Manuelle Reinigung - wie oft?

Diskutiere Manuelle Reinigung - wie oft? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, Ihr scheint alle nicht dieses Reingungsgranulat zu verwenden. Warum eigentlich nicht? Ich habe eine ECM-Mühle und den...

  1. #21 Druckprofiler, 24.10.2021
    Druckprofiler

    Druckprofiler Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    Ihr scheint alle nicht dieses Reingungsgranulat zu verwenden. Warum eigentlich nicht?

    Ich habe eine ECM-Mühle und den Mühlen-Spezielreiniger von ECM. Und beide Anleitungen widersprechen sich etwas. In der Anleitung der Mühle steht, dass man das gemahlene Granulat wieder zurück schütten soll und 3-4 mal durchmahlen soll. In der Anleitung des Reinigesr steht, dass man es einmal mit ein paar Bohen ducrchmahlen soll.
    Naja, wahrscheinlich auch egal. Ich hatte vorher 5 Jahre lang einen Vollautomaten mit integriertem Mahlwerk, und dieses nicht ein einziges mal gereinigt.

    Na dann, schönen Sonntag noch.
     
  2. #22 Cappu_Tom, 24.10.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    4.083
    Warum eigentlich schon?

    Einige Vorgangsweisen wurden ja schon genannt. So ähnlich halte ich es auch.
    Du kannst ja nach einigen Monaten mal so ein 'Wundermittel' probieren und danach unmittelbar die Mühle auf Sauberkeit kontrollieren. :rolleyes:

    Ein Reinigungsritual ist meist eine Abwägung von Sauberkeitsanspruch und Aufwand.
    Dabei vertraue ich am liebsten meiner optischen und geschmacklichen Beurteilung des Ergebnisses und minimiere den Einsatz schwer einschätzbarer chemischer Hilfsmittel. Die Herstellerversprechungen werden nachweislich selten erfüllt - es gibt eben nun mal kaum Abkürzungen. Dazu kommt eine potentielle Kontaminierung der Lebensmittel, Entsorgung, Kosten ...
     
  3. #23 oldsbastel, 25.10.2021
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    1.528
    Ich kenne das auch von den Mühlenherstellern so, dass man eine Mühle spätestens nach 4 Wochen reinigen sollte. Die etzMax reinige ich nach jedem Päckchen Kaffee bzw. beim Umrüsten von Filter auf Espresso und umgekehrt. Meine Handmühlen reinige ich nach jeder Verwendung (auspinseln und ausblasen). Alle paar Wochen werden sie zusätzlich komplett zerlegt.
     
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.814
    Zustimmungen:
    5.167
    Weil es
    a) rausgeworfenes Geld ist und
    b) das Zeug auch wieder aus der Mühle raus muss.
     
    Lancer gefällt das.
  5. #25 Automatrose, 26.10.2021
    Automatrose

    Automatrose Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    59
    Bei mir ist das ähnlich. Nach 500g Kaffee jage ich ein wenig Dinkel durch die Etzmax, das ist ja eine Sache von wenigen Sekunden. Und alle 2-3 Monate zerlege ich sie und reinige sie mit der Bürste. Auch das ist in 5 Minuten erledigt.
     
    benitojuarez gefällt das.
  6. #26 Knabberkram, 26.10.2021
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    179
    Als Reinigungsgranulat taugt wahrscheinlich auch Silikatkatzenstreu,
    solange mans nicht übertreibt & die Reste wieder sauber rausbekommt..
     
  7. #27 muemmel, 26.10.2021
    muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    157
    Das alte Hausmittel zum Reinigen der Mühle ist immer noch der ganz normale Reis. Keinen vorgegarten oder Parboiled-Reis, sondern ganz normalen Langkorn. Da weiß man womit man reinigt, und wenn davon etwas als Rest in der Mühle bleibt macht es keine Probleme.
     
  8. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    2.498
    Ähm, nein.
    Warum sollte man sowas da rein werfen wollen?


    Das hingegen ist ok.
    Man könnte jetzt aber eine Diskussion zum Thema Schwermetalle im Reis aufmachen..*Hust* :D
     
  9. #29 Knabberkram, 26.10.2021
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    179
    Es nimmt aktiv den Dreck auf, zumindest in alten, stark versifften Mühlen eine denkbare Lösung.
     
  10. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    2.498
    Da ist der Reis die bessere Lösung. Siliciumdioxid würde ich mir nicht in die Mühle werfen wollen. Auch wenns unverdaut wieder ausgeschieden wird.
     
  11. #31 Cappu_Tom, 26.10.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    4.083
    Und genau deshalb würde ich das nie machen :oops:
    Genau so - und gleichzeitig ist das auch eine sinnvolle Sichtkontrolle.
     
    NiTo und cbr-ps gefällt das.
  12. #32 oldsbastel, 26.10.2021
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    1.528
    Bingo!

    Einen Mühlenreiniger lasse ich mir ja noch gefallen, aber warum sollte ich irgendetwas anderes in meine Mühle kippen?

    Erschließt sich mir nicht ...
     
  13. #33 muemmel, 26.10.2021
    muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    157
    Weil sich Reis schon in den alten Handkaffeemühlen bewährt hat, als an Espresso noch gar nicht zu denken war. Nicht immer sind die Mittel unserer Altvorderen schlecht. Und im Zweifelsfall ist für mich immer noch etwas was ich auch so esse immer noch am unbedenklichsten. Sicher kann man auch alles auseinander bauen und reinigen. Aber ist es dann wirklich sauber? Mechanisch gereinigt ist noch lange nicht entfettet, was aber mit Reis z.B. erfolgt. Tritikale würde auch gehen, das hat auch schöne harte Körner die gut putzen.
     
  14. #34 Cappu_Tom, 26.10.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    4.083
    Ja!
     
    zuse64, NiTo, Lancer und einer weiteren Person gefällt das.
  15. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    788
    Katzenstreu in die Mühle?
    Mag ja sein, dass das Zeugs etwas Kaffeemehl mitnimmt aber da bleibt zwangsläufig etwas in der Mühle hängen. Für mich klingt das nicht gerade appetitlich...
     
  16. #36 Gerwolf, 26.10.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    1.181
    Man kann doch unbenutztes nehmen:D
     
    Rudi Röstung, Oldenborough, Pilsch und 3 anderen gefällt das.
  17. #37 muemmel, 26.10.2021
    muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    157
    Das reinigt aber nicht so gut. ;-)
     
  18. #38 Knabberkram, 27.10.2021
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    179
    Benutztes Streu verteilt spezielle Fermentaromen, für die man sonst viel Geld löhnen muss..
    Kopi Luwak – Wikipedia
     
Thema:

Manuelle Reinigung - wie oft?

Die Seite wird geladen...

Manuelle Reinigung - wie oft? - Ähnliche Themen

  1. Filtermaschine in Ergänzung zu manuellem Equipment

    Filtermaschine in Ergänzung zu manuellem Equipment: Ich möchte mir selbst zu Weihnachten eine Filterkaffeemaschine in Ergänzung zu meinem manuellen Brühequipment (AeroPress, Frenchpress, V60)...
  2. [Erledigt] manuelle Handhebelmaschine Zerowatt CA 707

    manuelle Handhebelmaschine Zerowatt CA 707: Ein weiterer Doppelbestand in meiner Sammlung. Eine von den beiden darf gehen und es besteht die freie Wahl zwischen dunkelrot und orange. [IMG]...
  3. Manuelle Espressomühle richtig einstellen / Beschädigung vermeiden…(?)

    Manuelle Espressomühle richtig einstellen / Beschädigung vermeiden…(?): Hallo an alle „Selbstmahler“, ich besitze unter anderem eine „Zassenhaus Quito Kaffee-/Esspressomühle“ und bereite mir 3x täglich einen Espresso...
  4. Manuelle Pre-Infusion mit der Lelit Anita u.ä.

    Manuelle Pre-Infusion mit der Lelit Anita u.ä.: Wollte mich nach längerer Pause und diversen Experimenten mal mit einem Thema zurückmelden, zu dem ich hier nichts gefunden habe. Falls das alter...
  5. Gaggia E90 manuelle Befüllung

    Gaggia E90 manuelle Befüllung: Hallo zusammen, Ich hab ein kleines Problem, die E90 hatte eine ca. 3 jährige Standpause, ist jetzt wieder komplett angeschlossen und funktioniert...