Luftfilter für Rocket

Diskutiere Luftfilter für Rocket im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe eine Rocket Cellini V3 PID. Irgendwie zieht die mit der Umgebungsluft oder aus dem Gehäuse immer Staub mit in den Kessel. Wenn ich Wasser...

  1. #1 KaiHanno, 17.01.2022
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    72
    Ich habe eine Rocket Cellini V3 PID. Irgendwie zieht die mit der Umgebungsluft oder aus dem Gehäuse immer Staub mit in den Kessel. Wenn ich Wasser aus aus dem Kessel oder Dampfdüse lasse, habe ich kleine Staubfasern im Wasser.

    Woher zieht die Rocket Cellini ihre Luft? Gibt es ein Schlauch oder Ventil und kann man dort einen kleinen Luftfilter montieren?

    Danke und Grüße,
     
  2. JeyTea

    JeyTea Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2017
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    439
    Staubfasern?
    Wohl eher Kalkbrösel...

    Einen Luftfilter für Espressomaschinen gibt es nicht.
     
    lomolta, NiTo, benötigt und einer weiteren Person gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.238
    Zustimmungen:
    29.690
    Die einzige Stelle, die ich mir vorstellen könnte, wäre das Entlüftungsventil. Wobei ich mit schwer vorstellen kann, dass dort signifikante Mengen angesaugt werden, wenn man nicht grad im Staubsaugerbeutel wohnt.
     
    JeyTea, NiTo und Lancer gefällt das.
  4. #4 benötigt, 17.01.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.993
    Zustimmungen:
    4.752
    Zeig mal bitte ein Photo....
    Echter Staub im Kessel st ziemlich schwer vorstellbar. Können die Verunreinigungen aus dem Tankwasser kommen?
     
  5. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    357
    vielleicht fäden von nem dichtungs- oder dämmmaterial
     
  6. Rummsi

    Rummsi Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2021
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    145
    Vielleicht gibt's ja was Sportliches von K&N?:D
     
    NoroChips, Dale B. Cooper, chimpman und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #7 KaiHanno, 17.01.2022
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    72
    Also definitiv Fasern bzw. Staub. Aus dem Kesselwasser und Dampfdüse. Die Fasern sind so zwischen 2-4 mm lang und dünn. Ich kann spülen, bis der Arzt kommt. Es sind immer wieder kleine Fusseln im Wasser. Wasser in weiße Tasse und sichtbar. Hab natürlich den Staub rundrum x-mal weggesaugt. Es müssten Staubpartikel aus der normalen Luft sein. Woher kommt die Luft zum Schäumen in den Kessel?

    Lieben Dank,
     
  8. #8 KaiHanno, 17.01.2022
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    72
    Vielleicht kann ich oben den Deckel aufmachen und den Filter draus setzen ;-) Hat man gleich ein cooles Ansauggeräusch ;-)
     
  9. Rummsi

    Rummsi Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2021
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    145
    Wasserdampf!
     
  10. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    5.338
    Das ist Wasser, also das H2O dass du in den Tank gekippt hast, das im Dampfboiler auf Dampftemperatur erhitzt wird, keine Luft.
     
    coffeum_nigrum und cbr-ps gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.238
    Zustimmungen:
    29.690
    Die „Luft“ ist Wasserdampf, der aus dem Dampfkessel kommt.
     
    NiTo, coffeum_nigrum und Lancer gefällt das.
  12. #12 Eric00, 17.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2022
    Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    2.175
    Zwei einfache Tests:
    Kipp deinen aktuellen Tankinhalt aus und suche dort nach deinem Staub. Wenn er da nicht ist, kann er nicht angesaugt werden, ganz einfach. Dann liegt es nicht an deinem Wasser.

    Zweiter Test:
    Zieh etwas Heißwasser aus dem Kessel (mit Partikeln), gib Entkalker (Zitronensäure, Amidosulfonsäure,.. für diesen Zweck komplett egal) dazu. Lösen sich die Partikel, ist es Kalk, kein Staub.
     
    FRAC42, coffeum_nigrum, randomo und 3 anderen gefällt das.
  13. #13 KaiHanno, 17.01.2022
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    72
    Danke Euch für Eure Antworten. Erstmal danke für den Hinweis, dass in den Kessel keine Luft gezogen wird. Ich dachte, der Wasserdampf muss irgendwie auch mit Luft vermischt sein. Aber: es sind eindeutig kleine Fäden, also Staubfäden, keine Kalkablagerungen. Definitiv. Im Wasservorratsbehälter sind diese Fasern nicht. Sie müssen also irgendwie auf dem Weg vom Vorratsbehälter zum Kessel mit ins Wasser geraten. Die oben angesprochene Dichtung, die ausfasert, könnte eine Ursache geben. Gibt es so eine Dichtung bei Rocket, die aus Fasern besteht?
     
  14. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    5.338
    Zeig mal, wie sich das äußert

    ich kenne keine DIchtung die aus Fasern besteht.
    Hanf wird doch nicht mehr zum abdichten benutzt? Mein Wissen hier ist aus dem Jahre Schnee.
    Also davon gehe ich jetzt mal aus, dass hier Teflonband genommen wir.d
     
  15. #15 lomolta, 17.01.2022
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    818
    Sicher, dass die Fasern/Staub nicht schon vorher in den Tassen/Gläsern sind?;)
     
    NiTo, NoroChips, Eric00 und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #16 KaiHanno, 17.01.2022
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    72
    Ok, versuche morgen mal ein Foto aus der Tasse einzustellen.
     
  17. #17 KaiHanno, 17.01.2022
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    72
    100% ;-)
     
  18. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    2.497
    Könnten die Flusen von dem Tuch stammen, mit dem du die Damfpdüse reinigst?
     
    lomolta, Eric00, NiTo und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 KaiHanno, 18.01.2022
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    72
    Danke Dir. Nein. Ich lasse einfach Wasser von der Dampfdüse oder aus dem Kessel in eine Tasse und es schwimmen kleine Staubpartikel drin rum. Alles clean sonst.
     
  20. #20 KaiHanno, 04.02.2022
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    72
    Vielen Dank. Das Wasser ist soweit ok. Es staubt vielleicht etwas zu viel bei mir.
     
Thema:

Luftfilter für Rocket

Die Seite wird geladen...

Luftfilter für Rocket - Ähnliche Themen

  1. Abluftfilter 2kg Röster

    Abluftfilter 2kg Röster: Hallo, ich hab jetzt ein kleines Upgrade gemacht. Ich bin vom Huky 500 umgestiegen auf einen Dongyi 2kg Röster. Bevor ich diesen aber in Betrieb...
  2. [Erledigt] Abluftfilter gesucht

    Abluftfilter gesucht: Mir ist heute der Avirnaki von Coffee Tech abgeraucht. Eine Reparatur ist aufgrund des Schadenbildes nicht mehr möglich. Hat jemand einen Abluft...
  3. [Erledigt] Abluftfilter von Coffeeroaster

    Abluftfilter von Coffeeroaster: Hallo, verkaufen unseren alten Elektrostatischen Filter für den Röster. Er ist für den Einsatz und die Ableitung der Rösterabgase ohne...
  4. Abluftfilterung beim Trommelröster..

    Abluftfilterung beim Trommelröster..: hallo ihr lieben, ich habe da mal folgende frage. beim betrieb eines ladenrösters (meist in stadtzentrum) tritt ja immer das Problem auf, wohin...
  5. Abluftfilterung?

    Abluftfilterung?: Moin Forum. Nachdem ich nun meinen "neuen" Röster im Keller stehen habe, stellt sich mir die Frage, ob ich weiterhin meine (bzw. "seine" ;-))...