mahlscheiben wechseln?? wann???

Diskutiere mahlscheiben wechseln?? wann??? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hi zusammen, habe gerade in nem anderen posting gelesen, daß die mahlscheiben so für 400 - 600 kg ausgelegt sind?? ist das immer so?? auch bei...

  1. #1 marenralf, 08.03.2006
    marenralf

    marenralf Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    hi zusammen,

    habe gerade in nem anderen posting gelesen, daß die mahlscheiben so für 400 - 600 kg ausgelegt sind?? ist das immer so??
    auch bei meiner mdf??

    grüße

    ralf
     
  2. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    119
    Ob das immer so ist, kann ich Dir nicht sagen. Aber Innova behauptet von der Mühle auch, daß die Mahlscheiben eine Lebensdauer von ca. 600 kg hätten. Mal schauen, wieviel davon tatsächlich machbar sind.

    Martin
     
  3. #3 marenralf, 08.03.2006
    marenralf

    marenralf Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    ja und wie mach sich das bemerkbar??
    purzeln dann halbe bohnen aus der mühle??, klar, was denn sonst....

    600 kg, sind bei mir bei ca. 2 kg im monat nicht sonderlich lang.....kann mir das gar nicht vorstellen....

    was sagen denn da die alt-barista zu??

    grüße

    ralf
     
  4. #4 koffeinschock, 08.03.2006
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    naja...als alt werd ich mich mal nich abstempeln lassen, aber du wirst den verschleiß wohl mit der zeit merken, wenn du einen immer feineren mahlgrad brauchst, um das selbe resultat wie zuvor zu erreichen.
    die mahlscheiben sind halt ein verschleißteil - du motzt ja auch net, wenn deine reifen am auto nach 40tkm runter sind, oder?
     
  5. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    119
    Richtig. Kaum sind 25 Jahre um, und schwupps!, schon braucht man wieder neue Mahlscheiben...
     
    AndyB und Milchzahn gefällt das.
  6. #6 gunnar0815, 08.03.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    849
    Wollte ich auch grade sagen nach 25 Jahre ist ein Austausch O.K.
    Gunnar
     
    AndyB gefällt das.
  7. #7 DaleBCooper, 08.03.2006
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Wenn man berücksichtigt, dass der Kaffeekonsum mit einem gewissen Lebensalter auch nachlässt, können aber aus den 25 Jahren schnell 35 werden 8) Das geht dann find ich schon.

    Eine MDF würd ich keine 600 Kilo mahlen lassen. Die Angabe wäre selbst für 64mm-Mahlscheiben in Gastromühlen optimistisch. Das ist wie beim Tonabnehmer vom Plattenspieler. Ich würd die Scheiben lieber zu früh tauschen als zu spät, beim Privatgebrauch ist das ja so oder so kein wirklicher Kostenfaktor.

    Du merkst schon, wenn es dem Ende zugeht, aber eher daran, dass die Bezugszeiten schwanken/ unberechenbar sind, und der Kaffee nicht mehr schmeckt. An der erzielbaren Feinheit ändert sich nicht unbedingt was, aber wenn Du den Kaffee unter der Lupe mit einem aus frischen Mahlscheiben vergleichen würdest, hättest Du luftige Partikel mit großen, glatten Schnittflächen im einen Fall, und kompakte, eher rundliche Krümel im anderen. Hab irgendwo mal so einen schön bebilderten Vergleich gesehen, weiß aber nicht mehr, wo.

    Bernhard
     
  8. #8 Nightstalker, 09.03.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Auf coffeegeek.com gabs glaub ich so einen Bildvergleich, weiß abern icht ob das zwischen neuen und alten Mahlscheiben war oder nur Vergleich zweier Mühlen ansich. Aber auch da kann man Unterschiede erkennen.

    Wie sieht denn nun eigentlich das "perfekte" Mahlgut aus? Gibts auch ein Merkmal dass man mit freiem Auge erkennt oder braucht man ein Raster-Elektronen-Mikroskop um das zu sehen? :D scnr Nö ernsthaft, kann man das irgendwie erkennen?
     
  9. #9 old harry, 09.03.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    selbst wenn die mahlscheiben bei zwei kilogramm kaffee/woche nur zehn jahre hielten: worüber diskutieren wir hier eigentlich? welches andere gerät läuft, abgesehen von reinigungsarbeiten, zehn jahre weitgehend wartungsfrei? von zwanzig oder mehr jahren ganz zu schweigen.

    und umgerechnet auf deren laufleistung, ist der preis für ersatzmahlscheiben geradezu ein schnäppchen...
     
  10. #10 marenralf, 09.03.2006
    marenralf

    marenralf Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    hi leute, :shock:

    ich bin so was von doooooof......ich geh gleich wieder mit meinem junior in die schule....mann ich schäm mich so....ne null zuwenig und ich dachte an 3 jahre.....*oje oje*
    :oops:
    also, nach ner lebenserwartung von 20 jahren kann ich mich ganz lässig zurücklehnen und den espresso geniesen....*puh*

    viele grüße

    ralf
     
  11. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    Sorry Ralf, aber meinst Du die MDF hält wirklich 25 Jahre. :wink:

    Gruß
    Jörg
     
  12. #12 marenralf, 09.03.2006
    marenralf

    marenralf Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    wen ich die verarbeitungsweise der italienischen automobile anschaue...na dann prost mahlzeit.....aber das problem haben wir mit unseren maschinchen dann annähernd alle hier im forum... :roll:

    grüße

    ralf
     
  13. #13 nobbi-4711, 09.03.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.540
    Zustimmungen:
    1.359
    Nach 3 Jahren würde ich die Scheiben sowieso tauschen. Es ist m.E. nämlich nicht so, dass mit dem Erreichen irgendeines "Abnutzungspunktes" ab da der Kaff schlecht schmeckt. Vielmehr würde ich es als schleichenden Vorgang bezeichnen, der schon sehr früh einsetzt. Eine kurze Zeit wird's eher besser (durch Einschleifen), dann geht's eigentlich nur noch bergab (durch lfd Abnutzung). Auch eine Parallele zu Tonabnehmern :wink: wenn ich an mein System denke, wie sich das nach einem Jahr dann mit einer neuen Nadel anhörte....ojeoje...

    Außerdem sind die Scheiben ja nun nicht allzu teuer; da wäre der Geiz nun wirklich falsch angebracht, wenn man vorher tausende für Maschine, Mühle und besten Espresso ausgegeben hat...

    Selbst die hochgelobten riesigen konischen Mahlwerke zeigen nach 400 bis 500 Kilo ein deutliches Nachlassen im Geschmack, obwohl sie bis 1000 Kilo aushalten sollen (und dies rein technisch wohl auch tun, ohne dass sich die Mahlscheiben berühren müssen) <- erwiesen an Fritz' beiden Cimbali Conik.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  14. #14 old harry, 09.03.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    moment! wenn ich mir die diversen threads um die wiederinbetriebnahme uralter gastrokisten italienischer herkunft so anschaue, kann's um die qualität so schlecht nicht stehen. und dies, obwohl die maschinen teils unter widrigsten umständen in irgendwelchen kellern rumgammelten.

    ausserdem: unsere maschinchen werden ja behütet, gepflegt und geliebt wie sonst nur kinder - oder hunde... :mrgreen:
     
  15. #15 marenralf, 09.03.2006
    marenralf

    marenralf Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    *mal mit nem weinenden auge auf seinen alfa-romeo schielt*
    na wenn du es sagst.....

    grüße

    ralf
     
  16. #16 gunnar0815, 17.03.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    849
    Marcus wieviel Kaffee verbrauchst du in 3 Jahren?
    Damit man ein Anhaltswert hat.
    Gunnar
     
  17. #17 nobbi-4711, 17.03.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.540
    Zustimmungen:
    1.359
    Schwer zu sagen, bei der Menge an kleinen Pröbchen, die ich von Ralf kriege...lass es irgendwo zwischen 50 und 100kg sein *schulterzuck*

    Greetings \\//

    Marcus
     
Thema:

mahlscheiben wechseln?? wann???

Die Seite wird geladen...

mahlscheiben wechseln?? wann??? - Ähnliche Themen

  1. Mazzermühlen größere Mahlscheiben als Serie

    Mazzermühlen größere Mahlscheiben als Serie: Kann man bei den Mazzer Mühlen von 58mm auf 64mm umbauen, oder ist der motor dafür dann zu schwach? Danke!
  2. [Verkaufe] Orig. Ceado 83mm. Mahlscheiben

    Orig. Ceado 83mm. Mahlscheiben: Servus allseits, Ich wollte die Scheiben eigentlich als Ersatz behalten, macht es aber kaum Sinn, ich habe neue SSP Scheiben drin. Und vielleicht...
  3. Mahlscheiben gesucht - Mahlkönig EKR2H Kombimühle

    Mahlscheiben gesucht - Mahlkönig EKR2H Kombimühle: Hallo in die Runde, kürzlich ist mir eine alte Mühle von Mahlkönig in die Hände gefallen, laut Typenschild eine EKR2H, eine kombinierte...
  4. [Verkaufe] Mahlkönig EK43 Mahlscheiben 05/19

    Mahlkönig EK43 Mahlscheiben 05/19: Hey, da ich auf SSP-Scheiben wechseln möchte, biete ich hier die originalen Kaffee/Gewürz Mahlscheiben zum Verkauf. Die Mühle ist von 05/19, also...
  5. Sind die Mahlscheiben noch gut?

    Sind die Mahlscheiben noch gut?: Liebe Experten, könnt ihr einen kurzen Blick auf die Compak K3 Scheiben werfen? Für mich sieht das noch fast wie neu aus. Ich schätze die hat in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden