MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

Diskutiere MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin, Neukäufe in der Nachbarschaft spülten zu Testzwecken am Samstag eine fabrikneue Macap M5D in meinen Heimathafen, und so steht jetzt in...

  1. #1 danielp, 01.12.2008
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    34
    Moin,
    Neukäufe in der Nachbarschaft spülten zu Testzwecken am Samstag eine fabrikneue Macap M5D in meinen Heimathafen, und so steht jetzt in meiner Küche neben der Mazzer Mini E dieses schöne Stück für die nächsten Tage:

    [​IMG]

    Und ich muss Euch als Mazzer-Fan sagen: Sie ist absolut genial!

    Die Mühle ist super verpackt und in wenigen Minuten startklar. Gehäuse, Hauptschalter, Display und Bohnenbehälter wirken allesamt sehr hochwertig. ("wertig" ist übrigens BWLer-Deutsch... man sagt ja auch nicht "preisig" sondern "hochpreisig"!) Nach einem schönen "Klack" am Hauptschalter wird man auf dem blauen Display mit "www.macap.it" begrüßt. Software 1.8 ist installiert... fragt mich nicht, ob man irgendwann Updates ziehen kann?! :)

    Über dem Display befindet sich der einzige "Knopf" an der Mühle, den man drehen und drücken kann. Im Normalbetrieb drückt man ihn nur kurz und wechselt so zwischen Einzel- und Doppelportion hin und her. Das eigentliche Mahlen startet man durch Drücken mit dem Siebträger an den "Auslöser" an der Gabel.

    Durch Halten der Drehtaste gelangt man ins Menü, wo man ein paar Sachen verstellen kann:
    - Zeitdauer für Einzelportion
    - Zeitdauer für Doppelportion
    - Dauermahlen an/aus (verhindert versehentliches Dauermahlen)
    - Sprache

    Man sollte am besten Englisch nehmen oder eine Sprache, die man nicht versteht, sonst stehen im Menü Dinge wie "Befaehigt Dauer" (=Dauermahlen aktivieren).

    Den Mahlgrad verstellt man mit einem Raster, welches sehr feine Stufen hat und sich super verstellen lässt. Aber nun mal Bohnen rein! Die Mühle stand am Anfang auf 3 Sekunden (!) für eine Einzelportion und espressofähigen Mahlgrad. Der testweise eingefüllte Mokambo war nach 3-4 Tassen sehr gut eingestellt, die Mühle braucht nun für die 7,5g-Portion geschlagene 4,1 (!!) Sekunden - bei sehr gediegenem Geräusch. Es macht einfach Spaß mit der Mühle zu arbeiten: ST an den Auslöser drücken... *brr*... auf dem Display tickert es von 4,1 in Zehntelschritten bis 0,0 runter - fertig. Das Mahlgut sieht (beim Mokambo) vielleicht einen Tick klumpig aus, der BFC Ela mit E61 war dies jedoch schlicht egal. Leckerer Kaffee total!

    Tja, soll ich nun diese Mühle, die preislich auch noch genau in diesem Rahmen liegt, als Mazzer-Alternative ausrufen? Mich überzeugt sie jedenfalls!

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  2. #2 Bergbauer, 01.12.2008
    Bergbauer

    Bergbauer Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Hier steht vielleicht ne ernsthafte alternative zu Mazzer, die ja bislang durch sehr gute Qualität, aber auch -teilweise- durch monatelange Lieferzeiten und heftige Verzögerungen geglänzt haben.

    meldet

    bergbauer
     
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    16
  4. #4 raveblue, 01.12.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Wimre ist der einzige Unterschied zwischen der MD5 und der MD4 die Größe des Bohnenbehälters, oder?

    Insofern verstehe ich den Hype nicht so sehr. Hier wurde schon oft die Macap mit der Mazzer verglichen. Mit bekannten Ergebnissen.
     
  5. #5 Determann, 01.12.2008
    Determann

    Determann Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    419
  6. #6 kleinischer, 01.12.2008
    kleinischer

    kleinischer Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    375
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Hallo,

    Ja! Die M4D und M5D ist bis auf den Bohnenbehälter identisch. Die M5D hat einen länglichen, größeren ..... Bohnenbehälter.:-o

    Grüße
    Dirk
     
  7. #7 raveblue, 01.12.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Ach - deswegen also "Top"-Modell... :twisted:
     
  8. #8 Alpina1306, 01.12.2008
    Alpina1306

    Alpina1306 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    303
  9. #9 Ernie, 01.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2008
    Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    16
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Vielen Dank Daniel, ich finde deinen Bericht interessant und informativ, das hatte ich oben vergessen zu schreiben.
    Besonders von dir als bekennendem Mazzer-Fan finde ich die Einschätzung der Mühle wertvoll.
    Der Verstellmechanismus könnte mich sicher auch begeistern, ebenso die Bedienung über das Display.
    Beim nächsten großen Mühlenupgrade muss die M4/5D wohl mitantreten.
    Nur eines: Kannst du den recht billigen Eindruck, den die Maschine auf mich irgendwie immer macht mit Bildern widerlegen? Wie du sagst soll sie ja hochwertig sein, aber für mich sieht das Gehäuse auf den Bildern immer nach verchromtem Plastik aus...

    Was mir grad erst aufgefallen ist: Der Durchmesser der Macap-Mahlscheiben beträgt 58mm, der Durchmesser der Mazzer-Mahlscheiben 64mm. Die Umdrehungen sind bei beiden mit 1400rpm angegeben. Ist die Macap so schnell wie die Mazzer Mini E?
     
  10. #10 cappufan, 02.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Hi Ernie,
    ich hatte die Macap (Doser-Modell) vor der Mazzer - ich finde ihr Gehäuse (die Mahlscheiben lass ich mal außen vor, da die Mazzer ja einen größeren Durchmesser hat) ausgesprochen hochwertig, wobei ich nur für die verchromte Version sprechen kann. Sie sieht in natura wirklich ganz toll aus, ein echter Blickfang, groß und schwer, hat auch wertigere Kunststoffteile (Bohnenbehälter, Restewanne) als die Mazzer, das schönere Design sowieso (allein der schöne plastische Schriftzug, die ganze Form...) - Bilder und Technikinfos gibt es auf macap.it. Der Verstellmechanismus ist genial - man kann ohne jeden Kraftaufwand wirklich mikrometrisch den idealen Mahlgrad finden (im Gegensatz zur Mazzer, bei der das Drehen viel ungenauer ist).
    Anfänglich habe ich der Macap ziemlich nachgetrauert, inzwischen habe ich mich mit der Mazzer arrangiert, trotz der nicht wirklich mikrometrischen Verstellbarkeit, die ich nach wie vor als ein großes Manko ansehe, weil mir das Kaffeemehl noch ein wenig besser schmeckt (warum auch immer) :)
     
  11. #11 Milkyway, 02.12.2008
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    So so, du isst also das Kaffeemehl. :shock: Da brauchst Du aber wirklich magenschonenden Kaffee.:lol:
     
  12. #12 cappufan, 02.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    :lol::-D Hast Recht, daran liegt's. ;-) Hab übrigens grad wieder den Picada Siena und finde ihn sehr gut verträglich, den kann ich Dir wirklich empfehlen.
     
  13. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Respekt für so viel Eifer beim Mühlenvergleich!

    Ich konnte mich dazu bisher noch nicht überwinden und lass da immer noch ganz traditionell erstmal Wasser durchlaufen und trinke es anschließend als Espresso.

    :twisted:

    Gruß
    Peter

    PS: Ok ok. Zu spät... :)
     
  14. #14 Kakaobär, 02.12.2008
    Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    2
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Öhm, also ich habe die Macap beim vorletzten Treffen in Berlin in Natura gesehen und finde das Design der Mazzer ehrlich gesagt viel harmonischer.
    Die Macap folgt irgendwie keiner klaren Linie, hier ein bischen Plastik und da ein bischen Metall...
    Aber auch Mazzer folgt mit der Mini e II diesem modernen Design (ähnelt mehr Compak vom Bohnenbehälter (Special Edition by Rafiffi)). [​IMG]
     
  15. #15 Milkyway, 02.12.2008
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Bist halt ein Weichei! :wink:

    O. k., um aber auch noch was zum Thema zu sagen; würde mich dem Statement von Kakaobär anschließen. Außerdem möchte ich bei der Espressozubereitung einfach kein LCD-Display ablesen und Software programmieren. Bin da irgenwie puristisch eingestellt. Das ist mir zu viel
    High-Tech.
     
    Jirgn gefällt das.
  16. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    16
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    @ cappufan: Da du die Mühlen ja vergleichen konntest an dich auch einmal die Frage (sorry, dass ich mich wiederhole, aber ich glaube, es ist eh schon untergegangen :-D): Wie siehts mit der Geschwindigkeit aus? Ist die Vergleichbar? Ich habe hier zwar eine SJ, die den gleichen Mahlscheibendurchmesser hat wie die Mini E, aber je nach Mahlgrad brauchen die Mühlen ja auch unterschiedlich lange für zB 7g - der Fernverleich ist also nur minder aussagekräftig... Habe auch schon bei HB geguckt, aber nichts gescheites zu dem Thema gefunden.
     
  17. #17 raveblue, 02.12.2008
    raveblue

    raveblue Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    @ernie:

    Falls es Dir weiterhilft: Unsere MD4 (die ja bis auf den etwas kleineren Bohnenbehälter absolut baugleich mit der MD5 ist) braucht für eine doppelte Portion 8,5 Sekunden. Derzeitige Bohne ist die Monsooned Malabar.
     
  18. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    16
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Hm ok danke, das deckt sich ja mit dem, was Daniel schrieb.
    Irgendwas um den Dreh braucht die SJ wohl auch, wobei der Vergleich wie gesagt wahrscheinlich etwas hinkt.
    Aber mal angenommen, die Zeiten sind in etwa gleich: Wie lässt sich das damit vereinbaren, dass die SJ ebenso wie die Mazzer Mini E um ca 6mm größere Mahlscheiben hat als die Macap und die rpm angeblich gleich sind? Meine Mazzer Mini Doser mit einem Mahlscheibendurchmesser von 58mm (wie die Macap) ist deutlich langsamer als die SJ.
     
  19. #19 cappufan, 02.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Hi Ernie,
    da ich bei der Macap M4 nicht direkt, sondern in den Dosierer gemahlen habe, habe ich auf die Zeit nicht so genau geachtet. Damals habe ich auch ab und zu das Mehl abgewogen, bevor es ins Sieb kam. Meistens mahle ich nach Augenschein (auch jetzt, trotz Timer). Ich würde aber sagen, die beiden Mühlen mahlen ungefähr im gleichen Tempo - die Macap habe ich allerdings schon einige Zeit nicht mehr und kann es Dir nicht mehr genau sagen.

    Ich sehe gerade, Raveblue konnte Dir besser helfen.
     
  20. #20 ergojuer, 02.12.2008
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    441
    AW: MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

    Iberital Challenge = Konischer Direktmahler mit solidem Ganzmetallgehäuse. Ist aber deutlich günstiger....:-(

    Das Problem bei den Direktmahlern ist doch dass diese eben möglichst schnell eine Portion mahlen sollen. Und wenn man das schnell hinbekommen will, dann braucht es einen elektronischen Timer, da kein Mensch Zeiten von ca 2 Sekunden sicher und gleichbleibend mit dem ST in der Hand per Knopfdruck abschätzen kann.
     
Thema:

MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse?

Die Seite wird geladen...

MACAP M5D - Die neue Top-Mühle in der Mazzer-Klasse? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Niche Zero black Mühle

    Niche Zero black Mühle: Verkaufe meine Niche Zero in schwarz. Die Mühle ist in einem einwandfreien Zustand, sowohl technisch als auch optisch - ich habe sie gerade...
  2. Mühle um die 100€

    Mühle um die 100€: Hallo ihr Lieben! Ich suche eine günstige, gepflegte Einsteigermuhle - stoßrichtung ascaso i-steel, demoka m203, quickmill apollo etc...einfach...
  3. Anschaffung eines neuen Kaffeesystems

    Anschaffung eines neuen Kaffeesystems: Einen schönen Abend zusammen, habe mir in den letzten Tagen alle möglichen Post durchgelesen und bin über die vielen Möglichkeiten nun vollends...
  4. Kaufberatung: Mühle mit oder ohne Timer

    Kaufberatung: Mühle mit oder ohne Timer: Hi, ich hoffe es geht euch allen gut. Ich stehe kurz vor dem Kauf einer neuen Kaffeemaschine. Der Kauf hängt allerdings noch an einer Frage und...
  5. Channeling seit neuer Eureka Specialità

    Channeling seit neuer Eureka Specialità: Grüß euch Ich hab seit 2 Jahren eine QuickMill Rubino 0981 mit Kipphebel. Eine einfacher, einstiegs Zweikreiser mit E61 Brühgruppe. Grundstäzlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden