Maschine kaputt durch Steckdosen-Zeitschalter?

Diskutiere Maschine kaputt durch Steckdosen-Zeitschalter? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; um die lange Aufheizzeit zu umgehen, nutzen ja Manche eine Timer-Steckdose bzw eine fernbedienbare Steckdose. bei mir ist nun Folgendes passiert:...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Buffa

    Buffa Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    um die lange Aufheizzeit zu umgehen,
    nutzen ja Manche eine Timer-Steckdose bzw eine fernbedienbare Steckdose.

    bei mir ist nun Folgendes passiert:
    nachdem die Espressomaschine 3 mal so ein + aus geschaltet wurde,
    geht sie nicht mehr an. Keine Kontrolleuchte, kein Ton, nix.
    auch nicht an anderen, normalen und geprüften Steckdosen.

    die schaltbare Steckdose ist auch ok, funktioniert normal mit anderen Geräten.

    nun erinnere ich mich, früher mal gehört zu haben,
    daß manche Geräte besser nur am Netzschalter geschaltet werden sollen,
    bzw daß es schädlich sein kann, wenn man ihnen "den Stecker zieht". (??)

    WAS kann kaputt gegangen sein?
    sie ist einfach tot, als wäre kein Strom da.


    es ist eine 14 Tage alte BFC.

    heul.
     
  2. #2 Bohnenwerfer, 23.04.2019
    Bohnenwerfer

    Bohnenwerfer Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    55
    Ist denn auch Wasser im Tank?
     
    Gandalph und brrrt gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.422
    Zustimmungen:
    18.306
    Wenn sie einen „richtigen“ Netzschalter hat, also keinen Standby, wo die Elektronik noch mit Spannung versorgt wird, sondern einen „harten“ Schalter, macht dieser nichts anderes als eine geschaltete Steckdose auch, nämlich die Netzspannung vom Gerät trennen.
     
    Gerry, Buffa und brrrt gefällt das.
  4. #4 wurzelwaerk, 23.04.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    3.325
    Die Sicherung?
     
    Buffa und brrrt gefällt das.
  5. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.963
    Zustimmungen:
    1.360
    Wie kann man das überprüfen? Diese klassischen Kippschalter schalten sicherlich alle hart aus, aber was ist mit Druckknöpfen? Einrasten = richtig aus, nicht einrasten = Restpannung, oder ist es nicht so einfach?

    Danke :)
     
    Buffa gefällt das.
  6. #6 cbr-ps, 23.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.422
    Zustimmungen:
    18.306
    Es ist meist wie von Dir beschrieben, wobei theoretisch auch rastende Schalter je nach dem wo sie eingreifen Teile der Elektronik unter Spannung halten könnten. Dafür kenne ich aber keine praktischen Beispiele.
    Grundsätzlich müssen aus meiner Sicht Geräte aber hartes Ausschalten defektfrei überstehen, sonst würde man ja bei jedem Stromausfall einen Defekt riskieren. Computergestützte Systeme sind halt dann schwierig, wenn flüchtige Daten noch nicht auf nichtflüchtige Speicher gesichert sind, aber das sollte selbst bei Microprozessor gesteuerten Espressomaschinen kaum vorkommen.
     
    Buffa und Azalee gefällt das.
  7. #7 Wrestler, 23.04.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Klingt für mich eher nach einem defekt der Maschine.
    Die Steckdose funktioniert ja und die diversen Nutzer dieser Lösung sprechen eine andere Sprache.
    Ich habe hier eine E61 Maschine und diese wird von mir und wurde vom Vorbesitzer mit einer solchen Dose betrieben.
    Ne kalte lötstelle, Kabel lose, ... das wären alles Möglichkeiten.
    14 Tage alt heißt für mich ab zum Händler.

    Letztlich ist solche Steckdose nichts anderes als eine Steckdosenleiste mit Schalter.
    Hier wird lediglich der Schalter durch die Elektronik gesteuert.
    Wenn die Steckdose funktioniert, kann sie nicht die Ursache sein.
    Hier gibt's ja lediglich 0 oder 1.
    Das macht der Schalter an der Maschine auch.
     
    Buffa gefällt das.
  8. #8 Cappu_Tom, 23.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    2.752
    Leider kann ich auf die Schnelle auch keinen Schaltplan auftreiben. Soweit ich mich erinnern kann, arbeitet BFC mit einem Mikroschalter (direkt am Netzeingang) zur Gewichts/Füllstandsüberwachung des Wassertanks. Neben der Frage:
    kannst du den Tank ja mal ein wenig bewegen (Maschine EIN) und schauen, ob sich da was tut.
    Im Übrigen kann ich mich nur @Wrestler anschließen. Eine Maschine mit 'Standard' Gicar Komponenten geht daran nicht zugrunde, also:
     
    Buffa gefällt das.
  9. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    530
    Und es liegt nicht zufällig an deiner "minimal invasiven" Einstellung des Brühdrucks? Könnte sich dabei ein Stecker gelöst haben?
     
    brrrt und cbr-ps gefällt das.
  10. Buffa

    Buffa Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    logisch.
    Alles ordnungsgemäß.
     
  11. Buffa

    Buffa Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    es wurde noch nichts dran gemacht.
    sonst würde ich nicht die obige Frage stellen.
     
  12. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    530
    Es war nur eine Frage da du dies ja vor hattest.
    In dem Fall wäre es unter Umständen schwierig mit der Gewährleistung.
    Ein Kausalzusammenhang wäre gegeben da dort auch die Kabel zur Tank-Füllstandsmessung sind.
     
    Buffa gefällt das.
  13. #13 Cappu_Tom, 23.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    2.752
    langsam mach ich mir Sorgen, nein - nicht um @Buffa, aber um mein Kurzzeitgedächtnis... :(
     
  14. Buffa

    Buffa Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ok,
    DANKE Euch!

    bin schon mal froh, nicht selbst schuld zu sein (durch die Steckdose)
    wegen Garantie.

    trotzdem ein frustrierendes Erlebnis. heul.
     
  15. Buffa

    Buffa Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    wäre meine Lieblings-Lösung.
     
  16. Buffa

    Buffa Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ich trau mich kaum zu fragen,
    weiß zufällig Jemand wo die Sicherung sitzt bei der BFC
    und wie man 'minimal-invasiv' dran kommt?

    die Bed-Anleitung beinhaltet leider nichts über 'Trouble-Shooting'
     
  17. #17 Sansibar99, 23.04.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.612
    Zustimmungen:
    4.510
    In Anbetracht der Tatsache, dass Du Dich über einen User beschwert hast, der Dir ein "Schraub einfach mal los" mit auf den Weg gegeben hatte, fragst Du jetzt ernsthaft, wo Du an der Elektrik drehen sollst?

    Ich kenne Deine Erfahrungen mit elektrischem Strom nicht, würde Dir aber dringend raten, eine Fachwerkstatt aufzusuchen.

    (persönliche Frage ans Plenum aus Unwissenheit heraus: haben die kleinen Haushaltssiebträger eingebaute Sicherungen? Ich kenn das nur von Mühlen...)
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.422
    Zustimmungen:
    18.306
    Meine Strega zumindest nicht im leicht nach dem Gehäuse Öffnen zugänglichen Bereich. Vielleicht noch irgendwo in der gekapselten Elektronik, aber da war ich noch nicht dran.
     
  19. #19 Cappu_Tom, 23.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    2.752
    Guckst du selbst - siehst du selbst - oder auch nicht :cool:
    Schon mal an Multimeter/Prüflampe gedacht?
    Und ja: wie man in den Wald hinein ruft ...
     
  20. #20 mcblubb, 23.04.2019
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.538
    Zustimmungen:
    1.204
    Mal bei Espressomaschinenraum anrufen.... Die haben wirklich Ahnung... Wenn da keine Hilfe kommt: ab zum Händler. Ist ja noch in der Gewährleistung....
     
    Buffa und andruscha gefällt das.
Thema:

Maschine kaputt durch Steckdosen-Zeitschalter?

Die Seite wird geladen...

Maschine kaputt durch Steckdosen-Zeitschalter? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Coffee -Bajonettverschluss Kaputt

    Gaggia Coffee -Bajonettverschluss Kaputt: Hi alle. Bin neu hier im Forum und hoffe die Anfrage ist in Ordnung. Ich habe eine Gaggia Coffee in Weiß, Knöpfe und Dampfer vorne. Letztens ist...
  2. Isomac Amica – Sicherung fliegt bei ausgeschalteter Maschine

    Isomac Amica – Sicherung fliegt bei ausgeschalteter Maschine: Hallo Leute Ich habe meine Amica vor einigen Jahren auf PID+SSR umgerüstet und das hat lange Zeit super funktioniert. Als vor ein paar Monaten...
  3. Niveau-Sonde für alte Maschine mit FW-Anschluß

    Niveau-Sonde für alte Maschine mit FW-Anschluß: Wahrscheinlich bin ich durch die technisch vollkommenen Maschinen verwöhnt und unachtsam geworden. Es ist mir leider bereits mehrmals gelungen den...
  4. Neue Maschine mit richtiger Arbeitshöhe

    Neue Maschine mit richtiger Arbeitshöhe: Hallo an alle Habe durch dieses Forum eine Leila PL41 und sage smartgrinder und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Das tempern gerade in meiner...
  5. Kaufberatung - Dual Boiler Maschine

    Kaufberatung - Dual Boiler Maschine: Liebe Kaffee-Community, ich finde die individuelle Herstellung eines Kaffeegetränks immer faszinierender, jedes Mal wenn ich mich in ein Cafe...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden