Low-Tech 1kg Röster

Diskutiere Low-Tech 1kg Röster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Meinen neuesten verrückten Versuch muss ich einfach dokumentieren. Auf der Suche nach einem Röster mit größeren Röstmengen entwickelte ich beim...

  1. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    Meinen neuesten verrückten Versuch muss ich einfach dokumentieren.

    Auf der Suche nach einem Röster mit größeren Röstmengen entwickelte ich beim Betrachten meines Flammkuchenofens einen ziemlichen Hirnfurz:

    Man nehme:

    Eine große Apothekerdose (hab ich 15 Stück günstig vom Flohmarkt zum Rohkaffee lagern):
    [​IMG]


    Die mit der Drahtbürste entlacken, aufn Drehspiess stecken, Thermometer rein, 1 kg billigen Rohkaffee, Die Steine im Ofen ausm Weg geräumt, Feuer gemacht und schaun mer mal:

    [​IMG]


    Temperatur ging erst mal zu langsam hoch (nach 20 Minuten 180 Grad erreicht...); kein Probenziehen oder Bohnengucken möglich, also nach Gefühl und Geruch abgebrochen. Dafür schon mal nicht schlecht, hab den auch schon in der Karlsbader Kanne probiert und war für die billige Bohne ganz gut trinkbar:
    [​IMG]


    Nach einem weiteren Versuch war klar:
    -Probenzieher muss her: passendes Loch für einen Edelstahl-Rohrbogen gemacht, da fallen dann bei jeder Umdrehung ein paar Bohnen rein, als Verschluss dient Alufolienorigami, das sich leicht raus und rein friemeln lässt (davon hab ich kein Bild):
    [​IMG]

    [​IMG]


    -der Deckel braucht einen Griff, damit man ihn auch mit Grillhandschuhen aufkriegt: den Griff der Apothekerdose von vorn (in der neuen Funktion: seitlich) nach oben (bzw. hinten) versetzt.

    [​IMG]

    Die aus Draht gebastelte Klammer ist wichtig, sonst geht, wenns blöd läuft der Deckel hinten von selber auf und dann passiert das *heul*:

    [​IMG]



    Nächster Versuch mit mehr Feuer, damit die Temperatur schneller steigt, mutig 1 kg teuren Bonga Forest genommen.
    War aber zu viel Hitze, somit schwer beherrschbar (rasend schneller Anstieg von 200 auf 300 Grad) und dadurch auch ungleichmässig; aber der Bonga neigt ja zu bunter Röstung *hüstel*:
    [​IMG]


    Nächte Idee: Feuer nur unter dem Steingewölbe, oben bei der Röst"trommel" nur Glut hinschaufeln; Ergebnis:
    [​IMG]

    Jetzt kommen wir dem Ganzen schon näher; den werd ich morgen früh mal probieren!


    Viele Grüße

    Euer

    pipe






    [​IMG]
     
  2. #2 silverhour, 12.08.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.024
    Zustimmungen:
    5.698
    AW: Low-Tech 1kg Röster

    Eine heiße Konstruktion, nicht schlecht.

    Grüße, Olli
     
  3. osti

    osti Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    13
    AW: Low-Tech 1kg Röster

    coole Sache! Ich glaube damit wärst du im Forum vom Grillsportverein ebenfalls ganz weit vorne ;-)
     
  4. #4 Schnuddelknuddel, 12.08.2011
    Schnuddelknuddel

    Schnuddelknuddel Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    AW: Low-Tech 1kg Röster

    Hallo Pipe,
    funktioniert das Thermometer eigentlich noch? Es sieht ein bisschen mitgenommen aus.

    Ist es vielleicht für das Material und die Bohnen besser, wenn man nur über der Glut röstet?

    Grüße

    Benjamin
     
  5. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Low-Tech 1kg Röster

    Danke für Eure Antworten :)

    @osti Im Grillsportverein habe ich einen ähnlichen Post auch abgelassen; mal schaun, was die sagen...


    @SchnuddelKnuddel Das Thermometer war vorher schon mitgenommen, weil ich beim Anfeuern zum Backen mal die Anzeige zu großer Hitze ausgesetzt hatte; dadurch hatte sich ein Kunstoffring zusammengezogen, und die Nadel konnte sich nimmer bewegen. Ohne das Glas zu entfernen konnte ich den nicht rausnehmen, dafür musste ich die Umbördelung aufzubiegen, dabei ging das Glas kaputt und die Chrombeschichtung.
    Und davon sieht es mitgenommen aus...

    Das mit nur Glut stimmt; der Kaffee aus dem letzten Bild ist nur auf Glut geröstet; den probier ich gerade und bin schon ganz happy und gespannt darauf, wie er sich in den nächsten Tagen noch entwickelt :)


    Viele Grüße

    pipe
     
  6. #6 rainman013, 12.08.2011
    rainman013

    rainman013 Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    AW: Low-Tech 1kg Röster

    Hallo,
    das ist ja interessant, womit man alles so rösten kann!
    LG Rainer :lol:
     
  7. #7 zocker101, 13.08.2011
    zocker101

    zocker101 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    AW: Low-Tech 1kg Röster

    Bei Feuer oder Glut hast Du halt das Problem das Du die Temperatur nicht richtig regeln kannst.

    Hier hilft vielleicht ein Bereich in dem kein Feuer/Glut ist.
    Dann müsstest Du die Trommel 'nur' noch verschiebbar aufhängen. So könntest Du die Temperatur deutlich besser regeln.

    Noch einen Grillmotor dran und dann kann es losgehen. :lol:
     
  8. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Low-Tech 1kg Röster

    Grillmotor is ja schon dran (hinter dem Ofen; da ist eine Bohrung in der Rückwand und eine Halterung für den Motor).

    verschiebbare Trommel stell ich mir schwierig vor.
    Aber ich hab ja verschiebbare Glut!
    Bei dem letzten, schon recht erfolgreichen Versuch, hab ich nur unter dem Gewölbe Feuer gemacht und Glut nach oben zur Trommel geschaufelt und dort mal näher hin, mal weiter weg.
    Bin ganz zuversichtlich, dass mit etwas Erfahrung vorzeigbarer Kaffee rauskommt :)
     
Thema:

Low-Tech 1kg Röster

Die Seite wird geladen...

Low-Tech 1kg Röster - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Fluid-O-Tech MG204

    Fluid-O-Tech MG204: wieder im Verkauf Pumpe-MG204XD0PT00000, Magnet motor 24V DC Neu,in einer einmaligen verwendet. .Versand 4-5 Tage. Preis: 280€ inkl....
  2. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  3. [Verkaufe] Tassen (Quijote und weitere Röster)

    Tassen (Quijote und weitere Röster): [ATTACH] Da mein Regal voll ist hier eine Runde zum Verkauf. jeweils mit Untertasse. neues schwarz Meindl Nano Café Quijote Coffee collective...
  4. Erfahrungen mit Röster von Bideli

    Erfahrungen mit Röster von Bideli: Hat jemand Erfahrung mit der Marke Bideli? JoeFrex hat wohl den 1,5 kg im Sortiment (link) Auch interessant finde ich die 2 kg Version (link)...
  5. Mobiler Röster

    Mobiler Röster: Weiß jemand, von welchem Hersteller dieser mobile Röster ist ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden