Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

Diskutiere Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins im Bayern Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins War die Woche auch dort, ist sehr zu empfehlen. Aeropress und...

  1. #21 Felix--, 07.02.2014
    Felix--

    Felix-- Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    112
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    War die Woche auch dort, ist sehr zu empfehlen. Aeropress und Espresso werden genau so zubereitet, dass der Kaffee richtig gut rauskommt. Auch die Espressobohnen zum mitnehmen machen daheim noch viel Spaß.
     
  2. #22 puckmuckl, 07.02.2014
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Hallo,
    bekomme dort auch nichts umsonst, komme aber nicht umhin, mich den Lobeshymnen anzuschließen, der Laden ist wirklich toll!

    Mal einen kurzen Eindruck vom Equipment: Synesso Maschine, 2 fette Mazzer, dazu ein Überboiler u eine Ditting-Mühle für die Aeropress-Zubereitung. Schon hierzu fällt mir weit u breit nichts Vergleichbares ein. Hinzu kommt der Enthusiasmus der Betreiber, freaks im besten Sinne, sehr freundlich u absolut bemüht was ihre Gäste angeht. Auch von der Einrichtung her finde ich alles recht stimmig u geschmackvoll (hab dort auch zum ersten Mal die not-neutral-Tassen gesehen, von denen einige hier so schwärmen).

    Zu den Kaffeesorten wurde oben schon was berichtet, wer auf helle Röstungen u Fruchtaromen steht, dürfte hier mehr als glücklich werden. Wer ausschließlich auf klassischen, dunklen italienischen Espresso steht ist eher fehl am Platze, das ist viell. auch der einzige "Vorwurf", den man anbringen kann, es wird nicht jede Geschmacksrichtung angesprochen. Dennoch würde ich jedem, der sich für Kaffee interessiert, einen Besuch wärmstens empfehlen. Die in der Aeropress gebrühten Kaffees (hab 3 von 4 probiert) waren zumindest für mich ein echtes Erlebnis. Die Idee, verschiedene Kaffees zur parallelen Verkostung anzubieten, finde ich auch super.

    Für die Münchener Kaffeelandschaft jedenfalls eine echte Bereicherung, werde sicher öfter hingehen.

    Schöne Grüße
     
    Gernegross gefällt das.
  3. #23 Versucher, 11.02.2014
    Versucher

    Versucher Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Ich war noch nicht da. Wie sind denn die Preise im Cafe? Ich frage nur weil gerade mal auf die HP geschaut habe und die Kaffeepreise dort sind ja nicht ohne.
     
  4. zwicko

    zwicko Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    623
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Ich hab´s leider auch noch nicht geschafft, obwohl ich gleich um die Ecke wohne... :-(

    Was gibt es denn so an Zubehör dort zu erstehen? Haben die auch Mühlen?
     
  5. #25 sandmann, 11.02.2014
    sandmann

    sandmann Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    @Versucher: Also ich hab die Karte nicht mehr im Kopf, aber der Espresso hat, wenn ich mich nicht täusche, 2,50 gekostet, der Kaffee aus der Aeropress 4,00 (ist aber ein Kännchen...) und als Menü (gleiche Bohne als Espresso und aus der Aeropress) 6 Euro. Der Rest hat sich alles in dem Rahmen bewegt. Es gibt als Alternative einen Tee und einen Saft auf der Karte.
    @zwicko: Bin mir auch nicht mehr 100% sicher, aber ich glaube es gab wenn nur Handmühlen im Cafe zu kaufen.
     
  6. zwicko

    zwicko Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    623
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Danke für die Info. Hoffentlich schaffe ich es diese Woche mal...
     
  7. #27 espressionistin, 11.02.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.064
    Zustimmungen:
    3.932
    Eine Baratza Encore haben sie auch da stehen. Und Kleinkram steht meine ich auch da, Kännchen und Co. Außerdem eine GS/3.
    Wenn ich das richtig verstanden habe läuft der Verkauf aber über einen Maschinenhändler.
    Preise für Kaffee/ Espresso wie oben von Sandmann genannt stimmen.
     
