Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?)

Diskutiere Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; ja, das macht keinen Unterschied, da du ja auch bei einer Feder "manuell" eingreifen kannst... Ok, danke. Habe mich mit Handhebelmaschinen bisher...

  1. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    119
    Ok, danke.
    Habe mich mit Handhebelmaschinen bisher nicht wirklich beschäftigt und weis nur das es welche ohne und welche mit Federn gibt.
     
  2. plärre

    plärre Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    249
    OK, verstehe. :)

    Hier (Video) kann man sie ganz gut sehen, auch innen drin - muss man mögen. :confused: Vibra (keine Rota), kein Heißwasser und Temperatur (so viel ich weiß) ohne Angabe, also nur mit Drehregler.

    …genau. Zurückhalten oder Feder unterstützen - ist sehr geil.
     
  3. plärre

    plärre Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    249
    Für's "Hebeln" muss man der Typ sein. Aber… das weiß man, weil einem das Herz höher schlägt wenn man 'nen HH sieht.




     
    vectis, heifu und Hainzpupainz gefällt das.
  4. Hainzpupainz

    Hainzpupainz Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Heifu, danke für die Themenerstellung, ich bin in der gleichen Situation und lese mich derzeit fleißig durchs Board; ich habe noch die Bianca sowie die Isomac Professional Dual auf der Liste der potenziellen Kandidaten.
    Derzeit stehe ich zwischen der Pro700 und Bianca - da der Kaufentscheidung aber eine emotionale Komponente hat und die Gewichtung der wesentlichen Kriterien wie Technik/Ersatzteile/Komponenten sich derzeit noch zuweilen verschiebt, bin ich noch nicht kaufbereit und lese hier mal fleißig mit :)
     
    heifu gefällt das.
  5. heifu

    heifu Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Noch mal ne Frage hinterher geschoben:

    spricht gemäß meiner Maschinenauswahl oben irgendwas gegen eine Bezzera Matrix MN ode DE im Vergleich zu den anderen Maschinen?
    Okay, die Profitec und die ECM haben einen Edelstahlboiler... aber macht das so den großen Unterschied für den Heimgebrauch?

    Die BZ gefällt mir optisch sehr, Dualboiler, E61 oder BZ Brühgruppe, viele Einstellmöglichkeiten.... hmm... visuell als auch technisch nach dem heutigen Tag der Recherche mein Favorit. Ob BZ oder E61 da scheiden sich die Geister, wird wohl aber beides guten Espresso machen, hab ich gelesen und bei YT gesehen. Hab hier im Forum auch keinen absolutes Pro oder Contra zur jeweiligen BG lesen können.

    Und nun bin ich noch ein Stück weniger schlau und weiter als noch vor ein paar Stunden. :-D
     
  6. heifu

    heifu Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Darf ich fragen warum die Isomac (konnte nicht so sehr viel über die Maschine finden) und die Lelit auf deiner Liste sind?
     
  7. Hainzpupainz

    Hainzpupainz Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Die Isomac (ISOMAC - since 1977 espresso & cappuccino machines) aus Markentreue, da meine gute alte Isomac Zaffiro seit über einem Jahrzehnt problemlos ihren Dienst tut. Wird auch nur ersetzt, da ich den Rührschäumer leid bin und ordentlichen Dampf haben möchte. Die nächste Maschine soll wieder mind. 10 Jahre bei uns bleiben, daher möchte ich keinen Kompromiss kaufen...so landete ich dann bei o.g. Liste.

    Die Bianca, da sie mein bzw. unser Anforderungsprofil voll erfüllt und sogar ein wenig mehr bietet. Ich möchte sie aber vorher mal sehen und das ist im Ruhrgebiet anscheinend nicht möglich...demnächst mal einen Ausflug ins Rheinland machen :)
     
  8. plärre

    plärre Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    249
    Das wird auch noch eine Weile so bleiben. Dein angepeilter Upgradesprung ist ziemlich groß und du weißt noch nicht richtig wohin du willst.
     
  9. heifu

    heifu Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Tja, wo soll man auch „hin wollen“ in diesem Dschungel.
    Die Unterschiede scheinen in der Preisklasse 2000 bis 2500 Euro ja auch nur marginal zu sein.

    Ah, verstehe.

    Also ich hab heute den dritten Tag in Folge wieder vier bis fünf Stunden in die Recherche gesteckt, hab mich durch alle namenhaften Youtube Kanäle geklickt, unzählige Videos gesehen,, gegoogelt und in meinen Suchanfragen alle meine Favoriten gegenübergestellt.

    Das Gute ist, ich hab schon wieder ne ganze Menge gelernt. :-D
    Das Schlechte ist, ich bin immer noch nicht weiter und habe sogar noch weitere Maschinen in den Kreis der Favoriten aufgenommen.

    Die meisten Review Videos sind ja immer „Pro Maschine XY“. Ich konnte bisher kaum wirklich negatives zu den von mir präferierten Maschinen finden.
    Sind die Dinger in der Preisklasse einfach alle geil und haben kaum Schwächen oder treten etwaige Schwäche einfach nur zu selten auf, so dass man darüber nichts lesen kann?
     
  10. heifu

    heifu Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Sieht wirklich toll aus, aber ich glaube ich bin kein HH Typ. :-D Die 800 fällt also raus.
     
    plärre gefällt das.
  11. #31 plärre, 12.06.2019 um 19:44 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2019 um 21:19 Uhr
    plärre

    plärre Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    249
    Sie sind klein, aber fein. Mit der Erfahrung weiß man, was man will und braucht. Dann sind die Unterschiede deutlich/essentiell genug um eine Entscheidung treffen zu können.

    Nein, sind nicht alle geil. Wirklich gute Reviews zu finden, die auch angemessen kritisch sind, ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Das allermeiste Zeugs ist „Marketingplörre“. Hier im KN viele gute Infos, auch kritischer Natur – ist aber mit viel Lesen, Verstehen und in den richtigen Zusammenhang bringen verbunden.

    Wunderbar, dann können wir das abhaken und sind einen Schritt weiter. :)



    Nachtrag/Edit:
    Aus drei Beiträgen einen gemacht
     
  12. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    1.907
    Technisch sehe ich da keinen echten Vorteil, oder was meinst du? Das Display hat eigentlich keinen echten nutzen, außer wenn man halt Displays mag...:)

    Die BZ könnte evtl. temperaturstabiler sein, das müsste man aber erst mal messen.
    Dafür hat sie ohne Festwasser keine richtige PI, was ich nicht so toll finden würde. Aber ich bin da nun auch Bianca geschädigt, wenn man einmal mit dem Paddle gearbeitet hat, will man das nicht mehr hergeben.
     
    heifu gefällt das.
  13. ReneK.

    ReneK. Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    152
    Automatisches Ein- und Ausschalten kann programmiert werden, automatische Reinigungsfunktion, schnelles Umschalten am PID etc. Zwar alles auch anders lösbar, aber doch recht praktisch ;)

    Wobei das Argument auch auf alle anderen E61-Maschinen zutrifft, ebenso auf teure Maschinen wie zum Beispiel die neue DC Studio. Das Paddle ist sicherlich ein Vorteil der Bianca, aber die anderen Hersteller werden diesbezüglich bestimmt früher oder später nachziehen (oder sind teilweise schon dabei ECM/Profitec)
     
    heifu gefällt das.
  14. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    119
    (Halbes OT?)
    Einen Vorteil hat die Bianca aber den anderen E61-DBs anscheinend schon: und zwar wie Sie bei „Kaltstart“ aufheizt.
    Da kommt sie von der Zeit her schon recht gut an z.B. die Pro300 heran.
    Ok, sie macht das durch massives überheizen, aber es funktioniert scheinbar recht gut so.
    Wie sich das ganze über längere Zeit auf die ganzen Komponenten auswirkt, darauf müssen wir wohl noch warten, da sie ja noch nicht so lange auf dem Markt ist.
     
    heifu gefällt das.
  15. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    1.907
    Ist die Maschine denn nun per App aus der Ferne steuerbar? Habe das nicht mehr verfolgt, sehe das dann eher als Nachteil und hätte lieber einen normalen Schalter und eine Smart Steckdose.
    Ja, womöglich nice to have, einmal im Monat.
    Da sticht sie aber nur die Rocket mit ihrer Korad Zuse Kiste.

    Immerhin gibt's ne feste PI, aber da wurden hier schon diverse Glaubenskriege ausgefochten.
    Sie "überhitzt" nur 2 mal kurzfristig, nicht wirklich massiv, da die Wärme sofort von der BG geschluckt wird. Dem Edelstahlkessel, der sonst auch unter Brühdruck steht, wird das ziemlich egal sein. Dem PID Sensor, der sonst noch im Dampfkessel bei durchgehend so höloher Temperatur steckt, auch. Wüsste nicht, wen das sonst jucken sollte.

    Meine Meinung ist, du kannst hier alle nehmen und machst mit keiner was falsch, auch bei den anderen Maschinen dieser Preisklasse, außer vielleicht nee Sage...;)
     
    heifu und Borboni gefällt das.
  16. Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    277
    +1

    nimm die, welche dir am besten gefällt! bei der mini gilts zu beachten, dass sie eingestellt wird und DC ein neues modell bringt, welches aber kalr über budget liegt!
     
    heifu und Max1411 gefällt das.
  17. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    119
    Ok, dann habe Ich da was falsch Verstanden und falsch Gedacht.
     
  18. wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    25

    In wie fern könnte das von Nachteil sein? Ich meine bezüglich Beschaffung von Verschleißteilen. Ich nehme an, andere Hersteller oder zumindest DC verbauen die gleichen Komponenten in anderen Maschinen.
     
  19. Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    277
    die sonst erwähnten e61 chrombomber verwenden schon mehr standardteile als dc für die mini. inwiefern die teile auch für die studio oder die grossen kisten verwendet, kann ich zu wenig beurteilen. auf jedenfall würde ich mich vor dem kauf der mini diesbezüglich informieren.
     
Thema:

Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?)

Die Seite wird geladen...

Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - Siebträger + Mühle, Budget unsicher

    Kaufberatung - Siebträger + Mühle, Budget unsicher: Hi zusammen, ich will ins Siebträger Geschäft einsteigen und mir meine erste eigene Maschine zulegen. Trinke schon lange und gerne Espressi und...
  2. ECM Technika V Profi PID - Kesseldruck zu gering

    ECM Technika V Profi PID - Kesseldruck zu gering: Hallöchen zusammen Ich habe seit letztem Samstag die neue ECM Technika V Profi mit PID. Das PID stellt dabei die Temperatur im Dampfkessel sicher...
  3. Manometer ECM

    Manometer ECM: Salü zusammen Super Forum, Kompliment! Ich habe ne relativ neue (2019) ECM Classika PID und nach dem Bezug bleibt das Manometer immer bei 6-7 Bar...
  4. Ein Neuling braucht eine Kaufberatung ;-)

    Ein Neuling braucht eine Kaufberatung ;-): Hallo und guten Morgen, nach dem ich jetzt einige Zeit das Geld mit teuren Nespressokapseln verbrannt habe möchte ich mir eine...
  5. eurekata atom vs ecm 64 automatica

    eurekata atom vs ecm 64 automatica: hallo alle, bin am überlegen welche mühle ich mir anschaffen soll. die emc bekomm ich gebraucht ca. 3 jahre alt, wenig benutzt für ca 500€. meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden