Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

Diskutiere Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, dieses Thema ist kein anspruchsvoller Reparaturbericht, aber vielleicht trotzdem hilfreich für die Besitzer einer Faema MPN oder...

  1. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen,

    dieses Thema ist kein anspruchsvoller Reparaturbericht, aber vielleicht trotzdem hilfreich für die Besitzer einer Faema MPN oder einer ähnlichen Gastromühle mit Dosierer. Heute habe ich nämlich die neuen Mahlscheiben bekommen, und der Einbau war doch ein wenig aufwändiger als gedacht. Und eine gute Gelegenheit, das Maschinchen mal gründlich von alten Kaffeeresten zu befreien.

    Fangen wir also an. Die Faema MPN hat linksdrehende Mahlscheiben, also muss man da aufpassen, weil die entsprechenden Gewinde alles Linksgewinde sind, die im Uhrzeigersinn auf gehen und gegen den Uhrzeigersinn zu. Nach Abnehmen des Bohnenbehälters dreht man also die Mahlgradverstellung im Uhrzeigersinn immer weiter Richtung "grob", bis man schließlich den Kranz mit der oberen Mahlscheibe in den Händen hält:

    [​IMG]

    An die untere Mahlscheibe kommt man so nicht vernünftig dran, außerdem will ich ja alles gründlich saubermachen. Also muss weiter demontiert werden:

    [​IMG]

    Es empfiehlt sich, die Feder des Mahlgrad-Arretierhebels herauszunehmen. Ich hatte sie schon mal mit dem Staubsauger eingesaugt, als ich das Kaffeemehl entfernen wollte :evil:

    [​IMG]

    Um den Gewindekranz zu entfernen, ist es erforderlich, den Dosiererdeckel zu öffnen.

    [​IMG]

    Wie man sieht, lohnt es sich. Die letzte Grundreinigung des Dosierers gab es beim Kauf der Maschine vor gerade mal 3 Monaten. Danach habe ich den Dosierer bei jedem Bohnenwechsel durch die Deckelöffnung ausgesaugt. Trotzdem befindet sich eine nicht unerhebliche Menge altes Kaffeemehl im Dosierer! Langsam beginne ich, die Freunde von Direktmahlern zu verstehen, denn altes Kaffeemehl stinkt :evil:

    [​IMG]
     
  2. #2 Sanug, 19.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2009
    Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Weitere Bilder des Schreckens:

    [​IMG]

    Die Unterseite des Deckels vom Dosierer:

    [​IMG]

    Die Kaffeemehlreste an der Messing-Grundplatte von der Mahlscheibe sind richtig klebrig und selbst mit einer harten Brühgruppenbürste kaum zu entfernen.

    [​IMG]

    Glücklicherweise gab es keine festsitzenden Schrauben, sodass die untere Mahlscheibe im eingebauten Zustand entfernt werden konnte. Ich empfehle unbedingt, eine Ratsche mit genau passendem Schlitzschraubendreher-Bit für die Schrauben der Mahlscheiben zu verwenden, um sie sicher lösen zu können und nicht zu vermurksen.

    Die Einzugschnecke für die Kaffeebohnen muss entfernt werden, um auch die Mahlscheiben-Grundplatte zwecks Reinigung herauszubekommen. Hierfür wird die Mahlscheiben-Grundplatte mit einem Imbusschlüssel oder einem ähnlichen Gegenstand arretiert. Mit einem 12mm-Maulschlüssel oder einer glatten Zange (keine Kombizange!!!) lässt sich die Einzugsschnecke dann im Uhrzeigersinn (nur bei Mühlen mit linksdrehenden Mahlscheiben!) lösen.

    [​IMG]

    Auch der Aufwand hat sich gelohnt: unter der Mahlscheibengrundplatte sitzt jede Menge klebriges, ranziges, stinkendes Kaffeemehl und Kaffeefett.

    [​IMG]
     
  3. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Die Messingteile sind allesamt ein Fall für ein Bad in Kaffeefettlöser.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vor dem Abschrauben des Oberteils mit der Skala für den Mahlgrad sollte man die Nullstellung am Messinggewinde markieren, damit die Skala auch nach dem Wiederzusammenbau noch stimmt.

    Während die Teile in der Reinigerlösung schwimmen, wende ich mich der Mühlenunterseite zu. Im Inneren des Bodens ist es so sauber, weil ich beim Kauf vor drei Monaten hier schon mal gründlich geputzt habe. Jetzt ist es Zeit, die neuen Gummifüße anzubringen und das Provisorium zu entfernen, das ich verwenden musste, weil zwei der Füße fehlten. Bei EspressoXXL haben die Gerätefüße die Nummer 1313552 und kosten pro Stück 75 Cent :-D. Ich habe gleich bei meinen beiden Mühlen alle erneuert, denn die alten waren hart und glatt geworden. Jetzt stehen die Mühlen wieder sicher, sind leiser (weniger Vibrationsübertragung auf die Arbeitsplatte!) und rutschen beim Anlaufen nicht mehr herum. Kleine Ursache, große Wirkung :-D

    [​IMG]

    Die Elektrik der Mühle ist durchschaubar, zumal es das halbautomatische Modell MPN/S ohne eingebauten Timer ist. Trotzdem kann so ein Schaltbild hilfreich sein.

    [​IMG]

    Auf dem Typenschild (kein Foto) befindet sich eine wichtige Information: da steht "10/10min.", was ich so interpretiere: der Motor darf maximal 10 Minuten am Stück laufen und benötigt danach eine 10minütige Pause zur Abkühlung. Es gab ja mal die Frage, wie viel Kaffee man am Stück mit einer Mühle mahlen kann. Zumindest für dieses Modell wäre das damit klar.
     
  4. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Es geht an den Zusammenbau. Neue Mahlscheiben, saubere Grundplatte:

    [​IMG]

    Sauberer Dosierer. Wie lange wohl? :roll:

    [​IMG]

    Das Plexi-Schauglas des Dosierers wurde auch gründlich geputzt. Wohl wissend, dass nach dem ersten Mahlvorgang dank der statischen Aufladung wieder überall Kaffeemehl hängen wird :roll:

    [​IMG]

    Beim Zusammenschrauben dieser Teile muss man auf die hoffentlich vorher angebrachte Markierung an der Nullstellung achten, sonst stimmt die Skala nachher nicht.

    [​IMG]

    Hinten sieht man den roten Sicherheitsschalter ("Interlock Switch" im obigen Schaltbild), der ein Anlaufen des Mahlwerks bei abgenommenem Bohnenbehälter verhindern soll. Wer einen kleineren oder schöneren Bohnenbehälter an diese Mühle basteln möchte, wird sich hier etwas einfallen lassen müssen, wie er den Schalter betätigt bekommt, oder muss ihn halt überbrücken.

    [​IMG]
     
  5. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Das Gehäuse wird wieder angebracht. Es empfiehlt sich, dabei auf den richtigen Sitz der Gummilippen zu achten und diese vorher auch mal sauber zu machen.

    [​IMG]

    Fast fertig. Den Arretierhebel und seine Feder nicht vergessen. Es kann nicht schaden, die Führung des Hebels mit ein wenig Silikonfett zu schmieren.

    [​IMG]

    Ein letzter Blick in den noch sauberen Dosierer vor der Wiederinbetriebnahme :-?

    [​IMG]

    Jetzt kommt der Kranz mit der oberen Mahlscheibe in die Maschine. Etwas Silikonfett auf das Gewinde geben und es links herum (gegen den Uhrzeigersinn!) vorsichtig eindrehen. Falls es klemmen sollte, unbedingt neu ansetzen und keinesfalls Gewalt anwenden!

    [​IMG]

    Es wird vorsichtig eingedreht, bis die Mahlscheiben aufeinander stoßen und sich der Motor über die Einzugsschnecke nicht mehr bewegen lässt. Im Idealfall steht die Skala jetzt kurz vor der 1. Nun dreht man den Kranz im Uhrzeigersinn auf die Ziffer 10 zurück (das ist bei mir die durchschnittliche Mahlgradstellung für Espresso) und prüft, dass sich die Einzugschnecke jetzt frei drehen lässt.

    Fertig, nur noch den Bohnenbehälter aufsetzen, und es darf gemahlen werden! Bitte nicht vergessen, dass sich die Mahlscheiben erst einmahlen müssen. Ich werfe aber trotzdem nur ein wenig Kaffeemehl am Anfang weg und nehme die Mühle einfach in Betrieb, ohne ein Kilo vorher durchzumahlen. Perfektionisten machen das anders :-? aber ich bin keiner :roll:. Mir widerstrebt es, Kaffee wegzuschmeißen, und schlechten Kaffee habe ich erst gar nicht. Die Ergebnisse mit den noch nicht eingemahlenen Mahlscheiben sind auch gar nicht sooo schlecht, als dass ich das Einmahlen für nötig halten würde :cool:. Man darf am Anfang nur eben keine optimalen Resultate erwarten.

    Auffallend ist die ganz wesentlich erhöhte Mahlleistung nach dem Erneuern der Mahlscheiben! Die Mühle produziert mehr als die gleiche Menge Kaffeemehl in der halben Zeit :shock:! Da muss man höllisch aufpassen, nicht versehentlich den Dosierer fast voll zu mahlen, und sollte nicht vergessen, einen externen Timer entsprechend neu programmieren.
     
  6. #6 finsterling, 19.06.2009
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    99
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Sehr schöner Bericht, dann steht ja meiner Reinigung nichts mehr im Wege.....
     
  7. #7 Espresso-Tom, 19.06.2009
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    ARGH... beinahe bestünde die Gefahr das du nen armen Faema Techniker arbeitslos machst...aber solltest Du öfter nen Inbusschlüßel aus Werkzeugstahl in ein Messinggewinde stecken wirst du wohl jemand benöteigen der Dir einen neuen Scheibentröger verkauft.
    Wenn der Schmutz wie bei Mühlen Kaffeepulver und Staub aus Kaffeepulver ist braucht du kein Kaffeefettlöser und Wasser ,da reicht ne Stahlbürste..geht schneller, nix is Naß .

    Die große Schraube in der Mitte ist ein Mitnehmer der die Kaffeebohnen mit nach unten ziehen soll, die Schnecke sieht schon reichlich rund aus...
    der daraus resultiernde Leistungsverlust ist bei der Mühle allerdings nahezu bedeutungslos.
     
  8. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Oha, ein Faema-Techniker?! Bekomme ich jetzt Ärger mit der Handwerksinnung? :roll:

    Ich glaube ja nicht, dass allzu viele dieser Mühlen in den Service gehen. Das ist ja alles sehr robust gebaut und dürfte auch im rauen Baralltag kaum kaputtgehen. Und in Sachen Sauberkeit machen die meisten Gastronomen wohl eh weniger Wirbel, da müssen schon Schädlinge in der Mühle nisten, oder? :cool:

    Jetzt weiß ich jedenfalls, dass die Einzugsschnecke korrekt "Mitnehmer" heißt. Dafür, dass der abgenutzt sein soll, habe ich aber erfreulich wenige "tanzende Bohnen" gegen Ende der Bohnenbehälter-Füllung. :-D

    Vielleicht magst du mir einen Tipp geben (PN), wo ich Ersatzteile zum korrekten Preis beziehen kann? Bei meiner zweiten Mühle sehen die Plexiteile, sprich Bohnenbehälter und Dosierer-Schauglas, mittlerweile arg mitgenommen aus.
     
  9. #9 scott zardoz, 19.06.2009
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Schoener Bericht und guten Bilder,

    und interessante Form des unterern Mahlscheibenträgers :)
    Lässt sich bei der MPN der Dosierer auch von unten einstellen?
    Bei allen Anderen muss mann IN den Dosierer greifen und drehen.
    Wäre eine Besonderheit bei Faema Mühlen.

    Gruss


    Scott
     
  10. #10 Espresso-Tom, 19.06.2009
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    nein kaputt gehen die normalerweise nicht,aber die Mahlscheiben werden stumpf und die Mühle innen schmutzig...
    Du hast hier richtig gut eine Wartung an einer sehr guten Mühle beschrieben. Ich wolte nur Board nutzer die sich hier ne anleitung holen bitten ihr Gewinde im Mahlscheibenträger nicht fahrlässig zu zerstören.
    Wir wechseln beim tauschen der Scheiben übrigens die Schrauben mit aus.
     
  11. #11 Ski_Andi, 19.06.2009
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Schöne Konstruktion des Gehäuses um die Mahlscheiben, lässt sich offensichtlich leicht abnehmen und darunter reinigen.

    Der Dosierbehälter mit den Stufen ist so lala. Hat der Designer nicht form follows function beachtet.
     
  12. #12 scott zardoz, 19.06.2009
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN


    Hallo Andi,

    den gibt es gegen Aufpreis auch in Rund :)

    [​IMG]

    War aber meine Baustelle.

    Sorry ich konnte es mir nicht verkneifen....

    Gruss


    Scott
     
  13. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Vielen Dank für den Hinweis. Um das Gewinde hatte ich mir nicht so die Sorgen gemacht, weil der Mahlscheibenträger sehr dick und solide aussieht. Ich hätte da eher Bedenken gehabt, dass der popelige Baumarkt-Imbusschlüssel abbricht. Aber dein Einwand ist berechtigt, wenn ich darüber nachdenke, und vor allem die unterschiedlichen Materialhärten dabei berücksichtige :roll:.

    Die Schrauben mit zu tauschen, macht durchaus Sinn, denn wenn die festsitzen und der Schraubenkopf beschädigt wird, hat man ein Problem.
     
  14. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Ich habe es nicht probiert, aber ich denke, diese Rändel- und Sechskantschraube unter dem Dosierer könnte zum Ziel führen:

    [​IMG]
     
  15. #15 scott zardoz, 24.06.2009
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Hallo und guten Morgen Christof,

    das ist die Verstellung - von aussen.

    Den Dosierer hattest Du wohl nicht auseinander?
    Die Alukappe oben hat eine Linksgewinde kann
    man mit dem Finger öffenen.

    Dann den kleinen Sprengring weg und von unten
    die Schraube herausdrehen. Geht, wenn ich mir
    so meine anderen Mühlen ansehe, alles richtig
    easy auseinander.

    Wenn man das Sektorenblech weglässt und die Mühle
    am Timer betreibt ,muss man nur noch mit genau dieser
    Schraube den Dosierer so einstellen das
    alles mit einem Rutsch im S.T. landet.


    Gruss


    Scott
     
  16. #16 Espresso-Tom, 24.06.2009
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    das ist das genialste an dieser Mühle.
    Der Dosierer wird verstellt ohne das ich fingenderweise im Mahlgut rumwühlen muß!Da haben nähmlich Techniker Pfoten die grade vorher die Nagetier Skelette unter der Maschine ensorgt haben nix verloren.
    (siehe RTL, wir finden schon noch ein paar eklige Horrorgeschichten)
     
  17. #17 DonPhilippe, 12.07.2009
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    52
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Muss das hier eben mal wiederbeleben.

    Ich hab seit gestern eine MPN hier rumstehen, leihweise für eine größere Veranstaltung.
    Nach 3stündiger "Entkernung" (ich mag nichts ausschenken was ich nicht auch selber absolut trinken würde...) sieht die MPN wieder aus wie neu.

    Nach Messung mit der Feinwaage kommen pro Doser-Schub nur magere 6g aus dem Dosierer. Wie krieg ich das jetzt auf etwas über 7g??

    Diese Rändelschraube unten am Dosierer lst federnd gelagert, man kann sie nach unten durch Ziehen von der Sechskantmutter etwas anheben.
    Kann ich davon ausgehen dass "Eindrehen" der Rändelschraube die Entnahmemenge erhöht???
     
  18. #18 scott zardoz, 12.07.2009
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Eindrehen verringert - ausdrehen (nach links) erhöht die Menge.

    Gruss


    Scott
     
  19. #19 DonPhilippe, 12.07.2009
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    52
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Aaaaah super!

    Ich dachte einfach, wenn ich die Schraube eindrehe,
    erhöht sich innen (halbwegs "logischerweise") die Höhe des Sterns,
    ähnlich wie bei meiner Mazzer Mini.

    Dann eben andersrum. Danke!!!
     
  20. #20 cafed'jango, 06.08.2012
    cafed'jango

    cafed'jango Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    19
    AW: Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

    Hallo, kann mir jemand sagen, wo ich vollständig alle Einzelteile einer Mpn kaufen könnte? Ich restauriere grade eine und bräuchte neben neuen Scheiben noch das eine oder andere Kleinteil. Bei den einschlägigen Internethändlern sind die Teile nicht auf Vorrat verfügbar. :(
    Gruß
    Cafed'jango


    Edit:
    Genauer gesagt würde ich gerne folgende Teile tauschen: FAEMA - DOSIERMAHLWERK MPN

    77, 18 & 7
     
Thema:

Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN

Die Seite wird geladen...

Mahlscheibenwechsel und Reinigung bei Faema MPN - Ähnliche Themen

  1. SUCHE : QUECKSILEBRPRESSOSTAT FAEMA

    SUCHE : QUECKSILEBRPRESSOSTAT FAEMA: Sollte jemand einen funktionierenden Presso rumliegen haben, so her mit einem Foto und nem Preis LG Kailash
  2. [Zubehör] FAEMA e61 Logoglas

    FAEMA e61 Logoglas: suche Logoglas/Glasrückwand für FAEMA e61 1gruppig
  3. Faema Express - Dampfdüse und Elektronik

    Faema Express - Dampfdüse und Elektronik: Das viele Lesen in diesem Forum hat mich dazu animiert, wieder einmal eine etwas eingestaubte Maschine zu reaktivieren. [IMG] Grundsätzlich...
  4. [Maschinen] Faema Lusso Urania Mühle, Velox

    Faema Lusso Urania Mühle, Velox: Suche eine Faema Mühle des Modells Lusso Wer eine hat oder weiß wo eine steht und abgegeben wird, bitte um Kontaktaufnahme. Ebenso eine Velox...
  5. Melitta Caffeo: Wie Auslaufverteiler öffnen/reinigen?

    Melitta Caffeo: Wie Auslaufverteiler öffnen/reinigen?: Hallo, Kann ich den Auslaufverteiler meiner Melitta Caffeo Solo auseinandernehmen, um ihn gründlich zu reinigen? Falls ja, wie? Nur abnehmen ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden