Manches muss einfach gemeldet werden...

Diskutiere Manches muss einfach gemeldet werden... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Allerdings vermischt Du hier einiges in deiner Argumentation und unterschlägst, dass Selbständige und Unternehmen auch Steuern zahlen und das...

  1. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    2.098
    Zustimmungen:
    1.878
    Nein, ich versuche geradlinig zu diskutieren und nicht auf andere Felder auszuweichen, um etwas künstlich zu verkomplizieren. Es geht in der Diskussion um das Selbstverständnis im Umgang mit unseren gesellschaftlichen Sicherungssystemen. Ein zielgerichtetes Ausnutzen sehe ich als asozial an, als was sonst?
    Zum Thema Cashflow und Rückstellungen gibt es relativ umfangreiche Literatur und Studien. Vereinfacht gesagt ist der Cashflow die Summe der in einem Zeitraum bewegten finanziellen Mittel. Je höher der Anteil der bewegten Mittel in Relation zu Rücklagen, desto schlechter kann ein Unternehmen auf jegliche Sonderbelastung reagieren, da alle finanziellen Mittel schon verplant sind. Also müssen sie auf externe Gelder zurück greifen, sich also Verschulden oder staatlich finanzieren lassen. Gilt eigentlich seit 2008 als allgemein anerkannt... Ich kann da deine Kritik nicht so ganz nachvollziehen, kannst du das vll etwas ausführen?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.059
    Zustimmungen:
    23.248
    OK, kommend von der Corona Hilfsdiskussion, die mit den regulären sozialen Sicherungssystemen nichts zu tun hat, finde ich das nicht gradlinig. Oder hab ich da einen falschen Abzweiggenommen?
    Man mag die aktuellen gesetzlichen Regeln dazu sozial nicht ausgewogen finden, die Meinung teile ich auch. Dass Unternehmer sich gesetzeskonform verhalten kann man aus meiner Sicht hingegen nicht als asozial bezeichnen, das ist eine Verdrehung der Tatsachen.
    Das sind offensichtliche Basics, die sicher auch schon vor 2008 bekannt waren und die man aus unterschiedlichen Blickwinkeln bewerten kann. Mein Einwand bezog sich nicht auf „jegliche Sonderbelastung“, sondern auf die aktuelle, bisher seit Bestehen der Bundesrepublik einmalige Ausnahmesituation, die mittlerweile seit einem Jahr ganze Branchen faktisch lahmlegt, worauf kein aktiv wirtschaftendes Unternehmen sinnvoll eingerichtet sein kann.
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.059
    Zustimmungen:
    23.248
    Das wurde weiter vorn schon ausführlich und kontrovers diskutiert. Die Meinungen über geeignet erscheinende Maßnahmen und gutes Timing gehen auseinander. Herangezogene Länder mit erfolgreicherer Strategie werden von den Befürwortern der deutschen Lösung als nicht vergleichbar disqualifiziert und eine Vergleichsdeutschland haben wir nicht für einen Parallelversuch. Da der Zug eh abgefahren ist, müssen wir jetzt halt mit dem Ergebnis leben wie es ist, ist eh nicht mehr zu ändern...
     
  4. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    2.098
    Zustimmungen:
    1.878
    Ich glaube, so langsam sehe ich den Kern unserer unterschiedlichen Standpunkte.

    Gesetze definieren legal und illegal. Sozial und asozial sind aber normative Wertvorstellungen. Nur weil etwas also nicht illegal ist, ist es noch längst nicht moralisch vertretbar. In einer idealen Welt wären Moral und Gesetz deckungsgleich. Ideale Welt haben wir aber nicht. Maximal die beste aller möglichen Welten, wie manche Theologen meinen.

    Die Idee von Krisenvorsorge ist ja gerade, dass die nicht vorhersehbaren möglichen Tiefschläge mit einkalkuliert werden. Volkswirtschaftlich und auch politisch ist es egal ob der Auslöser Corona, komischer-Vulkan-auf-Island oder ein Erdbeben ist. In allen Fällen wird erst die individuelle Vorsorge greifen, dann die gesellschaftliche / staatliche. Kritisch sehe ich es, wenn die individuelle Vorsorge der Unternehmen aus Gründen der Profitmaximierung fehlt und das staatliche Geld daher sofort notwendig wird.
     
  5. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.445
    Zustimmungen:
    18.719
    Zu diesem Aspekt passt „sehr schön“ diese aktuelle Meldung:
    „Die für Deutschland zuständige Amazon EU S.à r.l weist in ihrer Bilanz einen Milliarden-Verlust aus, obwohl der Nettoumsatz in der Coronakrise massiv gestiegen ist.“
    Asozial ist da noch eine grobe Verharmlosung.
    Verluste trotz Riesen-Umsatz? Verwirrung um Amazons Steuern in Europa
     
    flatulenzio, espressionistin, blu und 2 anderen gefällt das.
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.059
    Zustimmungen:
    23.248
    Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft sind nicht gleichbedeutend und zwar aus gutem Grund. Selbstverständlich ist es erstrebenswert, wenn eine Volkswirtschaft das abfangen kann und das klappt in Deutschland ja auch ganz passabel.
    Bei einem Jahr Zwangspause geht es nicht mehr um Gewinnmaximierung...
    Alles richtig, nur darf man den Fehler des Gesetzgebers nicht denen, die sich an die Gesetze halten anlasten. Für eine Veränderung der Situation müssen die gesetzlichen Regelungen angepasst werden. Wir leben in einem Staat, der sich mangels einheitlicher, belastbarer moralischer Basis einen Gesetzesrahmen für das Zusammenleben geben muß.
    Anlasten kann man den Nutzniessern ihnen allerdings die Lobbytätigkeit, die zur Erhaltung der Situation führt und uns, dass wir das hinnehmen.
    Wir könnten es per Wahl ändern, wobei wir das nur im Paket mit anderen Themen kriegen können, die zumindest nicht in meinem Sinne wären was DIE LINKE angeht. Ob Bündnis 90/Die Grüne noch den Mumm haben es anzugehen oder dafür schon zu sehr im System angekommen sind, werden wir mit ein bisschen Glück im nächsten Jahr sehen.
     
  7. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    2.098
    Zustimmungen:
    1.878
    Wer noch auf der Suche nach einem Beispiel für legal aber asozial ist, kann sich Mal die letzte Folge von "Die Anstalt" in der Mediathek des ZDF anschauen. Der Versuch alle CDU-Affären in 45min abzubilden. ;-)

    Ich weiß nicht, ob andere Parteien es besser machen würden. Aber allein dadurch, dass sie die bestehenden Seilschaften zerschlagen würden die sich über 20-30 Jahre entwickelt haben, wären sie ein Mehrwert für die Gesellschaft und die Demokratie
     
    Tokajilover und joost gefällt das.
  8. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    11.571
    Willst du damit andeuten, man könnte auch die AFD wählen?
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. #27769 mechanist, 05.05.2021
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    3.300
    "Wir begreifen heute, dass unsere Lebensform nicht fortsetzbar ist"

    Einige interessante Ansätze von Wolfram Eilenberger zum Nachdenken über eine Zeit nach Corona,
    aus einem Artikel hier:

    ZEIT ONLINE
     
    Sansibar99, sneaky_peter, Augschburger und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #27770 Tokajilover, 05.05.2021
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    4.554
    ja man kann - ich kann nicht, aber ja man kann.
     
  11. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    2.098
    Zustimmungen:
    1.878
    Einfache Antwort: nein. Meiner Meinung nach stehen die außerhalb des demokratischen Konsens unserer Gesellschaft.
     
    Augschburger und flatulenzio gefällt das.
  12. #27772 cbr-ps, 06.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.059
    Zustimmungen:
    23.248
    Schweizer können ja wenigstens spenden
     
    Hurtz11, flatulenzio, herr k und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #27773 cbr-ps, 06.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.059
    Zustimmungen:
    23.248
    Völlig klar, dass es solche Fälle gibt. Das lässt sich aber nur mit rechtlichen Mitteln und dem Willen zur Durchsetzung des Rechts bekämpfen, Moralin hilft da nicht.
     
    Gandalph und silverhour gefällt das.
  14. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.672
    Zustimmungen:
    9.862
    Das "bisschen Glück" bezieht sich bitte auf was? :)
     
  15. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    1.760
    Na, es gibt schon Unternehmen, deren Liquidität bzw. Barvermögen ausreichen würde, ein Jahr lang ohne Umsätze trotzdem alle Mitarbeiter weiter beschäftigen und auch bezahlen zu können. Das macht aber natürlich keiner.

    Kann es sein, dass Du hier Unternehmens-Vermögen mit Unternehmens-Erfolg/-Gewinn vermischst? Oder was meinst Du mit "individuelle Vorsorge"? Doch vermutlich ausreichende Vermögensbestandteile, die ja eher größer werden können, wenn der Unternehmenserfolg optimiert wird.
     
  16. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.891
    Zustimmungen:
    2.078
    Ich höre und lese immer nur noch Laschet, baerbock oder Scholz . Ist denn Horst Schlämmer verbindlich raus ?:D;)
     
    Benjammin, Gandalph und Augschburger gefällt das.
  17. #27777 Largomops, 06.05.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.562
    Zustimmungen:
    7.764
    Der ersetzt irgendwann Laschet.
     
  18. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    10.000
    Zustimmungen:
    3.373
    Irgendwann? Ist das nicht schon passiert?

    Ich kann Laschet irgendwie immer noch nicht richtig einschätzen. In Diskussionen wirkt er manchmal gar nicht schlecht. Der Brücken-Lockdown war unsäglich und wie sehr er in einer Linie zu Merkel steht, kann ich auch nicht recht abschätzen.
     
  19. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    11.571
    .... darin sehe ich das größte Problem, dem Standpunkt ;)
     
  20. #27780 S.Bresseau, 06.05.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.838
    Zustimmungen:
    8.969
    Linke und AfD suchen auch noch... Da rumpelt es wohl noch gewaltig.
    Interessant wird das Abschneiden der Linken. Eine der beiden neuen Vorsitzenden, Hennig-Wellsow (die mit dem ikonischen Blumenstrauß-Wurf) hat wohl zurückgezogen. Wenn die Linken nicht ins Parlament kommen, steigen ein wenig die Chancen für Laschet, doch noch Kanzler zu werden, aber die Umfragen sind mies. Laut Forsa von gestern liegen die Grünen 5%(!!) vorn, die SPD mit 14% nur 2% vor der FDP.
     
Thema:

Manches muss einfach gemeldet werden...

Die Seite wird geladen...

Manches muss einfach gemeldet werden... - Ähnliche Themen

  1. Manchester

    Manchester: Hallo zusammen, Ende August bewege ich mich per Flieger gen Manchester... Gibt es dort vielleicht Tipps für einen guten Espresso? Würde mich...
  2. Baratza Forte AP Mahlgrad muss immer wieder optimiert werden

    Baratza Forte AP Mahlgrad muss immer wieder optimiert werden: Hallo Leute, Ich habe das Problem, dass ich bei meiner Baratza AP Forte immer wieder nach ein paar Mahlvorgängen den Mahlgrad optimieren muss. (...
  3. Rocket R58 Umbau auf Olivenhozgriffe und Drehräder der Fa. Mussa

    Rocket R58 Umbau auf Olivenhozgriffe und Drehräder der Fa. Mussa: Hallo zusammen, ich habe soeben meine Olivenholzgriffe und Drehräder zum Umbau meiner Rocket R58 aus Griechenland erhalten und bin begeistert....
  4. Welche Mühle, wenn ich mehrmals täglich die Bohne wechseln muss: Baratza Sette 270 oder doch andere?

    Welche Mühle, wenn ich mehrmals täglich die Bohne wechseln muss: Baratza Sette 270 oder doch andere?: Hallo, wie der Titel sagt, suche ich einen Mühle fürs Einzeldosis mahlen, da ich aufgrund verschiedener Geschmäcker bzw. abends Bedarf für...
  5. Lelit PL41TEM beschädigt geliefert? Muss das so sein?!

    Lelit PL41TEM beschädigt geliefert? Muss das so sein?!: Hallo zusammen, Endlich habe ich mein Upgrade zur De'Longhi Dedica EC 685 erhalten und musste leider feststellen, dass der Boden ziemlich...