Mahlgrad einstellen

Diskutiere Mahlgrad einstellen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo,wie stelle ich denn den richtigen Mahlgrad meiner Demoka Mühle ein? Gibt es irgendwo ein Anleitung dazu? Das klappt bei mir nicht richtig...

  1. #1 Hermann, 31.08.2008
    Hermann

    Hermann Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,wie stelle ich denn den richtigen Mahlgrad meiner Demoka Mühle ein?
    Gibt es irgendwo ein Anleitung dazu?
    Das klappt bei mir nicht richtig und nach ein paar Selbstversuchen hab ich es dann aufgegeben.
    Vielleicht kann mir jemand ein paar Tips geben.
    Schönes WOchenende noch.
    Ciao Hemann
     
  2. alist

    alist Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    9
    AW: Mahlgrad einstellen

    Warum haben deine Versuche nicht weitergeführt? Wo liegt das Problem, wenn der Mahlgrad zu grob und dadurch die Durchlaufzeit zu gering ist, einen feineren Mahlgrad einzustellen bzw. umgekehrt.
    gruss ali
     
  3. #3 Hermann, 31.08.2008
    Hermann

    Hermann Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mahlgrad einstellen

    Danke für die Antwort.Das heißt ich mach den Mahlgrad einfach immer feiner bis ich welche Menge in welcher Zeit in der Tasse habe?
    Der Espesso schaut irgendwie komisch aus und etwas wenig Crema hab ich auch.
    Wollte mal wissen wie das die Profis hier so einstellen das das mal soweit passt.
    Ciao
     
    Phillip Hommel gefällt das.
  4. #4 Largomops, 31.08.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    5.422
    AW: Mahlgrad einstellen

    Einersieb: 25 Sekunden 25 - 30 ml
    Zweiersieb 25 Sekunden 50-60 ml

    Tipp von mir: Frischen Kaffee kaufen.
     
  5. #5 plempel, 31.08.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    4.610
    AW: Mahlgrad einstellen

    Blöde [email protected]: Du hast schon einen klassischen ST, nicht den Crema ST?

    Gruss
    Plempel
     
  6. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    18
    AW: Mahlgrad einstellen

    Hi,
    ein Profi hat das ungefähr in den Fingern.

    Ansonsten besser von fein nach grob arbeiten, auf gleichmässigen Tampdruck achten und Pulver abwiegen.

    Ich habe heute endlich mit meiner i-mini DEN Mahlgrad zu meinem Tampdruck gefunden - nach ewigem Hin- und Hergeschraube in den letzten Wochen. Jetzt passt einfach alles.
     
  7. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: Mahlgrad einstellen

    Ich wuerde auch zuerst den feinsten Mahlgrad einstellen (Achtung: die Mahlscheiben duerfen sich nicht beruehren!) und im 2er-Sieb zB 14-15g einfuellen. Das Kaffeemehl dann gut mit einer Nadel o.ä. "zerteilen" damit es VOR DEM TAMPERN wirklich so gleichmässig wie möglich im ST liegt.
    Und dann tampern.

    Wenn jetzt kein Kaffee herauskommt ist der Mahlgrad zu fein, also ETWAS gröber stellen. Und wieder von vorne.
    Wenn du das Gefuehl hast, dass der feinste Mahlgrad VIEL zu fein ist kannst du ja nach dem ersten Bezugsversuch nicht nur wenig gröber stellen sondern sagen wir 3 Schritte statt 1. Wenn der zu grob ist weisst du, dass der richtige Mahlgrad irgendwo zwischen 0 und 3 liegt (auf einer imaginären Umdrehungsskala)...

    Und noch ein Tipp: wechsle am Anfang nicht die Bohnen sondern finde dich erst einmal in eine Sorte hinein...
     
  8. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Mahlgrad einstellen

    Achtung.... nicht täuschen lassen.. es bleibt bei der Demoka immer ein rest gemahlenes zwischen mahlsieb und auswurf... sollte beachtet werden... ansonsten gibt es immer wieder neue überraschungen..
     
  9. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    434
    AW: Mahlgrad einstellen

    Also,

    beim Verstellen des Mahlgrads musst du immer berücksichtigen, dass nach einem Mahlvorgang fast eine ganze Portion Kaffeemehl zwischen Mahlscheiben und Auswurf in der Mühle bleibt! Nach jedem Verstellen der Mühle musst du ein paar Gramm herausmahlen und - leider - entsorgen, bis du wirklich den neu einestellten Mahlgrad im Siebträger hast!

    Das Problem, vor dem du stehst, hat leider ein paar Variable. Der verwendete Kaffe ist am wichtigsten, das Sieb, der Mahlgrad und die Menge sind sehr wichtig, und das Tampern hat relativ zu den anderen Variablen den geringsten Einfluss.

    Daher empfiehlt sich eine systematische Vorgangsweise.

    Als erstes brauchst du wirklich guten, in einem Trommelröster langsam - ca. 20 Minuten statt 4 Minuten im Heißluftstrom - frisch gerösteten Kaffee, am besten von einem der sogenannten Boardröster, Fausto, Langen, Mirella, Kettwiger, Olivier ...

    Das vakuumverpackte Zeug aus dem Supermarkt kannst du in der Regel vergessen, vor allem zum Üben, denn der Extraktionsprozess einer Espressomaschine bringt alle Fehler oder Schwächen des Kaffees schonungslos hervor.

    Auch wenn es auf den ersten Blick nach Verschwendung klingt, zum Üben solltest du so lange nur das Zweiersieb nehmen, bis alles von selber klappt. Wenn du aus Sparsamkeit mit dem Einersieb übst, wirst du viel mehr Kaffee in den Ausguss schütten. Erst wenn du mit dem Zweier zufrieden bist und du konsistente Ergebnisse hast, dann kannst du dich mit dem Problem Einersieb beschäftigen.

    Jetzt bleiben noch zwei Variable, Menge und Mahlgrad. Die Menge hängt vom verwendeten Sieb ab, in der Regel 14 - 16 g im Zweiersieb, und sie sollte so sein, dass nach dem Bezug möglichst kein oder nur sehr wenig Wasser auf dem Puck steht. Wenn du diese Menge gefunden hast, dann solltest du dabei bleiben. Eine Waage wäre sehr hilfreich. Ausreichend genaue "Präzisionswaagen" gibts z.B. bei tomopol.de sehr günstig.

    Aber nur mit der richtigen Menge allein kannst du die Durchlaufzeit auch nicht auf die gewünschten 25 s steigern.

    Bleibt also zuletzt der Mahlgrad. Der Mahlgrad sollte so fein sein, dass eben nach ca. 25 s ca. 50 ml (= 2 x 25 ml) Espresso in den beiden Tassen sind. Das sollte mit deiner Mühle möglich sein. Normalerweise hat die Demoka zwei Begrenzungsschrauben im Zahnkranz:

    [​IMG]
    ©Largomops

    Der "richtige" Mahlgrad liegt meist - je nach Fertigungstoleranz - in der Nähe des Punktes, wo die Berenzungsschrauben an der Schraube vor der Schnecke anstehen, uU musst du aber auch - wie ich - die Schrauben entfernen, um fein genug mahlen zu können.

    Mit richtigem Tampern kannst du nur das Kaffeemehl nur gleichmäßiger verdichten und eine schöne, ebene Oberfläche herstellen, aber du kannst mit Tampern nie und nimmer die Durchlaufzeit von 7 oder 10 s auf 25 s verlängern.

    Wenn jetzt Kaffee, Sieb, Menge und Mahlgrad passen, dann sollte ein wohlriechendes, schmackhaftes, belebendes Getränk aus dem Siebträger in deine Tassen rinnen.

    Good luck!
     
    keepbashing gefällt das.
  10. #10 gunnar0815, 31.08.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Mahlgrad einstellen

    Hast du das Kaffeewiki schon durch?
    Hauptseite - KaffeeWiki
    Da werden die Anfängerfragen gut erklärt
    Gunnar
     
  11. #11 Knut_Nbg, 05.09.2008
    Knut_Nbg

    Knut_Nbg Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad einstellen

    Hallo,

    bei meiner Demoka muss ich etwa 17 Zähne von der rechten Begrenzungsschraube bis zur Schraube von dem Auswurf ( wie auf dem Bild von Caruso zu sehen) einstellen, um einen halbwegs feinen Kaffee zu erhalten. Allerdings höret man hier im Leerlauf schon etwas die Mahlscheiben.

    Drehe ich soweit zurück dass die Scheiben nicht zu hören sind, muss ich mindestens 16,5 Kaffee einfüllen um die erforderliche Durchlaufzeit zu erreichen. Und bei manchen Kaffeesorten rauscht es trotzdem zu schnell durch das Sieb.

    Mein Arbeitskollege hat die gleiche Mühle im Dezember gekauft ( mit Demoka Aufkleber) und erzielt damit einen westlich feineren Mahlgrad ohne das die Scheiben zu hören sind. Sie benötigt allerdings über eine Minute um das Sieb mit Kaffee zu füllen. Meine schafft das in ca. 20 Sekunden. Sie ist schon mit dem eingestanzten Demoka-Symbol.

    Irgendwas wurde hier verändert.

    Gruß
     
Thema:

Mahlgrad einstellen

Die Seite wird geladen...

Mahlgrad einstellen - Ähnliche Themen

  1. Feld 47 - richtig einstellen / kalibrieren?

    Feld 47 - richtig einstellen / kalibrieren?: Vor ein paar Monaten habe ich eine "Feld 47" (made by knock) erstanden und habe nach einigem Tüfteln ein ganz brauchbares Setting gefunden. Nun...
  2. Quamar Q50e Mahlgrad Einstellung Problem

    Quamar Q50e Mahlgrad Einstellung Problem: Moin liebe Kaffee-Netzler, Bei meiner Quamar Q50e habe ich folgendes Problem. Immer wenn ich Bohnenwechsel und die Mühle reinige fällt es mir...
  3. Isomac Venus Dampfventil: Einstellung

    Isomac Venus Dampfventil: Einstellung: Hallo Zusammen, zwei Fragen: An dem Dampfventil ist eine Schraube, mit der eine Feder eingestellt wird. Vorher weiß ich, dass diese Schraube...
  4. Probleme mit der Graef CM800

    Probleme mit der Graef CM800: Hallo zusammen, ich lese hier schon eine Weile mit und habe ich schon viele gute Tipps bzw. viel Know-How zum Thema Espresso erhalten. Nun habe...
  5. Baratza Sette 270W - Mahlgrad muss immer feiner gestellt werden

    Baratza Sette 270W - Mahlgrad muss immer feiner gestellt werden: Hallo zusammen, seit etwa zwei Jahren betreibe ich nun die Kombination Xenia Siebträger + Baratza Sette 270W befüllt mit dem Fausto Monaco....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden