Mahlzeit - ... die Rezeptesammlung

Diskutiere Mahlzeit - ... die Rezeptesammlung im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; So ich denke, ich fange das einfach mal an :cool: Nachtrag: ich denke, jetzt kann hier jeder seine Rezepte gerne mit Bild verewigen, es geht nix...

  1. #1 Espressohexe, 02.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    So ich denke, ich fange das einfach mal an :cool:

    Nachtrag: ich denke, jetzt kann hier jeder seine Rezepte gerne mit Bild verewigen, es geht nix verloren im unendlichen Mahlzeitfred :)
     
    infusione, Hafensänger und Tschörgen gefällt das.
  2. #2 Espressohexe, 02.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Kabeljau in rauchiger Chorizo-Sauce

    [​IMG]
    Hier nix Kabeljau, ist Seezunge


    Eine kleine Zwiebeln hacken in etwas Öl andünsten. Dann eine rote Paprika putzen und klein schneiden und mit rein in den Topf. Großzügige Prise Zucker etwas karamellisieren. 3 große Tomaten, ich hatte Ochsenherztomaten, grob zerkleinern und auch dazu. Würzen mit scharfem geräuchertem span. Paprika (Pimenton de la Vera), großzügige Prise Piment Espelette, Salz & Pfeffer. Schuss Sahne und köcheln mit Deckel. Jetzt eine Chorizo grob zerkleinern und ab damit in den Topf, Deckel drauf, 20-25 Min. köcheln lassen, evtl. etwas Zitronensaft dazu (nach Gusto). Nach 20-25 Min. die Sauce in den Blender geben und schön fein pürieren.
    Ofen vorheizen 200 Grad Umluft mit Unterhitze.
    Sauce in eine Auflaufform, Fischfilets etwas säuern & salzen und in die Sauce legen.
    Falls gewollt Kartoffeln vorgekocht und klein geschnitten mit in die Sauce geben.
    Das braucht dann 20-25 Min.
    Deko Basilikum und evtl. noch etwas Zitronensaft.

    Es geht eigentlich jeglicher weißfleischiger Fisch zB Schollenfilet :cool:
     
    Hurtz11 und LaCrematore gefällt das.
  3. #3 Espressohexe, 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Pita-Brote mit gebratenem Kabeljau in sauer-scharfer Sauce nach Langbein

    Sauce
    Die Sauce hat meine Frau frei Schnautze gemacht. Erst Zwiebelspalten und Möhrenscheibchen angebraten, etwas Currypaste und einige Chilies (unsere sind ganz mild, aber ansonsten lecker) dazu, außerdem Zitronensaft, Zucker. Dann Crème Fraiche einrühren...das war's...so ungefähr.

     
  4. #4 Espressohexe, 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Nennilat oder auch dreifarbiger Kartoffelsalat a la Nenni

     
  5. #5 Espressohexe, 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Pistazieneis (eifrei) nach Bärenmarke

    Ja gut gehört jetzt nicht unbedingt hier rein, weiß nu aber auch nicht, ob es bei den Eisrezepten schon drin ist und bevor es verloren geht... :rolleyes:

     
  6. #6 Espressohexe, 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Rauchige Tequilla Tomaten

    Das Originalrezept stammt aus dem Kochbuch Sansibar Strandküche: ich schwenke in einer heißen Pfanne eine großzügige Ladung Cocktailtomaten an bis sie leicht aufplatzen, dann mit Tequilla ablöschen & einreduzieren, Prise Zucker, Salz & Pfeffer und großzügigen EL Pimenton de La Vera dran, am Besten die scharfe Version - ich hatte gestern nur dulce und hab noch etwas franz. Piment d'Espelette dran gegeben. Serviert hab ich es dann auf zwei Handvoll Rucola und noch etwas eingelegten Feta dran - das ist aber kein Muss.
     
  7. #7 Espressohexe, 02.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Rosmarin Panna Cotta auf Aprikosen-Ingwer-Mousse ..

    Ausgangspunkt war dieses Rezept:
    http://www.bushcook.de/2012/08/burogarten-sommerfest-ingwer-aprikosen.html?m=1
    Das mit dem Einmachglas war aber echt überflüssig, dauerte ewig und irgendwie erschließt sich mir der Sinn nicht, so dass ich es das nächste Mal im Topf auf dem Herd oder einer Auflaufform im Ofen machen würde. Ergänzend hab ich noch etwas Rosmarin zugegeben. Wenn die Aprikosen weich sind, kommt alles in den Blender, fein gemixt und Gelatine rein. Abfüllen, kalt stellen.

    Die Panna Cotta hab ich dann mit 150ml Sahne, 100ml Milch, 25g Zucker und Rosmarin gemacht, Prise Salz noch dazu. Aufkochen und 15 Min mit leicht geöffnetem Deckel köcheln lassen. Dann eine halbe Std ziehen lassen. Anschließend wieder kräftig mixen (ich hab den Rosmarin drin gelassen!) und 2 Blatt Gelatine dazu. Zu guter Letzt dann auf das erkaltete Mousse füllen.

    Reicht für 6 Weck Gläschen, ich glaub die haben 220ml Fassungsvermögen.

    Es schmeckt fruchtig, frisch, leicht ingwerscharf - finde, es passt gut zu einem sommerlichen Menü.
     
  8. #8 Espressohexe, 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Frau Plempels Ingwersterne

    http://www.kaffee-netz.de/threads/mahlzeit-kein-espresso-motiv.20417/page-7#post-383715

     
  9. #9 Espressohexe, 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
  10. #10 Espressohexe, 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
  11. #11 Espressohexe, 02.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Avocado-Tomaten-Aufstrich nach Gandalph

    http://www.kaffee-netz.de/threads/mahlzeit-kein-espresso-motiv.20417/page-247#post-1004205

     
  12. #12 Espressohexe, 02.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Steinpilz-Risotto nach Domimü

    http://www.kaffee-netz.de/threads/mahlzeit-kein-espresso-motiv.20417/page-243#post-1002308

     
  13. #13 Espressohexe, 02.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2014
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.294
    Zustimmungen:
    19.026
    Gelbe Linsen nach Gandalph

    http://www.kaffee-netz.de/threads/mahlzeit-kein-espresso-motiv.20417/page-240#post-1001742

     
  14. #14 nacktKULTUR, 02.10.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
  15. #15 nacktKULTUR, 02.10.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
  16. #16 nacktKULTUR, 02.10.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
  17. #17 nenni 2.0, 02.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.574
    Zustimmungen:
    14.167
    Kleine Auflockerung - gehört ja zum Frühstück, und das ist ja auch ne Mahlzeit!

    Nuss - Nougat - Creme
    zartherb oder Vollmilch
    Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren 7 - 10 Minuten rösten, bis sie aromatisch duften. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Nüsse etwas abkühlen lassen.

    Die Nüsse mit Zucker und Vanillezucker in einen Blitzhacker geben und fein pürieren. Das Kakaopulver untermischen.

    Wers lieber gröber mag, hört eben eher auf mit der Hackerei :). Für mich gab das gröbere ein schöneres Mundgefühl.

    Die Schokolade hacken und mit der Sahne erhitzen, bis sie geschmolzen ist. Unter die Nussmischung rühren und gut durcharbeiten, bis eine glatte Creme entstanden ist.

    Abkühlen lassen, dabei öfter durchrühren. In ein Glas füllen und im Kühlschrank lagern.

    Arbeitszeit: ca. 30 Min.
    Schwierigkeitsgrad: simpel
    Brennwert p. P.: 162 kcal

    Zutaten für 1 Portionen:
    40 g Haselnüsse
    20 g Walnüsse
    20 g Pistazien
    70 g Rohrzucker, braun
    2 TL Vanillezucker
    20 g Kakaopulver, schwach entölt
    80 g Schokolade (Edelbitter, 70 % Kakao) oder
    Kuvertüre, vollmilch
    200 g Sahne
     
  18. #18 nacktKULTUR, 02.10.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
  19. #19 nacktKULTUR, 02.10.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
  20. #20 nacktKULTUR, 02.10.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
Thema:

Mahlzeit - ... die Rezeptesammlung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden