Mäuseschwänzchen wird vermisst...

Diskutiere Mäuseschwänzchen wird vermisst... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, mein erster Post in diesem Forum und ich versuche mich als Frischling an einer Siebträger... Ich habe schon mehrere Foren/Blogs...

  1. #1 Jimmy Lee, 18.08.2017
    Jimmy Lee

    Jimmy Lee Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    mein erster Post in diesem Forum und ich versuche mich als Frischling an einer Siebträger... Ich habe schon mehrere Foren/Blogs durchforstet und komme nun nicht mehr richtig weiter....

    Ich habe eine QM 0820 und eine Graef CM800. Den Kaffee hab ich aus einer Rösterei. Ich habe ca 20 Espressi verbraten mit dem Ziel mein Ergebnis zu perfektionieren - sprich:
    25 - 30 sek Einlaufzeit = 30 ml Espresso bei 7-9 Gramm gemahlenen Kaffee.
    Ich habe alle Zwischenstufen meiner CM800 von 10 - durchprobiert, doch bekomme NIE einen konstant verlaufenden Espresso. Meistens sieht das so aus:

    #1 Anfangs dauert es (3-5 Sekunden)
    #2 Dann läuft ein Honig artiger Strahl (3-5) Sekunden
    #3 Dann wechselt es ständig zwischen tropfend (dickflüssig) und , joah, schlecht.

    Mein bestes Ergebnis war bisher 36 ML in 25 Sekunden...
    Nun meine Frage, kann ich das überhaupt hinbekommen? ich meine so einen perfekten Espresso in meiner Einsteiger Maschine? Oder gibt es einen grundliegenden Fehler von meiner Seite?

    Danke schon einmal im Voraus!
     
  2. #2 plempel, 18.08.2017
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.000
    Zustimmungen:
    3.801
    Wie schmeckt denn der Espresso?
     
  3. #3 Jimmy Lee, 18.08.2017
    Jimmy Lee

    Jimmy Lee Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Er schmeckt OK! Aber das Ergebnis schwankt auch sehr oft...

    Evtl zu erwähnen wäre noch, dass ich hier recht "Hartes" Leutungswasser habe, und deswegen stilles Wasser aus dem Aldi benutze.
     
  4. #4 The Rolling Stone, 18.08.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    1.393
    Pack deine Waage und deine Stoppuhr weg, nimm das 2er Sieb, machs schön voll, dann Tampern und dann solange den Mahlgrad variieren, bis das Ergebnis passt. Und dann 2-3 Wochen so machen und freuen. Und dann das 1er Sieb nehmen, ebenfalls schön voll machen und wieder probieren bis es passt. Und dann kannst du vielleicht mal nachwiegen wieviel da drin ist (wahrscheinlich 10g oder mehr, aber interessiert doch keinen wenn's schmeckt....) und dann versuchen dich an irgendwelche Posts in schlauen Büchern und Foren anzunähern. Und wenn du das richtig machst, bist du nächstes Jahr soweit^^
     
    Tbalz, kaffeesuperman, Heinrichl und 2 anderen gefällt das.
  5. #5 Schneidersche, 18.08.2017
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    288
    Kannst du deine Mühle noch feiner stellen? Wenn nicht gibt es eine Anleitung von Graef auf youtube wie man das macht (oberer Mahlkranz verstellen).
    Ansonsten kann zu frischer Kaffee Probleme verursachen bzw passt der Bezug heute und morgen nicht mehr.
    Welches Sieb benutzt du, passe nochmal die Menge an.

    Achte vorallem aufs tampern, also das festdrüchen des Kaffeemehls. Versuche gerade zu bleiben und möglichst immer gleich zu drücken, also von der Stärke. Wieviel KG spielt dabei keine Rolle, einfach mäßig drücken ohne zu verziehen und dann die Testreihe nochmal.

    Mein Gefühl sagt mir es liegt am tampern in Verbindung mit dem Sieb.

    Das Zweiersieb verzeiht mehr Fehler, einfach am Anfang immer Doppio trinken hilft also auch weiter.

    PS: Aber das Verhalten vom 1er ist so eigentlich ok, sprich erst mal nix, dann tropfen bis kleiner Strahl. Bei einem Verhältnis von 1:2 aus 7g dürfen ja nur 14g Espresso in die Tasse, da kann nicht über 20 Sekunden ein Strahl laufen. Also dickflüssig - tröpfelnd klingt eigentlich völlig ok.
     
  6. #6 ginkgobaum, 18.08.2017
    ginkgobaum

    ginkgobaum Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    282
    Ich hab das auch öfters, dass es erst anfängt zu fließen, und dann nur noch tröpfelt. Und dann weiß ich nie, wann ich abbrechen soll.
     
  7. #7 Heinrichl, 18.08.2017
    Heinrichl

    Heinrichl Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Espresso wird höchst selten in vollen Kaffeetassen serviert ;)
     
    Schneidersche gefällt das.
  8. #8 Schneidersche, 18.08.2017
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    288
    Weil die Diskussion nicht schon lustig genug ist, hier meine Meinung:

    Ich orientiere mich inzwischen nur noch am Blonding, je nach Bohne bei Beginn oder etwas hinein. Ob es dann nun 20 Sekunden oder 35 sind, ...
     
    Caruso und Pappi gefällt das.
  9. #9 ginkgobaum, 18.08.2017
    ginkgobaum

    ginkgobaum Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    282
    Ich mach manchmal einen 2-Minuten-Tröpfel-Bezug. Kann man auch trinken. Ist nur schwer zu erkennen, wann das blond zu blond wird.
     
  10. #10 basstian, 18.08.2017
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    154
    leider sind bei den QM Siebträgern die Ausläufe auch extrem ungünstig konzipiert. Ich hab mir mal nen bodenlosen Siebträger machen lasse. Da sieht man dann ganz gut, dass es sehr wohl mit gleichmäßigem Auslauf aus der QM geht. Aber wenn ich dann direkt danach mit gleichen Parametern im normalen Siebträger beziehe, sieht das auch sehr unruhig aus. Schmeckt aber trotzdem. Mit 9,5 gr bis 10 gr bist Du in QM Einersieb eher im richtigen Bereich. Darunter wird es echt schwer, weil Dir dann durch zu hohen Druck immer der Puck kaputt geht.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  11. #11 Jimmy Lee, 19.08.2017
    Jimmy Lee

    Jimmy Lee Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,
    Danke für die schnellen Antworten!
    Es stimmt, dass das Gesamtbild mit den 2er sieb einfach stimmiger ist. Für das 1er sieb musste ich auch extra einen Konvex Tamper kaufen :/.

    Es gibt einen bodenlosen siebträger von QM der in meine Maschine passt - hatte schon überlegt diesen zu ordern.
    Ich Versuch es mal mit mehr Kaffee in 1er Sieb ansonsten wird es auf den 2er sieb hinauslaufen.
    Mir ist der Kaffee zu schade, um soviel zu verbraten.

    Auch der Tip die Mühle feiner zu stehlen werde ich morgen mal näher Betrachten. Ich war der Meinung Stufe 10-0 in meiner CM 800 ist bereits fein - hat jemand eine Faustregel wie ich das erkennen kann?

    Bis hierhin schon mal vielen Dank für Eure Hilfe! Ich werde morgen weiter berichten.

    Ich muss schon sagen, dass die Siebträger Maschinen richtig Spaß machen und man sich vorkommt wie beim Ü-Ei - man weis nie was man bekommt :)

    Grüße
    Timo
     
  12. #12 Schneidersche, 19.08.2017
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    288
    Also wenn du so lange feiner stellst, auch unter 0, und der Bezug immer noch zu schnell läuft, dann musst du den Mahlkranz verstellen. Hier das Video.
     
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.183
    Zustimmungen:
    1.935
    "Unter 0" geht bei der Skala der Graef nicht.
     
  14. #14 Schneidersche, 19.08.2017
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    288
    Bei mir schon, 2-3 Klicks.
     
  15. Remu

    Remu Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    80
    Auch wenn sich die Meinungen dazu spalten, ich würde dir WDT empfehlen.
    Die Graef ist jetzt auch nicht unbedingt für ihr homogenes Mahlgut bekannt ;)
     
  16. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.183
    Zustimmungen:
    1.935
    Das ist dann ein Defekt.
     
  17. #17 Dale B. Cooper, 20.08.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.231
    Zustimmungen:
    1.339
    Bei wem? Man kann der Graef viel nachsagen, insbesondere klapprige Plaste-Verarbeitung und eine verkackte Anfangs-Justage des Mahlgrads, aber inhomogenes Mahlgrut hab ich auf 2 Graef Mühlen, die ich mal nen Tag benutzt habe, nicht erlebt.

    Grüße,
    Dale.
     
    basstian gefällt das.
  18. #18 Jimmy Lee, 20.08.2017
    Jimmy Lee

    Jimmy Lee Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nahend Zusammen,
    Ich habe das Mahl grad etwas feiner justiert und ich muss nun die Mühle auf 0 stellen um ein ansehnliches Ergebnis zu bekommen. Um eins vorne weg zu nehmen, ja, ich hab in die richtige Richtung gedreht bei der Justierung :)

    Ich werde wohl noch einige Anpassungen machen müssen um wirklich zufrieden zu sein...
    Bin eben noch ein Anfänger und aller Anfang ist schwer :)
     
  19. #19 Dale B. Cooper, 20.08.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.231
    Zustimmungen:
    1.339
  20. #20 Schneidersche, 20.08.2017
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    288
    Bei der CM800 kann man auch nur den oberen Mahlkranz verstellen wie verlinkten Video weiter oben zu sehen.
     
Thema:

Mäuseschwänzchen wird vermisst...

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden