Mahlkönig e80s GbW | Sammelthread

Diskutiere Mahlkönig e80s GbW | Sammelthread im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Lt. Suchfunktion gibt es noch keinen Thread, deshalb eröffne ich mal einen Sammelthread. Auf der Host ist die MK e80s GbW...

  1. #1 gespresso, 25.11.2021
    gespresso

    gespresso Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    46
    Hallo zusammen,

    Lt. Suchfunktion gibt es noch keinen Thread, deshalb eröffne ich mal einen Sammelthread.
    Auf der Host ist die MK e80s GbW vorgestellt worden. Leider ist über diese Mühle noch nicht viel bekannt bzgl. Preis.

    [​IMG]
    Weißt jemand schon mehr?
    MK e80s GbW.jpg

    LG
     

    Anhänge:

  2. #2 garamiel, 27.04.2022
    garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    606
    Ab heute wird sie ausgeliefert. Erstmal in begrenzter Stückzahl.
    Es wird also ein bisschen dauern bis erste Erfahrungen geteilt werden.
     
  3. #3 Coffeeshark, 19.05.2022
    Coffeeshark

    Coffeeshark Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    19
    Da die E80 GBW in vielen Dingen identisch ist zur E65 GBW habe ich meine ersten Eindrücke hier im E 65 GBW Faden gepostet: Mahlkönig E65S GbW
     
    Kölner84 gefällt das.
  4. consul

    consul Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    36
    Moin,
    mich würde die Gesamthöhe mit dem kleinen Hopper (250g) interessieren.
    Hat hier vielleicht jemand schon eine Mühle im Gebrauch?
     
  5. consul

    consul Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    36
  6. MugNut

    MugNut Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hola ringsum! Hab mir kürzlich auch die neue E80(S) GbW zugelegt, hier mal meine aktuelle Erfahrung damit:

    Bei der Inbetriebnahme hat sie erstmal sehr unangenehm und deutlich nach Plastik im Kaffee geschmeckt. Soweit ich mich erinnere hat das jemand anderes im E65S GbW Thread als "scharfen" Geschmack bezeichnet, dürfte wohl das gleiche sein. Nach etwas über einer Woche und ca. 600g Kaffee ist dieser Plastikgeschmack verflogen und geschmacklich gibt es jetzt nichts mehr auszusetzen.

    Ich hab zuvor ne Mazzer Mini benutzt, und im Vergleich dazu komm ich mit der E80 GbW schon deutlich schneller zu guten Ergebnissen und konstanteren Resultaten, das ist schon echt klasse! Und da kann man dann auch schnell mal Experimente machen mit anderen Kaffeesorten, Kombinationen von Mahlgrad und Menge. Mit der Mazzer war ich schon froh einigermaßen konstante Ergebnisse nur mit dem gleichen Kaffee zu bekommen.

    Von der Firmware her hoffe ich das Mahlkönig noch ein paar Sachen mit einem Update abändert (ist wohl identisch zur E65S GbW, von daher gilt dort wohl das gleiche):
    • Eigentümer Login: immer wenn man die Mühle einschaltet, sind diverse Menüeinträge überhaupt nicht erreichbar oder auch nur sichtbar. Ich hab mich deshalb erst gewundert, dass ich nicht einmal die Sprache von englisch auf deutsch umstellen konnte. Man muss sich jedes mal erst mit einem Code (bei Auslieferung 6781) als Eigentümer "anmelden", erst dann stehen diverse wichtige Einstellungen wie Sprache, aber auch wiederkehrende Funktionen wie Kalibrierung zur Verfügung. Das finde ich ziemlich nervig. Da sollte es schon ne Einstellung geben, dass man den Bedienern soweit "vertraut" und dementsprechend immer angemeldet bleibt.
    • Änderung Mahlgrad im Rezept: Änderung der Mahlmenge des aktuell gewählten Rezeptes geht super schnell. Einfach auf den Knopf mit dem Bleistiftsymbol tippen, am Drehknopf die gewünschte Menge in Gramm einstellen, und dann entweder den Drehknopf oder den Knopf links drücken, fertig. Aber: Änderung vom Mahlgrad im Rezept ist erstaunlicherweise seeehr viel komplizierter: Doppelklick auf den Drehregler -> Rezepte bearbeiten -> gewünschtes Rezept auswählen -> runterscrollen und "Scheibenabstand" auswählen, dann erscheint der aktuelle Mahlgrad im Rezept und man kann mit dem Drehregler die erste Nachkommastelle (100um, 200um, 300um) der Zahl mit dem Drehregler ändern, d.h. mann muss jetzt noch per Knopf immer zuerst auf eine feinere Nachkommastelle wechseln, dann den Wert in Mikrometer ändern und zuletzt noch bestätigen. Das macht total keinen Sinn! Erstens: der Barista hat den Mahlgrad doch bereits mit dem Schieberegler eingestellt und die Mühle kennt diesen Wert (wird ja angezeigt auf dem Display), dementsprechend sollte man einfach bei dem Bleistift Menü ganz schnell und bequem diesen Wert übernehmen können ohne den Wert nochmals manuell eintippen zu müssen. Mein Vorschlag: einfacher Klick mit Drehregler wie gehabt nur Gewichtänderung, Doppelklick: Gewichtänderung und aktuellen Mahlgrad übernehmen. Oder aber einen der beiden Knöpfe links als "Mahlgrad übernehmen" umfunktionieren, denn letztendlich macht derzeit der Knopf links unten und Drücken des Drehreglers genau das gleiche. Zweitens: die komplizierte Rezeptbearbeitungsvariante kann man ja beibehalten, unabhängig von dieser Schnellbearbeitung, aber auch da sollte man zumindest standardmässig die dritte Nachkommastelle auswählen, und nicht die erste. Ich mein, wer möchte schön den Mahlgrad im Rezept zwischen genau entweder 0um, 100um, 200um, 300um wechseln?
    • Nur 6 Rezepte: warum diese Limiterung? Ein Rezept speichert Gewicht/Zeit und Mahlgrad ab. So viel Daten können das ja nicht sein. Bitte mehr!
    • Namen für Rezepte: derzeit kann man für jedes Rezept nur ein paar vorgegeben Symbolbildchen auswählen anhand derer man das Rezept unterscheiden soll, die üblichen Siebträgerbildchen, sowie Bild eine Tasse, zwei Tassen, das wars. Nützlicher wäre es wenn man einem Rezept auch einen Namen geben könnte, wie z.B. Name der Kaffeesorte. Ich mein, an anderen Bereichen der Software kann man ja bereits Text eingeben, das kann also nicht so kompliziert sein diese Funktion hier ebenfalls zu verwenden.
    • Eigene Symbolbildchen: schön wäre es auch, wenn man z.B. per App eigene Symbolbildchen in die Mühle laden könnte, die man dann für Rezepte verwenden könnte.
    Dann von der Hardware her, das hat glaube ich auch schon jemand bei der E65S bemängelt: dieser Drehregler sieht schon ziemlich nach billigen Kunststoff aus, und passt so gar nicht in den ansonsten sehr hochwertigen Gesamteindruck der Mühle. Und das ist genau der Regler den man am meisten verwendet! Vielleicht könnte man den selbst gegen einen Metallregler austauschen? Schon jemand nach was passendem geschaut?

    Würde ich jetzt nochmal kaufen, dann würde ich tatsächlich eher die kleinere E65S GbW nehmen, einfach weil die E80 riiiiesig ist, und ich persönlich keinen wirklichen Mehrwert in der E80S GbW sehe.

    Der Hauptgrund warum ich ursprünglich zur E80S GbW anstatt zur E65S GbW gegriffen habe, war um zu schauen was geschmacklich nach oben hin noch erreichbar ist per Mühle. Ich hab ja im anderen Thread gelesen, dass jemand anscheinend sowohl E65 als auch E80 hat, und mit der E80 geschmacklich noch mehr rausgebracht hätte. Also ich hab jetzt keine E65, aber geschmacklich würde ich nicht sagen, dass ich mit der E80 noch mehr aus dem Kaffee rausgeholt habe als zuvor mit der Mazzer Mini und ich hab schon ein paar kg Kaffee mit der ner ganzen Bandbreite von Settings mit der E80 durchgetestet. Der Hauptvorteil gegenüber der Mazzer ist für mich schnell zum Ziel zu kommen und die Konstanz im Resultat. Aber das hätte ich auch mit der E65S GbW auf kleinerem Raum.

    By the way, ich frag mich ja noch bis heute ob ich denn eine E80 GbW oder eine E80 Supreme GbW habe. ;-) Manchmal steht das eine und manchmal das andere. So richtig sind sich da Hersteller und Verkäufer wohl nicht einig geworden.
     
  7. garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    606
    Hallo Mutgut,

    die Kritik am Eigentümer Login teile ich. Macht im Gastro Bereich eventuell Sinn, sollte aber mit Master Kennwort dauerhaft freigeschaltet werden können.

    Zu den Ausführungen zu Änderung Mahlgrad im Rezept kann ich nichts sagen, keine Ahnung wozu das gut sein soll.
    Ich nutze das nicht, ich nutze auch keine Siebträgererkennung. Ich brauche das Menü eigentlich nie.
    Wichtig ist für mich schnelle/genaue Einstellbarkeitund von Gewicht/Zeit und Mahlgrad. Idealerweise sollte der Nullpunkt immer gleich sein.
    Das ist er bei mir leider nicht. Von Zeit zu Zeit muss ich den Nullpunkt neu kalibrieren.
    Das ist es bei mir aber auch fast schon mit Kritik.
    Das Mahlgut ist fantastisch, die Reproduzierbarkeit ist bis auf oben genannte Einschränkung sehr gut. Die Genauigkeit der gbw Funktion ist verblüffend.

    Die 80er ist etwas schneller als die 65. Das spielt in der Praxis aber keine Rolle. Den Unterschied in der Konsistenz des Mahlgutes finde ich allerdings
    erheblich. Daraus ergibt sich m.E. auch der rundere, vollere Geschmack ohne Spitzen bei der 80er.

    Mazzer hat die Mini wohl erheblich überarbeitet. Meine Mini, von ich glaube 2013, war lahm, laut und geschmacklich flach. Der Umstieg damals auf die K30, die der E65
    recht ähnlich ist, brachte die massivste Verbesserung die ich jemals bei Mühlen hatte.

    Also, wenn Du mit der E80 geschmacklich nicht mehr aus der Bohne bekommst als mit der Mazzer Mini, dann ist die E80 defekt.
     
  8. MugNut

    MugNut Mitglied

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Eine Kritik zur E80 die ich noch vergessen hatte, manueller Bezug: da war ich auch erst verwirrt. Wenn man den Knopf oben links (mit Hand Symbol am Display) drückt, kommt einfach so lange Mehl raus bis man den Knopf loslässt. Allerdings wenn ich den Siebträger nur leicht auflege, dann wird der Siebträger rot beleuchtet und der manuelle Bezug gesperrt. Das macht auch für mich keinen Sinn. Der manuelle Bezug sollte immer gehen.

    Meine Mazzer Mini dürfte wohl ungefähr so alt sein wie deine. Genaues BJ kann ich nicht einmal sagen, da ich die Mazzer noch als armer Student gebraucht gekauft hatte. Optisch ist das Mahlgut wirklich deutlich konsistenter mit der E80, das unterschreibe ich sofort und gehe daher auch nicht von einem Defekt aus. Geschmacklich, da werde ich dann doch noch mal die Mazzer zum A/B Vergleich rausholen. Ich werde sowieso die Tage noch einige verschiedene Kaffees mit der E80 testen.
     
Thema:

Mahlkönig e80s GbW | Sammelthread

Die Seite wird geladen...

Mahlkönig e80s GbW | Sammelthread - Ähnliche Themen

  1. Mahlkönig E65S GWB

    Mahlkönig E65S GWB: Hallo zusammen ich habe eine Frage zu der Mahlkönig Mühle E65S GWB. Beim Einstellen des Mahlgrades werden die Mahlscheibensbstände im Display...
  2. Reparatur Mahlkönig Vario

    Reparatur Mahlkönig Vario: Ich suche für die Reparatur meiner Mahlkönig Vario Home eine zuverlässige Adresse in der Bodenseeregion- kann mir jemand einen Tipp geben?
  3. Mahlkönig ProM Allround Ersatzteil

    Mahlkönig ProM Allround Ersatzteil: Ich bin auf der Suche nach der diesem Teil, vielleicht hat das ja noch jemand liegen? [IMG]
  4. Mahlkönig K60 ES, Mahlscheiben, Unimodal ?

    Mahlkönig K60 ES, Mahlscheiben, Unimodal ?: Hallo, ich sah grerade, dass die o.a. Mahlscheiben (MK 30 40 31) ähnlich aussehen, wie die für eine ProM (MK 103631), (oder Kenia / Gua F und Gua...
  5. [Zubehör] Schrauben für 71mm Mahlscheiben - Mahlkönig Guatemala

    Schrauben für 71mm Mahlscheiben - Mahlkönig Guatemala: Leider schaffen es nicht alle Schrauben lebend heraus, nach der kleinen Sanierung einer alten Mahlkönig Guatemala mit 71mm Mahlscheiben. Das Alter...