Lohnt sich Ascaso Steel Duo PID *alte Version* noch?

Diskutiere Lohnt sich Ascaso Steel Duo PID *alte Version* noch? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Schönen Guten Morgen Liebe Kaffee Netz Community, ich möchte gerne von meiner Quick Mill 0820 auf eine neue Maschine wechseln. Folgende Features...

  1. #1 sim5416516, 05.12.2022
    sim5416516

    sim5416516 Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    Schönen Guten Morgen Liebe Kaffee Netz Community,

    ich möchte gerne von meiner Quick Mill 0820 auf eine neue Maschine wechseln. Folgende Features sind mir wichtig:

    * Thermoblock
    * PID
    * OPV

    Ich trinke meinstens entweder 1 Espresso oder 1 Cappucino am Tag. Wobei die Tendenz zum Milchgetränk geht. Ab und zu werden es auch mal zwei Espressi.

    Mein Traumwunsch wäre die aktuelle Version der Steel Duo PID. Diese ist aber mittlerweile preistechnisch aus meinen Sphären entwichen, weshalb ich mich fast schon für die Uno Variante entschieden habe. Mich schreckt etwas ab, dass die Aufheizzeit bis zum Dampf mit 90 s beschrieben wird. Das geht mit der Stretta schneller. Einen Rückschritt will ich nicht unbedingt machen.

    Nun habe bei einem Online Händler die alte Version der Ascaso Steel Duo PID zum Preis von 1299 Euro entdeckt. Das wäre günstiger als die Uno im Moment zu haben ist und ich hätte meine Wunschmaschine. Allerdings in der alten Version und ich müsste diese Online kaufen. Für die Uno habe ich ein Angebot bei einem lokalen Händler mit Werkstatt.

    Nun meine Frage. Würdet ihr in Anbetracht meines Trinkprofils bei dem Preis noch die alte Version der Duo kaufen oder doch die Uno beim lokalen Händler für 100 Euro mehr?


    Ich wünsche allen einen guten Start in die Woche!
    Simon
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    8.179
    Zustimmungen:
    9.223
    ... würde ich ne gebrauchte Pavoni nehmen (die kleine Europiccola reicht da vollkommen) und die ggf noch etwas tunen. Fertig.
    Der Rest des Budgets kann dann in die Mühle wandern oder in die Bohnen
     
    Pappi, chimpman und shadACII gefällt das.
  3. #3 shadACII, 05.12.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    2.476
    Den Preis finde ich sehr gut. Da lohnt sich m.E. auch die alte Version. Mit der sind ja auch schon viele glücklich geworden.

    Ob Lokal oder Online musst du wissen ob du den lokalen Support schätzt oder er dir nicht so wichtig ist.

    Zu guter letzt gibts auch bald von Quickmill einen neuen Dual TB, die Luna. Vielleicht ist die ja noch was für dich.
     
    Kaffee_Eumel gefällt das.
  4. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.971
    Zustimmungen:
    10.122
    Das Umbauset kostet inkl. Arbeit 299€.
     
  5. iceman

    iceman Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    881
    Wenn die neue noch nicht raus wäre wäre die alte ja auch noch interessant für dich. ;) Die Schwachstellen der Maschine, die mit der neuen Version angegangen wurden, sind Dir wahrscheinlich bekannt und tangieren Dich nicht, von daher sehe ich da kein Problem.

    Wenn der Preis stimmt, kann man das durch aus tun. Das einzige, was zu überlegen ist, ist die Tatsache, dass du die Maschine nicht vor Ort kaufst. Das kann gegebenenfalls bei der Garantieabwicklung etwas nervig sein. Das muss man beim Preis berücksichtigen. Wenn das eingepreist ist, warum nicht.
     
    Kaffee_Eumel und cbr-ps gefällt das.
  6. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    3.121
    Zustimmungen:
    3.856
    Mal abgesehen davon, dass ich ne Duo für einen (!!) Cappuccino am Tag bisschen übertrieben finde, spricht für mich nichts gegen das alte Modell. Schon gar nicht zum Preis der Uno. Solltest du irgendwann wollen, kannst du ja auch upgraden.

    Onlinekauf wäre für mich persönlich kein Hindernis (seriöser Laden vorausgesetzt, aber das gilt ja auch vor Ort).
     
    yoshi005, joost und shadACII gefällt das.
  7. #7 Bluemountain2, 05.12.2022
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    223
    Ohne Drehrad dauert es halt 5s, bis Druck da ist und nach dem Ausschalten bläst es halt noch 3-4s nach, damit kann man aber gut leben.
    Woher die scheinbar 25% mehr Dampfpower kommen erschliesst sich mir noch nicht, weil das alte Modell ist doch auch schon elektronisch geregelt? Ev. nicht auf 165°? Was laut Händler bei der alten Maschine eine Verbesserung bringt ist die Tidaka- 1-Loch-Düse, der Dampfstrahl sei konzentrierter.

    Schönen Schaum wirst du auch mit dem alten Modell sauber hinkriegen, zumal du für 1 Cappuccino mit dem kleinen Kännchen auskommst. Generell trennt sich vor allem beim 0.5l Kännchen die Spreu vom Weizen...

    Gruss
    BM
     
  8. #8 dottorecafe, 05.12.2022
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    426
    Ich bin auch immer noch sehr gespannt, ob das Dampf-Drehrad auf Dauer störungsfrei bleibt. Bei der Uno, die ich vorher hatte, gab es laufend Ärger damit (nicht nur bei mir...)! Ich würde mich allerdings sehr für alle "Umbauer" ,die Besitzer der neuen Duo und auch die der Uno freuen, wenn das Geschichte wäre! Bis jetzt sieht es zum Glück danach aus!:)
     
  9. #9 sim5416516, 05.12.2022
    sim5416516

    sim5416516 Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    7
    Vielen Dank für eure Anworten. Diese sind sehr hilfreich, aber machen die Entscheidung nicht einfacher ;)
    Bisher tendiere ich zur "alten" Duo. Die Luna von Quick Mill hört sich aber auch interessant an. Habe hier mal nachgefragt, ob es vielleicht schon eine Erfahrung gibt: Ascaso Duo, oder QM - Luna? - das ist hier die Frage ...
     
  10. #10 Einencool, 05.12.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    108
    Also ich habe seit April die „alte“ Duo, und ich trinke in der Woche meist nur Espresso und am Wochenende dann auch gerne mal nen Cappu.

    Auch wenn es nicht so intuitiv ist, schalte ich in der Woche den Dampfblock sogar in den Einstellungen aus, damit mir zum Aufheizen dann nicht beide Blöcke hochgefahren werden müssen.
    Wollte das mal testweise auch mit nem Zwischenschalter ausprobieren, aber da ich nur am Wochenende wechsel, habe ich es vorerst gelassen.

    Klar könnte das mit dem Dampf schneller gehen, und auch zum „Nachreinigen“ dauert es immer, bis der Dampf wieder kommt, aber bisher reicht es mir vollkommen aus, und ich bin immer noch super glücklich, dass ich mich damals für die Ascaso entschieden habe (1430€)

    Die Volumetrik ist natürlich auch immer noch so ein Punkt, keine Ahnung wie da die Quickmill ausgestattet ist..
     
  11. #11 DerNikolaus, 05.12.2022
    DerNikolaus

    DerNikolaus Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    74
    Da die Volumetrik der Ascaso ab Werk vor dem OPV ist diese nur bedingt nutzbar.
    Das lässt sich jedoch optimieren, was jedoch ein erlöschen der Werksgarantie zur Folge hat... ( Oder man baut es vorher wieder zurück)
     
  12. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    684
    Sie hat offensichtlich eine, sie hat ja Tasten für eine oder zwei Tassen. Ich finde das allerdings für zu Hause nicht förderlich. Ich hätte auch kein Problem mit alten Modell der Ascaso, Erfahrungen der Quickmill werden ihre Zeit brauchen.
     
  13. #13 Bluemountain2, 06.12.2022
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    223
    Kalk? Weil Drehventile werden ja massig verbaut, nur dass ein Dampfboiler keinen Kalk weitergibt, resp. sowieso nicht mit harten Wasser betrieben wird...

    Gruss
    BM
     
  14. #14 dottorecafe, 06.12.2022
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    426
    Nein, nicht Kalk, auch bei sehr "einfühlsamen" Gebrauch(nicht "zuknallen")liess sich immer wieder das Dampfrad nicht mehr dicht schließen. Die Dichtung war wohl suboptimal und die ganze Mechanik wohl zu filigran (es gibt funktionell sehr unterschiedliche Drehventile), aber ich denke man hat daraus gelernt und das Teil komplett modifiziert. Also ich denke, jetzt "alles palletti"...;)
     
    Bluemountain2 gefällt das.
  15. #15 TheBikeMike, 06.12.2022
    TheBikeMike

    TheBikeMike Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Ich benutze die "alte" Duo Pid mehrfach täglich und habe es noch nie bereut. Ich bereite problemlos mehrere Cappuccini damit zu . Bei diesem Preis würde ich nicht mehr überlegen.
     
    dottorecafe gefällt das.
  16. #16 D-coffe89, 06.12.2022
    D-coffe89

    D-coffe89 Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2022
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    24
    Bei dem Preis würde ich mir auch noch die alte holen. Habe sie jetzt schon über einem halben Jahr, mach 3 Getränke damit jeden Tag, einer davon Cappuccino und sehr happy. Irgendwann will ich ein Update dafür, aber nicht jetzt ;)
     
  17. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    1.417
    Ich hätte nicht gedacht, daß die Leute wg. ein bischen mehr Dampf zur mindestens 300 Tacken teureren Version greifen. Ich hätte auch nicht gedacht, daß die sog. Altversion bereits nach 6 Monaten als "veraltet" gilt, obwohl es ja immer noch (im Prinzip) die gleiche Maschine ist.

    Aber dieser Markt (Espressomaschinen) war noch nie rational.:D
     
    Silas, dottorecafe, Mackerel und einer weiteren Person gefällt das.
  18. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    1.502
    Was hat sich denn verändert? und was beinhaltet der Umbausatz?

    Zumindest wurden mal Edelstahlsiebträger eingeführt, die gabs aber bei der alten Version irgendwann schon.
     
  19. #19 Arb3000, 07.12.2022
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    767
    Einfach mal Umbausatz im Haupthread suchen, dann kommt das hier:
    Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

    Ansonsten die Vorgängerversion der Duo für den Preis nehmen.
    Insofern Garantie über Espressopool läuft ist das auch postalisch kein Problem, ich habe da schon Erfahrung sammeln können.
     
    Lancer und ccce4 gefällt das.
  20. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    1.502
    Vielen Dank für den Link - mir ist das komplett entgangen. Haben bestimmt mehrere noch nicht gelesen.
     
    Arb3000 gefällt das.
Thema:

Lohnt sich Ascaso Steel Duo PID *alte Version* noch?

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich Ascaso Steel Duo PID *alte Version* noch? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Siebträger/Mühle - Lohnt sich ein höheres Budget?

    Neuer Siebträger/Mühle - Lohnt sich ein höheres Budget?: Hallo zusammen, es steht bei mir die Anschaffung einer neuen Siebträgermaschine an und da habe ich mich die letzten Tage so ein bisschen schlau...
  2. Lohnt sich dieser Kauf für einen Einsteiger? (Lelit Grace PL81T + William PL72)

    Lohnt sich dieser Kauf für einen Einsteiger? (Lelit Grace PL81T + William PL72): Guten Tag, ich habe den Wunsch mir eine erste Siebträgermaschine zu kaufen. Ich trinke jeden Tag ca. 3 Getränke ohne Milch, entweder Espresso...
  3. Neues Espresso Equipment - lohnt es sich?

    Neues Espresso Equipment - lohnt es sich?: Hallo, also erstmal vorweg, ich habe einen Tamper 58, und eine alte Silvia Rancilio und es ist immer etwas Luft an der Seite, das ist normal?...
  4. Lohnt sich eine teurere Maschine?

    Lohnt sich eine teurere Maschine?: Hallo Leute, ich stehe kurz vor dem Kauf einer Siebträgermaschine, zweikreiser mit oder ohne dualboiler und mit PID Steuerung. Nun wird immer...
  5. "Lohnt" sich Selbströsten?

    "Lohnt" sich Selbströsten?: Hi, nachdem ich jetzt selbstgerösteten Kaffee getrunken habe, bin ich irgendwie angefixt. Wie sieht es mit den Kosten aus? Rohkaffee ist ja un...