Manches muss einfach gemeldet werden...

Diskutiere Manches muss einfach gemeldet werden... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ich zahle gerne Steuern! Je mehr - je besser! Denn das bedeutet ja im Umkehrschluss, dass auch ein entsprechendes Einkommen vorliegt. Und es hilft...

  1. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    642
    Ich zahle gerne Steuern! Je mehr - je besser! Denn das bedeutet ja im Umkehrschluss, dass auch ein entsprechendes Einkommen vorliegt. Und es hilft der Gemeinschaft, und, und, und ...
     
    bonina, _aton, onluxtex und 2 anderen gefällt das.
  2. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.761
    Zustimmungen:
    5.359
    Oder Dein Steuerberater unkreativ ist.
     
  3. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    642
    Ja, sicher könnten auch wir der Steuervermeidungsphilosophie hinterherlaufen und uns kreativ am Rande der Gesetze und Verordnungen bewegen. Aber wir selber würden uns dann als Sozialschweine sehen. Und Geld steht - von der Sicherung der Grundbedürfnisse (Hunger, Durst, Espresso) mal abgesehen - in absolut keinem Zusammenhang mit Lebensglück. Außer: man teilt es.
     
    _aton, onluxtex, Caruso und 2 anderen gefällt das.
  4. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.522
    Zustimmungen:
    2.212
    Amen! Und jetzt darf sich die Gemeinde wieder setzen.

    Sorry, das ist mir zuviel Moral auf einmal. Ich habe keine Probleme mit Steuern, sie müssen aber richtig und sinnvoll verwendet werden. Ich seh auch nicht ein, dass ich mit meinen Steuern das Insolvenzrisiko von zig tausend Urlaubern abfedere! Wenn ich einen Handwerker beauftrage und der geht nach Erhalt der Anzahlung in die Insolvenz, ist das auch mein perönliches Pech. Beim Urlaub scheint das aber irgendwie anders zu sein. Das ist eine heilige Kuh und wenn ein Urlauber schon so schwer vom Schicksal getroffen wird, dass seine Luxuskreuzfahrt für € 8.000,00 nicht stattfindet, soll er wenigstens sein Geld zurückbekommen.
    Steuern sind absolut wichtig und notwendig, Vater Staat ist aber auch extrem in der Pflicht, die ordnungsgemäß zu verwenden. Und da habe ich manchmal meine Zweifel.
    Bei Thomas Cook scheint es wohl so zu sein, dass unsere Bundesregierung den EU-Vorgaben hinterherhinkte, so dass sie wohl in die Haftung genommen werden könnte. Dann macht man das lieber gleich freiwillig und lässt sich noch als Wohltäter feiern.Mir wäre es lieber gewesen, wir hätten die paar hundert Millionen in die maroden Schulen gesteckt, aber jeder wie er es für richtig hält.
     
    Augschburger und joost gefällt das.
  5. #20665 Largomops, 11.12.2019
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    5.690
    eigentlich müssten die, die die das ganze so gedeichselt haben, daß 110 Mio die Obergrenze ist den Schaden aus eigener Kasse bezahlen. Die haben die Scheiße gebaut. Der Urlauber ist der Betrogene. Das wird ein Gesetz oder was auch immer eingeführt, das schuldhaft mangelhaft ist. Für den Sicherungsschein haben die Urlauber bezahlt.
     
    onluxtex und Augschburger gefällt das.
  6. #20666 Barista, 11.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2019
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.522
    Zustimmungen:
    2.212
    Allgemein zum Thema Steuern und Abgaben:
    Jeder soll mal das, was landläufig unter "Arbeitgeberanteil" direkt vom Arbeitgeber gezahlt wird, seinem Bruttolohn hinzurechnen und dann schauen, wieviel Netto vom Brutto übrig bleibt. Diese direkt vom Arbeitgeber abgeführten Beträge haben sicherlich ihre historischen Hintergründe, heute verschleiert das primär, wie es tatsächlich auf dem Lohnzettel aussieht.
     
    joost gefällt das.
  7. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    642
    Huch, ich konnte ja förmlich sehen, wie Du mit den Augen gerollt hast. :) Ich kann da nur für uns sprechen, will keinen bekehren und das ist auch nur unsere völlig subjektive Meinung. Und ja, ich teile Deine Enttäuschung über die vielen Fälle, in denen Steuergelder "falsch" verwendet werden.

    Ich nehme Deine Entschuldigung an. :p
     
    onluxtex und Caruso gefällt das.
  8. #20668 silverhour, 11.12.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.268
    Zustimmungen:
    6.123
    Nicht umsonst nennt man einen Lohnzettel auch "Zwiebelpapier": Man schält die äußere Schale weg und muß dann heulen. :eek:
     
  9. #20669 Barista, 11.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2019
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.522
    Zustimmungen:
    2.212
    Bei der Zwiebel ist die äußere Schale halt meist ein dünnes Häutchen, beim Lohnzettel ist es eine Elefantenhaut.
     
  10. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.761
    Zustimmungen:
    5.359
    Wer ist eigentlich "uns", wenn ich fragen darf? Firma oder Familie, Freiberufler, selbst und ständig, angestellt, pluralis majestatis? Jetzt hast Du mich neugierig gemacht. :)
     
    joost gefällt das.
  11. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    642
    Meine Frau und ich sind da einer Meinung.
     
  12. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.761
    Zustimmungen:
    5.359
    Danke, recht so. :)
     
  13. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    440
    So isses!
    Es gibt genügend Themen, die die Politik mit den Steuereinnahmen verbessern kann. Ausgleichszahlungen bei einer Privatinsolvenz gehören nicht dazu.
    Zum Thema Schulen: hier hat D ein Ausgabenproblem bzw. Verfahrensproblem. Von den 2 oder 3 Mrd. vom Bund zur Verfügung gestellten Euros sind bis Herbst gerade einmal 80 Mio. verausgabt worden.
    Geld ist da, es wird nur nicht verwendet.
    Dies könnte z.B. an zu aufwändigen Beantragungs-/ Verwendungsprozessen liegen.
     
    joost gefällt das.
  14. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.522
    Zustimmungen:
    2.212
    :p
     
    Der_Hobbit und Brewbie gefällt das.
  15. #20675 Barista, 11.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2019
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.522
    Zustimmungen:
    2.212
    Mal was ganz anderes:
    Vielleicht hat jemand die Entwicklung des in Amerika verurteilten Doppelmörders Jens Söring verfolgt. Er soll jetzt wohl nach Deutschland überstellt werden und wäre hier dann wahrscheinlich ein freier Mann.
    Ich hatte vor ein oder zwei Jahren mal die Doku "Das Versprechen" gesehen und fand den Fall durchaus interessant. Mich hat immer nur die extrem gewinnende und überzeugende Art von Jens S. gestört und irgendwie hatte ich immer das Gefühl, da redet ein gewiefter Betrüger. Wer mal mit Betrügern zu tun hatte, weiß, dass das im Schnitt sehr überzeugende und glaubwürdige Typen sind. Davon leben die ja gerade.
    Nachdem sich ja Gott und die Welt für den unschuldig verurteilten Söring einsetzen, habe ich in der FAZ einen wirklich guten Artikel zu dem Fall gefunden, der das mal aus einer anderen Sicht sieht. Sehr interessant das zu lesen und es öffnet durchaus die Augen:

    Der Fall Jens Söring: Eine paradoxe Mischung aus Zynismus und Blauäugigkeit

    Der Artikel ist etwas länger, lohnt sich aber wirklich, wenn man die Sache ein wenig verfolgt hat.
     
  16. #20676 wurzelwaerk, 11.12.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    1.772
    mat76, espressionistin, chromo23 und 5 anderen gefällt das.
  17. #20677 svala0791, 12.12.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    207
    Ist leider hinter der Bezahlschranke. Kannst du vielleicht zusammenfassen, wieso es doch kein Justizirrtum sein soll?
     
  18. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    642
    wenn man auch die unter dem Artikel gezeigten Kommentare liest, kann man den Artikel selbst vielleicht noch besser einordnen.
     
  19. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.289
    Zustimmungen:
    1.483
    Das darf ich zu Hause nie sagen...ich bin mit meiner Steuerberaterin verheiratet :D
     
  20. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.761
    Zustimmungen:
    5.359
    Und ich mit meiner "verschwiegermuttert". :)
     
    Pappi gefällt das.
Thema:

Manches muss einfach gemeldet werden...

Die Seite wird geladen...

Manches muss einfach gemeldet werden... - Ähnliche Themen

  1. Am Ende des Espressotages einfach alles abkühlen lassen?

    Am Ende des Espressotages einfach alles abkühlen lassen?: Ich denke gerade darüber nach, mir eine GS/3 zuzulegen. Da ich meist nur 2-4 Espressi pro Tag brauche, bin ich aber nicht so begeistert davon,...
  2. Einfaches Expansionsventil für diverse Quickmill Maschinen?

    Einfaches Expansionsventil für diverse Quickmill Maschinen?: Hallo , ich bin dabei, eine 2007er Quickmill 3035 wieder auf Vordermann zu bringen. Bei der "Ersatzteilsuche", (u.A. wurden wohl die 3...
  3. Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment

    Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment: Guten Tag zusammen, :) man kommt ja an diesem Forum gar nicht vorbei, wenn man auf der Suche nach einer "Kaffeemaschine" ist... Also dachte ich...
  4. Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper

    Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal eure Hilfe bei der Kaufberatung… Meine bessere Hälfte und ich machen aktuell unseren täglichen Espresso mit...
  5. wer kann mir ein einfaches Drehteil herstellen?

    wer kann mir ein einfaches Drehteil herstellen?: Hallo, für ein Hilfswerkzeug benötige ich ein ziemlich einfaches Drehteil. Aus einem 16mm Rundstahl einen 13mm Absatz und 2 Gewinde schneiden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden