LM1er wirklich so toll?

Diskutiere LM1er wirklich so toll? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich hab mal wieder eine Frage. Aus einer Laune heraus hab ich mir mit meiner monatlichen Kaffeebestellung ein LM1er Sieb dazugeordert. Was mir...

  1. 089

    089 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal wieder eine Frage. Aus einer Laune heraus hab ich mir mit meiner monatlichen Kaffeebestellung ein LM1er Sieb dazugeordert.

    Was mir erst später aufgegangen ist: Das zieht natürlich Folgekosten nach sich.
    Ich brauch ja einen anderen Tamper und schließlich auch einen passenden "Board"-Trichter. ( Auf den möchte ich nämlich nicht mehr verzichten )

    Lohnt sich der Aufwand überhaupt? Mittlerweile komm ich nämlich mit dem Standart 1er Sieb eigentlich ganz gut zurecht.
    Andererseits ist meine Kaffe-Ecke eh noch etwas nackerd. Das schadet neuer Krimskrams nicht.:lol:

    ( ach ja, die SUFU hab ich natürlich benutzt, aber mich dabei heillos verzettelt )
     
  2. #2 silverhour, 13.11.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.885
    Zustimmungen:
    5.437
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Die einen sagen so, die anderen so. Am Ende muß es jeder selbst entscheiden.
    Aber warum wechseln, wenn Du mit dem "normalen" 1er gut zurecht kommst?

    Grüße, Olli
     
  3. #3 gunnar0815, 13.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Das sind wir uns denke ich nicht alle einig.
    Vorteile des LM Einer:
    - man findet leichter den passenden Mahlgrad
    - man kann die Kaffeemenge besser abschätzen.
    - Chenneling ist seltener
    - lässt sich leichter Tampern
    - passt mit dem Mahlgrad genau zum LM und Carimali 2er (kein Mühlenverstellen zwischen Einer und Zweier)
    - es geht auch mit 5-8 g Kaffee
    Nachteile:
    - man braucht einen extra 41 mm Tamper
    - der Puck wird schneller Matschig wenn man den Siebträger nicht direkt nach den Bezug entleert
    - man muss Klopfen oder braucht einen Trichter zum Kaffeebefüllen

    Gunnar
     
  4. #4 ChristianK, 13.11.2011
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Einen Trichter braucht man nicht unbedingt. Ich arbeite seit Jahren ohne.
     
  5. 089

    089 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Stimmt schon, wahrscheinlich eine blöde Idee von mir. Aber ich hab irgendwo gelesen, daß man mit dem LM1 weniger Pulver braucht.

    Grüße, Olli[/QUOTE]
    Das wär mir schon wichtig, da ich ohne Waage arbeite.
     
  6. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.765
    Zustimmungen:
    1.449
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Ich wollte es nie haben. Dann habe ich es mir aber doch gekauft und seit dem kein "normales" 1er mehr benutzt.
     
  7. #7 Uno22517, 13.11.2011
    Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    43
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Ich dachte auch lange Zeit, dass der Trichter so nützlich ist wie ein drittes Knie. Dann habe ich mir so einen Plastetrichter zu einem Wucherpreis gegönnt (nicht den Boardtrichter :oops:)...was soll ich sagen. Nie mehr ohne. Ist so weit es mich betrifft ein must have - auch wenn der Boardtrichter schöner ist als mein Plastikteil.
     
  8. #8 domimü, 13.11.2011
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    AW: LM1er wirklich so toll?

    @berlussconi
    gräm dich nicht wegen der Optik, ich mags auch nicht, wenn Metall an Metall (noch dazu Alu) kratzt. Hab mir auch dieses Plastikteil gekauft, verwende es aber selten, weil ich meistens doch einen Doppio ziehe.
     
  9. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.765
    Zustimmungen:
    1.449
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Den hab ich auch. Ist natürlich eine enorme Erleichterung. Aber ohne geht es auch. Man muss halt erstmal leicht tampern, dann den Rest Kaffeemehl in die Kuhle schütteln und nochmals tampern.

    Natürlich sieht ein Trichter aus Metall edler aus als einer aus Plaste. Aber die Tamperoberfläche ist wahrscheinlich dankbar dafür!;-)
     
  10. #10 S.Bresseau, 13.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.506
    Zustimmungen:
    5.262
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Tidakas Trichter ist aus Alu, da verkratzt kein Edelstahl-Tamper. Wenn Platz unter dem Mühlenrüssel ist, kann der hohe Rand auch noch das Herumgesaue verhindern. Praktisch bei beiden kommerziellen Varianten ist, dass der Tamper gut geführt wird, wenn der Tamper senkrechte Flanken hat. Beim Prorista muss man wegen des Innendurchmessers acht geben.

    Wer sparen will, kann ja mal einen superbilligen Hipp-Babyflaschentrichter ausprobieren (ca 50 ct.), und ihn ggfs. kürzen. Er erleichtert das Einfüllen (hoher Rand, zentriert das Pulver), ist aber wackelig und erlaubt kein Tampern durch den Trichter hindurch.

    [​IMG]
     
  11. #11 domimü, 13.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2011
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Der Innendurchmesser ist beim ProRista mit 41,3mm (lt. Nuova Ricambi) größer als beim "Board-Trichter" mit 41,2mm, z.B. die 41mm-Base von ConceptArt passt problemlos.
     
  12. #12 S.Bresseau, 13.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.506
    Zustimmungen:
    5.262
    AW: LM1er wirklich so toll?

    es gibt verschiedene. Anfangs gab es nur die für die kleinen 40.8 Tamperbell.
     
  13. #13 ergojuer, 14.11.2011
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    323
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Vielleicht sollte jemand mal bei LaMarzocco Bescheid geben, dass deren tolles Sieb doch nur mit Trichter befüllt werden sollte?
    Oder sollten die Herrschaften bei LaMarzocoo tatsächlich ohne Trichter auskommen? Und wie machen das eigentlich die Baristameister?

    Soweit die leicht ketzerischen Bemerkungen eines Kaffeenetzlers, der immer noch meint, dass die Methode mit 7-8g im LM-1er total an der von LaMarzocco geplanten Verwendung vorbei geht.
     
  14. #14 espressionistin, 14.11.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.115
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Wie ist denn deiner Meinung nach die geplante Verwendung?
     
  15. #15 TI-Sepp, 14.11.2011
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: LM1er wirklich so toll?

    LM1er hat noch mehr Kaffeemehl Platz als in einem normalen 1er, das ist glaube ich der Sinn von LM. habe es mal getestet LM1er so viel Kaffeemehl reingetan dass es beim Tamper gerade nicht am Duschsieb ansteht, mit Konvexen 58er-Tamper getampert, Espresso hatte um einiges mehr Körper. Mittlerweile nehme ich wieder ein normales 1er-Sieb da doch weniger Kaffeemehl.
    Habe Jahrelang beim 1er-Sieb immer den 41er Tamper verwendet, der ist jetzt in der Schublade, Tampere jetzt 1er-Siebe nur mehr mit dem 58er-Konvex-Tamper ;-)
    Glaube war mal die Anregung von Gunnar, habe es getestet war begeistert :-D

    LG Sepp

    PS: Mahlgrad ist beim Einer- und Zweiersieb dennoch identisch
     
  16. #16 ergojuer, 14.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2011
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    323
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Die ganz normale klassische Verwendung wie bei jedem anderen Sieb auch. Das heißt: Das Sieb wird soweit gefüllt, dass das Kaffeemehl bei Bezug gegen die Dusche aufquillt und einen Puk bildet. Und ja, dabei kommen dann locker 12 Gramm ins Sieb ...;-) So hat es mir vor Jahren mal ein Berliner LM-Händelr gesagt.
    Vielleicht ja auch ein Geheimnis des Espressos aus einer LM-Maschine.

    Ich glaub auch nicht, dass LM seinen Kunden das Handling mit nem Matsch- und Suppenpuk nahelegen will.
    Und das Lm 1er gibt es m.W. nach auch schon länger als den später in Foren behypten 41er Tamper.

    -----

    denk, grübel, Selbstzweifel....:
    Und weil ich es genau wissen und hier keinen Schnellschuß verzapfen wollte, habe ich jetzt bei einer hessischen LM-Vertretung angerufen:
    - Die füllen auch nur 8,5 -9 Gramm ins 1er-Sieb und tampen mit nem 41er Tamper.:oops:
    - Eine wie auch immer "offizielle LM-Schulungsrichtlinie" zum Tampen des 1er war dem Chef dort nicht bekannt.
    - LaMarzocco selbst vertreibt im Grunde nur den Doppeltamper mit 58er und 41er Durchmesser aus Plastik. Demnach kennt LM also den Spezialtamper. (Ich meine aber, dass es sogar andere Firmen gibt, die auch solche Plastetamper anbieten, die dann zufällig eine 41er Seite haben. Gibt es die nicht sogar von Gaggia und Saeco? Sollte die 41er Seite des Plastetampers evtl. eher Zufall sein?)
    - Es gab mal einen von LM autorisierten. hochwertigen Tamper: Limited Edition LM Tampers! La Marzocco USA in 58er Größe
    - Auf Wettbewerben wird stets nur das 2er Sieb eingesetzt. Welchen Tamper man also für das 1er nimmt, steht dort nicht zur Debatte
    - Mit nem matschigen Puk hätte man dort keine Probleme, nur beim entkoffeeinierten...
    - Und wie die Urväter bei LM mal den Einsatz des 1er konzipiert hätten, da wüsste man auch nicht weiter...
    - Das Mühlenflagschiff von LM, die Swift hat nen eingebauten Tamper und zwei Größen..


    Somit ruder ich jetzt vorsichtig zurück und hole mein LM 1er nach Jahren mal wieder aus der Schublade. Aber nen Trichter besorg ich mir sicher nicht;-)
     
  17. #17 TI-Sepp, 14.11.2011
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Ähnlich habe ich es geschrieben, habe mal gelesen, dass das berühmte LM1er für Baristameisterschaft entwickelt worden ist um noch mehr Kaffeemehl als im herkömmlichen Einer reinzupressen ;-)

    Normale Einersieb ist denke genau zwischen den LM1er mit 41er Tamper und den LM1er eben angefüllt ;-)

    Werde sicher das LM1er wieder aus der Schublade holen, mit 41er und 58er Tamper zubreiten, momentan ist mir das Standart-Einersieb am liebsten ;-)

    LG Sepp
     
  18. #18 espressionistin, 14.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.115
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Aah verstehe. Also quasi das völlige Überfüllen, das mir Harald Faust auch mal nahegelegt hat. Hab ich immer dann gemacht, wenn eine Sorte so gar nicht funzen wollte...als letzten Ausweg sozusagen:cool:.

    Das hat sich für mich jetzt eh erledigt, da ich mittlerweile eh ein kleineres Sieb habe, welches auch noch gern überfüllt werden will, so dass die 1 er Bezüge wieder richtig Spaß machen...denn das muss ich rückblickend schon sagen: mit einer gescheiten Führung durch die Siebwand geht das Tampen deutlich besser (gerader) und leichter.

    Umgekehrt gelingt der Bezug im 58mm Sieb beim LM 1er leichter als z.B. bei den mitgelieferten ECM Sieben. Die haben einfach im Verhältnis zur Tiefe eine viel zu große Breite. Ich hab zumindest immer nur mit Channeling zu kämpfen gehabt.

    Insofern denke ich, erlaubt ist, was schmeckt. Und wenn jemand im Standard 1er nix hinbringt und im LM 1er schon, selbst wenn nur der Innenzylinder gefüllt ist, warum nicht? Es soll ja auch Leute geben, die ihre Dosermühle als Direktmahler hernehmen, obwohl das vom Hersteller bestimmt nicht so vorgesehen ist.:-D

    Edit: Huch, zu langsam getippt...schon wieder viele neue Erkenntnisse. Klasse recherchiert, ergojuer, und...find ich gut, dass du so frei raus zurückruderst, respekt! :-D

    Edit die zweite sagt, den matschigen Puck hatte ich auch beim entkoff., hab das aber immer auf die (Hand)Mühle geschoben..
     
  19. #19 nobbi-4711, 14.11.2011
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.147
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Vorschlag zur Güte:

    Wie wäre es, wenn die LM1er Nutzer mal folgenden Versuch machen:

    LM1er so füllen, dass es mit 58er Tamper gepresst werden kann.

    Dann mit demselben Mahlgrad 14 bis 17g ins LM2er und sehen, ob ne ähnliche Laufzeit rauskommt. Wenn nicht (wovon ich aufgrund des mengenmäßigen Missverhältnisses stark ausgehe), dann deuten wohl starke Indizien auf Richtung nur Mittelteil befüllen, denn auch LM wird den Kunden nicht 2 Mühlen für 1er und 2er zumuten wollen...

    Es geht mir jetzt gar nicht darum, was wem besser schmeckt, sondern wofür das Teil mal gedacht war (und dass sich evtl jmd was dabei gedacht hat).

    ME (und nur meines) beruht die Bauform darauf, dass man für beide Siebe die gleiche Vorbrühzeit erreichen wollte (Zeit vom Pumpenstart bis zum ersten Tropfen am Auslauf), deshalb ist das 1er insgesamt so hoch. Gleichzeitig hat der Puck nahezu die gleiche Höhe wie der 2er Puck und keine schrägen Komponenten, die den Geschmack anders werden lassen könnten als im 2er (wg anders gearteter Extraktion an den Rändern).

    Greetings \\//

    Marcus
     
  20. #20 TI-Sepp, 14.11.2011
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: LM1er wirklich so toll?

    Nobby, genau den Versuch habe ich gemacht. Durchlaufzeit war kaum Unterschied. Vermute, dass mit dem 41er nur innenteil befüllen, durch die geringere Auflage mehr Druck entsteht. Mit dem vollgefüllten LM-Einer schmeckt der Espresso schon ziemlich heftig -> viel Körper sehr viel Crema, eher schon etwas zu viel, nur mit dem Innenzylinder, sehr wenig Crema (selbe Espresso mit selbem Mahlgrad)
    Nur ist der Kaffeemehlverbrauch für einem Einer etwas hoch.

    Bei einem Standart 1er-Sieb konnte ich nie ordentlich Tampern durch die Schräge, dieses Problem hat sich mit dem konvexen Tamping-Tom erledigt, daher ist mir momentan das Standart-Einer von der Ela am liebsten ;-)
     
Thema:

LM1er wirklich so toll?

Die Seite wird geladen...

LM1er wirklich so toll? - Ähnliche Themen

  1. Kapseln wirklich ohne Chemie und Zusatz zb. Giovannacci

    Kapseln wirklich ohne Chemie und Zusatz zb. Giovannacci: Ich hätte mal eine Frage da ich nicht fündig wurde. Es ist ja bekannt das Nespresso Kapseln nicht 100% ohne Chemie oder Zusatz auskommen zb die...
  2. Espresso Setup - was brauche ich wirklich?

    Espresso Setup - was brauche ich wirklich?: Nachdem ich jetzt schon eine Weile Filterkaffee trinke, spiele ich jetzt wider erwarten doch ernsthaft mit dem Gedanken, mir ein Espresso Setup...
  3. [Zubehör] LM1er Set (Tamper, Trichter Sieb)

    LM1er Set (Tamper, Trichter Sieb): hallo, Ich bin auf der Suche nach einem LM1er Set bestehend aus Trichter, Tamper und Sieb. Gerne auch einzelne Angebote machen. Danke!
  4. BZ10: Sitzt Duschsieb wirklich so tief?

    BZ10: Sitzt Duschsieb wirklich so tief?: Hallo, ich habe schon von Anfang an riesige Probleme mit allen 1er Sieben in der BZ10. Der Kaffee stößt leicht ans Duschsieb und bricht dadruch...
  5. [Zubehör] suche einen Trichter 41mm für das LM1er

    suche einen Trichter 41mm für das LM1er: Hallo, suche einen Trichter für das LM Strada Sieb. Alles anbieten. Grüße
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden