Mal wieder eine Zeitschaltuhr

Diskutiere Mal wieder eine Zeitschaltuhr im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, meine Rocket Appartemento ist seit einer Woche da und läuft seitdem von morgens bis Abends und macht mir feinsten Espresso. Die...

  1. #1 Genießender, 31.08.2020
    Genießender

    Genießender Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    22
    Hallo,

    meine Rocket Appartemento ist seit einer Woche da und läuft seitdem von morgens bis Abends und macht mir feinsten Espresso.
    Die vergangene Woche hatte ich Urlaub und demnach war die Aufheizphase morgens kein Problem weil ich nicht in Eile war. Das ändert sich ab nächster Woche leider wieder.

    Ich bin also auf der Suche nach einer Zeitschaltuhr die das Problem für mich in Zukunft löst. Ich habe die Suchfunktion genutzt aber bin entweder nur auf sehr alte Beiträge gestoßen oder habe nur Lösungen gefunden die nicht so ganz für mich gepasst haben - bitte verzeiht mir falls ich was übersehen habe.

    Zu meinen Anforderungen:
    Ich habe die Mühle (Eureka Specialitá) und die Appartemento in einem Mehrfachstecker in meiner Küche stecken - jetzt wollte ich gerne zwischen Appartemento und den Mehrfachstecker eine Zeitschaltuhr stecken (ist das unproblematisch?) Ich habe leider nicht wirklich viel Ahnung von Strom und bin da eher vorsichtig.

    Die Zeitschaltuhr muss für mich nicht viel machen außer die Maschine jeden Morgen gegen 6:30 Uhr anschalten und aufheizen. Ich will dann zwei Shots beziehen und sie dann selber wieder ausschalten.
    Ich komme nachmittags immer unterschiedlich nach Hause und habe dann auch keinen Stress bzw. kann ich da gut auf die Zeitschaltuhr verzichten (ich möchte auch nicht, dass sie angeht wenn ich nicht im Haus bin). Hier möchte ich die Maschine dann manuell selber einschalten können. Ich brauche die Zeitschaltuhr also wirklich nur für den Morgen.
    Toll wäre es wenn ich sie Samstags/Sonntags zu einer späteren Uhrzeit angehen lassen könnte. Wenn möglich möchte ich gerne auf W-Lan Lösungen und alles was mit smartphone zu tun hat verzichten.

    Diese Fritz! Dect 200 (?) wird hier ja sehr oft empfohlen - warum die viel besser ist als alle anderen habe ich aber bisher noch nicht so ganz verstanden? Auch wenn ich eigentlich drauf verzichten will würde ich mich freuen wenn mir das nochmal jemand kurz erklären könnte - vielleicht hat es ja doch einen bisher ungeahnten Mehrwert für mich.

    Welche Produkte wären hier für mich empfehlenswert?


    Vielen Dank!
     
  2. #2 thomaskoch, 31.08.2020
    thomaskoch

    thomaskoch Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    230
    Die Fritz!DECT hat für mich den Vorteil, dass ich diese sehr einfach in mein bestehendes Setup einbauen konnte (Fritz Router und andere Fritz!DECT Smarthome-Geräte). Da wusste ich, wie ich die Uhr programmieren kann. Mit der Fritz!App, die ich eh schon auf meinem Smartphone hatte, kann ich bequem die Maschine ein- oder ausschalten, wenn ich mich im WLAN Zuhause befinde.
     
  3. #3 mactree, 31.08.2020
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    794
    Das klappt bei mir sogar von unterwegs!
     
  4. #4 Karl Raab, 31.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    420
    Hab diese Kasa Smart WLAN Steckdosen von TP-Link. Gibts für unter 20 € (mit und ohne Verbrauchsmessung) z.B. bei Amazon. Funktioniert autark über eine Handy App ohne das irgendwelche weiteren Systeme dafür nötig sind. Seit neuestem gibt es auch sog. Smart-Actions, mit denen man so eine Eco Funktion selbst programmieren kann. Ich habe z.B. eine automatische Abschaltung nach 3 Stunden programmiert, Dadurch braucht man nur die Einschaltzeiten zu programmieren und selbst beim manuellen Einschalten über die Dose wird die Maschine nach 3 Stunden abgeschaltet (über Handy natürlich sowieso). Das Teil tut zuverlässig alles was ich brauche...
     
    scarfix gefällt das.
  5. #5 langbein, 31.08.2020
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    3.621
    Habe ich auch...funktioniert sehr gut. Die App ist ausgereift und zuverlässig.
    Der Nachteil, den ich gegenüber der Fritz!-Lösung sehe ist der ggfs. weniger vertrauenswürdige Hersteller. Man muss halt Bock drauf haben, dass die Software im WLAN irgendwelche Rechte hat und nach China zum Hersteller funken darf.
    Ich nehme das in Kauf, würde mir aber beim nächsten Mal wohl eher ein Gerät von einem deutschen/europäischen Anbieter zulegen... (obwohl...bis dahin ist mein Netz ja eh kompromittiert ;-) )
     
  6. #6 Karl Raab, 31.08.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    420
    ....zumindest ist TP-Link noch eine halbwegs bekannte Firma mit 2,2 Milliarden $ Umsatz weltweit und keine von den 20 anderen chinesischen WLAN Buden mit solchen Steckern von denen ich noch nie vorher gehört habe. Denke (hoffe) die können sich keinen großen Skandal in dem Bereich leisten...
     
  7. #7 scarfix, 31.08.2020
    scarfix

    scarfix Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    29
    +1 für die KASA Smart!
     
  8. #8 StSDijle, 31.08.2020
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    399
    Hallo Genießender,

    TA:
    Also mit deinem Wunsch würde ich auf eine gewöhnlich Zeitschaltuhr zurückgreifen. Ich habe diese: GoZheec 10 modus timer Steckdose, 16A. Aber so eine mit Microschalterring täte es wohl auch. Die hat einen On/Off/Auto Schalter. Mein Vorgehen: Für Mo-Fr steht die auf 6:00 an und 8:00 aus; am we entsprechend später. Wenn ich will dass die Maschine am nächsten Morgen an geht, schalte ich Abends die Zeitschaltuhr auf On, die Maschine an, prüfe den Dampfhahn und Frischwasserstand, hänge den ST ein und warte kurz (da pumpt meine nämlich oft nach.), dann schalte ich auf Auto und geh schlafen. Morgens um 6 geht die Maschine dann (ohne Nachpumpen, weil das ja schon abends passiert ist) an und wärmt auf. Nach dem viel zu frühen aufstehen, mache ich meinen Kaffee und schalte an der Maschine ab. Somit kann da auch nichts mehr angehen, wenn ich zuvor nicht wieder geprüft habe ob alles OK ist.

    Wenn ich die Maschine zwischen durch brauche, kann ich die Dose mit dem On/Off/Auto Schalter wieder unter Strom setzen und ganz normal die Maschine an schalten und dann entweder auf den nächsten Arbeitsmorgen vorbereiten.

    Die W-Lan-Lösungen finde ich von fraglichen Nutzen. Ich hätte ein ungutes Gefühl, wenn ich nicht am Abend vorher geprüft hätte, dass genug Wasser im Kessel ist und der ST muss ja auch eingegangen werden (würde den nicht 24h/7Tage so hängen lassen. Also muss ich zur Vorbereitung ja eh an die Maschine treten. Wozu dann also eine Funktionalität, die bei fehlerhafter Einrichtung jedem Skiptkiddy erlaubt meine Kaffeemaschine an und aus zu machen, wie es ihm beliebt?

    LG
    S
     
  9. #9 ergojuer, 31.08.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.382
    Zustimmungen:
    527
    Dann reicht dir eine einfache Zeitschaltuhr aus dem Baumarkt. Die können in der regel auch Wochenprogramme (Mo-Fr) und Wochenende separat schalten.
    Als Beispiel hier eine vom Hornbach: https://www.hornbach.de/shop/Digital-Wochenzeitschaltuhr-LCD/3149562/artikel.html
    Du solltest bei den Dingern nur darauf achtn, dass sie die von deiner Maschine verlangte Wattleistung auch schalten kann. Das Hornbachteil schaltet bis 3500 Watt, sollte für die Appartamento locker reichen.

    PS. Die von StsDijle genannte Uhr bietet allerdings ein weitaus komfortableres Display. Ist somit m.E. "besser"
     
  10. #10 StSDijle, 31.08.2020
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    399
    Ach was ich vergessen hatte. Unbedingt auf die Maximale Anschlussleistung achten. Die sollte natürlich mind. so gross sein wie die max. Leistungsaufnahme deiner Apartemento. Die von mir empfohlene und auch die von ergojur gehen bis 16A, 3500W. Das entspricht der üblichen max Absicherung von normalen Steckdosen und sollte also keine Probleme machen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es auch billigere Geräte mit kleiner Schaltleistung gibt. Da wir hier über 5-10€ sprechen, würde ich hier nicht den letzten Cent auf kosten der Sicherheit rausdrücken wollen.
    Auch diesbezüglich: wenn dir Strom suspekt ist, rate ich dir in einem lokalen Baumarkt zu kaufen, statt zu bestellen. Es wird aus dem nicht EU Ausland leider sehr viel sehr fragliches online verkauft....
     
  11. #11 langbein, 31.08.2020
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    3.621
    Ja, das war auch der Grund, warum ich mir die auch gekauft hatte. Bin ja auch gut zufrieden.
     
Thema:

Mal wieder eine Zeitschaltuhr

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden