9. #9 nnamretsuM, 11.11.2017
    nnamretsuM

    nnamretsuM Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    482
    Uneingeschränkt wahr sowieso nicht, hat das wer behauptet? Für mich allerdings gilt das von mir geschriebene - und ich arbeite zu 80/90% mit dem bodenlosen ST.
    Keine Sauerei, keine Spritzer, gleichmäßig gute Bezüge. Und ich habe die Trichterei ja auch mal betrieben, da ich im Internet gelesen hatte, dass es sooo sinnvoll wäre...
     
  10. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    3.176
    Kann ich uneingeschränkt bestätigen. Habe den Trichter vor langer Zeit in Rente geschickt. Irgendwelche Probleme mit dem Bodenlosen - Fehlanzeige ;)
     
    nnamretsuM gefällt das.
  11. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    2.016
    Ich finde es mit dem Trichter geht es einfach nur leichter und somit besser. Schief tampern ist mit dem Trichter auch nahezu ausgeschlossen
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. #12 quick-lu, 12.11.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    12.690
    In diesem Video zeigt La Marzocco wie es ohne Trichter gemacht werden sollte, ganz am Anfang mit dem klassischen LM1 (es geht eigentlich um das neu entwickelte LM1 mit "verbesserter" Form)

    Ich bin ebenfalls der Meinung, mit Trichter geht es schneller, besser, angenehmer, ich verwende ausschließlich bodenlose ST und seit langer Zeit ausschließlich das LM1 an beiden Maschinen.
     
    ghaffy und cbr-ps gefällt das.
  13. hako

    hako Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    75
    @Piezo und @nnamretsuM

    Da ja oben nach best practices gefragt wurde: Wie macht Ihr denn die Verteilung im Sieb (und das Tampern) ohne Trichter? Ich persönlich finde es nämlich ohne Trichter total mühsam, aber vielleicht gibt's ja einen Trick.

    VG

    hako
     
  14. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.096
    Zustimmungen:
    2.020
    @hako : Wozu hat quick-lu wohl das Video eingestellt?
     
  15. hako

    hako Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    75
    @antony
    Als Anschauungsmaterial für eine Alternative zum Trichter, das ist mit klar. Aber wenn es weitere Alternativen gäbe, wäre doch hier der richtige Ort, sie zu beschreiben. Ich weiß nicht, ob Piezo und nnamretsuM es auch so machen.
     
  16. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.096
    Zustimmungen:
    2.020
    So viele Möglichkeiten gibt es da ja nicht. Du kannst auch andrücken, dann den Siebträger gegen den Handballen der anderen Hand klopfen bis das Pulver zur Mitte rutscht, nochmals andrücken usw.
    Ich benutze seit vielen Jahren die Einfüllhilfe von Prorista. Damit geht es ungleich einfacher und schneller.
     
  17. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    970
    Habe soeben die Methode von La Marzocco probiert. Ich finde sie weder praktisch noch elegant. Und das Reiben des Tampers auf dem Sieb unangenehm.
     
  18. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    690
    Ich weiß jetzt nicht wie es mit dem LM 1er aussieht mit einer elektrischen Mühle, aber mit der Kinu , Hario oder wohl auch anderen Handmühlen ist ein Trichter völlig unnötig.
    Siebträger auf Becher (mittig hilft) ;-) umdrehen, mit dem Tamper mittig einfach andrücken, ein zwei mal noch leicht an den Siebträger mit der Hand anklopfen um das restliche Mehl in die Mulde zu befördern, anpressen, fertig. Der Mahlgutbehälter der Hario Minimill passt sogar besser als der Becher der Kinu da etwas kleiner im Durhmesser, da hat sich fast das klopfen erübrigt.
    Kein Channelling, keine Probleme.
    Voraussetzung ist natürlich ein absolut trockener Siebeinsatz
    Ich habe zwar einen Trichter aber nur einmal versucht, wie gesagt, bei Handmühle völlig unnötig.
    Die im Video gezeigte Methode kann vielleicht beim neuen 1er funktionieren, beim bisherigen aber definitiv nicht.
    VG Peter
     
  19. #19 quick-lu, 12.11.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    12.690
    Zumindest mit dem Glasbehälter der C40 finde ich einen Trichter sehr sinnvoll.
    Wie gesagt, am Anfang wird das tampen beim originalen, alten Sieb gezeigt, das neue LM1 braucht eigentlich keinen 41mm Tamper, es soll wie ein Standardsieb mit einem 58mm Tamper funktionieren.
     
  20. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    3.176
    Ich Klopfen nach dem Mahlen zwei bis drei mit dem Fingknöchel gegen den Siebträger zum gleichmäßigen Verteilen des Mehls. Dann in der Mitte einmal leicht Tampern, wieder drei mal klopfen, Nachtampern, fertig.
     
Thema:

LM 1 tampern ohne Trichter

Die Seite wird geladen...

LM 1 tampern ohne Trichter - Ähnliche Themen

  1. Gerade und ohne Vakuum tampern in 58,7 mm Accurato-Sieben

    Gerade und ohne Vakuum tampern in 58,7 mm Accurato-Sieben: Liebe KN-Gemeinde, ein Neugeborenes, ein Kleinkind und der Job lassen es gerade nicht zu, dass ich mich in die Tiefen des Forums einarbeite (was...
  2. Seltsames Channeling mit verschiedenen Tampern

    Seltsames Channeling mit verschiedenen Tampern: Hallo zusammen, wie anhand des Fotos zu sehen ist, kommt es bei mir seit einiger Zeit immer wieder zu "Channeling". Das Seltsame daran: das...
  3. Tampern mit Handicap

    Tampern mit Handicap: Hallo, ich bin neu hier im Forum um Infos für die Entscheidungsfindung beim geplanten Neukauf von ST u. Mühle zu erhalten. Hier möchte ich aber...
  4. 7-8 Gramm tampern

    7-8 Gramm tampern: Hallo zusammen, ich bin seit einigen Wochen stolzer Beseitzer einer Quick Mill Zweikreiser und einer Eureka Mühle. Ich habe mich Anfangs etwas...
  5. Quickmill Orione: Fragen zum Bezug und Tampern

    Quickmill Orione: Fragen zum Bezug und Tampern: Moin und ein frohes neues Jahr erstmal! Ich habe zwei kleine Fragen zur Quick Mill Orione 3000, die meine Frau und ich uns zu Weihnachten...