Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

Diskutiere Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Nachdem ich jetzt im Bekanntenkreis schon einen (zweifelhaften) Ruf als Gaggia Baby Expertin habe, wurde heute ein Fall in meine Klinik...

  1. #1 leajulia, 30.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    Nachdem ich jetzt im Bekanntenkreis schon einen (zweifelhaften) Ruf als Gaggia Baby Expertin habe, wurde heute ein Fall in meine Klinik eingeliefert, der mich vor Rätsel stellt. Eine (undatierte) Baby die zwar aussieht wie meine Milleniums (BJ 99), aber bei näherem Hinsehen doch einige Unterschiede aufweist: Das Gehäuse ist komplett aus Metall, der Wassertank oben entnehmbar- das fällt mal gleich äusserlich auf. Das Innenleben hat ich aber echt überrascht: der Kessel ist ein anderes Modell, als das in der Classic und meinen Babys verbaute. Wirkt massiver und ist de facto schwerer. Ich habe sie gleich mal auseinandergebaut und so sieht es jetzt aus:


    [​IMG]
    Links das Magnetventil, aber oben -was ist das?

    [​IMG]
    Die Unterseite des Teils, an dem der Dampf-Drehknopf aufsass.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die Problembeschreibung: die Maschine kriegt keinen Strom = man steckt den Stecker ein, drückt den An-Knopf und es leuchtet nix und sie heizt auch nicht. Was mir noch auffällt ist, dass sich die die Knöpfe für Kaffeebezug und Dampf nicht drücken lassen, bzw. ich kann sie drücken, aber sie rasten nicht ein. Ist das normal? Können beide Knöpfe auf diese Art kaputt gehen?

    So, jetzt hab ich das gute Stück auseinander (siehe Bild), auch alles schön fotografiert - aber ich weiss nicht, wie ich jetzt am methodischten auf Fehlersuche gehe. Kennt jemand dieses Modell? Ich habe ja noch zwei Baby Ruinen, da könnte ich ein paar Teile (Schalter, Kabelbaum??) verwenden- wenn sie passen. Es verunsichert micht jetzt doch etwas, dass das Innenleben so anders aussieht...

    Ich freue mich über alle Tipps!!

    Danke & Grüsse aus dem schwülen München,

    Julia
     
  2. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    Und hier war die Fehlerbeschreibung dass der Motor nicht anspringt;-)
    [​IMG]

    Wenn ein kleines digitales Multimeter (Verwendung als Durchgangsprüfer bei gezogenem Netzstecker) vorhanden ist kannst Du damit prüfen ob die Anschlussleitung in Ordnung ist und ob die Schalter (insbesondere der Hauptschalter) prinzipiell funktionieren. Wenn die Kontrollleuchte wie bei anderen Exemplaren direkt nach dem Hauptschalter angeordnet ist muss eigentlich etwas einfaches aber grundlegendes in diesem Bereich nicht funktionieren. Theoretisch könnte in diesem Bereich auch nur die Lampe defekt sein und ein zweiter Defekt an anderer Stelle vorliegen.

    Der zweite Link am Ende des Kaffeewiki-Artikels führt u.a. zu einem Schaltplan.
     
  3. #3 nacktKULTUR, 30.06.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    Es handelt sich um die Baby Gaggia 1986 Series-1. Hier gibt es ein Parts Diagram. Ich habe selbst dieses Modell, es ist meine Urlaubskaffeemaschine.

    Das ist das Magnetventil für Dampf. Wird durch die 2 Tasten in der Mitte gesteuert.

    Das ist kein Dampf-Drehknopf. Das ist der Netzschalter.

    Du solltest sie eben am Natzschalter einschalten. Siehe oben.

    Nein, ein Taster ist der Dampfknopf, und die Taste ganz rechts ist keine Taste, sondern eine Wasserstandsanzeige, die durch den Staudruckmelder gesteuert wird.

    Nochmals, alle Schalter: Oben, der durch den Drehknauf betätigte Mikroschalter ist der Netz/Hauptschalter. Vorne, von links nach rechts:

    • Kaffeebezug
    • Heißwasserbezug
    • Dampfbezug
    • Wasserstandsmelder
    Wenn Du weitere Fragen hast - nur zu! Ich kenne diese Maschine in- und auswendig.

    Gruß,
    nK
     
    Ti-mhhh gefällt das.
  4. #4 leajulia, 30.06.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    :lol::lol: Das ist grossartig, ich lache schon seit 5 Minuten! Jetzt hab ich das ganze Ding auseinandergenommen und dann sowas! Da kommt man aber auch nicht drauf, denn bei meiner Millenium, da ist das identische Ding der Dampfknopf! Und wo der jetzt hier ist hab ich auch noch nicht verstanden. Also, jetzt bau ich sie wieder zusammen & schalte sie dann erstmal EIN. Am NETZSCHALTER :lol:! Und wenn es dann ein Problem gibt, melde ich mich nochmal, wenn ich darf - vielen Dank solange für den Link.

    P.S. Hatte gerade noch mal den Durchgang der Kabel durchgemessen und bei einem etwas gefunden: an einem roten Kabel ist ein Stück in Schlauch "verpackt" in dem so eine kleine Diode sitzt- besser kann ich es jetzt nicht beschreiben. Jedenfalls geht da kein Strom durch. Ist das schon ein erster Fund?
     
    Ti-mhhh gefällt das.
  5. #5 leajulia, 30.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    Gleich noch eine Frage hinterher: verstehe ich das jetzt richtig, das der Dampfbezug ausschliesslich über den Taster funktioniert? Solange ich den drücke, kommt Dampf volle Power? Und wo schalte ich den Dampf dann ein?
     
  6. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    wenn das kabel zur pumpe geht hat das "seine richtigkeit",

    weil in den alten gaggias hatten die pumpen die diode noch nicht integriert

    good luck, galgo
     
  7. #7 nacktKULTUR, 01.07.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    Aber sicher.

    Eine Diode kann man nicht oder nur beschränkt mit einem einfachen Prüfgerät messen, und vor allem nicht im eingelöteten Zustand. Da wäre ein Multimeter vonnöten.

    Ja, das ist richtig. Die Überbrückung des Brühthermostats findet über diese Taste statt. Das hat zur Folge, dass der Dampf erst nach und nach an Kraft gewinnt, solange man die Taste drückt. Hat sich bei mir in der Praxis nicht wirklich als Problem gezeigt.

    nK
     
  8. #8 leajulia, 03.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    ...o, jetzt hab ich sie wieder zusammengebaut- hoffentlich richtig, das mit den Fotos ist ja immer ein Risiko...:lol:. Dann hab ich sie OBEN eingeschaltet und siehe da: das Gaggia-Zeichen leuchtet, wenn ich Kafeetaste drücke läuft die Pumpe an und das Wasser schiesst raus :-D:-D! Also erstmal sieht alles gut aus. Allerdings hab ich noch ein Paar Fragen:

    Hat dieses Modell eine Temperaturkontrollleuchte, die mir zeigt, wann die Heizung läuft? Ich hab mich etwas gewundert, wie rasend schnell der Kessel heiss wird (hatte das Gehäuse noch offen für den ersten Testlauf). Hab dann ein Thermometer angeklemmt um zu sehen, ob das Thermostat funktioniert und sie schaltet bei 114 Grad (gemessen aussen am Kessel) ab. Scheint also zu gehen, oder?

    Wozu dienen die drei Schläuche, die in den Wassertank hängen? Der längste, klar, Wasserschlauch. Der daneben: Rücklauf?? Der dritte? (aus dem schoss nämlich kurz nach einem Testbezug heisser Dampf in den Tank und hat schrecklich laurt geblubbert. Was ist das bzw. wozu ist das gut?

    Aus der Dampflanze tropft Wasser. Gaaanz wenig, aber stetig. Eine Dichtung gibt es da nicht, zumindest war keine drin. Einfach nur Rohr im Ventil und Überwurfmutter drauf. Ist das korrekt?

    Zu guter Letzt noch was ganz grundsätzliches: Gibt es eigentlich eine Art zweckmässigen Funktionstest-Ablauf? Also eine Testserie, die ich durchführen kann, um zu sehen, ob alles läuft?

    Wäre toll, wenn Du nochmal deine Kenntnise über dieses Baby mit mir teilst. Endlich bin ich mal nah am Erfolgserlebnis mit diesen Maschinen..

    Viele Grüsse,

    Julia.


    EDIT: Jetzt hab ich sie ausgeschaltet und nach einer Stunde wieder an. Da spratzelt beim Bezug anfänglich Dampf und dann erst Wasser raus- also wohl doch das Thermostat im Eimer...oder ich hab irgendwas falsch verkabelt...:cry:.
     
  9. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    wirklich drei schläuche ?

    sind die auf deinen fotos zu sehen ?

    gruß, galgo
     
  10. #10 leajulia, 03.07.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    yep, drei. zählen kann ich ;-). einer hängt am Dampfventil, einer an der Pumpe und der dritte hängt an diesem Ding dran (unterstes Foto). Auf der Explosionszeichnung heisst er "tubo pressostato". Hm.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    das wollte ich auch nicht anzweifeln :-D

    aber wie kann aus dem "druckwächter" wasser rauskommen ?

    leider kenn ich mich mit der alten baby nicht aus,
    aber nacktkultur kann dir bestimmt weiterhelfen

    good luck, galgo
     
  12. #12 leajulia, 03.07.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    es kommt eher luft als wasser - ich denke, das hat was mit der wasserfüllstands-anzeige zu tun, die dieses modell bizarrerweise hat. aber verstehen tu ichs auch nicht.

    ich hoffe sehr, das nacktkultuer da weiterhelfen kann, denn das thermostat scheint jetzt auch noch zu zicken...ich drück die bezugstaste und nehme ein dampfbad...:cry:.
     
  13. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    495
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    den Mutigen gehört die Welt
    Hallo Julia, zur Wasserstandskontrolle: steckt der Schlauch tief genug im Wasser, wird mittels der komprimierten Luft und einer Membran ein Schalter betätigt. Bei sinkendem Wasserstand (Druck) kann die Luft dann wieder entweichen, die Blasen.
    Zum Temperaturproblem: bei ich weiß nicht wie gemessenen 114° und einem 107° Thermostaten sollte dieser mal getauscht werden, die Dinger altern. Ob es in dieser Form zu deinem Problem beim Bezug führt, lässt sich so schlecht sagen. Das gilt auch für falsch gesteckte Kabel.
    Grds. kann bei allen Gaggia Maschinen mit Aluboilern, egal ob alte oder neue Ausführungen das Material an sich verschiedene Probleme mit sich bringen. Nimm mal die Duschenplatte raus und guck ob nach einiger Zeit statt Dampf genügend Wasser kommt. 60ml in ca 10 Sek. sollten schon kommen. Dann hast du ein Temperaturproblem. Kommt nur Dampf, fördert die Pumpe nicht oder es sitzt etwas im Wasserweg, wahrscheinlich am MV. Die Pumpe kannst du prüfen, in dem du wasser über die Dampfdüse beziehst. Das auch dort etwas im MV sitzt, kann man bei den Dingern nie sagen, besonders, wenn jemand sie entkalkt hat.
    Dann hilft oft nur sie zu zerlegen und alles vernünftig zu säubern. Orig. Kesseldichtungen sind m.W. nicht mehr zu haben, welche Alternative passt, weiß ich nicht mehr.
    Das MV für den Dampf gibt es auch nicht mehr, bzw. nur die Spule. Man kann den Kopf mit dem Gewinde vom Messingzllinder abschrauben, Vorsicht dass du ihn nicht zerdrückst beim Gegenhalten
    Wenn du Pech hast, hat sich deine Klinik eine Total-OP eingehandelt und dann steckt bei den alten Schätzchen die Tücke im Detail. Man selbst und/oder der Hilfesuchende zahlt u.U. Lehrgeld, so lernt man halt.
    Bei Fragen, fragen
    Achmed
     
  14. #14 leajulia, 03.07.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    also, an der pumpe liegt's nicht, die schnurrt wie ein kätzchen und macht den wassertank ratzfatz leer.

    ich hatte das ganze ding ja schon zerlegt, kessel offen, habe alles gereinigt und entkalkt, brühkopf-dichtung getauscht. nur die ventile habe ich nicht aufgeschraubt- hätte das was gebracht? aber wasser fliesst ja, nur kommt halt schon nach nur 3 minuten aufheizzeit ein lauter dampfstoss aus der brühgruppe- danach fliesst es dann aber. die temperatur habe ich gemessen mittels eines digitalen küchenthermometers, das ich an den kessel (aussen, oben) gehalten habe. bei 114 hat er abgeregelt.

    thermostat tauschen: da hab ich angst, das mir das gewine im kessel abbricht- ist mir bei meiner alten baby schon mal passiert, da musste ich den ganzen kessel tauschen. gibt es da einen trick?

    viele fragen!

    julia, lernbereit und wissbegierig

    p.s. Ich habe glaube ich auch ein grundsätzliches verständnisproblem mit diesen magnetventilen: wozu sind die gut? irgendwo hab ich gelesen, die "entlasten den puck"- aber das macht für mich keinen sinn? vorallem: was soll das beim dampf??
     
  15. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    Magnetventil - KaffeeWiki

    wozu die alte baby allerdings ein zweites für den dampf hat weiss ich auch nicht
     
  16. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    495
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    Morgen,
    das Dampf-MV ist ein 2-Wege Ventil, das den Weg zur Düse sperrt und wenn frau schaltet, zieht ein Kolben an und gibt den Kanal frei. Das BG Ventil regelt 3-Wege. Beim Bezug zieht der Kolben an und versperrt den Ablauf (silbernes Röhrchen bei der CC), gibt aber den Weg von der Pumpe über den Kessel zur BG frei. Nach dem Bezug verschließt der Kolben diesen Weg und gibt den zwischen BG und Ablauf frei. Folge: kein Druck im ST und wenn alles richtig war, ein trockener Puck. Das macht auch öfter bei den CC`s Probleme.
    Mit der Kesseldichtung hatte ich mich getäuscht, das Vorgängermodell hatte eine andere BG
    und ein nochmal anderes Oberteil.
    Dein Problem sind wohl weiterhin vagabundierende Oxidbrösel, die den Weg versperren.
    Zum Thermostaten: vorsichtig ausprobieren. Nach li und re drehen.
    Gruß
    Achmed
     
    Ti-mhhh gefällt das.
  17. #17 leajulia, 04.07.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    vielen dank, endlich hab ich das mit dem mv verstanden :-D!
    aber wo soll ich die denn suchen? und wie wären die für den dampfstoss/ das temperaturproblem verantwortlich?

    kenn jemand eine bezugsquelle für ein wiring diagram? ich hab nämlich den verdacht, dass ich kabel vertauscht hab. und zwar konkret die vier kabel, die zur wasserstandsanzeige führen, denn da ist mein foto leider unscharf...:oops:.
     
  18. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    495
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    Weiter gehts
    die Brösel können dafür sorgen, dass nur so wenig Wasser durchkommt, dass es aufgrund seiner Temperatur und dadurch dass es nicht mehr unter Druck steht kochen kann, sprich einen anderen Aggregatzustand annimmt, Dampf.
    Aber es hört sich nach deiner letzten Beschreibung doch so an, als würde ausreichend Wasser kommen, anfangs nur wesentlich zu heiß und es fährt dann runter, weil du kaltes Wasser ins System pumpst. Du wirst wohl um einen Thermostatentausch nicht herumkommen.
    Diesen Kessel gibt es nicht mehr, du könntest, falls der Th. wirklich fest sitzt, die Verstärkung im Kessel, in der er verschraubt ist, vorsichtig mit einer kleinen Lötlampe erwärmen.
    Sollte er abreissen, ausbohren mit einem 3,3mm Bohrer und ein M4 Gewinde schneiden.
    Du siehst, ernsthafte Auseinandersetzung mit der Materie ist nicht unbedingt lapidar.
    Sollten alle Funktionen gegeben sein, stecken die Kabel an der Membrandose wohl richtig.
    Es hört sich an, als würden Null und Phase geschaltet, die kannst du bedingt vertauschen.
    Gruß
    Achmed
     
  19. #19 leajulia, 05.07.2009
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    hallo & vielen dank, achmed, für die geduld mit mir und meinem patienten. ich habe jetzt noch drei fragen, bevor ich mich an das thermostat wage:

    erste (blöde frage :oops:):
    ich hatte bei meinem bisherigen versuchen nie eine duschplatte eingebaut- daran kann s nicht liegen, oder?

    zweite:
    kann ein thermostat so kaputt gehen, dass es zu spät abschaltet? ich dachte immer, das wäre all or nothing?

    dritte:
    ist das grundsätzlich normal, dass das wasser so schnell heiss wird? ich stecke ein, schalte an, warte 2(!) minuten, drücke bezug und dann schon dampfspratzeln? irgendwie ist mir das unheimlich- nicht, dass ich das was falsch verkabelt habe und das ganze ding nach 15 minuten schmilzt...:-?.

    grüsse,

    j
     
  20. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

    zu eins - wohl kaum

    zu zwei - ja

    zu drei - bei meiner CC zeigt das licht nach zwei minuten auch schon volle temperatur, aber richtig durchgeheizt ist die maschine noch nicht

    das wasser kommt heiss raus allerdings ohne spratzeln
     
Thema:

Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle

Die Seite wird geladen...

Mal wieder: Gaggia Baby Baustelle - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic Temperaturfühler

    Gaggia Classic Temperaturfühler: Hallo zusammen, ich bin der Robert und bin neu hier im Forum, des wegen erstmal: Hallo zusammen! Ich möchte mir gerne eine Siebträgermaschine...
  2. Gaggia - Hydraulikgruppe

    Gaggia - Hydraulikgruppe: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Und das ist die passende Maschine: [ATTACH]
  3. [Verkaufe] Grima La Uno E65 Zweikreiser, Gaggia Mühle, Rancilio Silvia PID

    Grima La Uno E65 Zweikreiser, Gaggia Mühle, Rancilio Silvia PID: Hallo zusammen, da der Dienstherr der Anschaffung einer Maschine auf seine Kosten zugestimmt hat, möchte ich meine private...
  4. [Zubehör] Deckel Wassertank Gaggia Classic

    Deckel Wassertank Gaggia Classic: Moin, ich suche für eine Gaggia Classic den Deckel für den Wassertank. Evtl. hat ja noch jemand einen rumliegen. Viele Grüße Dennis
  5. [Erledigt] Zu verschenken! Gaggia Grundplatte schwarz

    Zu verschenken! Gaggia Grundplatte schwarz: Hallo zusammen, bei einem Kauf aus der Bucht war eine Gaggia Grundplatte für Maschine und Mühle mit dabei. Ich brauche sie nicht und würde sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden