Mahlkönig Tanzania

Diskutiere Mahlkönig Tanzania im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Da es für diese Schönheit leider noch keinen eigenen Thread gibt - geschweige denn viele Infos hier im Forum. Hier ein Thread für die MK Tanzania....

  1. #1 TobiasJ, 01.03.2017
    TobiasJ

    TobiasJ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    63
    Da es für diese Schönheit leider noch keinen eigenen Thread gibt - geschweige denn viele Infos hier im Forum. Hier ein Thread für die MK Tanzania.

    Für alle, die die Tanzania noch nicht kennen, es handelt sich um eine Mühle mit 80mm Mahlscheiben die auf Filterkaffee ausgelegt sind, sprich unimodular. Laut MK Homepage könnte Sie bis hin zu türkisch fein vermahlen.

    In wie weit die Mühle daher Espresso geeignet ist kann ich zur Zeit aus mangel einer Espressomaschine nicht beantworten.

    Ich habe mir die Gute vor wenigen Wochen gebraucht gekauft. Die Mahlscheiben haben erst rund 400kg runter - laut MK Anleitung soll nach den ersten 1000KG die Scheiben das erste mal geprüft werden. Das sollte im privat Haushalt dann doch einige Zeit halten.

    Zu den Scheiben, diese sind aufgrund ihrer Befestigung eine Besonderheit - sie werden per Mageneten an der Stelle gehalten. Das heißt keinerlei Schrauben oder ähnliches. Auf Youtube findet man auch ein gutes Video falls sich jemand interessiert wie man die Scheiben wechselt.

    [​IMG]

    Sehr gut gefällt mir dabei die Demontage der Mühle, nach Abnahme des Hoppers (dieser hält die obere Abdeckung fest) sind es nur 3 Schrauben und man hat die Gussabdeckung mit der oberen Mahlscheibe entfernt.
    Ein gründliches reinigen der Mühle mit Pinsel und Staubsauger ist daher in wenigen Minuten und problemlos möglich.

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]



    Was mir bisher extrem gut gefällt, ist das die Mühle extrem wenig Totraum hat. Habe 2 mal den Test gemacht und direkt nach der Reinigung 15g Bohnen reingeworfen, beidesmal kamen 14,8g raus.
    Diese gute Ergebnisse aber auch nur nach mehrmaliger Nutzung des Flappers oben am Auslass, dort bleibt schnell ein gutes halbes gramm hängen ohne Nutzung. Insgesamt würde ich daher den Totraum eher mit <1g angeben. Für meine Bedürfnisse absolut ausreichend.

    Die Einstellung des Mahlgrads kann am seitlichen Einstellrad vorgenommen werden, ist stufenlos und sehr präzise, die Skala ist recht grob aber da könnte man sich ggf mit einer Hilfsskala behelfen falls nötig.

    Von Nachteil für single Dosing ist definitv der riesige Hopper und das popcorning.

    Zur Zeit bin ich noch viel am experimentieren welcher der richtige Mahlgrad für welche Zubereitungsform ist, die Ergebnisse sind auf jeden Fall top und das Ergebnis in der Tasse für mich persönlich überragend.
    Genutzt wird Sie zur Zeit vorallem für AP, V60 und French Press.
     
    rebecmeer, Jova, PeterGriffin und 7 anderen gefällt das.
  2. #2 Grafikus, 01.03.2017
    Grafikus

    Grafikus Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    966
    Bei diesen beiden Problemen könntest du mit dem kleineren MK Hopper Abhilfe schaffen. Diesen kannst du mit einem Schieber unten verschließen, sodass keine Bohnen mehr hochspringen können.
     
    TobiasJ gefällt das.
  3. #3 TobiasJ, 03.03.2017
    TobiasJ

    TobiasJ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    63
    danke für den Tip, ich denke mein Hopper müsste sogar diesen Schieber haben, zumindest ist ein Schlitz vorhanden. Der Schieber ging wohl leider verloren - muss mal schauen ob man nur diesen irgendwo nachbestellen kann.
     
  4. #4 autosub, 03.03.2017
    autosub

    autosub Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    389
  5. #5 autosub, 07.03.2017
    autosub

    autosub Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    389
    Übrigens: die Mahlscheiben sollen laut Ditting ab ca. 150 kg (300 - 400 pounds) gut eingemahlen sein (vgl.: http://www.home-barista.com/grinder...hat-it-is-what-it-isnt-t15765-40.html#p188368). Ich selbst habe dies bei meiner Kenia bemerkt, dass da etwas dran sein muss. Der Kaffee mit den alten Mahlscheiben (die gar nicht so abgenutzt waren, wie ich fälschlicherweise gedacht habe) schmeckt mir definitv besser als der mit den neuen Mahlscheiben. Deshalb habe ich die neuen Mahlscheiben wieder rausgenommen. Insofern hast du mit deiner Mühle/den Scheiben, mit der/denen 400 kg gemahlen wurden, echt Glück gehabt - zumal du sie scheinbar relativ günstig erworben hast. Um diese wirklich abzunutzen muss man im Privathaushalt einige Jahre hart dran arbeiten.:cool:
     
  6. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    216
    Interessant. Wie schmeckt denn der V60 Kaffee im Vergleich zur MG1?

    Wenn du die Mühle mal loswerden willst, melde dich bei mir. :)
     
  7. #7 TobiasJ, 08.03.2017
    TobiasJ

    TobiasJ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    63
    Der Vergleich zur MG1 ist schwer - die MG1 ist einfach eine Hand-Espressomühle, die Tanzania eine Filterkaffeemühle mit unimodularen Mahlgut.
    Das größte Grinsen hat es bei mir aber erzeugt als ich das erste mal 60g auf einmal gemahlen habe, mit der MG1 ist das eine qual. Mit der Tanzania ist das *Knopf drück* - oh schon fertig. :)

    Welche Mühle meinst du? Die MG1 wird demnächst zum Verkauf stehen da ich zur Zeit keinen Espresso mache.

    @autosub: Das sehe ich ähnlich, die Scheiben sollten gut eingemahlen sein. Die Mahlscheiben sollten nach meiner Hochrechnung min 40-50 Jahre bei mir daheim halten.

    Danke noch für den Link, ich werde mein Glück dort versuchen.
     
    dergitarrist und autosub gefällt das.
  8. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    216
    @TobiasJ ich meine die Tanzania. ;)

    Wir nutzen die MG1 für Filterkaffee. Die MG1 ist bei Filter auch recht schnell. Espresso dauert.
     
  9. #9 Aeropress, 09.03.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.122
    Zustimmungen:
    5.534
    Wie kannst Du dir sicher sein, daß die unimodal ist, hast Du irgendwo eine Mahlgutanalyse gesehen?
     
  10. #10 Dirk7110, 09.03.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    512
    Auf HB werden shots beschrieben, die vom Flussverhalten auf unimodal schließen lassen. Daher können wir davon ausgehen, daß auch die Tanzania unimodales Mahlgut. Jupe hat das auch schon geschrieben. Auch mit Verweis auf HB.
    Unimodale Scheiben Thread erste Seite.
     
    dergitarrist gefällt das.
  11. #11 Aeropress, 09.03.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.122
    Zustimmungen:
    5.534
    Hm naja manche hören auch Gras wachsen, das scheint mir viel Glauben aber wenig Sicherheit zu sein.
    der war am Ende seiner Threads selber so verunsichert was wirklich unimodal ist, daß er die weise Fahne hissend die Flucht aus dem Forum ergriffen hat. :) Falls es keiner gemerkt hat, er hat sämliche (nicht gerader wenige) Bilder seiner Mahlscheiben gelöscht.

    Es spricht wohl viel für unimodal aber gesichert ist das vorerst nicht.
     
  12. #12 TobiasJ, 09.03.2017
    TobiasJ

    TobiasJ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    63
    Jova und Thrillhouse82 gefällt das.
  13. #13 Dirk7110, 09.03.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    512
    Hast du ne Mühle die Unimodal mahlt? Ich habe ne Ek43, ne k30 auf ek8pro und dann ne gua sb und eine k30 auf standardscheiben und eine bb05.
    Da kann ich sehr gut ein Flussverhalten feststellen,welches im Vergleich zur BB ubd zur k30 Standard eklatant anders ist. Das fällt nicht unter Gras wachsen.

    Das er verunsichert war, was wie aussieht mag eins sein, aber die Beschreibungen des flows passen. Ob es dir jetzt passt oder nicht.
     
    Jova, dergitarrist, Thrillhouse82 und einer weiteren Person gefällt das.
  14. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    532
    Mal eine Frage zur Mahlgradverstellung:
    Wie ist die denn bei der Tanzania gelöst? Von außen sieht es wie bei der ProM Espresso aus.
     
  15. #15 Aeropress, 09.03.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.122
    Zustimmungen:
    5.534
    Ja und ich würde mir im Leben nicht zutrauen anhand der Bezüge die sicher von meinen bimodalen zu trennen. ;) Von der großen konischen vieleicht noch ok aber zu anderen Scheibenmühlen, das müssen Genies sein. Aber da würde ich doch direkt mal einen Test machen 10 Bezüge z.B. 5 von EK 43 Mahlgut und 5 von Ceado mit gleichen Bohnen natürlich, denn daß das anders aussieht wenn ich die eine nur für helles nehme und die andere nur für dunkles yo iss klar. Ob die "Experten" da immer noch sicher unterscheiden? Solange ich sowas nicht seh kannst Du mir viel erzählen wie eindeutig das sein soll. :)

    Diese Tanzania Scheibe sieht optisch zumindest mal doch sehr anders aus als eine Ek43, Kenia oder Vario Stahlscheibe.
     
  16. #16 Dirk7110, 09.03.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    512
    Dann nenn mich halt Genie :cool:

    Aber Spaß beiseite, ich habe gute Augen, das ist aber nicht wichtig. Optisch ist das nicht primär ein Unterschied, wie es am Ende aussieht. Man sieht aber ganz klares Flussverhalten. Lange nichts dann stetig steigender Durchfluss. Ich weiß nicht was du für Equipment hast, aber eine Lunar von Acaiaist ein gutes Hilfsmittel, die den Flow gut darstellt. Zur Not Zeit stoppen und eine schnelle Waage benutzen.

    Geschmacklich ist das auch nicht so schwierig, vorausgesetzt, da steht jemand der mit den Mühlen umgehen kann.
     
    TobiasJ und infusione gefällt das.
  17. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    532
    @Aeropress: hast du es schon mal ausprobiert? Also den Wechsel von Scheibe unimodal zu bimodal?
    Ich habe es (SJ zu ProM). Und da ist selbst für mich, der da sicher kein Genie ist, ein merklicher Unterschied.
     
    Dirk7110 gefällt das.
  18. #18 infusione, 09.03.2017
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    2.963
    Zwischen der Ceado und der ProM gibts alle von @Dirk7110 genannten Unterschiede: Viel feineres Mahlgut (fällt anderen auch sofort auf), der ansteigende Fluss hängt von Kaffee, Menge und Maschine ab, und natürlich die Geschmacksverschiebung von Fruchtig zu Röstaromen.

    Mit dem Refraktometer kann man das auch messen, die ProM liegt meist ein bis zwei EXT% über der Ceado, bei allerdings längerer Bezugszeit und höherer Brührate.
     
  19. #19 Aeropress, 09.03.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.122
    Zustimmungen:
    5.534
    Bewußt noch nicht, habe auch erst seit kurzem ne alternative Scheibe mit der Atom, davor warum auch immer, immer nur konische Espressomühlen. Gut kanns mir zwar schwer vorstellen aber mag so sein, daß man es sieht.
     
  20. #20 Dirk7110, 09.03.2017
    Dirk7110

    Dirk7110 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    512
    Fährst du wieder Auto und schreibst nebenbei?
    Lies dich mal richtig was hier steht.
    Und welches ist deine Unimodale Mühle?
     
Thema:

Mahlkönig Tanzania

Die Seite wird geladen...

Mahlkönig Tanzania - Ähnliche Themen

  1. Mahlkönig VARIO V3 oder Macap M4D

    Mahlkönig VARIO V3 oder Macap M4D: Hallo, ich bin aktuell Besitzer der Macap M4D und habe diese schon ein paar Jahre (zuverlässig) im Einsatz. Ich bin mit der Mühle zufrieden,...
  2. [Maschinen] Suche Mahlkönig Pro M

    Suche Mahlkönig Pro M: Da ich vermehrt hellere Röstungen trinke, suche ich eine passende Ergänzung zum SM92-Gastrobrummer... Gruß Benny
  3. Problem mit Mahlkönig Vario Home

    Problem mit Mahlkönig Vario Home: Habe seit ca. 1 Jahr die Mahlkönig Vario Home V3 Seit ein paar Tagen ist das Mahlgut daraus aber nicht mehr so homogen. Es sieht so aus, als ob...
  4. Mahlkönig Vario kalibrieren

    Mahlkönig Vario kalibrieren: Hallo, ich habe gerade eine Vario-W mit Stahlscheiben bekommen. Da ich sie für Espresso nutzen möchte habe ich auf Keramikscheiben umgerüstet....
  5. [Erledigt] Verschenke klein Hopper Mahlkönig

    Verschenke klein Hopper Mahlkönig: Ich verschenke zwei kleine Bohnenbehälter. Passend für Mahlkönig K30/Twin. Die Behälter sind etwas verfärbt, aber sonst in Ordnung. Versand gegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden