Mäuseschwanz Extraktion

Diskutiere Mäuseschwanz Extraktion im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo in die Runde, ich benötige euren Rat. Seit mehreren Wochen steht bei uns in der Küche eine Bezerra Magica S + Eureka Atom Mühle. Derzeit...

  1. #1 Just.Espresso, 22.01.2022
    Just.Espresso

    Just.Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    ich benötige euren Rat. Seit mehreren Wochen steht bei uns in der Küche eine Bezerra Magica S + Eureka Atom Mühle. Derzeit verwenden wir den Espresso Caimano aufgrund der milden Säure und starken Crema.

    Ich beachte bei der Extraktion den Druck der laut Anzeige immer zwischen 9 - 11 liegt. Trotz dieses optimalen Drucks finde ich die Extraktion immer noch sehr unruhig und wässrig. Da fehlt mehr aber noch den Mäuseschwanz. Was kann ich noch tun damit ich hier eine goldige und cremige Extraktion habe? Der Kaffee ist immer frisch. Siebträger ist ausreichend vorgeheizt? Ich habe schon versucht über die Menge 18 - 20 Gramm zu steuern.

    Danke euch für Tipps
     
  2. #2 Florian301, 22.01.2022
    Florian301

    Florian301 Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    462
    Wie lange beziehst du denn? Wie viel Gramm in und out?
     
  3. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    4.193
    Hallo,

    hier mal vorsorglich der Eintrag in der Kaffee-Wiki:
    Espresso mit Siebträgermaschine zubereiten – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Du schreibst, der Kaffee sei immer frisch. Was konkret meinst Du damit?
    Frisch gemahlen? Ok, aber auch relativ frisch geröstet? Es steht und fällt mit der Frische der Röstung. Siehe dazu auch die Ausführungen hier:
    Espresso für Einsteiger – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Ansonsten hast Du mit der Eureka Atom eine über jeden Zweifel erhabene Mühle. Eventuell würde ich daher noch mit dem Mahlgrad experimentieren, sofern die Röstung nicht zu alt ist. Das Röstdatum sollte sich anhand des MHD auf der Verpackung nachvollziehen lassen.

    Viel Erfolg
    ;)
     
    EspressoDoc, Mete89 und cbr-ps gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    29.750
    Was heißt das konkret, wann geröstet?

    Ist das eine Frage?
     
    NiTo gefällt das.
  5. #5 Just.Espresso, 22.01.2022
    Just.Espresso

    Just.Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Bezugszeiten liegen bei zwei espressi mit 20 Gramm Espressomehl bei ca 22 sek. je 24-25 Gramm.

    Das MHD des aktuellen Kaffe ist 13.12.2023 und wird direkt vor dem Bezug frisch gemahlen.
     
  6. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    2.478
    Du mahlst zu grob. Aus 20g Espresso sollten bei 1:2 Extraktion nach 30s etwa 40 Gramm in der Tasse landen. Du hast fast eine 1:1 Extraktion. Wenn das geschmacklich passt ist alles gut, für Mäuseschwänzchen allerdings nicht.
     
    Florian301 gefällt das.
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    4.193
    Ich würde es dann mal mit einer anderen und ggf. auch hochwertigeren Röstung versuchen.
    Was auf der Verpackung bzw. herstellerseitig angepriesen wird, muss nicht immer individuell überzeugen.
    Habt Ihr denn zuvor schon andere Röstungen probiert?
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Just.Espresso, 22.01.2022
    Just.Espresso

    Just.Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    seit 2 Wochen bin ich bei einer Röstung geblieben da mir die Crema und Geschmack sehr gefällt. Wenn ich noch feiner Mahle geht der Brühdruck Richtung 12 Bar und die Extraktion dauert dann ewig. Darüber habe ich auch schon versucht diesen Haselnussartige Extraktion zu erhalten. Ich habe heute morgen zur Abwechslung nochmal eine frische Packung Illy Espresso geöffnet die wir vor 2 Wochen geliefert haben. Aber vielleicht ist die dann auch schon wieder zu alt?

    Vielen Dank für eurer Feedback. Bin echt etwas verzweifelt.
     
  9. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    34
    Bei meiner QM0820 hat's mit dem originalen Auslauf auch selten geklappt. Seit ich den getauscht habe gegen einen Auslauf, der versetzt zum Loch des Siebträgers sowie länger ist, klappts. Muss also nicht nur an den Bohnen liegen meiner Meinung nach.
     
  10. #10 Achim_Anders, 22.01.2022
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    799
    Das kannst nur du uns sagen, indem du das MHD sagst.
    Bei den Industriebohnen kann man das meist anhand dessen rechnen. 18 oder 24 monate ;-)

    Die Druckanzeige kannst du erstmal einfach ignorieren...
    Stattdessen Versuch mit einer Feinwaage gemessen auf ein Rezept von 1:2 (zb. 18:36gr) in 25-30 Sekunden zu gelangen.
    Achte dabei darauf, dass die Bohnen noch nicht älter als 2,5 Monate nach Rostdatum sind. Ab 3 Monate werden einige echt zickig und schwierig zu beziehen.
     
    FRAC42 gefällt das.
  11. #11 mr.smith, 22.01.2022
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.505
    Zustimmungen:
    1.826
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    29.750
    Das verstehe ich nicht. Am Besten kann man einen Bezug im bodenlosen Siebträger beurteilen. Da kann man z.B. sehen, ob man Channling hat.
     
    radiodays, NiTo, FRAC42 und einer weiteren Person gefällt das.
  13. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    34
    So einen habe ich jetzt:
    2-Weg Auslauf für Bezzera

    Der originale von QM ist kürzer und sitzt direkt unterm Siebträgerloch. Außerdem ist er stärker gekrümmt. Das führt anscheinend zu anderen Strömungsbedingungen und generell unruhigerem Verhalten. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht.
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    29.750
    Ich denke, Du lässt sehr viel Potential deines Equipments durch die Industriebohnen liegen. Gibt es keinen Röster in deiner Nähe, wo Du probieren und frische, sorgfältig geröstete Bohnen kaufen kannst?
    Hier kannst Du dich orientieren: Karte mit fast allen Röstereien in Deutschland online
     
    NiTo, FRAC42 und Lancer gefällt das.
  15. #15 benötigt, 22.01.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.010
    Zustimmungen:
    4.760
    Die Gewichtsangaben werden nicht auf einer Feinwaage beruhen. Richtig?
    Bei den Bohnen wirst Du über dem idealen Zeitfenster liegen.
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    29.750
    Ca. sechs Wochen nach Röstung, so würde ich es aus dem MHD ableiten, finde ich für klassische Espressoröstungen noch absolut ok. Ich hatte schon welche, die entwickelten dann erst ihr Potential- sofern sie denn welches hatten…
     
    NiTo und Synchiropus gefällt das.
  17. #17 Synchiropus, 22.01.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    828
    Nein, da stand je 24-25g, d.h. wohl pro Tasse aus dem Zweierauslauf. Also 50g und damit 1:2,5.
     
  18. #18 Synchiropus, 22.01.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    828
    Das sehe ich ganz genau so. Sollte überhaupt kein Problem sein bei den Bohnen.

    @Just.Espresso: Ich denke auch, dass der Mahlgrad nicht passt.
    Wenn er Dir zu wässrig ist, dann geh' doch besser auf das bereits o.g. Verhältinis von 1:2 in 25-30s. Dass das aus dem Zweierauslauf etwas unruhig läuft würde ich erstmal nicht überinterpretieren. Dann eher mal einen bodenlosen ST anschaffen und dort anschauen, wie es läuft, das ist sonst mMn rumraten.
     
    Lancer, cbr-ps und Cappu_Tom gefällt das.
  19. #19 Eric00, 22.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2022
    Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    2.250
    1.) Augen weg vom Barometer. Du wählst deinen Mahlgrad nicht danach, bei welchem Druck die Extraktion abläuft, sondern wie der Espresso am besten schmeckt. Den Brühdruck verstellst du in der Maschine am Expansionsventil, nicht durch den Mahlgrad. Wenn er dir nicht passt stell ihn intern ein, aber du kriegst sowohl mit 9 Bar als auch mit 12 Bar tolle Espressi hin. Also lass den Parameter bitte mal außer acht. Der Brühdruck darf hochgehen auf welchen Wert auch immer.

    2.) Du extrahierst 50g Espresso aus 20g Kaffee in 22 Sekunden, dein Kaffee ist dir zu wässrig und du hättest gerne einen langsameren Flow ("Mäuseschwänzchen").

    -> Senke die Ratio auf 1:2. Stoppe also bei 40g Output (20 pro Tasse).
    Diese Änderung gibt dir eine stärkere Tasse, senkt jedoch die Extraktion.
    -> Deshalb stell deinen Mahlgrad feiner. Um bei weniger Flüssigkeit genauso viel zu extrahieren, muss dein Mahlgrad feiner und die Extraktionszeit länger sein.

    Schmeckt dir also dein Espresso aktuell mit 20g->50g in 22 Sekunden, er ist dir nur zu wässrig, geh mal auf 20g->40g in 25-28 Sekunden. Durch den geringeren Flow (weniger Flüssigkeit in längerer Dauer) wird auch die Optik des Shots "mäuseschwanz-artiger", aber Optik ist immer zweitrangig.
     
    radiodays, Lancer, Gerwolf und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #20 benötigt, 22.01.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.010
    Zustimmungen:
    4.760
    12 Monate MHD sind eine gesicherte Erkenntnis? Nicht 24? Caimano lässt sich dazu nirgendwo aus...
     
Thema:

Mäuseschwanz Extraktion

Die Seite wird geladen...

Mäuseschwanz Extraktion - Ähnliche Themen

  1. Bezug: Erst Mäuseschwänzchen, dann ungleichmäßiger Strahl

    Bezug: Erst Mäuseschwänzchen, dann ungleichmäßiger Strahl: Hallo, ich habe kürzlich meine BZ10 verkauft und hier im Forum eine tolle Rocket Cellini mit Rotationspumpe erstanden. Die BZ10 hatte ich viele...
  2. Mäuseschwänzchen wird vermisst...

    Mäuseschwänzchen wird vermisst...: Hallo Zusammen, mein erster Post in diesem Forum und ich versuche mich als Frischling an einer Siebträger... Ich habe schon mehrere Foren/Blogs...
  3. 25cl beissen Mäuseschwanz

    25cl beissen Mäuseschwanz: Hallo Miteinander, ich bin schon eine ganze Weile Mitleser in diesem Forum, ab jetzt wird aber mitgeschrieben. Ich steige direkt mit einer eher...
  4. Mäuseschwänzchen & Co.

    Mäuseschwänzchen & Co.: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei mich an einen Mahlgrad zu nähern, mit dem ich sowohl ein Einser- als auch ein Zweier-Sieb befüllen kann und...
  5. "Mäuseschwänzchen" bei Einzelbezug?

    "Mäuseschwänzchen" bei Einzelbezug?: Hallo zusammen, mal eine Frage: es heißt ja immer, der Espresso soll in einem feinen Rinnsal, den "Mäuseschwänzchen" aus dem Siebträger...