  8. #28 Versucher, 11.02.2014
    Versucher

    Versucher Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Okay, das sind ja für München normale Preise. Dann werde ich bei Gelegenheit mal vorbei gehen.
     
  9. #29 puckmuckl, 11.02.2014
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Würde ich auch so sehen. Billig darf man angesichts des Angebotes wohl auch nicht erwarten, das Preis-Leistungsverhältnis für die Getränke geht mM nach jedenfalls sehr in Ordnung. Die Bohnen zum Kaufen sind halt schon eher teuer gemessen an klassischen Röstungen, 3rd wave mäßig ist das vermutlich aber auch normal?

    Was käufliches Equipment angeht, so gibts recht viel von Hario, außerdem natürlich Aeropress, able disc usw.
     
  10. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    898
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Ich war heute im Mahlefitz, weil ich durch diesen Thread darauf aufmerksam wurde und endlich mal einen Kaffee versuchen wollte, der unserer gerade hart erarbeiteten third wave-Definition entspricht. Da ich diesen Thread bisher nur überflogen hatte, war ich der Meinung, den Laden gäbe es schon länger. Hab mich dann dort aufklären lassen, dass es ihn erst seit anderthalb Wochen gibt.

    Jetzt aber von Anfang an:

    Ich hatte glücklicherweise etwas freie Zeit, weil ich früher aus der Arbeit los kam und fuhr sofort mit der U-Bahn zur Maillingerstraße. Ein paar Meter die Nymphenburger entlang fand ich dann das Mahlefitz etwas versteckt und -weil noch so neu - ohne Schild an der Einganstüre. Drinnen empfing mich ein schlicht eingerichteter, großer, rechteckiger Raum mit viel Platz, sechs kleinen Tischen am Fenster und einer großen Theke mit Synesso, einer Mazzer Robur und einer "Brew Bar".
    Außer mir waren gerade nur zwei weitere Kunden im Raum. Der Barista begrüßte mich freundlich und bat mich auf meine (wahrscheinlich etwas naive) Frage, ob Selbstbedienung sein, Platz zu nehmen. Daraufhin brachte er sofort ein Glas Wasser. Die Getränkekarte ist denkbar simpel gehalten: eine Sorte Espresso (ein Kochere aus Äthiopien/Yirgacheffe), die man pur, als Cappuccino oder Flat White genießen kann und vier Sorten Brühkaffee (zwei nass aufbereitete und zwei naturals). Auf meine Frage, wie der Brühkaffe zubereitet wird, antwortete der Barista, dass sie eine Aeropress benutzen und ich bestellte einen Espresso und einen "Kototwa Wine" (Mischung aus Geisha und nochwas, das ich leider vergessen habe) als Brühkaffee.
    Der nette Barista überredete mich sehr schnell zu einem Croissant, obwohl ich schon gegessen hatte.

    Zum Espresso kann ich nur sagen, dass es eine echte Erfahrung war. Ich denke, dass ich den Begriff "third wave", wie abgenutzt er auch sein mag, erst jetzt richtig verstehe. Alles, was ich bis jetzt an heller gerösteten Espressi getrunken habe, war total anders. Der Espresso im Mahlefitz ist extrem sauer auf sehr angenehme Art und Weise. Ich bin eigentlich kein Fan von saurem Kaffee, aber das hier war etwas anderes. Der Kaffee schmeckte fruchtig im wörtlichen Sinne von "nach Frucht". Wenn mir meine Augen nicht "Espresso" gemeldet hätten, wäre mein Gaumen davon ausgegangen eine Art dünnflüssigen Smoothie oder frischen Saft zu trinken. Exzellenten Saft, wohlgemerkt!
    Die Aromen hatten wirklich nichts von dem, was ich mit Kaffee verbinde. Karamell, Toast, Nuss, Schokolade: alles Fehlanzeige, dafür eine Mischung aus Fruchtsäure und Süße, die wirklich nur an frische, reife Früchte denken lässt.
    Eine echte Erfahrung.

    Der Brühkaffee, den ich nach dem Espresso in Angriff nahm schlug in eine ähnliche Kerbe. Mit verbundenen Augen hätte ich Stein und Bein geschworen, einen sehr guten Früchtetee mit Hibiskusblüten und einer Kirschnote zu trinken. Das einzige, was hier an Kaffee erinnerte, war diese Kirschnote, da ich schon mehrmals das Vergnügen hatte, rote Kaffeekirschen vom Strauch zu probieren. Irgendwie gelingt es dem Röstmeister, diesen Geschmack in der fertigen Bohne zu haben - sehr, sehr beeindruckend!
    Der Brühkaffee kam "gefühlt lauwarm", der Barista sagte, es seien ca 50 Grad. Auch der Chef selber versicherte mir hinterher im Gespräch, dass es gewollt sei, das Getränk in dieser Temperatur zu servieren, da es so am besten schmecke. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Kaffee, so zubereitet auch kalt noch lecker ist.

    Zur Arbeitsweise lässt sich nur sagen, dass der Barista (welcher "third-wavig" im Sinne von bärtig und positiv nerdig aussah) sein Handwerk absolut souverän beherrschte. Die shots wurden auf der Feinwaage dosiert und als halbe doppios auf der Synesso Maschine zubereitet. Alles ruhig aber zügig, sauber und präzise, wie von jemandem, der seine Maschine schon seit Jahren kennt. Das gleiche lässt sich auch über den Brühkaffee (vorportioniert in irgendeiner mir unbekannten, riesigen Filterkaffemühle gemahlen) sagen. Auch Milchschaum und Latte Art konnten überzeugen, denn ich musste natürlich wissen, wie dieser krasse Espresso als Cappu schmeckt.

    Zum Cappu kann ich nur sagen: sollte man probieren. Sehr interessant, dieses Zusammenspiel von Früchten und Milch. Leider aber nicht ganz mein Geschmack. Dafür aber auch handwerklich höchstem Niveau und auch super schön anzuschauen.
    Ich bin ja der Meinung, dass es unhöflich ist, Essen im Restaurant zu fotografieren und habe das beim Kaffee auch so gehalten. Den Cappu hab ich dann aber doch heimlich abgelichtet:oops:, allerdings erst nach einigen Schlucken:

    [​IMG]

    Wie man noch erahnen kann, war ursprünglich ein schönes Herzchen auf dem Milchschaum und oben im Bild sieht man eine Untertasse voller Espressobohnen, die ich von Nahem begutachten durfte, weil ich den Barista auf die optisch gar nicht so helle röstung angesprochen hatte. Ergebniss: der Bohnenbehälter ist natürlich getönt und die Röstung ist ziemlich hell.

    Sowohl der Barista, als auch der Chef, den er mir rief, als er eine aus einer Reihe ziemlich spitzfindiger Fragen nicht beantworten konnte, waren super nett, hilfsbereit und offen. Man ist in diesem Laden ganz klar mit Leidenschaft am Produkt Kaffee interessiert und macht sich über alles diesbezügliche Gedanken. Rezept, Brühtemperatur, Tassen, Arbeitsabläufe, alles ist durchdacht und kann vom Personal und vom Chef erklärt werden - super!

    Natürlich habe ich mir einen Beutel vom Espresso mitgenommen und mir vom Chef das Brührezept verraten lassen. Gottseidank weiß der gute Mann nicht, durch was für ein unwürdiges Equipment ich seine Ware jagen werde :lol:. Mal sehen, ob sich diese Säure mit der miesen kleinen Aldimaschine auch extrahieren lässt, oder ob man da bessere Geräte braucht. Meine bisherigen Erfahrungen mit "third wave" oder dem was ich dafür hielt (vor allem "Die Kaffee") waren zwar interessant, aber nicht annähernd so krass. Jetzt weiß ich aber, wie's schmecken muss und werde versuchen, das auch daheim zu erreichen.

    Mein Fazit: wenn man sich in München für Kaffee interessiert und ganz besonders, wenn man auf dunkle, robustahaltige Barschlampen steht (so wie ich), dann MUSS man in diesen Laden gehen. Das Kaffeeerlebnis ist ein ganz, ganz anderes und das sollte man wirklich mal erlebt haben.
    Würde *ich* diesen Kaffee jeden Tag trinken wollen? Ein klares und eindeutiges Jein!

    Hoffe, dieser Bericht war ausführlich genug.

    PS: Das Croissant war herausragend!

    Mart
     
    Gernegross, turriga und hne gefällt das.
  11. #31 sokrates2010, 12.02.2014
    sokrates2010

    sokrates2010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    16
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Sehr interessanter Bericht, mart, danke!
    Ihr habt mich ja jetzt schon so neugierig auf deren Kaffee gemacht, dass ich dort schon mal per mail angefragt habe, ob sie ihren Kaffee bald mal auch nach Österreich verschicken. Laut Websiteankündigung sollte das möglich sein, aber das Kassenprogramm im Shop spielt noch nicht mit.
     
  12. saboli

    saboli Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    45
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Da ein paar Forumer schon dort waren und anderen noch nicht aber sicherlich Interesse dran haben wàre vieleicht einen Treffen dort (einfach so) ein Versuch wert ?
    Wie wàre es mit kommenden Freitag Nachmittag ?
    PS: ich war auch chon dort und war auch angetan von dem (als Menu angeboten !) Vergleich Espresso - AeroPress :-D
     
  13. #33 espressionistin, 12.02.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.064
    Zustimmungen:
    3.932
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Schön beschrieben Mart, deckt sich mit meiner Erfahrung, auch wenn mein Besuch am Montag in Details anders abgelaufen ist. Ich hatte allerdings "nur" einen Aeropress-Kaffee und einen Espresso. Früchtetee kam mir allerdings auch als erstes in den Sinn.
    Der Espresso war mir persönlich zu konzentriert in diesem speziellen Aroma, nichts für jeden Tag (nicht, dass er gar nicht geschmeckt hat, es war einfach nur zu geballt und dadurch fast schon eine "Verschwendung" der Aromen), der Brühkaffee hat mir super geschmeckt.
    Man darf wohl nur nicht den Fehler machen diese Art von Kaffee mit normalem Kaffee zu vergleichen.
    Für mich war der Besuch jedenfalls eine Antwort auf die Frage, wie sich nordischer Espresso von italienischem unterscheidet: kann man nicht beschreiben, muss man schmecken.
    Faszinierend war wirklich, wie explizit die angegebenen Fruchtaromen rausgearbeitet wurden (auch wenn er dafür ständig die Synesso rückspülen muss, was ihn ziemlich nervt wie er mir verraten hat ;-)).
    Das für meinen Geschmack sehr sterile Ambiente muss man freilich mögen, es lädt nicht zwingend zum Verweilen ein, aber der Kaffee ist definitiv eine Erfahrung wert.
     
    Gernegross gefällt das.
  14. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    898
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Das halte ich an sich für eine sehr gute Idee und ich wäre auch gerne dabei, ABER ich denke, in den Laden sollte man fairerweise nicht einfach so unangemeldet in Fussballmannschaftsstärke gehen. Also müsste man vorher eine Liste mit Leuten machen, die kommen wollen. Vielleicht aber in einem eigenen Thread?



    Der Espresso ist ja, wie gesagt, auch einfach nur krass. Ich finde ihn wirklich gut, aber ich würde ihn sicher nicht jeden Tag trinken wollen. Ganz einfach deshalb, weil er nicht nach Espresso schmeckt. Das selbe gilt in etwa für den Brühkaffee.

    Ganz anders geht es mir mit der minimalistischen Einrichtung, die finde ich super, auch wenn *mein* Café anders aussehen würde. Bei der Einrichtung wird mmn deutlich, dass es um Kaffee und nichts anderes gehen soll und das man sich dem Thema auf sehr hohem Niveau nähert.
     
  15. #35 espressionistin, 12.02.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.064
    Zustimmungen:
    3.932
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Das ist richtig, aber für mich gehört zu Kaffee trinken noch etwas mehr dazu als trinken und wieder gehen. Nämlich das gemütliche Verweilen, wenn ich nicht gerade mit netten Leuten unterwegs bin sondern allein dann einfach irgendwo gemütlich "hinfläzen" und andere Leute beobachten, Zeitung lesen irgendwas in der Art. Einfach das Leben genießen.
    Am Tresen sitzen und mit dem Barista ratschen war wirklich auch nett und ich habe viele interessante Dinge gelernt, aber das macht man ja auch nicht dauernd wieder. Abgesehen davon dass der Kerl ja auch noch mehr Kunden zu bedienen hatte und ich ihn nicht als Alleinunterhalter gebucht hatte, und die ganze Zeit in die Kaffeetasse oder auf den großen Röster starren ist auch nicht so mein Ding :-D.

    Für mich ist gemütliches Ambiente, das zum Verweilen einlädt und Kaffee zubereiten auf hohem Niveau kein Widerspruch. Ein bisschen mehr Bestuhlung, eine gemütliche Couchecke, etwas Deko, ein Stapel Zeitschriften oder so in der Art würden ja reichen, sie sollen ja nicht gleich ein Restaurant draus machen.
     
  16. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    898
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Ich sage ja: *mein* Café sähe anders aus.

    Das Mahlefitz ist für mich eher ein "showroom" eines Rösters als ein echtes "Café".
     
    Gernegross gefällt das.
  17. #37 puckmuckl, 12.02.2014
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Boah, seid Ihr streng, der Laden hat ja noch nichtmal 2 Woche offen ;-)
    Könnte mir vorstellen, dass sich das mitunter etwas sterile Ambiente mit zunehmender Kundschaft von selbst erledigt. Die Einrichtung find ich an sich ja toll, schönes Holz gemischt mit Industriedesign.

    Denke auch, dass das im Sommer ganz nett wird, wenn man draußen sitzen kann. Gibts eigtl auch Bier? Mit dem kulinarischen Angebot in nächster Umgebung kann man es dann in der Ecke jedenfalls gut mal einen halben Tag lang aushalten.
     
  18. #38 cafePaul, 13.02.2014
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    112
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    zum Glück nicht
     
  19. #39 Versucher, 13.02.2014
    Versucher

    Versucher Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Okay, ich meinte mit normal auch nicht günstig sondern gehobene aber in dieser überteuerten Stadt noch normal.
    Dass es gute und günstige Cafés gibt ist mir bewusst
     
  20. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    898
    AW: Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

    Ich empfinde die Preise in einer Stadt in der ein 0.3l Bier (eine Minigröße, die es in Bayern eigentlich nicht geben darf) gerne mal 3,50 € kostet auch als relativ günstig.
     
Thema:

Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins

Die Seite wird geladen...

Mahlefitz - Präzisionskaffee, München - Von den Machern der Kaffeekommune Eins - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Mitfahrgelegenheit München Köln

    Mitfahrgelegenheit München Köln: hallo, vielleicht fährt jemand über die Feiertage von München in Richtung Köln oder Umgebung? Meine Linea Mini würde ich ungern per Spedition...
  2. [Verkaufe] Rancilio Silvia - FP 300,00 - München

    Rancilio Silvia - FP 300,00 - München: Verkaufe Rancilio Silvia zum Festpreis von 300,00 eu, nur Abholung in München Sendling. KEIN VERSAND! Maschine läuft ordentlich, war nur kurz in...
  3. Food & Life Barista Cup | Latte Art

    Food & Life Barista Cup | Latte Art: Hallo zusammen, wir haben noch EINEN Teilnahmeplatz für den Food & Life Barista Cup | Latte Art am 02. Dezember von 10:00 - 13:00 Uhr in München...
  4. Wasser Glasflaschen München

    Wasser Glasflaschen München: Guten Abend! leider bin ich gezielt zu meiner Frage nicht fündig geworden deshalb stelle ich sie hier: Kennt jemand eine Wassermarke, die die...
  5. Optimale Wasserversorgung in München // Kalk trotz Britta

    Optimale Wasserversorgung in München // Kalk trotz Britta: Hallo liebes Forum, ich habe bei meiner Rocket R58 V2 immer wieder Probleme mit dem Wasser. Nun habe ich auf Festwasser einen Britta Filter und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden