Mahlkönig Home X54

Diskutiere Mahlkönig Home X54 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Für mich stellt sich folgende Frage: Wieviele Fines erzeugt sie in einem Filterkaffee-Mahlgrad? Bei solchen Espresso/Filterkaffee-Mühlen bin ich...

  1. #61 clickclack, 06.05.2021
    clickclack

    clickclack Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    182
    Ich habe das gestern mal ausgesiebt (mit einem ca.6-8 Wochen alten Kaffeerest) mit 500 ug und 1000 ug-Sieben im Kruve-Sifter:

    Mahlgrad 20 (also in der Mitte des empfohlenen Bereiches):

    9,7 gr. gemahlener Kaffee
    > 1000 ug = 5,9 gr.
    > 500 ug = 2.9 gr.
    < 500 ug = 0,9 gr.

    Ich wiederhole das heutemittag mit frischem Kaffee von einem anderen Röster und vergleiche mit Fellow Ode SSP sowie Ditting KF 804 Labsweet.

    -

    Bei Mahlgrad 20 lief der Kaffee vorhin in der Kunsttoff Hario V60 (Größe 2) relativ langsam durch:

    20 gr. auf 320 ml in ca. 3.45 min. @ 93 Grad Celsius: 45 sec. Bloom / 60 ml - dann zwei Aufgüsse.

    Das Filterbett sah danach perfekt aus - habe aber auch nach jedem Aufguss den Filterhalter geschwenkt.

    Im Singledosing habe ich mit angefeuchtetem Mahlgut und ein paar Lufstössen aus dem Blasebalg ca. 0,3-0,4 gr. Verlust in der Mühle, bei Mahlgrad 20.

    Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Kauf!
     
    fanthomas, slowhand, Joooo und 2 anderen gefällt das.
  2. #62 clickclack, 06.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2021
    clickclack

    clickclack Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    182
    Hier ein Blick auf die Mahlkammer und -scheiben. Erinnert sehr an die alte Mahlkönig Vario bzw. Baratza Forte BG!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    kenny, dergitarrist, silverhour und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #63 clickclack, 06.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2021
    clickclack

    clickclack Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    182
    Ich habe heute nochmal ausgesiebt mit frischem Kaffee (*) und komplett leerer, also gereinigter Mahlkammer:

    Kruve-Sifter - 500 ug und 1000 ug-Siebe:

    Mahlgrad 15 (feinste Einstellung des für Filter empfohlenen Bereiches):

    9,4 gr. gemahlener Kaffee
    > 1000 ug = 4,4 gr.
    > 500 ug = 4,3 gr.
    < 500 ug = 0,7 gr.

    Ich würde bei der Mahlkönig X54, aber auch bei der Vario W/Vario Home ab sofort komplett auf das Befeuchten des Mahlgutes verzichten:

    Ich habe bei allen drei genannten Mühlen die Erfahrung gemacht, daß sich ansonsten zuviel Mehl zwischen Mahlscheiben und dem Rand der Mahlkammer festsetzt.

    Bei Mahlgrad 15 habe ich 13,5 gr. Bohnen in den Trichter gegeben und bei vorher komplett entleerter Mahlkammer ganz ohne Befeuchtung der Bohnen 13,2 gr. Mahlgut erhalten.

    (*) Bonner Kaffeebrennerei, „Root down | Filter“ - Mindestens haltbar bis 30.09.21, vermutlich am 30.03. geröstet. Packung geöffnet am 06.05.2021.
     
    bas, christobal1987 und slowhand gefällt das.
  4. #64 wienermischung, 06.05.2021
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    838
    Dann doch weniger Totraum als erwartet. Danke für deine Posts und Fotos. Bei dem geringem Totraum wird sicher bald ein SD Mod geben und dann wäre die Mühle für mich als Zweitmühle sehr interessant :)
     
    bas und clickclack gefällt das.
  5. #65 ed17491, 06.05.2021
    ed17491

    ed17491 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Bin sehr gespannt auf mehr Infos, würde mir 2 Stück zulegen eins für Filterkaffee eins für Espresso
     
  6. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    434
    Ja viel besser. Aber wie ware Totraum in Espresso statt Filter Bereich?
     
  7. #67 clickclack, 06.05.2021
    clickclack

    clickclack Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    182
    Ich würde da mehr erwarten - kann das aber erst in rund 1,5 Wochen testen.

    „Der Totraum bei der X54 bewegt sich zwischen 4-6g bei der Espressovermahlung. Je gröber desto weniger bleibt in der Mühle.“

    „Die X54 verfügt über ein Scheibenmahlwerk mit zwei nach innen gewölbten Scheiben aus robustem Edelstahl mit einem Durchmesser von 5,4 cm. Die Mahlscheiben sind aus dem gleichen Spezialstahl gefertigt, wie bei der grösseren und für den professionellen Bereich gedachten E65S.“

    Quelle: Mahlkönig X54 Home im Test
     
    wienermischung gefällt das.
  8. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    434
    Oder 0.4-0.6 g gemeint?
     
  9. #69 clickclack, 06.05.2021
    clickclack

    clickclack Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    182
    Ich habe heutemittag auf Mahlgrad 1 gemahlt, da war die Mahlkammer aber noch nicht von Mahlresten befreit - das kommt hin mit den 4-6 Gramm. Ist kein Tippfehler. Mahlgrad 1 war bei meiner Ascaso Dream PID jedoch viel zu fein. In 1,5 Wochen schaue ich mir das genauer an.
     
    Arb3000 gefällt das.
  10. #70 Arb3000, 07.05.2021
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    258
    Danke für die Berichte @clickclack

    Das mit dem Totraum hört sich leider für Espresso nicht gut an… Schade eigentlich, da ich die Mühle schon schick finde. Wundert mich ehrlich gesagt auch, da das inzwischen doch besser geht, aber evtl. ist es auch dem Omni Ansatz geschuldet.
     
    clickclack gefällt das.
  11. #71 clickclack, 07.05.2021
    clickclack

    clickclack Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    182
    Ich werde für Espresso sicher bei der Baratza Sette 270W bleiben, deren Mahlgut ist klumpfrei.

    Bei der MK54 home schaue ich mir die Eignung für Espresso aber nochmal genauer an.

    Ein Schwachpunkt der Mühle ist für mich eindeutig die Mahlgradvertstellung, die ist zu schwergängig und dürfte sich für meinen Geschmack deutlich hochwertiger und wesentlich leichtgängiger anfühlen. Es ist kein Problem, paßt aber nicht in die Preisklasse der Mühle.
     
    Arb3000 gefällt das.
  12. #72 FilippoBrehm, 07.05.2021
    FilippoBrehm

    FilippoBrehm Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    51
    Wie schlägt sich die MK54home den für Filterkaffee? Ich bin dringend auf der Suche nach einer neuen Mühle...
     
  13. #73 clickclack, 07.05.2021
    clickclack

    clickclack Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    182
    Bestens! :)
     
  14. #74 quick-lu, 07.05.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.049
    Zustimmungen:
    13.241
    Was spricht gegen eine "richtige" Mühle für Filter (die auch noch günstiger wäre)?
    Die hier soll ja auch ganz gut funktionieren
    Ohne Waage sogar noch günstiger.
     
    cbr-ps gefällt das.
  15. #75 espressomo, 07.05.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    580
     
  16. #76 Arb3000, 07.05.2021
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    258
    Das Video finde ich ziemlich nichtssagend, außer dass der große Totraum dort auch erwähnt wird.
     
    wurzelwaerk, slowhand und clickclack gefällt das.
  17. #77 clickclack, 07.05.2021
    clickclack

    clickclack Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    182
    Ich habe es mir auch angeschaut. Ist halt ein erster Eindruck, der genaue Test folgt noch heißt es im Video. Die Kaffeemacher haben 7 gr. Torraum bei Espresso-Vermählung getestet. Ist ein realistischer Wert, ich habe es noch nicht nachgemessen.
     
    Arb3000 und espressomo gefällt das.
  18. #78 FilippoBrehm, 07.05.2021
    FilippoBrehm

    FilippoBrehm Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    51
    Der Fellow Ode ist schon ganz schick, aber dann nur mit SSP Mahlwerk (so der Plan...)
    Die X54 ist da in der Preisklasse ja auch noch einen Blick wert, deswegen das Interesse :)
     
  19. #79 FbiEssi, 07.05.2021
    FbiEssi

    FbiEssi Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    16
    Auch nur ein Problem wenn man zu wenige und zu selten Espressi trinkt :D
    Also nichts für Amateure :p
     
    fanthomas gefällt das.
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.058
    Zustimmungen:
    23.248
    Was für eine Vielzahl der Privatnutzer hier im Forum zutreffen dürfte...
     
Thema:

Mahlkönig Home X54

Die Seite wird geladen...

Mahlkönig Home X54 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mahlkönig Vario Home Mahlscheiben Neu

    Mahlkönig Vario Home Mahlscheiben Neu: Hallo Zusammen, ich verkaufe ein neues Paar Mahlkönig Vario Home Keramik Mahlscheiben für 50eur Privatverkauf unter Ausschluss der Sachmangelhaftung
  2. [Erledigt] Mahlkönig Vario Home V3

    Mahlkönig Vario Home V3: Moin, da wir Corona bedingt unser Büro aufgeben, kann nun auch die zweite Mahlkönig gehen. Die Mühle ist Mitte 2018 gekauft und seit dem wenig...
  3. [Erledigt] Mahlkönig Vario Home aus 2017

    Mahlkönig Vario Home aus 2017: Hallo, verkaufe meine Vario Home, da ich günstig zu einem Upgrade gekommen bin. Sie hat mir seit 2017 treue Dienste geleistet. Ich weiß nicht,...
  4. Mahlkönig Vario Home

    Mahlkönig Vario Home: Guten Tag, ich habe zwei Probleme mit meiner Mühle. 1. Die Kontaktstelle zwischen Trichter und „Sensor/Taster“ löst sich während des...
  5. Feinsicherung Mahlkönig Vario Home

    Feinsicherung Mahlkönig Vario Home: Kann mir jemand sagen welche Feinsicherung genau sich auf dem Board der Vario Home befindet?