Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

Diskutiere Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe schon mehrfach wegen Problem mit reproduzierbarer Espressoqualität (frischer BioEspresso von verlässlichem Händler, Rancilio Rocky SD,...

  1. #1 Raindog, 04.12.2009
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon mehrfach wegen Problem mit reproduzierbarer Espressoqualität (frischer BioEspresso von verlässlichem Händler, Rancilio Rocky SD, brühdruckreduzierte Oscar, LM-1 Sieb und Oscar 2-er Sieb) in diesem Forum gepostet. da ich mir immer noch nicht sicher bin, welchen Anteil die Mühle daran hat, wollte ich hier mal die anderen Rocky-Nutzer etwas wegen des Mahlgrads fragen.

    Da ich schon mal eine Rocky hatte, die wegen Lagerspiels der mahlscheiben während der garantiezeit ausgetauscht wurde , weiß ich, dass der in der Mühle angebrachte Anschlag (mittels krummer Schraube :)) bei jeder Mühle wo anders sitzt. Bei mir ist der Anschlag bei -1.
    Meinen Kaffee muss ich bei Stufe 0 mahlen, was bedeutet, dass keine Reserven mehr da sind. Mahlt Ihr Euren Espresso auch so nahe beim Anschlag, oder habt Ihr noch 3-4 Mahlgrade frei bis die Scheiben komplett zu sind, bzw. die Anschlagsschraube greift?
    Hoffe die Frage ist nicht zu dämlich, ich wundere mich nur, dass ich so wenig Reserven habe (z.B. wenn ich mal die Kaffeesorte wechseln will)
    Danke für Eure Hilfe
    Wolfgang
     
  2. #2 Carsten3006, 04.12.2009
    Carsten3006

    Carsten3006 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Ich habe die Schraube einfach entfernt und seitdem kein Problem mehr, fein genug zu mahlen. Bei mir war der Abstand zwischen der Schraube und kreischenden Scheiben groß. Wenn man die Schraube sieht, weiß man, dass diese Konstruktion nicht für die Ewigkeit ist.

    Viele Grüße

    Carsten
     
  3. #3 Raindog, 04.12.2009
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Soweit ich das sehe, ist die Schraube allerdings so positioniert, dass ´sich ab dieser Stelle auch die Scheiben nicht mehr (oder zumindest fast nicht mehr) weiter zudrehen lassen. Ob die Schraube tatsächlich ein Problem ist (wobei diese Konstruktion wirklich herrlich italienisch ist :cool:)?
    Gruß
    Wolfgang
     
  4. nico

    nico Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Habe an meiner Rocky S noch 2-3 Stufen Reserve, je nach Bohnensorte.

    Grüsse, Nico.
     
  5. #5 Bluemountain2, 04.12.2009
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    81
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Stufe 7-10 bei Scheibenschleifen auf 0.

    Nutze ausschl. 2er Sieb mit Füllmenge ab 15g.

    Gruss
    BM
     
  6. #6 Raindog, 04.12.2009
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Heißt das, Du mahlst bei Stufe 7-10 und die Scheiben schleifen exakt bei 0? Wann ist denn der Anschlag?
    Das würde ja aber bedeuten, dass Du extrem viel reserve nach unten hast....
    Gruß
    Raindog
     
  7. #7 meister eder, 04.12.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    mahle zwischen 1 und 5, schleifpunkt ist -4. nutze meistens das lm-einer mit knapp 8g und leichtem andrücken.

    gruß, max
     
  8. #8 Raindog, 04.12.2009
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Also entweder mache ich was Grundlegendes falsch, oder meine Mühle hat ein Problem. Ich mahle (wie schon gesagt) sehr nahe oder (wenn man den Schleifpunkt bohnenfrei definiert) schon über den Schleifpunkt hinaus.
    Ein Boardmitglied hat hier ein Kaffee in Wiesbaden und mir angeboten, dass er die Mühle mal für mich ausprobiert. Vielleicht sollte ich das tun
    Gruß
    Wolfgang
     
  9. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    bei mir idr -9 bis -12 rasten mit ca. 7 gr im einer la marzocco

    gruss, werner
     
  10. #10 espressionistin, 04.12.2009
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.408
    Zustimmungen:
    6.554
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Nach dem Auseinanderbauen hab ich festgestellt:

    Zusammenbauen geht nur exakt in Nullstellung, da sind die Scheiben press aufeinander. Wenn ich den Mahlgrad nach und nach gröber stelle, schleift es bis +4, danach läufts leise.

    Ich mahle (zur Zeit) bei +5.

    Scheint´s ist jede Rocky anders. :)
     
  11. #11 Raindog, 04.12.2009
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Ja. soweit ich verstehe, ist nur der Anschlag ab Werk immer bei total geschlossenen Mahlscheiben. Bzgl. der Gradeinstellung ist dies aber ziemlich variabel (von -4 bis +4).
    Gruß
    Wolfgang
     
  12. Frank1

    Frank1 Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Ich mahle bei meiner Rocky so zwischen Stufe 7 und 11.Schleifpunkt liegt bei 0.Da habe ich noch locker 5 oder 6 Stufen, die ich feiner mahlen kann.
     
  13. #13 espressionistin, 04.12.2009
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.408
    Zustimmungen:
    6.554
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    ...mal was anderes, ich lese in deiner Signatur, du nutzt den Langen Malabar...habe ich auch gerade drin und ich finde ihn extrem zickig.
    Hatte vorher den New York Extra drin und der war wesentlich ergebnisstabiler.
     
  14. Frank1

    Frank1 Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Den Langen Malabar hatte ich kürzlich aus dem Probierpaket.Den fand ich recht unkompliziert.Klasse Crema,sehr schokoladig und superlecker.Allerdings war er schon ca. 3 -4 Wochen alt. Vielleicht ist der Malabar bei dir noch sehr frisch,dann könnte es schon mal Probleme geben.
    Zur Zeit habe ich den Cafe Crema von Fausto in der Mühle und der der ist erst 2 Tage geröstet.Vermutlich viel zu frisch um etwas vernünftiges rauszubekommen. Bisher zumindest viel zu sauer.Da muss ich wohl noch etwas Geduld haben.
     
  15. #15 leggaschmegga, 04.12.2009
    leggaschmegga

    leggaschmegga Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Mahle bei Skala +3 bis -1 Schraube war bei 0. Kaffeemehl das das Wasser nicht durchlässt kann ich nicht herstellen. Kaffee bei gleichen Parametern sehr unterschiedlich (gut / schlecht). Werde Mühle beanstanden.

    Gruß
    leggaschmegga
     
  16. #16 ErichKaffee, 06.12.2009
    ErichKaffee

    ErichKaffee Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    4
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Hey Raindog
    Die Einstellung meiner Rancilio ist wurscht nachdem ich dies zum saubermachen auseinandergenommen habe und vermutlich nicht orginal zusammengebaut habe.
    Jetzt drehe ich die Skala nach Gefühl um 0 herum . Obwohl das wohl Orginal ist vorher um 7 herum.
    (Allerdings ist die Schraube als Endpunkt gedacht um ein schleifen zu verhindern vermute ich)

    Frage zusätzlich :
    Allerdings bei meinem feinen Mahlgrad - Kaffee von Pasalaqua , NewYork und der von Langen
    habe ich ständig Bodensatz in meiner Tasse mal mehr mal weniger - zu fein ?? und wenn
    ich gröber stelle fehlt die Crema. Habe eine Rancilio Audrey - betagte aber eigentlich i.O.???
    Erich
     
  17. #17 Raindog, 29.12.2009
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Hat sich erledigt. Habe mir jetzt eine Eureka MCI gekauft und auf einmal ist alles ganz einfach. Meiner Ansicht nach eine Klasse besser. Viel mehr Mühle muss für mich (zunächst ;-)) nicht sein.
    Allerdings kommt der neue Besitzer mit der Rocky wohl besser klar als ich, vielleicht braucht die einfach mehr Erfahrung (und eine mutige Hand, die die Anschlagbegrenzung entfernt).
    So fein (und vor allem so konsistent) wie mit der Eureka jetzt habe ich das Mehl mit der Rocky nie hinbekommen. Habe jetzt auch das Kiesertraining eingestellt, da ein relativ leichter Druck beim Tampern ausreicht :cool:
    Ein schönes neues Jahr wünscht
    Wolfgang
     
  18. #18 leggaschmegga, 02.01.2010
    leggaschmegga

    leggaschmegga Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Hallo.

    Kleines, aber vieleicht interessantes Update:

    Meine Mühle ist wegen schlechter Qualität des Mahlgutes anstandslos ausgetausch worden. Sie ist bei Espresso Center is Essen geprüft worden und als schlecht beurteilt worden. Laut deren Aussage haben sie gerade ca 30 Rocky Mühlen in Reklamation.
    Es scheint also wieder sehr starke Qualitätsschwankungen zu geben.
    Meine neue Rocky mahlt viel besser. Sie ist schneller und der Kaffee besser ......ABER :
    Ich bin wieder bei Skala -2 angekommen. Die krumme Schraube war auf Skala 0 ausgerichtet und genau da hört man auch die erste berührung der Scheiben bei leerer Mühle (leises Schrappen). Ich habe die Schraube gedreht, so daß sie vom ursprünglichen Anschlag wegzeigt. Neuer Anschlag ist jetzt bei -5.
    Unterhalb von -2 lässt sich die Verstellung(Bohnenbehälter) etwas schwerer drehen. Ich denke die Mahlscheiben fangen an da zusammenzuklemmen. Die Mühle klingt dann angestrengter, Drehzahl scheint etwas gebremst zu sein. Ist das okay ?
    Auf -4 habe ich mich noch nicht getraut sie einzuschalten. Ein Kaffeemehl, daß keine Wasser durchläßt kann ich nicht im entferntesten herstellen.
    Kaffee und Durchlaufzeit sind bei -2 akzeptabel aber glücklich bin ich damit nicht. Ist dann die 2. Rocky die ich als nicht gut beschreiben würde. ...überlege ob ich sie ein zweites Mal tausche :-(.
    Fazit. Die Rocky kann vieleicht ganz gut sein(gibt ja einige zurfiedene Besitzer), aber es scheint ein sehr großes Risiko beim Kauf zu sein, ob man dann auch eine Gute Mühle erwischt. Es scheint aber ein Fakt zu sein, daß man für weniger Geld bessere Mühlen bekommen kann. :cry:
     
  19. #19 Raindog, 02.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2010
    Raindog

    Raindog Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Ich hatte ja meine erste Rocky auch vom Espressoshop in Essen umgetauscht bekommen, da sie eindeutig nicht fein genug mahlte. Die 2. Mühle wurde vom Händler nochmals getestet und für gut befunden, ich war aber trotzdem nicht zufrieden (vielleicht auch, weil ich das Ding nicht gut genug bedienen konnte) und habe sie an einen erfahrenen Nutzer verkauft, der damit wohl zurecht kommt.Mit meiner jetzigen Mühle, einer Eureka MCI (gleiches Preissegment!) gibt es 0 Probleme, der Espresso schmeckt auf einmal richtig gut, so dass ich jetzt wohl niemandem mehr so recht zu einer Rocky raten würde.

    Das Espressocenter in Essen verkauft derzeit wohl auch keine Rockys mehr (wahrscheinlich hatten die wirklich zu viele Reklamationen.
    Gruß
    Wolfgang
     
  20. #20 keksmann, 02.01.2010
    keksmann

    keksmann Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

    Ich habe vom gleichen Händler Mitte Dezember eine Rocky SD gekauft. Zwar hatte die Kaffeerutsche einen kleinen Sprung. Mir wurde aber ohne Diskussion eine Ersatzrutsche geschickt. Dickes Lob! Funktionell bin ich mit der Mühle zufrieden. In den Mahlstellungen 8 bis 11 erziele ich je nach Kaffeesorte die gewünschten Durchlaufzeiten im Siebträger. Das Ergebnis schmeckt mir und vor allem meiner besseren Hälfte - was will man mehr.

    Grüße, Keksmann
     
Thema:

Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer

Die Seite wird geladen...

Mahlgrad: Frage an Rancilio Rocky Nutzer - Ähnliche Themen

  1. De‘Longhi KG520.M

    De‘Longhi KG520.M: Hallo Liebe Mitglieder, habe hier schon viel gelesen über diese Mühle und das Priblem ist bereits bekannt. Sie mahlt einfach nicht fein genug,...
  2. Rancilio Silvia tuckert

    Rancilio Silvia tuckert: Hallo, Unsere Rancilio tuckert seit längerem beim Kaffe/Espresso bereiten wie ein Traktor. Erst dachten wir, es läge villeicht an unserem doch...
  3. Frage: Filterhalter mit Doppelauslauf für große Filter

    Frage: Filterhalter mit Doppelauslauf für große Filter: Hallo Ich hab mir die VST-Siebe für 15 g und 25 g gekauft, beide ohne den Einrastkragen. Das 25 g Sieb passt leider nicht in meinen...
  4. Rancilio Silvia "explodiert"

    Rancilio Silvia "explodiert": Moin zusammen. Mir ist meine Rancilio Silvia eben "explodiert"! (02.2017 gekauft; Rancilio Silvia E {bzw "Eco"}; mit 30min-Abschaltung)...
  5. Fragen eines Rookies - welches Sieb???

    Fragen eines Rookies - welches Sieb???: Hallo in die große Gemeinde der Espressisti...! Ich habe vermutlich zum zweiten Mal einen großen Fehler gemacht und mich nun auch hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden