Maschinenupgrade PID? Dualboiler? Was bringt es?

Diskutiere Maschinenupgrade PID? Dualboiler? Was bringt es? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich war vor zwei Wochen bei meinem Händler um meine neue Mühle zu kaufen. Grund hierfür war, dass ich mit meinen bisherigen Ergbnissen,...

  1. Dirk_W

    Dirk_W Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    ich war vor zwei Wochen bei meinem Händler um meine neue Mühle zu kaufen. Grund hierfür war, dass ich mit meinen bisherigen Ergbnissen, bei bestimmten Sorten , unzufrieden war.
    Das Upgrade hat mich auch eindeutig in die richtige Richtung gebracht.
    Meine derzeitige Maschine ist ein Zweikreiser, Isomac Mondiale. Ich habe den Händler nach seiner Einschätzung gefragt, was er für den größeren Einflussfaktor hält.
    Maschine oder Mühle?
    Er hat eindeutig die Mühle genannt. Die Maschine sieht er eher kosmetisch bezüglich Geschmack.
    Ich fragte ihn gezielt nach Möglichkeiten PID Dualboiler; er verneinte aber.
    Und das als Händler mit der Aussicht auf Umsatz.
    Hier im Forum wird die Meinung zum Teil ja auch vertreten, wobei der ein oder andere Mühlenvergleich eher sagt, kaum bis keinen Unterschied im Ergebniss.

    Mich würde jetzt eure Meinung Interssieren. Also an alle die ein Update auf Ihre Maschine gemacht haben und in die Richtung PID Dualboiler oder auch andere anspruchsvolle Varianten gegangen sind.

    VG Dirk
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
    guter mann.
    wenn es unbingt ein update sein soll, dann dualboiler mit PID.


    http://www.stoll-espresso.de/izzo-alex-pid.html
     
    frdmn gefällt das.
  3. Dirk_W

    Dirk_W Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    21
    mich interessiert eher die Frage, wie sehr hat sich ein Maschinenupdate auf den Geschmack ausgewirkt bei einem Zweikreiser als Ausgangspunkt.
    Bringt es einen weiter oder eher die Befriedigung des Upgradeteufels?
     
  4. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
     
  5. hawi

    hawi Gast

    Unsere Erfahrung mit beiden Maschinenarten (die Schwiegereltern haben schon lange eine ECM Cellini, wir seit gut acht Jahren eine Brewtus II, die ich mit einem PID nachgerüstet habe, als der elektronische Thermostat ausgefallen ist):

    Guten Espresso machen beide Maschinen. Bei der Cellini ist als klassischer Zweikreiser die Voraussetzung, dass der Kaffee zur Brühtemperatur der Maschine passt, d.h. zur Temperatur, die die Maschine nach dem Cooling Flush hat. Temperatursurfen, um andere Kaffeesorten optimal verarbeiten zu können, ist nervig und ungenau, genauso wie der Versuch, die Brühtemperatur über den Dampfdruck regeln zu wollen. Letzteres hat Einfluss auf die Dampf-Performance, wenn man die Brühtemperatur zu weit senken will, und ist ausserdem Stochern im Nebel. Macht man einen genügend langen Cooling Flush, ist die Temperatur-Konstanz der Cellini sehr gut, die Ergebnisse sind dann absolut reproduzierbar.

    Bei der Brewtus (Dualboiler mit PID) kann man die Maschine sehr einfach und reproduzierbar auf eine andere Brühtemperatur einstellen. Das macht es möglich, viele verschiedene Kaffeesorten mit der optimalen Brühwassertemperatur durchlaufen zu lassen. Temperaturkonstant ist sie auch.

    Es kommt also aus meiner Sicht darauf an, ob Du eher einige wenige Kaffeesorten bevorzugst, die von der Charakteristik zu einer Zweikreiser-Maschine passen (also z.B. italiensche Bar-Röstungen) oder ob Du gerne mal unterschiedliche Kaffeesorten ausprobieren willst, bei denen auch welche dabei sind, die es eher kühler oder sehr heiß mögen. Wenn ersteres der Fall ist, kannst du die jetzige Maschine behalten, weil Du durch ein Upgrade keinen nennenswerten Vorteil hättest. Wenn letzteres, dann kauf' dir eine DB-Maschine mit PID, denn sie ist für dich ein echtes Upgrade.
     
  6. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    Nahezu alle gängigen Kaffeesorten vertagen sich mit dem Temperaturumfang, den du mit einem normalen Zweikreiser erreichen kannst. Lediglich ausgefallene Röstungen verlangen mal eine Abweichung nach oben oder unten. Ich bezweifle aber, dass man als ungeschulter Verkoster solche Unterschiede deutlich merkt. Da gibt es außer der Temperatur noch so viele Faktoren (Mahlgrad, Pulvermenge, Brühdauer etc.), die den Geschmack beeinflussen, sodass ein normaler Espressotrinker genug zu tun hat, diese zum Optimum zu führen.
    Viel hilft nicht immer viel!
     
    RalphH, Pertlwieser und sumac gefällt das.
  7. Dirk_W

    Dirk_W Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    21
    ich bin eher derjenige, der gerne die Bohnensorte wechselt. Genau das hat auch letztendlich dazu geführt, dass ich die Mühle getauscht habe.
    Mit manchen Sorten kam ich ganz gut klar, hatte aber immer Probleme mit einfachem Tampern einen sauberen Bezug hinzubekommen. Habe mir mit
    nachfüllen in der Mitte und erneutem Tampern beholfen.
    Der Verdacht, dass die Mühle nicht optimal ist, kam mir dann bei einer eher helleren Röstung von "Die Kaffee" (ist ja auch hier im Board bekannt).
    Ich hatte zwei Sorten direkt in der Rösterei probiert als Referenz für mich und versucht das Ergebnis zu Hause zu erreichen.

    Mit meiner neuen, jetzigen Mühle ist es kein Thema mehr den optimalen Mahlgrad zu finden. Auch ungleichmäßiger Durchlauf ist seit
    dem kein Thema mehr. Nach einfachem Tampern, im Gegensatz zu vorher.

    Die Frage für mich ist jetzt eben, was eine andere Maschine mir jetzt noch bringen würde? Mich hat die
    Aussage meines Händlers sehr gewundert, dass hier praktisch Nichts zu erwarten ist.
    Eher nur Komfort und Haptik.

    Die Händler die ich kenne, haben wenn überhaupt auch nur eine Maschine in Gebrauch, so
    dass es kaum möglich ist eine potenzielle Wunschmaschine vorher mal zu testen.

    VG Dirk
     
  8. #8 Alexsey, 09.06.2016
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    1.345
    Der Händler den ich kenne, hat im Normalfall auch nur eine Maschine in Gebrauch. Auf Wunsch und bei Interesse daran, schaltet er einem jedes der im Laden (und das sind einige) vorhandenen Ausstellungsstücke zum Testen ein. Finde ich persönlich auch richtig so.
     
  9. #9 Aeropress, 09.06.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    5.125
    Das ist doch ganz einfach wer zuhause einen Zweikreiser stehen hat (und so lange gibts ja Dual Boiler noch gar nicht) und nie was anderes benutzt hat der brauchts auch nicht da er nichts vermisst. Wer schonmal einen Dual Boiler hatte wechselt allerdings seltenst wieder auf was anderes (außer vieleicht Handhebel). ;)

    Dementsprechend sind hier im Forum halt auch die Kommentare, eine exakte und vor allem exakt reproduzierbare Brühtemperatur ist niemals ein Nachteil KANN (nicht muss) aber sehr wohl ein Vorteil sein und auch wenns nicht jeder glaubt nicht selten sind wenige Grad ein sehr deutlich schmeckbarer Unterschied. Ob Du und Deine Bohnen auch einen Vorteil hätten wirst Du sicher selber rausfinden müssen.
     
  10. #10 hawi, 09.06.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.06.2016
    hawi

    hawi Gast

    Die Aussage ist nicht ganz richtig. Eine Zweikreiser-Maschine hat keinen Temperaturumfang, sondern genau eine Temperatur, die sie stabil halten kann. Das ist die Temperatur nach einem ausgiebigen Cooling Flush und bei ständigem Bezug von Kaffee. Alles andere kannst Du nur durch verkürzte Cooling Flushes und dementsprechende Temperaturschwankungen während des Bezugs erreichen, die nicht wirklich reproduzierbar sind.

    Es ist unbestritten, dass es sicherlich viele Kaffeesorten gibt, die man mit einem Zweikreiser zubereiten kann. Die sind aber zwangsläufig alle von ihrer Charakteristik her sehr ähnlich. Die Aussage Nahezu alle gängigen Kaffeesorten ist nach meiner Erfahrung mit dem Zweikreiser meiner Schwiegereltern und noch einiger anderer Zweikreiser im Freundes- und Bekanntenkreis, eben nicht richtig. Das war auch einer der Gründe für uns, uns die Brewtus zuzulegen. Wenn man mit den Einschränkungen eines Zweikreisers leben kann, fein, dann macht der tollen Kaffee. Zur Nutzung unterschiedlicher Kaffeesorten (d.h. Sorten, die sich nicht nur im Aufdruck auf der Packung, sondern in ihrer Charakteristik unterscheiden) ist eine Dualboiler-Maschine das Mittel der Wahl.
     
    Aeropress gefällt das.
Thema:

Maschinenupgrade PID? Dualboiler? Was bringt es?

Die Seite wird geladen...

Maschinenupgrade PID? Dualboiler? Was bringt es? - Ähnliche Themen

  1. ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?

    ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?: Hallo zusammen, sorry für den nicht so aussagekräftigen Titel, aber anders gehts fast nicht :) Mir kommt seit längerer Zeit vor, dass es beim...
  2. Kaufberatung 2-Kreiser/Dualboiler mit PID

    Kaufberatung 2-Kreiser/Dualboiler mit PID: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Siebträger im Maschinenjungle etwas hilflos und wollte fragen ob ihr mir eine Maschine empfehlen...
  3. Neuling sucht passende Siebträgermaschine...

    Neuling sucht passende Siebträgermaschine...: ...um endlich den Absprung von der blöden, alten, umweltunfreundlichen Nespresso Maschine zu schaffen. Servus zusammen, ich arbeite mich gerade...
  4. [Verkaufe] Lelit Pl41 PlusT mit PID und eine Eureka mignon MCI Chrome mit Timer

    Lelit Pl41 PlusT mit PID und eine Eureka mignon MCI Chrome mit Timer: Nach knapp vier Jahren darf mich meine Lelit Pl41 PlusT mit PID verlassen. Die Maschine hat mir gute Dienste geleistet und läuft wie am...
  5. [Maschinen] Suche Expobar Brewtus IV PID + Mühle

    Suche Expobar Brewtus IV PID + Mühle: Hallo zusammen, suche eine Expobar Brewtus IV mit PID (welche Pumpe, ist egal) und eine passende Mühle (Eureka Mignon oder ähnliches). Würde je...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden