Magnetventil - Reinigung

Diskutiere Magnetventil - Reinigung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen. Da seit vorgestern meine Gaggia Baby Class D nur noch Dampf, aber kein Wasser aus der Brühgruppe gibt, habe ich mir gedacht, dass...

  1. #1 blackmaze, 24.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Da seit vorgestern meine Gaggia Baby Class D nur noch Dampf, aber kein Wasser aus der Brühgruppe gibt, habe ich mir gedacht, dass das am Magnetventil liegen wird (ok, ich habs nachgelesen hier im Forum). Meine Frage lautet: wie soll ich das gute Ding reinigen? Gibt es Explosionszeichnungen für Magnetventile? ^^

    und gleich noch eine Frage: sind die Inbusschrauben, die Kessel und Brühgruppe verbinden, rechtsdrehend oder linksdrehend? ich krieg die einfach nicht ab...


    anbei noch ein Bild des MV: ImageShack® - Online Photo and Video Hosting


    Vielen Dank für jegliche hilfreiche Antwort.


    Gruß,

    blackmaze
     
  2. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
  3. #3 blackmaze, 24.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
  4. #4 blackmaze, 25.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Habe alles auseinanderbekommen. Das Magnetventil liegt bereits zerlegt im Wasser mit Entkalker.

    Zum Kessel/Heizung: tragen die Thermostate einen Schaden davon, wenn Sie unter Wasser kommen? :-o Oder muss ich die ausbauen? ...


    Gruß,

    blackmaze
     
  5. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Weder die Thermostate noch die Anschlüsse der Heizungen dürfen feucht werden, die Thermostate musst du daher wohl nicht abbauen.
     
  6. #6 blackmaze, 25.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung


    unter Wasser war der Kessel nicht, aber... ich glaube die Anschlüsse sind ein bisschen nass geworden. Wird das nach dem Trocknen (richtig trocknen natürlich) problematisch?


    Gruß,

    blackmaze
     
  7. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Magnetventil - Reinigung

    wenn da mal was dranspritzt ist das nicht wild. Nur wenn sie einfach mit im Entkalkungsbad abgesoffen werden zieht die Flüssigkeit in die Heizung und zeigt sich dann als Isolationsfehler der bei besseren Hausverkabelungen dann den Fehlerstromschutzschalter ansprechen lässt.

    Wenn das passiert, lege das Kesseloberteil für 2 Stunden bei 150°C in den Backofen, dann ist oft auch alles wieder gut.
     
  8. #8 blackmaze, 25.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Alles klar!

    Vielen Dank :)

    Morgen wird dann die Maschine wieder zusammengebaut.


    Gruß,

    blackmaze
     
  9. #9 blackmaze, 25.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Noch eine Frage... die vielleicht ein bisschen dumm ist :lol:

    wenn ich alles wieder zusammengebaut habe - was muss ich tun - um den Kessel zu füllen? Einfach die Wasserbezugstaste betätigen? :)


    Gruß,

    blackmaze
     
  10. #10 ergojuer, 25.02.2011
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    336
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Dampf kommt aus dem Dampfrohr und aus dem Duschsieb kommt trotz Pumpengeräusch nichts?
    Da denke ich mir, dass eher der Kesselausgang durch Kalk blockiert sein wird. Selbiges geschieht bei den Gaggias gerade dann gerne, wenn man zuvor entkalkt hat. Bei der Entkalkung lösen sich nämlich oft Kalkbrocken, die dann im Weg liegen.

    Wenn die Maschine nun also eh in Einzelteilen vor die liegt solltest du, falls noch nicht geschehen, besser gleich den Kessel aufschrauben und den Kalk rausholen.
    Alternativ dazu hat mir in solchen Fällen bei den Gaggias auch schon wiederholt eine "Powerentkalkung" (> Suchfunktion) weiter geholfen.
     
  11. #11 blackmaze, 25.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Jop, hab ich alles gemacht. Kessel von BG getrennt, alles schön sauber geschrubbt, sogar die Duschplatte hab ich abbekommen - alles glänzt nun wieder. Magnetventil ist auch wieder wie neu. Hoffentlich bau ich beim ersten Mal alles zusammen und das funktioniert :lol::lol:

    Beim Einschalten dann direkt den Bezug starten, damit der Kessel keinen Schaden nimmt - hab ich das richtig verstanden? :)


    Gruß,

    blackmaze
     
  12. #12 blackmaze, 27.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Habe gestern alles zusammen gebaut.

    Magnetventil, Kessel, Brühgruppe - alles gereinigt.

    Dampf kommt wieder reichlich, Wasser nur tropfenweise und wird teilweise wieder zurückgezogen...

    Lasst mich raten - es ist das Magnetventil bzw. die Spule? ^^


    Gruß,

    blackmaze
     
  13. #13 blackmaze, 27.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Weiß keiner etwas? :-D

    Bitte nochmals um Hilfe, ich schätze (aber ich bin eben nicht sicher), dass es das Magnetventil ist, ich würd dann - falls dies bestätigt wird - direkt ein neues bestellen.



    Gruß,

    blackmaze
     
  14. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Entweder
    -misst du den Widerstand der Spule
    -oder schliesst die Spule an 230V an und prüfst ob sie einen Schraubendreher o.ä. anzieht. Dafür musst du dir natürlich der evtl. Gefahren bewusst sein oder lässt diese Variante lieber bleiben.

    Dann weisst du ob die Spule noch funktioniert.

    Da das Magnetventil aber soweit ich weiss doch nur für die Entleerung der BG in die Tropfschale verantwortlich ist sollte das nicht dafür sorgen dass kein Wasser kommt.
    Da ist eine Verstopfung wesentlich wahrscheinlicher.

    Edit: Das Ventil verschliesst offenbar tatsächlich in stromlosem bzw. nicht betätigtem Zustand die Wasserzufuhr. Da wäre tatsächlich die Spule zu prüfen.
     
  15. #15 blackmaze, 27.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung


    Hmm... was könnte da noch verstopft sein? ich hab alles gereinigt, durchgecheckt und durchgepustet... :-?

    Wasserdampf und Wasser aus der Dampflanze kommt ja.

    Und noch was: wenn ich den Wasserbezug über die Brühgruppe starte, blinken nach einer Zeit alle 4 Tasten (2 Dosiertasten + Wasserdampf und manuelle Wasserbezugstaste).


    Gruß,

    blackmaze

    PS: wie kann ich Spannung an die Spule anschließen - einfach in der Maschine drinlassen wenn Sie an ist? bin leider nicht so der Elektrofreak :lol::lol::lol:

    PS2: danke :)
     
  16. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Das wäre eine Möglichkeit. Spule vom Ventil abziehen, so hinlegen dass keiner der Anschlüsse gegen irgendwelche Metallteile kommt, dann einen (isolierten) Schraubendreher durchstecken. Einschalten und Bezug starten, die Wirkung des Magneten sollte dann am Schraubendreher fühlbar sein.
     
  17. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Magnetventil - Reinigung

    mit lebensgefährlichen versuchen wäre ich mittlerweilen vorsichtig,

    ob die spule heil ist hört man das deutlich wenn man die bezugstaste umlegt

    n8, galgo
     
  18. #18 blackmaze, 28.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung

    soo, kleines Update: beim Starten des Bezugs hört man schon das Klacken, mittlerweile kommt schon ein bisschen mehr Wasser! Habe den Eindruck - dass - je mehr Wasser ich beziehe, desto größer die Menge des Wassers wird, die aus der BG fließt. Teilweise kommen auch Luftblasen aus der Brühgruppe - scheint wohl noch ein bisschen Luft im Umlauf zu sein.

    Ich lade gerade ein Video hoch, bei dem man sehen kann, wie der Wasserbezug aussieht.


    Was hält ihr davon, wenn ich mal ne Powerentkalkung mit Zitronensäure mache? ich weiß - das wird nicht unbedingt empfohlen für Alukessel - aber in kleineren Konzentrationen sollte das nicht schädlich sein oder? Alternativ hab ich noch Cola da^^


    Gruß,

    blackmaze
     
  19. #19 wizard1980, 28.02.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Lass es! Zur Durchlaufentkalkung ist eine geringere Konzentration an Säure sehr viel schlechter als eine ordentliche! Da man mit Zitronensäure nicht heiß entkalken sollte, braucht man nochmal mehr. Und doch: auch wenig Citrat kann den Kessel angreifen.

    Wenn Entkalken bei Alu, dann mit Weinsäure, dann kann man die Säurelösung auch heizen.
     
  20. #20 blackmaze, 28.02.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magnetventil - Reinigung

    Victoria!

    Nach der "Powerentkalkung" nach ergojuer läuft das Wasser wieder in Strömen! :lol::lol:


    Vielen Dank euch allen für die Hilfe und bis bald ;)


    Gruß,

    blackmaze
     
Thema:

Magnetventil - Reinigung

Die Seite wird geladen...

Magnetventil - Reinigung - Ähnliche Themen

  1. Suche Isomac Dampfventil/Magnetventil

    Suche Isomac Dampfventil/Magnetventil: Hallo, suche oben genannten Teile für eine Venus, beim Dampfventil reicht auch die Schraube, mit der die Feder fixiert wird. Freue mich über...
  2. Isomac Venus Magnetventil: Problem

    Isomac Venus Magnetventil: Problem: Hallo Zusammen, ich habe gerade das Dampfventil entkalkt und neu eingedichtet. Dampfleistung ist jetzt viel besser. Leider tritt jetzt folgendes...
  3. Melitta Caffeo: Wie Auslaufverteiler öffnen/reinigen?

    Melitta Caffeo: Wie Auslaufverteiler öffnen/reinigen?: Hallo, Kann ich den Auslaufverteiler meiner Melitta Caffeo Solo auseinandernehmen, um ihn gründlich zu reinigen? Falls ja, wie? Nur abnehmen ist...
  4. Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion

    Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion: Guten Abend, wie immer, habe mich gerade im Forum angemeldet, weil eine Frage unter den Fingern brennt ;-) Bei meiner Quickmill Milano läuft...
  5. La Cimbali Junior D/1 Klospülung reinigen

    La Cimbali Junior D/1 Klospülung reinigen: Liebe Kaffee-Welt-Freunde, ich habe eine voll funktionsfähige La Cimbali Junior D/1 von 1996 geschenkt bekommen (Glückspilz!). Leider ist der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden