Maschine für Asien gesucht

Diskutiere Maschine für Asien gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Nachdem ich jetzt ein paar Wochen "still" mitgelesen habe, erst mal ein Kompliment für dieses Forum. Der Ton der hier herrscht ist in Foren...

  1. FrKaIs

    FrKaIs Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Nachdem ich jetzt ein paar Wochen "still" mitgelesen habe, erst mal ein Kompliment für dieses Forum. Der Ton der hier herrscht ist in Foren wirklich äußerst selten gut.
    Da ich nächstes Jahr in den Ruhestand wechseln werde und vorhabe auf die Philippinen zu ziehen würde ich mir gerne vorher noch eine Espressomaschine zulegen. Bislang trinke ich hauptsächlich guten Cappuccino (bei Kaufmann in Wi), auf diesen möchte ich dort nicht verzichten. Problem wird sein die unterschiedliche Stromspannung auf den Philippinen von 230 V und 60 Hz. (soweit ich weiß können das die meisten Maschinen aber ab.
    Momentan überlege ich,
    Mara X mit Specialita
    Profitec 500 mit Specialita
    Profitec 600 mit Specialita
    (alles gute Bundle-Angebote)
    Außerdem habe ich noch eine Quickmill 0981 Rubino Nero (971€) gefunden (mit der ich mich aber noch nicht weiter auseinander gesetzt habe)
    Vielleicht habt Ihr ja noch andere Vorschläge.



    Welche Getränke
    sollen es werden:
    [x) Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________


    Budget für beides max. aber absolut max 2.100€
    schwer zu sagen, zuerst wollte ich eine 41er PID Lelit mit Mühle (also rund 700€) dann hab ich mich in die MaraX verschaut (mit Mühle um 1500€), jetzt hab ich ein tolles Angebot einer neuen Profitec 600 mit Eureko Specialita (für rund 2100 €) gesehen. Bin mir aber nicht sicher ob ich das überhaupt brauche.


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    __2__ Getränke am Stück

    _6 - 8___ Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: __90__

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig
    Probiere gerne, da es ja immer eine Bohne gibt die besser schmeckt.


    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung nur von mir


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    Ist das für Dich relevant?
    Da ich vorhabe das nächste Jahr mein Renterdasein in Süd-Ost-Asien zu verbringen werde ich wohl nicht viele Händler vor Ort haben.

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    Zeit zum Aufheizen ist kein Problem

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [ x) Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)

    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ o] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ o] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ o] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ x] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ o] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [x ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ x] Farbig oder Chromwürfel / Design: wenn ich schon viel Geld für eine Maschine ausgeben muss sie mir gefallen, daher fallen Geräte wie die 41er Lelit aus.
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:



    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)





    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    nicht wirklich

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    nein, werde aber vor Kauf einen Baristakurs machen
    Falls ja: welche? Womit?


    _________

    Zur Information ->
    Es wird weiteres Zubehör benötigt: alles

    Espressomühle
    Tamper
    Abschlagskasten (kann man auch improvisieren)
    Ggf. Pinsel
    Ggf. Blindsieb
    Ggf. Milchkännchen
    Ggf. Thermometer
    Ggf. Feinwaage


    Tassen, Gläser
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.174
    Zustimmungen:
    23.357
    Ich würde als Erstes bei den infrage kommenden Herstellern fragen, ob ihre Maschinen mit den 220V/60Hz klar kommen. Bei negativer Antwort lohnt sich keine weitere Auseinandersetzung mehr mit der betroffenen Maschine.

    Wie sieht es mit Service aus, traust Du dir das selbst zu? Wenn nein, würde ich checken, für welche Marken es vor Ort Unterstützung gibt.
    Vom Einkreiser Abstand zu nehmen finde ich bei 90% Milchgetränk eine gute Entscheidung. Ich würde allerdings auch beim Zweikreiser auf möglichst einfache Standard Technik schauen. Was nützt dir der ganze PID Zauber der MaraX z.B., wenn Du im Problemfall vor Ort ohne Service da stehst?
     
  3. FrKaIs

    FrKaIs Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    @cbr-ps vielen Dank für die Antwort. Ja, ein Lelit Händler sagte mir schonmal, das die Mara mit 50 wie auch mit 60 Hz läuft.
    Bei Profitec werde ich mal nachfragen ob sie eine Vertretung haben
     
  4. #4 Cappu_Tom, 09.05.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    3.501
    Hmm... bei deinem Erfahrungsstand und nachdem ja noch keine Ausrüstung vorhanden ist, da würde ich Geräteauswahl und Kauf auf das Zielland/Zielort ausrichten. Auch der Transport kostet schließlich und bedeutet ein Risiko.
    Wenn du dich dort länger aufhalten willst, dann ist es doch gut eine Verbindung zum lokalen Handwerk aufzubauen - das lohnt sich längerfristig. Sollte das nicht klappen, bleibt dir immer noch der Online-Handel - das wird sich nicht so viel geben im Vergleich zu uns.
     
    cbr-ps und Gerwolf gefällt das.
  5. FrKaIs

    FrKaIs Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    @Cappu_Tom vielen Dank für die Antwort. Leider sind auf den Philippinen Elektrogeräte - wenn ich die die ich möchte dort überhaupt bekomme- (durch den Zoll) richtig richtig teuer.
    Der Versand würde über ein gut gepolstertes Paket welches per Container verschifft wird von statten geht (kostet mich nur etwa 100€).
    Über diesen Weg müsste ich mir auch den Kaffee besorgen - es sei denn es kommt mich Familie oder Freunde besuchen.
    Ich hab vor dort 10 von 12 Monaten zu leben.
    Warte jetzt mal ab, ob mir Profitec bzw Lelit antwortet.
     
  6. #6 Wrestler, 09.05.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    2.463
    Ich weiß ja nicht, wie die klimatischen Bedingungen so sind.
    ich würde vermutlich eher was robustes ohne viel elektronik wählen.
    könnte mir vorstellen, dass das 1. doch anfälliger wird, aufgrund der Luftfeuchtigkeit und 2. wenn Ersatzteile schlecht verfügbar sind, ist was simples vielleicht doch etwas robuster.
     
    FrKaIs gefällt das.
  7. #7 benötigt, 09.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.460
    Zustimmungen:
    3.339
    Mein alleterster Grundgedanke ist schon angeklungen - was Du bedenken musst, ist eine robuste, unanfällige, einfach selber zu wartende Maschine mit garantierter Ersatzteilversorgung. Aller Schnickschnack mit PID und sowas wäre sofort raus und Lelit schon auch.

    Auf Deine Shortlist würde ich dabei jedenfalls nicht kommen. Entweder wäre es für mich eine Pavoni, eine Quickmill, oder eingruppige Gastromaschinen (Wega, Astoria, LM, etc.), was auch immer einen offiziellen Partner im Land hat.
     
    FrKaIs gefällt das.
  8. #8 Wrestler, 09.05.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    2.463
    Ich sehe da auch noch einen robusten 2 kreiser wie eine la cimbali in der Wahl.
    sowas ist wie ein Traktor und nahezu unkaputtbar.

    eine la pavoni muss man auch wollen.
    gerade bei vielen Milch Getränken eher nicht meine Wahl, aber simpel wäre sie.
     
    cbr-ps und FrKaIs gefällt das.
  9. #9 Yoku-San, 09.05.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    668
    Ich würde mich da anschließen und auch so einen unkaputtbaren ZK nehmen, siehe hier:

    [Maschinen] - La Cimbali M21 Junior D/T
     
    cbr-ps, FrKaIs und Lancer gefällt das.
  10. #10 geri0712, 09.05.2021
    geri0712

    geri0712 Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    161
    Eine La Cimbali M21 Junior ist eine super (Gastro)Maschine, halte ich aber für den angegebenen Kaffeekonsum für absolut überdimensioniert. Im Prinzip würde es auch jeder E61 Zweikreiser ums halbe Geld tun.
    Und das eine La Cimbali unkaputtbar sein soll kann ich leider nicht bestätigen, und die Ersatzteilversorgung ist auch alles andere als günstig....
     
  11. #11 Wrestler, 09.05.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    2.463
    und wenn du Dir einfach mal einen simplen 2kreiser wie eine bz10 oder die Pratika anschaust?
    die sind flott auf Temperatur, kompakt in der Größe und ne E61 braucht regelmäßig Wartung und Pflege.
    das haben beide nicht, aber durchaus robuste und gute brühgruppen.

    Temperatur stabil und ausreichend Dampf Leistung sind doch Argumente.
    meine Pratika läuft seit bestimmt 7 oder 8 Jahren ohne Probleme.

    an der la cimbali hier war rund 5 Jahre auch nichts.
    Ersatzteile wie ein paar dichtungen gibt's zumindest hier auch im geneigten Fachhandel.
    ... und über die Dimensionen brauchen wir uns doch wohl nicht unterhalten.
    bei deinem angestrebten Konsum wäre auch ein simpler einkreiser ausreichend.
     
    Yoku-San, cbr-ps und FrKaIs gefällt das.
  12. FrKaIs

    FrKaIs Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    OK, ich hoffe zu verstehen. Ein Dualboiler und viele Zweikreiser sind aufgrund der E61er Brühgruppe zu wartungsintensiv.
    PID beim Zweikreiser nicht unbedingt erforderlich
    PRO500 und MARA X würden also rausfallen (Wobei bei eventueller Werkstatt dort wäre es etwas anderes - Antwort an Hersteller ausstehend)
    ACM Praktika ist vom Design jetzt nicht so mein Ding

    Quickmill Rubino Nero 0981
    BZ10
    ????
    Wären diese geeignet? Müsste dann dort mal anfragen.
     
  13. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    2.080
    Moin @FrKaIs,
    und mabuhay.

    Meine erste direkte Frage ist wo geht es hin auf den Philippinen? Ich selber kenne mich recht gut aus in MM. Falls du auf Luzon wohnst. In Mandaluyong City gibt es ein Händler der Profitec vertreibt und Service anbietet.
    Das Wasser ist dort sehr kalkhaltig, ein Tischfilter oder ähnliches wird nicht reichen. Für die recht häufigen Stromschwankungen sowie Braun- und Blackout die auf den Philippinen habe ich vor teueren und empfindlichen E-geräten Spannungsstabilisatoren vorgeschaltet. Die halten für ein paar Minuten die Spannung.In Greenhills gibt die es für kleines Geld in guten Computergeschäften.

    Kaffeebohnen kannst du mittlerweile recht gut kaufen in den kleinen Coffee-Hippster-Geschäften oder bei Pure Gold, Mega Mall etc.

    P.S. Und falls du es mit Balikbayan versenden willst = immer alles schön verpacken. Die sind zum Teil nicht ziemperlich mit den Boxen
     
    cbr-ps und FrKaIs gefällt das.
  14. FrKaIs

    FrKaIs Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    @Pappi danke für die Nachricht
    Mich wird es nach Cebu vermutlich Lau-Lapu ziehen.Das es in MNL einen Profitec - Händler gibt ist ja schon mal toll.
    Versand, natürlich mit Balikbayan - habe auch scho CPU dort runter geschickt - immer schön Kiste in Kiste.
    Spannungsstabilisatoren super Idee.
    Wasser habe ich mir um ehrlich zu sein noch keine Gedanken gemacht - zur Not Wasser aus Europa (Supermarkt - ist ja nur für mich)
     
  15. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    2.080
    Wasser würde ich das Purified nehmen. Gibt es ja in 5 Gallonen.
    Cebu war ich nur einmal in LapuLapu City. Ich meine mich zu erinnern das die dort auch SM haben.

    Falls es nicht allzu weit ist:
    Cebu Street pael 36 gibt es eine sehr guten Coffeshop mit einem Latte Art Champion.
    Dann kann ich noch empfehlen auf Cebu Sanremo Coffee machines. Hier habe ich allerdings nur die Telefonnummer. Falls interesse besteht send mir ne pm.

    nakatira ako sa pilipinas sa loob ng 7 taon
     
  16. #16 cbr-ps, 10.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.174
    Zustimmungen:
    23.357
    Du weisst aber schon, dass Kaffee hinreichend frisch sein muss, damit die Bezüge mit einem Siebträger problemlos funktionieren?
    Wenn der Kaffee ein halbes Jahr oder mehr alt wird, wird das schwierig...

    Nein
    1. längst nicht alle haben E61 Brühgruppen, oben wurden schon diverse Zweikreis Alternativen ohne E61 genannt.
    2. Zweikreiser sind durch nur einen Kessel etwas weniger komplex als Dual Boiler, wobei der Wärmetauscher (HX) auch seine Tücken haben kann.
    3. Vermutlich meinen einige mit Komplexität viel Elektronik (PID), die potentiell kaputt gehen kann. Wie wahrscheinlich das ist, kann ich allerdings nicht beurteilen.
     
  17. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    2.080
    das geht echt schnell mit den balikbayan Boxen.
    @cbr-ps schau mal hier (Startseite)
    die sind meist schon nach 2 Wochen ausgeliefert.
     
    cbr-ps gefällt das.
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.174
    Zustimmungen:
    23.357
    ok, wenn dann regelmässig bestellt werden soll, wäre das wohl machbar. Meine Befürchtung war, dass ein Vorrat für 10 Monate in einem Container mitgenommen werden sollte. Das würde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schiefgehen.
     
    Pappi gefällt das.
  19. FrKaIs

    FrKaIs Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    @Pappi merci, Cebu Sanremo Coffee machines - habe die Webseite gefunden, die vertreiben ECM, werde mal nachfragen lassen wie es mit Profitec aussieht.
    Momentan darf ich ja nicht rein, muss auch noch 17 Monate arbeiten
     
  20. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    2.080
    aber sowas von ;)
     
Thema:

Maschine für Asien gesucht

Die Seite wird geladen...

Maschine für Asien gesucht - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Espressomaschine für Röst Quality Control

    Kaufberatung Espressomaschine für Röst Quality Control: Servus! Ganz kurz zu meinem Hintergrund: Ich arbeite seit mehreren Jahren in der Speciality Coffee Branche (Barista und seit 2 Jahren zusätzlich...
  2. Siebträgermaschine für Kaffee bis 1.000€

    Siebträgermaschine für Kaffee bis 1.000€: Moin zusammen, wir hatten uns Mitte 2020 eine Delonghi Primadonna Class ecam 556.55.sb gekauft und möchten jetzt aber doch auf eine...
  3. Quellen/Ressourcen zu Rezepten für Siebträger Maschinen

    Quellen/Ressourcen zu Rezepten für Siebträger Maschinen: Hi, ich habe meine Siebträger Maschine nun seit ein paar Wochen, bin mit dem Espresso (bzw. Latte) aber noch nicht ganz zufrieden. Deswegen...
  4. Kaufberatung: Espressomaschine für helle Röstungen

    Kaufberatung: Espressomaschine für helle Röstungen: Guten Abend liebe Kaffee-Netz Nutzer, Erstmal schonmal danke an die, die sich die Zeit zum antworten nehmen. Falls sich meine Fragen wiederholen...
  5. Was ist die beste Röstmaschine für 10-15k€ ?

    Was ist die beste Röstmaschine für 10-15k€ ?: Hello zusammen, wie gesagt, habe vor ein Roaster zu kaufen. Häufigsten Back size ungefähr 2kg. Habt Ihr gute Empfehlungen?