Manches muss einfach gemeldet werden...

Diskutiere Manches muss einfach gemeldet werden... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; War doch bis '46 bayrisch. Träumt der @Largomops heute noch davon. :)

  1. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.567
    Zustimmungen:
    9.567
    War doch bis '46 bayrisch. Träumt der @Largomops heute noch davon. :)
     
    Augschburger und herr k gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.827
    Zustimmungen:
    22.903
    Henne - Ei?
    Welche Bayern - Ober- oder Niederbayern, Ober-, Mittel- oder Unterfranken, bayrische Rhön, Schwaben, Schwabinger,...?
     
  3. #27203 S.Bresseau, 12.04.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.643
    Zustimmungen:
    8.783
    Ich seh nur 6 Bezirke.
    Dou föit no ebbs.
     
  4. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.567
    Zustimmungen:
    9.567
    Ich habe eigentlich gemeint, dass uns unsere Regenten anscheinend nicht mögen: Die einen verkaufen uns, die anderen wollen uns verlassen ... das ist schlimm und das haben wir doch nicht verdient. :eek:
    Dass uns der Rest der Welt nicht mag, ist uns wiederum wurscht. :D
     
    herr k und Augschburger gefällt das.
  5. #27205 Largomops, 12.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.464
    Zustimmungen:
    7.621
    Den Stoiber hab ichmal am Flugplatz in Speyer abgeholt. Das war ein Erlebnis.
     
  6. #27206 Augschburger, 12.04.2021
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    15.701
    Zustimmungen:
    13.133
    In 10 Minuten! :D
     
    BasaltfeueR, svala0791, ZwergNase und 10 anderen gefällt das.
  7. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    1.347
    Erzähl doch mal. Der liest hier bestimmt nicht mit. Obwohl, ...
     
  8. #27208 Largomops, 13.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.464
    Zustimmungen:
    7.621
    Das mach ich natürlich nicht. Es war aber lustig. War in der Zeit, als er Kanzler werden wollte.
     
    herr k gefällt das.
  9. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.567
    Zustimmungen:
    9.567
    Da hättest Du ihm gleich Deinen Asylantrag geben können. Warum zum Schmiedl gehen, wennst auch zum Schmied gehen kannst. Vaschdähst?
     
  10. #27210 Largomops, 13.04.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.464
    Zustimmungen:
    7.621
    Damals wollte ich noch in die USA
     
  11. #27211 Barista, 14.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2021
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.954
    Zustimmungen:
    3.333
    Da konnte er wenigstens direkt in den Flugplatz einsteigen. Und er hatte bestimmt noch die Gelegenheit, am Rande der Landebahn eine kleine Blume hinzurichten!
    Er fehlt mir.
     
    BasaltfeueR gefällt das.
  12. #27212 wurzelwaerk, 15.04.2021
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    3.848
    Sollte mMn. mehr Verbreitung finden, daher hier nochmal wo mehr reinschauen:
    ARTE - Gluten, der Feind in Deinem Brot.
    Gluten, der Feind in deinem Brot - Die ganze Doku | ARTE

    Bitte ansehen und eine Meinung bilden.

    Es gibt eine mini-Diskussion dazu im TV-Thread...
    Und nein, es geht nicht um Gluten im Allgemeinen, eher um den Weizen und wie er angebaut wird und was diese Anbaumethoden mit dem Menschen machen.
    Am Ende kommt der Beitrag zurück zum Gluten - aber was macht die Industrie? Statt das Übel an der Wurzel zu packen, wird ein neuer Mega-Industriezweig gegründet mit sauteurem glutenfreiem Glump für Milliarden, dass eigentlich (fast) niemand bräuchte.
     
    BasaltfeueR gefällt das.
  13. #27213 silverhour, 15.04.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.990
    Zustimmungen:
    9.224
    Das macht die Industrie aber nicht nur weil sie so böse ist, sondern weil viel zu viele Leute den Dreck kaufen, statt sich mit Lebensmitteln und ihrer Unverträglichkeit auseinander zu setzen. Wie oft kriege ich zu hören "Ach, Du verträgst kein Weizen? Dann darfst Du kein Gluten essen, haben jetzt ja viele." und sehe dann blöde Blicke wenn ich antworte "Nein, Gluten vertrage ich gut, ich vertrage nur kein Weizen". Meist von Leuten, die lieber "das gute Brot vom Bäcker" in der Großbäckereifiliale statt dem "fiesen Supermarktbrot" abgepackt aus dem Regal kaufen :rolleyes:.
     
    Caruso, kenny, Warmhalteplatte und 2 anderen gefällt das.
  14. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.954
    Zustimmungen:
    3.333
  15. Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    281
    Das kann man so und so sehen.

    Ich wohne in einem sogenannten "Satzungswohngebiet gegen Gentrifizierung", das bedeutet, neben dem Verbot der Umwandlung in ETW auch das Verbot der Anhebung der Mietzinses bei Neuvermietung. Ergebnis ist: Einzelne Vermieter machen nur noch das, was unbedingt nötig. Bei einer "schleppenden" Badreparatur in der Nachbarschaft wurde das Bad zum Beispiel nach Wasserschaden mit farblich nicht passenden Fliesen ausgebessert.
    Ein Freund bezog vor einigen Jahren in Wien eine schöne große, aber mietpreisgebundene, Wohnung zu einem sensationellem Mietpreis, bei Übernahme mußte er allerdings ein höheres 5-stelliges "Handgeld" zahlen.

    Der Markt läßt sich nicht aushebeln, wo hohe Nachfrage herrscht, findet sich immer auch ein kapitalistisches Ventil.
     
    cbr-ps gefällt das.
  16. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.954
    Zustimmungen:
    3.333
    Wenn das so ist, sollte man sich vielleicht mehr um die Angebotsseite kümmern und an dieser Stellschraube drehen (Stichtwort: sozialer Wohnbau). Mit steigendem Angebot sollten die Preise sinken und es wird halt auch tatsächlich Wohnraum geschaffen.
     
  17. #27217 Knabberkram, 15.04.2021
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    80
    Soz. Wohnungsbau kostet (zuviel) Geld, Mietdeckel kostet fast nix..

    Da lob ich mir Wien, wo die allermeisten Wohnungen in städtischem Besitz sind.
    K.A. wie die das hinbekommen haben, evtl. waren dort Immobilien nach dem letzten Krieg günstiger in der Anschaffung.:)
     
    Caruso gefällt das.
  18. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.954
    Zustimmungen:
    3.333
    Mir hat ein Bekannter berichtet, dass viele Berliner Vermieter wohl vorgesorgt haben und das in den Mietverträgen eingebaut haben. Wenn das jetzt dazu führen sollte, dass viele Mieter etwas nachzahlen müssen, wird das ganz schön viel kosten, nämlich ordentlich Wählerstimmen.
     
  19. Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    281
    Das ist sicherlich eine Lösung, aber hier im Rheinland wird bereits gebaut, wie die Weltmeister. Jede freie Fläche wird mit Wohnungen zugebaut, Die Stadt nennt das "Verdichtung". Das Gewerbe wird dabei systematisch an den Stadtrand verdrängt. Das Ergebnis ist dann, dass sich die Innnstadtbewohner ins Auto setzen müssen, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen. Ich finde zudem eine Stadt mit Freiflächen, Parks usw. schöner zum Wohnen und auch eine Durchmischung der Stasssen mit Wohnangebot und Einzelhandel und anderem Kleingewerbe erstrebenswerter. Wenn Wohnen und Arbeiten dichter beieinander liegt, könnten, wie früher, die Leute ihre Arbeit per Fahrrad oder sogar zu Fuss erreichen.
    Außerdem wechseln sich Stadt- und Landflucht periodisch ab, kommt es in Zukunft wieder zu einer Stadtflucht, steht wieder überschüssiger Wohnraum in der Stadt leer. Auch keine tolle Lösung.
     
    S.Bresseau und cbr-ps gefällt das.
  20. #27220 silverhour, 15.04.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.990
    Zustimmungen:
    9.224
    Der Mietdeckel ist leider eine populistische Maßnahme: Klingt gut, ist leicht verständlich, kann nach gesundem Menschenverstand nachvollzogen werden, ist nur leider nicht zu Ende gedacht und fliegt daher nicht richtig.

    Bis nach Wien brauchen wir nicht zu schauen, in Frankfurt wurde vor 100 Jahren ein innovativer und vor allem nachhaltig erfolgreicher Ansatz verfolgt: Neues Frankfurt mit zwei einfachen Ansätzen - die Stadt gibt Bauland zu günstigen Erbpachtkonditionen an gemeinnützige Baugesellschaften, die per Satzung dauerhaft die Mieten niedrig halten müssen. Auch wenn Frankfurt aktuell den Städten mit den aufgeblähtesten Immobilienmärkten gehört, zigtausende von Wohnungen werden nach wie vor auf diese Art "preiswert" gehalten und halten den Mietspiegel von unten fest. (Auch wenn die beiden größen Baugesellschaften seit Jahren hart in der Kritik stehen, daß sie mit ihrer "Rücklagenmaximierung" zu hart am Wind ihrer Satzung segeln).
     
    Caruso, Barista und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Manches muss einfach gemeldet werden...

Die Seite wird geladen...

Manches muss einfach gemeldet werden... - Ähnliche Themen

  1. Manchester

    Manchester: Hallo zusammen, Ende August bewege ich mich per Flieger gen Manchester... Gibt es dort vielleicht Tipps für einen guten Espresso? Würde mich...
  2. Baratza Forte AP Mahlgrad muss immer wieder optimiert werden

    Baratza Forte AP Mahlgrad muss immer wieder optimiert werden: Hallo Leute, Ich habe das Problem, dass ich bei meiner Baratza AP Forte immer wieder nach ein paar Mahlvorgängen den Mahlgrad optimieren muss. (...
  3. Rocket R58 Umbau auf Olivenhozgriffe und Drehräder der Fa. Mussa

    Rocket R58 Umbau auf Olivenhozgriffe und Drehräder der Fa. Mussa: Hallo zusammen, ich habe soeben meine Olivenholzgriffe und Drehräder zum Umbau meiner Rocket R58 aus Griechenland erhalten und bin begeistert....
  4. Welche Mühle, wenn ich mehrmals täglich die Bohne wechseln muss: Baratza Sette 270 oder doch andere?

    Welche Mühle, wenn ich mehrmals täglich die Bohne wechseln muss: Baratza Sette 270 oder doch andere?: Hallo, wie der Titel sagt, suche ich einen Mühle fürs Einzeldosis mahlen, da ich aufgrund verschiedener Geschmäcker bzw. abends Bedarf für...
  5. Lelit PL41TEM beschädigt geliefert? Muss das so sein?!

    Lelit PL41TEM beschädigt geliefert? Muss das so sein?!: Hallo zusammen, Endlich habe ich mein Upgrade zur De'Longhi Dedica EC 685 erhalten und musste leider feststellen, dass der Boden ziemlich...