LSM 95 Practical Revision

Diskutiere LSM 95 Practical Revision im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Kaffeefans, ich habe mir diesen Sommer eine LSM 95 aus Österreich zugelegt. Der Preis war sehr verlockend, die Bilder sahen...

  1. #1 olesegeln, 06.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Kaffeefans,

    ich habe mir diesen Sommer eine LSM 95 aus Österreich zugelegt. Der Preis war sehr verlockend, die Bilder sahen vielversprechend aus und eigentlich wollte ich genau "Die" schon immer haben.
    Ok, so wirklich fundierte Infos zu der Maschine hatte ich vom Verkäufer nicht, lediglich, daß die Maschine nicht heizt und auch kein Wasser aus der Brühgruppe kommt. Er gab an sich nicht mit Espressomaschinen auszukennen.
    Der gute Zustand auf den Bildern hat mich dann letztendlich doch zuschlagen lassen.
    Maschine kam dann auch gut verpackt auf einer Palette bei mir an. Also ausgepackt, und aus Neugier sofort mal angeschlossen. Leider hatte der Verkäufer recht, heizt nicht und kein Wasser. Ab in den Keller, die Ursachenforschung starte ich im Winter.

    Sieht, wie ich finde doch ganz erfolgversprechend aus

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]


    Nachdem man jetzt draußen nichts mehr machen kann, habe ich letzte Woche begonnen die Maschine zu strippen und nach den Fehlern zu suchen. Die Ursache für die nicht funktioniernde Heizung hatte ich schnell gefunden. Stimmte mich aber nicht gerade positiv!
    Was macht das blaue Kabel da? Das sieht eher nicht nach einem zufällig gelockertem Kabel aus.


    [​IMG]


    Es handelt sich um ein Kabel mit einer Ringöse, gehört mit Sicherheit an die Heizung und löst sich nicht von selbst.
    Es ist der Null Leiter der Heizung, also angeschlossen und Maschine eingeschaltet. Oh Wunder, sie beginnt zu heizen.


    [​IMG]


    Ich dachte, kann doch nicht so einfach sein! Nächste Überraschung lässt nicht lange auf sich warten, Presso schaltet bereits bei 0,5 bar Überdruck die Heizung aus. Na gut, hochschrauben ist ja kein Akt. Leider traten zwischen Kessel und Kesseldeckel ab 0,6 bar Undichtigkeiten auf. Also kein Zufall, daß der Kesseldruck total minimiert war. Wie ich später feststellte, gab es überhaupt keine Dichtung zwischen Deckel und Kessel. Sah für mich so aus, als ob jemand mit Flüssigdichtmasse versucht hatte den Kessel einigermaßen zu dichten.


    [​IMG]


    Langsam hatte ich den Verdacht, daß der Verkäufer gar nicht so ahnungslos war, genau wußte was hier los ist und die Maschine über den "überaus günstigen Preis" schnell loswerden wollte.

    Ich weiß, ich bin natürlich selbst Schuld, bei Schnäppchen sollten die Alarmglocken läuten.

    Wasser kommt immer noch nicht aus der Brühgruppe. Der Brühdruck wurde an dem Bypass der Pumpe auf "Minimum" reduziert. Ich habe erst gar nicht versucht das Problem hier zu lösen. Ist lediglich ein weiters Indiz für meine Vermutung. "Hier wurde bewußt getäuscht"
    Ich habe dann nicht mehr lange benötigt, um dem wahren Problem auf die Spur zu kommen.

    Heftiger Frostschaden!:evil:


    [​IMG]

    [​IMG]



    Meiner Meinung nach, hatte der Verkäufer mit der Restauration begonnen, letztzlich den Kessel geöffnet und den defekten Wärmetauscher gefunden. Dies erklärt die fehlende Dichtung (wurde nicht mehr ersetzt), den stark reduzierten Brühdruck und den auf Minimal justierten Pumpendruck. Alles Dinge, um erst mal vom eigentlichen Problem abzulenken.

    Ärgert mich natürlich, daß mir so etwas passiert ist.

    Wegen des sonst guten Zustands, werde ich versuchen die Maschine wieder flott zu machen. Dazu später mehr.

    Lasst Euch nicht mit Schnäppchen locken!:-(

    Gruß olesegeln
     
  2. #2 Dieselweezel, 06.12.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Willkommen in Club der Practical-Besitzer!
    Die Maschine ist es sicher wert wiederhergestellt zu werden. Das wird schon, auch wenn es ärgerlich ist. :shock:
    Einen neuen HX gibt es im Zubehörhandel.
     
  3. #3 Espressoaddict, 06.12.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Dem kann ich nur zustimmen und Du wirst mit Sicherheit noch viel Freude an der Maschine haben.

    Ansonsten sieht das ganze aus der Ferne auch sehr gut aus. Ärgerlich ist so ein Verhalten immer, aber: Wieviel hast Du denn eigentlich bezahlt - evtl. musst Du Dich darüber ja nicht mal ärgern?
     
  4. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Die Maschine sieht doch sehr gut aus, fast ungebraucht. Scheint so, als wäre der HX schon in jungen Jahren gerissen. Also: HX neu rein, kostet nicht die Welt, und Du kommst dabei noch sehr gut weg, falls der Rest funktioniert. Und: Dir war schließlich von vornherein klar, dass die Maschine defekt ist. Man kann nicht immer darauf bauen, dass die Verkäufer keine Ahnung haben und eine Maschine mit ein paar Euro wieder fit zu machen ist.
     
  5. #5 olesegeln, 06.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Hallo,

    danke für Eure aufmunternden Worte.

    Ich habe die Maschine bereits weiter zerlegt und den Rahmen heute zum Pulverbeschichten gebracht. Bilder zum weiteren Strip und Zustand folgen.

    Mein Problem im Moment: Habe noch niemand gefunden, der einen HX liefern kann. Alle "meine Lieferanten" haben nichts. (xxl, doctor, ricambi, ploipietro)

    Habe gestern mit einem Bekannten gesprochen, der wir erst mal versuchen den HX zu löten. Ich glaube allerdings nicht an die dauerhafte Dichtheit, ist einfach zu dünn gezogen.

    Wir haben auch schon über eine Eigenkonstruktion gefachsimpelt. Dürfte sich gar nicht so schwierig gestalten. (entspr. Wekzeugmaschinen + Mat. vorausgesetzt)


    Halte Euch aktuell:)

    Gruß
     
  6. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Warum den schönen Rahmen pulvern lassen? Ich verstehs nicht. Ist doch wunderbar verzinkt.
     
  7. #7 Espressoaddict, 06.12.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: LSM 95 Practical Revision


    Frag mal Modaro - wenns der Claus (von kaffeeraum.com) nicht hat dann hats LSM auch nicht. ;-)
    Aber afaik nicht per PN.
     
  8. #8 olesegeln, 06.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Deswegen,

    ok ich hatte da auch schon ganz andere Kandidaten. Nach derzeitiger Planung möchte ich die Maschine selbst nutzen. Soll dann mein NS ersetzen. Diesmal soll der Schuster nicht die schlechtesten Schuhe haben;-)



    [​IMG]




    [​IMG]
     
  9. #9 olesegeln, 07.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Hallo,

    habe den Wärmetauscher Hartlöten lassen. Wurde mit 5 bar Wasserdruck abgedrückt und ist dicht geblieben. Ich trau dem verbeulten Ding allerdings nicht. Das Blech ist durch die Aufweitung sehr dünn geworden. Ich habe keine Lust die gesamte Maschine wieder zu zerlegen, weil die Naht nicht hält, oder an anderer Stelle Lecks auftreten.

    [​IMG]


    Nachdem der Eigenbau-HX gedanklich sowieso schon fertig war, habe ich den HX dann neu angefertigt. Ich denke das Teil kann mit dem Orginal mithalten.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der neue HX passt gut in den Kessel. Werde den Wärmetauscher morgen mit neuen Dichtungen final in den Kessel einsetzen. Ich kann die Dichtigkeit dann mit den 5 bar Wasserdruck testen. (Mehr hab ich halt nicht):-|

    werde weiter berichten...


    Gruß
     
    mactree gefällt das.
  10. #10 naKruul, 07.12.2011
    naKruul

    naKruul Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    30
    AW: LSM 95 Practical Revision

    ich habe einen kessel für einen s-gruppige practical an der hand, könnte also falls nötig mit einem originalen HX aushelfen.
     
  11. #11 olesegeln, 07.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Hallo naKruul,

    das ist wirklich super nett von Dir!:-D

    Ich werde erst einmal versuchen meinen Eigenbau einzusetzen. Jetzt will ich einfach wissen, ob er funktioniert. Sollte ich damit Probleme bekommen, würde ich natürlich gern auf Dein Angebot eingehen.

    Danke nochmal!

    Gruß
     
  12. #12 olesegeln, 17.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Hallo,

    habe am Donnerstag endlich den Rahmen vom Pulverbeschichten abholen können, jetzt kann es weitergehen. Die Beschichtung ist sauber ausgeführt worden und das zu einem fairen Preis.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Habe alle Teile mit Zitronensäure entkalkt und anschließend nochmal mechanisch gereinigt. Die neuen Dichtungen sind auch geliefert worden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der "Eigenbau HX" mit neuen Dichtungen im Kessel, hoffentlich ist hier auch wirklich alles dicht. Wenn nicht kann ich zum Schluß alles wieder zerlegen:cry:

    [​IMG]

    Den Kessel hab ich in Armaflex eingepackt, dadurch lässt sich evtl. der ein, oder andere Cent an Energiekosten sparen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    Alles wieder zusammensetzen

    [​IMG]

    Habe den Rest des Jahres Urlaub:-D, da kann ich dranbleiben. Werde weiter berichten.

    Ich hoffe ich langweile hier niemanden, es gibt ja schon so einige Berichte über die LSM 95.

    Gruß olesegeln
     
  13. flora

    flora Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    AW: LSM 95 Practical Revision

     
  14. #14 Ski_Andi, 17.12.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    78
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Ah, ich hab im Hintergrund eines Bildes eine meiner Lieblingsmaschinen geshen, eine NS Personal 1. Habe ich allerdings noch nicht in weiß gesehen.
    Daneben eine Rancilio?
     
  15. #15 Dieselweezel, 17.12.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Mit Deinen herrlichen Hochglanzfotos von einer Restauration langweilst Du sicher niemanden. Wird eine schöne Maschine.

    Richtest Du sie für Dich wieder her? Ich frage wegen den anderen Maschinen.
     
  16. #16 olesegeln, 17.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Hallo,

    ja richtig gesehen. Eine NS und eine Rancilio L6. Aus dem kleinen Ausschnitt eine Rancilio zu erkennen; Respekt!:-o

    Die LSM mache ich gerade für mich fertig, die NS und Rancilio, sollen mir über die langen Witerabende helfen. Die kann ich dann aber nicht behalten, sonst gibt es massiv Ärger mit der besseren Hälfte.

    Gruß
     
  17. #17 Determann, 17.12.2011
    Determann

    Determann Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    372
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Ich find's wirklich super ;-).

    Sind schon tolle Maschinen die LSMs.

    Gruß Determann
     
  18. #18 olesegeln, 18.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Hallo,

    ich bin heute ein ganzes Stück voran gekommen. Ich habe die gesamte "Hydraulik" wieder zusammnegebaut.
    Hoffentlich sind alle Verbindungen dicht. Ich habe überall neue Dichtungen eingesetzt, auf die Verwendung von Teflonband habe ich erst mal verzichtet.

    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]

    Bis jetzt hat alles gut funktioniert. Ich werde morgen mit der Elektrik weitermachen.

    Bis dann!

    Gruß olesegeln
     
  19. #19 naKruul, 18.12.2011
    naKruul

    naKruul Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    30
    AW: LSM 95 Practical Revision

    ich hoffe für dich, das dein wärmetauscher dicht ist. das ding sah ja schon gut massiv aus. ich denke mal er wird halten. der original von LSM ist ja auch nicht gerade dick was die wandstärke betrifft. falls er doch nicht passt habe ich hier noch zwei gebrauchte originale HXe liegen :)
     
  20. #20 olesegeln, 18.12.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    9
    AW: LSM 95 Practical Revision

    Hallo naKruul,

    danke für Dein Angebot. Werde bei Bedarf gern Dein Angebot wahrnehmen;-)

    Gruß olesegeln
     
Thema:

LSM 95 Practical Revision

Die Seite wird geladen...

LSM 95 Practical Revision - Ähnliche Themen

  1. La San Marco Practical 95 E

    La San Marco Practical 95 E: Hallo zusammen Ich suche für meine 95 E die Plastikabdeckung unter der Tastatur. Das gebogene Stück mit der Abdeckung über der Brühgruppe. Avola...
  2. Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger

    Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger: Hallo Zusammen, ich habe mir kürzlich einen Handhebler mit LSM-Gruppe angeschafft und nun gemerklt, dass die Siebträger mehr oder weniger...
  3. LSM Handhebelgruppe

    LSM Handhebelgruppe: Ich suche eine LSM Handhebelgruppe. auch ohne das Dipper/HX Hinterteil.
  4. Pressostat LSM 85 verstellen

    Pressostat LSM 85 verstellen: Hallo zusammen, ich komme gerade nicht weiter mit dem Pressostat meiner 1992er LSM 85. Wollte den Kesseldruck reduzieren wegen starker...
  5. La San Marco Sprint 95 E Probleme

    La San Marco Sprint 95 E Probleme: Hallo allerseits, Habe eine San Marco vor dem verschrotten gerettet. Das zerlegen und saubermachen der versifften Maschine ging eigentlich für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden