Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

Diskutiere Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr? Werde denke ich doch lieber ein UNO nehmen. Ist einfach verbreiteter. Und doch etwas kleiner....

  1. #21 gunnar0815, 16.06.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Werde denke ich doch lieber ein UNO nehmen. Ist einfach verbreiteter. Und doch etwas kleiner.
    Ein reiner Interrupt mit einer Taste wäre nicht so gut da ich die Preinfusion mit geringerer Flussrate auch für den Leerbezug verwende. Treffe so genauer die Temperatur da ich mehr Zeit habe.
    Deswegen müsste Zustand 1 mit der Preinfusionstaste auch wieder auf Zustand 0 zurückzustellen sein.
    (das ist doch das schöne das für uns das alles nur ein Hobby ist)
    Fände es toll wenn wie so eine Schaltung hier hin bekommen würden.
    Ich brauche also noch außer dem UNO zwei z.B. SC52-11 Anzeigen und zwei 74HC595 oder? Ein Netzteil, zwei Relais zu diesen je ein Transistoren und Dioden.
    Einen CD4043 für die Flipflop

    Gunnar
     
  2. #22 cbcrema, 16.06.2011
    cbcrema

    cbcrema Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    zum Thema Tastenentprellen:
    Wie @blu schon sagte reicht pro Taster ein schließer (oder öffner)
    eine Kontakt an Masse legen, den anderen über 100k Ohm an +Versorgungsspg.

    Wenn der taster gedrückt wird (schließerkontakt) wechselt das Potential an derm Kontakt mit dem Widerstand von +Vcc auf 0V.
    Wenn der uController nun den Zustand 0V detektiert führt man eine zugeordnete Funtkion aus und sperrt dann für ca. 100mS die weitere Überwachung der taste. Erst danach wird wieder auf den Zustand +Vcc gewartet - sobald der eintritt sperrt man erneut die Überwachnung für 100mS und wartet danach wieder auf den Zustand 0V (weiter wie am Anfang).
    Durch dieses Vorgehen wird das "Tastenprellen" unterrückt..

    Gruß
    Christian
     
  3. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Hi,
    das mit der Schaltung kriegen wir schon hin, ich hab' dich aber noch nicht ganz verstanden.
    Ich gehe bei meiner Maschine mit 2 Schaltern so vor:
    1) Bezug starten (Pumpe aus)
    2) Pumpe dazuschalten
    3
    a) Pumpe ausschalten, danach Bezug ausschalten ODER
    b) Bezug ausschalten. Die Pumpe läuft nun zwar nicht mehr, ich muss sie aber noch ausschalten, damit sie beim nächsten Bezug nicht gleich losläuft.

    Wie stellst du dir den Ablauf vor?
    lg blu
     
  4. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Hi,

    mit dem Arduino geht's auch so:

    void setup(){
    pinMode(2, INPUT); // der digitale Port 2 wird als Eingang festgelegt
    digitalWrite(2, HIGH); // der interne Pullup-Widerstand wird aktiviert, d.h. Port 2 ist normalerweise HIGH und wird durch einen Schließer auf GND gezogen.​

    }


    lg blu
     
  5. #25 gunnar0815, 17.06.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    @ cbcrema wäre das Prellen dann wohl auch schon gelöst. Schön
    @blu bei meiner Carimali UNO schalte ich nur das M-Ventil an Brühkopf. Mit der zweiten Taste dann M-Ventil + Pumpe. Da muss ich dann nichts mehr zurück stellen. Und kann auch mal das Wasser für den Leerbezug ohne Pumpe laufen lassen.
    Ich stelle mir die neue Schaltung so vor. Beide Schalter können über Relais drei Stromkreise schalten.
    Damit kann man dann wohl so ziemlich alles schalten in der Maschine z.B. auch eine Schlauchbruchsicherung.
    Schalter 1 (Pre) schaltet Relaisgruppe 1 an/aus. Schalter 2 (Bezug) schaltet Schalter 1 bzw. Relaisgruppe 1 aus und Relaisgruppe 2 an/aus.
    Schalter 1 starte die Uhr bei null/ und stellt die Uhr auf null nach einer Zeit. Schalter 2 startet die Uhr bei null / und stell die Uhr nach einer Zeit wieder auf null.
    1 Tasse speichert den Prozesses von Taste 1 und Taste 2 durch z.B. 3 Sek. langes drücken.
    2 Tasse speichert den Prozesses von Taste 1 und Taste 2 durch z.B. 3 Sek. langes drücken.
    Beim aufzeichnen könnte vielleicht irgendwo noch was blinken.
    Speicher könnte man ja wieder mit 3 Sek. drücken.

    Ach noch mal zur Belegung. 3 digitale Ein/Ausgänge für die 2 x 7 LED Anzeige je Schalter einen und für die Relais auch je einen komme ich auf 9.
    Da sollte der UNO reichen da wäre dann noch für Füllstandsautomatik (brauche ich nicht aber wohl andere) und andere Dinge Platz.
    Gunnar
     
  6. roddi

    roddi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Arduino:

    Beim Uno kannst Du nix falsch machen. Wenn Du Dir Sorgen um den Platz machst, nimm den Nano. Der Mega ist wahrscheinlich übertrieben.

    Das ist meine Meinung
    Roddi
     
  7. #27 blu, 18.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2011
    blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Hi Gunnar,

    hier mal ein Schaltungsentwurf unter der Verwendung von 2 Schieberegistern:

    [​IMG]

    Zum Aufbau der Schaltung:

    Ganz rechts sind die zwei Push-Buttons, die im Normalzustand über einen 10k-pull-down-Widerstand auf LOW gezogen werden. Erst wenn man den Schließer drückt liegt am digitalen Arduino-Eingang 6 bzw. 5 HIGH an.

    Die beiden IC's sind Schieberegister: Die Ausgänge Q0-Q6 sind jeweils über einen passenden Widerstand mit den 7-Segment-Anzeigen (gemeinsame Anode) verbunden. Der Ausgang Q7 wird nicht benutzt, der DotPin der 7-Segment-Anzeigen ist auf +5 V gelegt.
    Der serielle Ausgang des ersten IC's Q7' ist auf den Eingang des zweiten IC's gelegt (blaues Kabel), der serielle Ausgang des zweiten IC's bleibt ungenutzt.
    Beide IC's werden noch mit dem Clock-Signal (gelb) gefüttert, außerdem mit dem Latch-Signal (grün; aus irgendeinem Grund soll es wohl mit einem Kondensator mit 0V verbunden werden ?!). Der erste IC bekommt die Daten bitweise über das blaue Kabel (beim Arduino kann man shiftOut() verwenden, um ein ganzes Byte zu senden).

    Wesentlich eleganter würde es mit einem MAX 7219 CNG Baustein werden. Der IC kostet allerdings gut 10 €.

    So, das reicht für heute. Teile habe ich leider eh gerade keine da :-(, dann würde das Ausprobieren mehr Spaß machen.

    @Gunnar0815:
    Was hältst du von dieser Idee zu deiner Maschine:
    Linke Taste startet Preinfusion (EMV Kaffee) und den Timer.
    Nochmaliges Drücken startet Bezug (Pumpe) und den Timer neu.
    Mit der rechten Taste kann man jederzeit unterbrechen und die Zeitdauer bleibt noch ein paar Sekunden angezeigt (oder solange, bis links wieder gedrückt wird)?

    lg blu
     
  8. #28 gunnar0815, 18.06.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Wahnsinn blu das sieht ja schon super aus.
    Was würde denn mit dem MAX 7219 CNG eleganter gehen. Finde 10 EUR jetzt nicht so teuer.
    Wenn es alles vereinfacht.
    Die Bedienung wie du es vorgeschlagen hast sollte so auch gut funktionieren. Vielleicht sogar logischer. Eine Starttaste für Pre. und danach für den Bezug und nur eine Stopptaste. Kann so ja auch nur die Pre. stoppen.
    Und wenn es so einfacher umzusetzen ist wieso nicht.
    Gunnar
     
  9. #29 cbcrema, 18.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2011
    cbcrema

    cbcrema Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Die Schaltung sieht ja schon mal gut aus ;-)

    kann man auch einfach unbeschaltet lassen wenn der Punkt nicht leuchten soll..

    würde ich eher nicht machen, Taktsignale sollten so wenig wie möglich
    kapazitiv belastet werden. wo wurde das empfohlen?

    ist dann zwar nur ein IC statt zwei, aber in der Beschaltung m.E. eher komplizierter, und auch etwas mühselig zu initialisieren (hab das Teil schon verwendet). Die Schieberegister sind ne günstige und auch recht robuste Lösung..

    Grüße
    Christian

    noch eines:
    möglichste helle 7-segmentanzeigen verwenden, dann kann man den Strom durch die Leuchtdioden klein halten (unter 10mA),
    die HC Logik Gatter sind nicht für hohe Ausgangsströme gedacht.. (laut Datenblatt +/-25mA, ich würde eher drunter bleiben..)
     
  10. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Hi,

    ich war dort stehlen: Arduino - ShiftOut :). Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, sich die ganzen Widerstände zu sparen?

    Danke für Eure Tipps,
    lg blu

    @Gunnar0815: Die Software ist dann glaube ich recht schnell auf individuelle Wünsche angepasst. Mir erschien es so etwas logischer und so fange ich mal an.

    lg blu
    ps es gibt übrigens einen Baustein mit 2x7-Segment-Anzeigen, z.B. bei Segor die 2x7Seg 14 GA srt (Kingbright)
     
  11. #31 cbcrema, 18.06.2011
    cbcrema

    cbcrema Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    die haben einen kondensator an das Latch Singal gehängt - würde ich auch
    lieber sein lassen. Da steht irgendwas von Flimmer-Unterdückung, klingt eher
    nach Programmierfehler :cool:

    Um die einzelnen Wider stände kommt man nicht umhin, die Helligkeit der
    einzelnen soll ja unabhängig davon sein wieviele Segmente grade eingeschaltet sind..

    Wenn man zwei Siebemnsegmentanzeigen in einem Gehäuse verwendet muss es ein Typ sein der intern nicht schon als Matrix verschaltet ist - sonst muss man zwingend Multiplexbetrieb machen I(was ihr ja mit den Schieberegistern umgehen wollt..)
     
  12. #32 gunnar0815, 18.06.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    @blu hab noch mal nachgedacht. Denke hast wohl recht. Die Schaltung ist so logischer. Wichtig wäre dann aber noch eine Anzeige die zeigt ob Pre. oder schon der Bezug gestartet hat. Hab bei der C. UNO auch eine gelbe Diode die bei Pre. leuchtet. Eine zweifarbige Anzeige z.B. gelb bei Pre. und grün bei Bezug gibt es wohl nicht?

    Ach so wie sieht das mit der Speicherung aus für 1 oder 2 Tassen? Ist das was schwieriges oder einfaches Problem.
    Gunnar
     
  13. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Hi,
    danke für deine Antwort!

    Der Kondensator in der Schaltung war korrekt, den Text hatte ich aus versehen beim clock-pin falsch eingefügt.

    Eine Frage zum Multiplexing (verwenden wir nicht, das gewählte Kingbright DA56-11EWA hat 18 Pins): Leuchten dann eigentlich alle LED's nur die halbe Zeit, also etwas dunkler?

    Danke + lg blu
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Hi Gunnar,
    mir sind zwar zweifarbige LED's (auch rgb) bekannt, als Display kenne ich die aber (noch) nicht. Man könnte aber den "Punkt" der 7-Segment-Anzeige verwenden (ok, wäre nicht so intuitiv wie eine ZweifarbLED).

    Speicherung kommt später, habe ich noch nicht drüber nachgedacht.

    lg blu
     
  15. #35 blu, 19.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2011
    blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Hallo zusammen,

    die Pinbelegung habe ich nun passender zum Datenblatt gewählt und den Kondensator weggelassen:

    [​IMG]

    /*
    7-Segment-Display:
    a-7 <-> Q0
    b-6 <-> Q1
    c-4 <-> Q2
    d-2 <-> Q3
    e-1 <-> Q4
    f-9 <-> Q5
    g-10 <-> Q6
    dp-5 <-> Q7 nicht in Benutzung

    Darstellung der Ziffern:
    0 = a+b+c+d+e+f = 63
    1 = b+c = 0*2^0 + 1*2^1 + 1^*2^2 + 0*2^3 + 0*2^4 + 0*2^5 + 0*2^6 + 0*2^7 = 00000110b = 6
    2 = a+b+d+e+g = 91
    3 = a+b+c+d+g = 79
    4 = b+c+f+g = 102
    5 = a+c+d+f+g = 109
    6 = a+c+d+e+f+g = 125
    7 = a+b+c = 7
    8 = a+b+c+d+e+f+g = 127
    9 = a+b+c+d+f+g = 111
    */

    lg blu
     
  16. #36 cbcrema, 19.06.2011
    cbcrema

    cbcrema Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    ja, genau so ist es. Der Vorwärtsstrom durch die Leuchtdioden wird dann aber höher gewählt
    (bei 8 fach Multiplex dann auch 8 mal so groß, z.B. 40mA).
    Dauerhaft würde das die LEDs zerstören, für die kurzen Zeitintervalle im Multiplex
    ist es zulässig..
     
  17. #37 gunnar0815, 19.06.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Dachte ich mir schon. Mit dem Punkt geht es finde ich aber auch. Z.B. Pre. ohne Punkt(e) und Bezug mit. Oder Pre. mit gelben Punkt und grünen Zahlen und Bezug ohne Punkt in grün. Das sieht man dann schon.
    Gunnar
     
  18. #38 cbcrema, 19.06.2011
    cbcrema

    cbcrema Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
  19. #39 gunnar0815, 19.06.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Ach noch eine Frage gibt es den Sek als LED Anzeige? Wäre schon schön wenn das hinter den Zahlen stehen würde.
    Gunnar
     
  20. #40 gunnar0815, 19.06.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

    Eine normale Duo-LED gelb grün könnte man denke ich auch gut nehmen um Anzuzeigen ob grade Pre. oder der Bezug dran ist.
    Wenn man will könnte man sich ja auch noch eine Sek Schablone dafür bauen.
    Gunnar
     
Thema:

Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr?

Die Seite wird geladen...

Maschinenschaltung - Elektroniker wo seit ihr? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gagia TE/TD ohne Elektronik

    Suche Gagia TE/TD ohne Elektronik: Suche eine Überholte oder zum Restaurieren, Gaggia TE / TD nur eine Eingruppige Ohne Elektronik sprich nur mit dem ein/aus Schalter in der Mitte...
  2. [Tausche] Suche Abdeckblech für Elektronik Cimbali M30, M31 oder WMF

    Suche Abdeckblech für Elektronik Cimbali M30, M31 oder WMF: Hallo, ich suche ein Abdeckblech für die Elektronik einer eingruppigen Cimbali M30, M31 oder WMF(M30).Es ist die Abdeckung mit dem Typenschild...
  3. [Erledigt] Cunill Tranquilo Tron, 60mm Scheibenmahlwerk mit elektronischem Timer, 159€

    Cunill Tranquilo Tron, 60mm Scheibenmahlwerk mit elektronischem Timer, 159€: Nach dem Kaufrausch muss ich etwas aufräumen. Von dieser Mühle habe ich gleich zwei Stück gekauft gehabt (damit sich der Versand lohnte...), eine...
  4. La Pavoni Europiccola - ungenießbar seit Monaten

    La Pavoni Europiccola - ungenießbar seit Monaten: Hallo zusammen, ich habe schon seit einigen Monaten die Pavoni von 1997 und bekomme damit einfach keinen leckeren Espresso hin, der landet sofort...
  5. Eureka Mignon -neues Modell - Probleme (Elektronik?)

    Eureka Mignon -neues Modell - Probleme (Elektronik?): Hallo zusammen! Ich habe Probleme mit meiner Mühle, einer Eureka Mignon (neues Modell mit Display). Als ich heute morgen am Touchdisplay von zwei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden