Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall

Diskutiere Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Gemeinde, gerade versuche ich mich an den perfekten espresso zu testen. Klappt natürlich nicht ;-) Ich habe mir am Mittwoch frische...

  1. #1 larswegas, 05.09.2008
    larswegas

    larswegas Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    gerade versuche ich mich an den perfekten espresso zu testen. Klappt natürlich nicht ;-)
    Ich habe mir am Mittwoch frische Bohnen vom Röster besorgt (turmkaffee.ch; keine Werbung). Mahle diese nun in meiner Mühle, mittlerweile ziemlich fein.
    Gestern ist mir dann schon ein Schlauch in der Maschine geplatzt... den konnte ich immerhin mit einem Stück Zulaufschlauch ersetzen.
    Aber: beim Einser-Siebträger kommt immer ein Schwall (als wäre so gut wie kein Widerstand) zuerst raus und dann stellt sich das Mäuseschwänzchen ein. Das ist sicher nicht richtig. Der Schwall kommt m.E. auch zu schnell...
    Und wenn ich bodenlos-Siebträger videos bei youtube sehe... das ist ne Crema und nicht wie bei mir diese 3mm dünne Nummer...
    Wo liegt da denn der Fehler?
    M.E. habe ich folgendermassen vorzugehen:
    1. 7-9 Gramm Kaffeemehl erstellen
    2. Mahlgrad ganz klein, dass so gut wie nichts mehr rauskommt.
    3. Gröber werden, dass wieder etwas herauskommt (auf 25ml in 25sek)
    4. Jetzt wirds (noch) komplizierter: Pumpendruck und Brühtemperatur einstellen. Druckregler habe ich gefunden. Wo man die Temperatur einstellt weiss ich leider nicht, steht auch nirgends. Oder sind diese beiden Punkte erstmal nicht so wichtig?

    Ich will auch ne 3cm Crema! :lol:

    Danke für Eure Hilfe.

    Liebe Grüsse
    Lars
     
  2. #2 nobbi-4711, 05.09.2008
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    1.198
    AW: Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall

    Hm ich tippe mal ins Blinde: Du nimmst zuviel Pulver für das vorhandene Sieb und mahlst zu grob. Folge: Schwall am Anfang, hochquellen, festquellen, Mauseschwanz.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.816
    Zustimmungen:
    927
    AW: Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall

    was für eine bohnensorte verwendest du?
    arabica 100% oder mit robustaanteil und wenn ja, wieviel?
     
  4. #4 danielp, 05.09.2008
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    33
    AW: Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall

    Brühdruck und Temperatur würde ich erst mal außen vorlassen und erst am Ende zur Geschmacksverbesserung einstellen. Oder wenn es gar nicht will.

    Ansonsten: IMMER die gleiche Menge (ca. 8 Gramm zum Einstieg, einfach mal wahllos festgelegt) nehmen und immer einigermaßen gleich tampen. Mit IMMER der gleichen Menge dann mit dem Mahlgrad experimentieren. Wenn alles passt, beginnt der Bezug in der Regel langsam bzw. konstant und läuft dann halt so :). Es darf eigentlich am Anfang kein riesen Schwall kommen.

    Insofern könnte wirklich stimmen, dass Du zuviel Pulver nimmst und noch zu grob mahlst. Dann kommt der Schwall, und mit zunehmendem Bezug quillt es auf und läuft langsamer.

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  5. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    451
    AW: Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall

    Also,

    beim Verstellen des Mahlgrads musst du immer berücksichtigen, dass nach einem Mahlvorgang fast eine ganze Portion Kaffeemehl zwischen Mahlscheiben und Auswurf in der Mühle bleibt! Nach jedem Verstellen der Mühle musst du ein paar Gramm herausmahlen und - leider - entsorgen, bis du wirklich den neu einestellten Mahlgrad im Siebträger hast!

    Das Problem, vor dem du stehst, hat leider ein paar Variable. Der verwendete Kaffe ist am wichtigsten, das Sieb, der Mahlgrad und die Menge sind sehr wichtig, und das Tampern hat relativ zu den anderen Variablen den geringsten Einfluss.

    Daher empfiehlt sich eine systematische Vorgangsweise.

    Als erstes brauchst du wirklich guten, frisch gerösteten Kaffee. Den hats du ja, hoffentlich.

    Auch wenn es auf den ersten Blick nach Verschwendung klingt, zum Üben solltest du so lange nur das Zweiersieb nehmen, bis alles von selber klappt. Wenn du aus Sparsamkeit mit dem Einersieb übst, wirst du viel mehr Kaffee in den Ausguss schütten. Erst wenn du mit dem Zweier zufrieden bist und du konsistente Ergebnisse hast, dann kannst du dich mit dem Problem Einersieb beschäftigen.

    Jetzt bleiben noch zwei Variable, Menge und Mahlgrad. Die Menge hängt vom verwendeten Sieb ab, in der Regel 14 - 16 g im Zweiersieb, und sie sollte so sein, dass nach dem Bezug möglichst kein oder nur sehr wenig Wasser auf dem Puck steht. Wenn du diese Menge gefunden hast, dann solltest du dabei bleiben. Eine Waage wäre sehr hilfreich, bis du das ausreichende Gefühl für die richtige Menge hast. Ausreichend genaue "Präzisionswaagen" gibts z.B. bei tomopol.de sehr günstig.

    Bleibt also zuletzt der Mahlgrad. Der Mahlgrad sollte so fein sein, dass eben nach ca. 25 s ca. 50 ml (= 2 x 25 ml) Espresso in den beiden Tassen sind. Das sollte mit deiner Mühle problemlos möglich sein, ich hab sie schon ausprobieren dürfen, und das Ergebnis war außerordentlich gut.

    Mit richtigem Tampern kannst du nur das Kaffeemehl nur gleichmäßiger verdichten und eine schöne, ebene Oberfläche herstellen, aber das Tampern hat - auch laut Scott Rao und vielen Beobachtungen in italienischen Bars - einen viel kleineren Einfluss auf das Ergebnis als Menge und Mahlgrad.

    Wenn jetzt Kaffee, Sieb, Menge und Mahlgrad passen, und die Maschine nicht komplett falsch eingestellt ist, dann sollte ein wohlriechendes, schmackhaftes, belebendes Getränk in Form eines goldbraun gestreiften Mäuseschwänzchens aus dem Siebträger in deine Tassen rinnen.

    Good luck!
     
  6. #6 larswegas, 05.09.2008
    larswegas

    larswegas Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall

    Super, danke schon mal!

    Ich habe jetzt mal den Mahlgrad soweit runtergedreht, dass es mir beim 2er Sieb den Siebträger aus der Brühgruppe rausgedrückt hat und beim 1er Sieb nichts herauskam. Also werde später wohl wieder gröber beim Mahlgrad werden.
    Carusos Idee mit dem 2er Siebträger werde ich dabei auch anwenden (auch wenn mir das in der Seele weh tut ;-) ). Gewogen habe ich bis jetzt mit meiner Digitalen Küchenwaage (leider nur auf 2 Gramm genau). Heute abend werde ich mir aber die Briefwaage im Büro "ausleihen". Hoffentlich ist die genauer.
    Ich bleibe dran und schaue was passiert!

    Danke nochmals und viele Grüsse
    Lars
     
  7. #7 Valentino, 05.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2008
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    6
    AW: Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall

    Wie geht das denn?? :shock:
    Und vor allem: wie sieht die Küche jetzt aus??
     
Thema:

Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall

Die Seite wird geladen...

Mäuseschwänzchen ja - aber erst nach riesen Anfangsschwall - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Unbenutzte Ceado E37S - erste Version - grau

    Unbenutzte Ceado E37S - erste Version - grau: Ceado E37S v.1 grau metallic - unbenutzt / ungeöffnet in OVP Eigentlich wollte ich zwei Mühlen in die Küche stellen, aber das geht sich aus...
  2. Auf der Suche nach dem ersten Equipment

    Auf der Suche nach dem ersten Equipment: Hallo, ich bin Lars und mag gar keinen Kaffee. ;) Aber da meine Frau in den Flitterwochen in Italien auf den Geschmack von Cappuccino und Latte...
  3. Kaufberatung erste Siebträgermaschine

    Kaufberatung erste Siebträgermaschine: Guten Morgen zusammen, ich bin noch neu hier und bin auf der Suche nach der passenden Siebträgermaschine für mich. Wie so viele hier. :-( Habe...
  4. Sage Oracle Erste Schritte

    Sage Oracle Erste Schritte: Hallo! Meine neue Oracle ist heute angekommen und ich habe folgendes eingestellt: 93 Grad Wasser, Mahlgrad 9, tamp Pressure 9, 7 Sekunden....
  5. Neuling sucht die erste Siebträgermaschnine

    Neuling sucht die erste Siebträgermaschnine: Hallo zusammen, mein Name ist Thorsten. Ich bin 41 Jahre alt und komme aus der schönen Eifel (NRW). Ich bin schon lange Kaffeegenießer, aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden