LM 1er Puck immer matschig

Diskutiere LM 1er Puck immer matschig im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, Frage zum Verständnis: es heisst ja normalerweise dass sich bei optimaler Kaffeemenge die Konturen des Duschsiebs im Puck...

  1. #1 niceguy, 03.02.2018
    niceguy

    niceguy Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Frage zum Verständnis: es heisst ja normalerweise dass sich bei optimaler Kaffeemenge die Konturen des Duschsiebs im Puck abdrücken. Bei einer perfekten Füllung des LM1er ist aber zwangsläufig bis zu 5 mm Luft zwischen der Kaffeeoberfläche und dem Duschsieb so dass das Wasser freien Lauf hat - also beste Voraussetzungen für das Channelling. Mir ist es daher auch vollkommen unverständlich wie es sein kann, dass der LM1er-Puck bei manchen Forumteilnehmern knochentrocken ist. Bei mir bleibt immer ein matschiger Puck übrig - egal an welchen Stellschrauben ich auch drehe wie Mahlgrad oder Kaffeemenge. Hab es auch mal mit noch weniger Mehl versucht weil ich gelesen hatte, dass der 41 mm Tamper eigentlich eine Idee zu groß ist. Ich benutze übrigens eine Bazzar A3 (Zweikreiser, baugleich Isomac Tea mit E61 Brühgruppe) und den Board-Trichter. Ich habe auch schon ohne Trichter nachgetampert damit kein offener Rand bleibt (siehe Foto1) aber der Puck (siehe Foto2) sieht immer gleich aus. Der Kaffeegeschmack ist nebenbei bemerkt desto besser je mehr Kaffeemehl ich nehme. Eigentlich logisch sollte man merinen. Mit den üblichen 7,5 g für das LM1 und sehr feiner Mahlung läuft der Espresso viel zu schnell durch (wird also sehr schnell blond) und schmeckt eher lasch.
    Kann es vielleicht am Druck / Temperatur liegen? Bei mir liegen ca. 11,5 bar an. Wie weit darf / muss der Siebträger beim LM1er nach rechts gedreht werden - auch über die Mitte hinaus bis zum Anschlag?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1.222
    Wenn es bei 7,5g zu schnell durchläuft, nimm mehr oder mahl feiner. Am Druck drehen ist nicht die Lösung.
    Siebträger anziehen, bis er handfest ist, egal mit welchem Sieb. Stellung des Griffs ist egal.
    Puck: Wenn der Kaffee i.O. ist, lass ihn matschig sein. Drr Kaffee zählt, nicht der Puck.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  3. #3 niceguy, 03.02.2018
    niceguy

    niceguy Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    ... so, und hier noch die dazugehörigen Bilder
     

    Anhänge:

    • Foto1.jpg
      Foto1.jpg
      Dateigröße:
      119,4 KB
      Aufrufe:
      105
    • Foto2.jpg
      Foto2.jpg
      Dateigröße:
      140,9 KB
      Aufrufe:
      101
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1.222
    Das sieht böse aus:(
    Ich würde auf jedem Fall mehr einfüllen, bei mir ist die Mulde regelmässig mindestens randvoll.

    Bemerkung am Rande: Wenn Du den Rand des Siebträgers und die Dichtung sauber hälst, hält die Dichtung länger.
     
  5. #5 niceguy, 03.02.2018
    niceguy

    niceguy Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Mahlgrad feiner geht nicht, ist jetzt schon am Anschlag. Da werde ich lieber mal versuchen die Mulde bis zum Rand zu füllen. Wie sieht denn der Puck bei Dir aus?
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1.222
    Trocken und vor Allem ohne das massive Channeling. Wobei die Maschinen sicher nicht 1:1 vergleichbar sind.
     
  7. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    1.223
    Auf jeden Fall etwas mehr Pulver.
     
    pastajunkie gefällt das.
  8. #8 gunnar0815, 03.02.2018
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    755
    nimm es direkt nach den Bezug raus dann kannst du das Wasser abkippen und der Puck ist noch fest
    Ist aber so normal so beim LM 1
    Das LM 1er kann man mit ca. Min. 5 bis Max. 9 g Füllen
     
  9. #9 nnamretsuM, 04.02.2018
    nnamretsuM

    nnamretsuM Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    286
    Das kann ich uneingeschränkt bestätigen.
    Hauptsächlich - je nach verwendeter Bohne - liege ich jedoch zwischen 6g und 8g. Puck ist immer trocken, da HH. Bei meinen Pumpenmaschinen sah es nur so fatal aus, wenn ich einen cooling flush vergessen hatte. Kann es vielleicht daran liegen?
     
  10. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    1.023
    Hängt vieles von der Maschine ab. Bei meinen Handheblern ( Achille und Strega) war der Puck im LM 1 knochentrocken, bei den Lineas ( Mini oder Classic) sind sie relativ matschig.
    Hat mich anfangs auch gestört, da aber das Ergebnis in der Tasse passt, hab ich’s einfach akzeptiert ...
     
    gunnar0815 gefällt das.
  11. #11 quick-lu, 04.02.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Welcher Kaffee, wann geröstet, wird verwendet?
    Und welche Mühle?
     
    NiTo gefällt das.
  12. #12 pressomacchiato, 04.02.2018
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    672
    Matschig ist beim LM1er völlig OK. Nur beim Handhebler ist der Puck trocken. Die "Wurmlöcher" im Puck hingegen sind höchstwahrscheinlich nicht OK. Und deren Ursache ist kaum der Abstand zwischen Puck und Duschsieb.
    Den Rand als Referenz für die Kaffeemenge zu nehmen, ist m.E. keine gute Idee. Je nach Hersteller sind die LM1er unterschiedlich hoch. Je nach Kaffeesorte und Mahlgrad ist die "Stampfdichte" auch unterschiedlich.
    Wenn einem der Kaffee schmeckt, wenn das Sieb bis fast zum Duschsieb gefüllt ist, dann liegt es bestimmt nicht daran, dass das Kaffeemehl fast den Duschsieb berührt. Sondern mit ziemlich grosser Wahrscheinlichkeit (fast ausschliesslich) an Menge (Gewicht) und Mahlgrad.
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. #13 mmorkel, 04.02.2018
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    348
    Zu diesem Thema möchte ich gleich mal auf den thread von mir von vor fast 10 Jahren verweisen. da ist der Effekt von 7g zu wesentlich mehr Kaffee (so 9g?) im Bild dargestellt. Siehe die beiden Fotoserien auf der ersten, bzw. zweiten Seite des threads:

    Wieder mal Marzocco 1er und Channeling...
     
  14. #14 niceguy, 04.02.2018
    niceguy

    niceguy Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Ich verwende Kona Kaffee (kleine feine Rösterei in Euskirchen) mit 70 / 30 Mischung. Röstdatum: 24.01.2018, Mühle: Compak K3
     
  15. #15 quick-lu, 04.02.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Hm, evtl. noch zu frisch bei 30% Robusta, allerdings erklärt das nicht unbedingt die massiven Löcher. Sieht aus wie zerschossen.
    Mahlgut sieht eigentlich auf deinem Bild auch gut aus.
    Bei der Mischung (eher dunkel geröstet?) würde ich auch bei den 7,5 Gramm bleiben.
     
  16. #16 quick-lu, 04.02.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Am Druck liegt es eher nicht, wenn es schnell blondiert und lasch schmeckt kann es auch am Kaffee liegen, deinem Bild nach zu urteilen allerdings am massiven channeling.
     
  17. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    1.023
    Das Channeling ist schon auffällig. Nach dem deine Vorbereitung eigentlich gut aussieht, sollte es am Mehl liegen.
    Könntest Du mal versuchen vor dem Tampern dein Mehl gut durchzurühren?
     
  18. #18 gunnar0815, 04.02.2018
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    755
    Das Chenneling ist schon brutal so krass auch noch nie gesehen.
    Ist der Kaffee zu frisch und noch nicht ausgegast?
     
    Piezo gefällt das.
Thema:

LM 1er Puck immer matschig

Die Seite wird geladen...

LM 1er Puck immer matschig - Ähnliche Themen

  1. [Suche] LM Mini / GS3 plus Handhebler

    LM Mini / GS3 plus Handhebler: Falls ein Händler Interesse hat, möchte ich folgendes Angebot machen: Ich biete eine 2-gruppige Bosco Sorrento, detaillierte Beschreibung im KN...
  2. [Zubehör] LM bodenlose ST

    LM bodenlose ST: Hi Leute! Hat jemand eine La Marzocco bodenlose siebträger mit Gummi Griff übrig? Danke! Dan
  3. Mahlkönig K30 immer noch das non-plus-ultra?

    Mahlkönig K30 immer noch das non-plus-ultra?: Ich habe schon länger die Mühlenthematik nicht mehr verfolgt. Ich habe eine Mazzer Mini mit Super-Jolly scheiben und irgenwann in nächster Zeit...
  4. Einersieb-Frustration

    Einersieb-Frustration: Hallo Allerseits! Ich benutze eine Oscar II mit einer Sette 30 (Die seit heute den Einstellring der Sette 270 trägt). Nach Randchanneling und...
  5. 1er Sieb / 58er Tamper

    1er Sieb / 58er Tamper: Guten Tag! Ich nutze derzeit fast ausschließlich das 2er Sieb (19-20 g) meiner B.F.C Ela, ich würde nun aber gerne ab und zu einen einfachen...