Matschiger Puck

Diskutiere Matschiger Puck im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich "muss" vorausschicken, das inzwischen wirklich zufrieden bin mit den Ergebnissen nach einigen Wochen mit der Rocket Cellini. Ich wüsste nicht,...

  1. #1 Abu Kicher, 19.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    Ich "muss" vorausschicken, das inzwischen wirklich zufrieden bin mit den Ergebnissen nach einigen Wochen mit der Rocket Cellini. Ich wüsste nicht, was noch besser werden könnte (ok - jetzt lehne ich mich ein bischen weit aus dem Fenster - war auch nicht ganz ernst gemeint.). Momentaner Liebling von uns ist übrigens der Fausto Peru. Mmmh

    Nur eine Sache. Es gibt nicht annähernd einen trockenen Puck, egal mit welchem Mahlgrad, Menge, Andruck etc. Wie gesagt, das ist für mich kein Pain In The A.., aber die Theorie sagt ja, es stimmt irgendwas nicht.

    Es ist so, dass ich (durchaus auch nach einigen Sekunden), wenn ich den Siebträger abnehme, sogar noch ein kleines Bisschen Wasser im Sieb steht, dass dann aber sofort abläuft. Nach meinem technischen Verständnis sieht es so aus, dass der Puck am Ende des Bezugs durchaus "trockenlaufen" würde, die Maschine jedoch dicht macht, was sie ja auch soll, und der Unterdruck das restliche Wasser im Bereich des Siebs fixiert. Dadurch tropft es unten am Auslass auch kein bisschen - und zwar ab der Sekunde, in der ich die Pumpe ausstelle. So solls ja auch sein.

    Vielleicht kann mich ja mal jemand aufklären. Ist der furztrockene Puck (ich rede vom Moment, wo man den Siebträger abmacht) wirklich real, ein Hoax oder nur "nice to have".

    Bei unseren Italienreisen habe ich bei vielen Heavy Duty Profimaschinen gesehen, dass auch dort durchaus nasse Reste im Siebträger bleiben, die im laufenden Betrieb einfach nur nicht stören. Die nächste Ladung drüber, ggf. Rand sauber machen und ab dafür...

    Das Abklopfen funktioniert bei uns auch gut. Alles fällt in einer Ladung raus - es ist nur nicht mehr oder wenig trocken, sondern nass. Wenn man so verfährt , wie oben beschrieben (einfach weitermachen) - kein Problem. Ich tue mich nur schwer damit, den schmutzigen ST wieder leer (und versifft) in die Maschine zu schrauben, das tut mir in der Seele weh. Ich spüle dann den ST mit dem Leitungsdruck kurz in die Auffangschale ab (und fühle mich in dem Moment natürlich wie ein blutiger Anfänger...). Zudem ist die Schale dadurch jeden Tag voll, weil ich sie nicht an den Abfluss angeschlossen habe.

    Freue mich auf Eure Antworten. Und schön ehrlich sein... ;)

    Gruß
    Roland
     
  2. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Matschiger Puck

    Trockener Puck? Dank Magnetventil der CC praktisch immer.
    Ausnahme: Die etwas sparsamere Kollegin dosiert den Kaffee. Dann ist etwas wenig im Sieb und das ganze wird etwas matschig. Dann muss man die Reste evtl etwas auswischen...

    Aber so schlimm ist ein nicht 100% furztrockener Puck ja nicht.
     
  3. #3 howardo, 19.08.2009
    howardo

    howardo Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    AW: Matschiger Puck

    Hi,

    ich hatte auch am Anfang meiner Rancilio Silvia Zeiten immer wieder mal einen sehr nassen Puck. Auch bei mir kam das ganze nicht durch irgendwelche falschen Mahlgradeinstellungen oder ähnliches sondern durch zu wenig Mehl im Sieb... versuch doch mal etwas mehr zu nehmen!
     
  4. #4 Abu Kicher, 19.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: Matschiger Puck

    Das ist ja das interessante. Sie tropft kein bisschen nach. Ich bin begeistert vom schlagartigen Stopp.
     
  5. #5 Abu Kicher, 19.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: Matschiger Puck

    Wenn ich richtig viel rein mache, ist der Puck dann auch sehr kompakt. Ich könnte natürlich die Menge erhöhen, aber das Qualitäts-Optimium liegt nach meinem Geschmack deutlich darunter (ca. 8g), aber ich werde nochmal ne Testreihe machen und Füllmengen-mäßig "von oben kommen".
     
  6. #6 howardo, 19.08.2009
    howardo

    howardo Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    AW: Matschiger Puck

    Hast du denn auf dem nassen Puck einen Abdruck von der Duschkopfschraube? Wenn er da ist, brauchst du eigentlich auch nicht höher füllen... dann sollte das "Problem" (ist ja nicht wirklich eins... maximal: Schönheit der Arbeit ;) ) ein anderes sein!
     
  7. #7 howardo, 19.08.2009
    howardo

    howardo Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    AW: Matschiger Puck

    Finde ich eher professionell! Ich säubere auch bei furztrockenem Puck immer den Siebträger und auch kurz das Duschsieb! Brauchst dich also wirklich nicht als Änfänger zu fühlen ;)

    Das nur by the way!
     
  8. #8 Abu Kicher, 19.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: Matschiger Puck


    Dann muss ich schon sehr viel mehr reinmachen. Das Duschsieb hat keine Schraube, aber man sieht es trotzdem am Puck, wenn das Sieb Kontakt hat. Wenn ich ihn so voll mache, ist der Puck dann auch relativ trocken - aber es ist halt zu viel.
     
  9. #9 hawklan, 19.08.2009
    hawklan

    hawklan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    AW: Matschiger Puck

    is bei meiner Rocket Giotto genauso, wenn ich den ST gleich rausnehm is wasser drauf, kurz gewartet und dann ab damit und immer nachspülen weil es bleibt ja auch unter dem Sieb und im "Abfluß" espressoölcremaschaumzeugs dran und des spülste damit auch gleich weg !:-D
    Apropos Duschsiebschraube, warum habn wir da eigentlich keine ?
    schönen Gruß
    Jörg
     
  10. #10 plempel, 19.08.2009
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    4.546
    AW: Matschiger Puck

    Was versteht Ihr unter "furztrockenem Puck", bitteschön? Ist ja direkt unheimlich. Habt Ihr Heissluftmaschinen?

    @Abu: Schale jeden Tag ausleeren ist doch nicht schlimm. Eher im Gegenteil: da ranzelt nix.

    Gruss
    Plempel
     
  11. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Matschiger Puck

    Die wurde seinerzeit vom Faema-CFO, dem Finanzhäuptling Tutto Salvarini, zwecks Profitmaximierung aus der Patenteinreichung gestrichen und seitdem machen's alle nach!;-)

    Ob's dafür irgendeinen techn.-konstruktiven Grund gibt, würde mich allerdings auch interessieren.

    MfG
    Peter
     
  12. #12 Abu Kicher, 20.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: Matschiger Puck

    @Hawklan: Das sieb ist bei der E61 eingeklickt. Dadurch hast Du ein größeres Sieb, eine gleichmäßigere Wasserverteilung und keine Probleme mit zu fest angezogenen und dann abgerissenen Schrauben. Bei anderen Maschinen (z.B. meiner alten Quickmill) sind diese Schrauben teilweise innen hohl und haben dadurch nur eine minimale Wandstärke. Mit "normalem" Drehmoment sind die sofort abgerissen, und dann hast Du den Salat. :(

    @Plempel: Furztrocken heißt natürlich kompakt und in einem Teil herausfallend. Daher ja auch "Puck". Eishockey wird ja auch nicht mit einem Matschklumpen gespielt. ;) Ich hatte mal eine Maschine, da war es tatsächlich so. Da musste man nach dem Ausleeren nur die letzten Krümel mit dem Küchenhandtuch quasi trocken wegwischen. Das ist natürlich sehr angenehm, wenn der Puck schon rausfällt, wenn man de ST einfach umdreht. Aber man kann halt nicht alles haben... Und aus heutiger Sicht war der Espresso damals auch ziemlich besch... :)
     
  13. #13 hawklan, 20.08.2009
    hawklan

    hawklan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    AW: Matschiger Puck

    Ahja nu weiß ichs auch :) Danke,
    wußtet ihr eigentlich dass man aus gut getrockneten Pucks einen richtig guten Kaffeekuchen backen kann ?!?

    was bei meiner Giotto auch gut funktioniert ist den ST über Nacht liegen zu lassen ( vergessen :oops: ) , am nächsten Morgen is der Puck soweit eingeschrumpft dass er schön rausfällt he he !
    Gruß
    Jörg
     
  14. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    494
    AW: Matschiger Puck

    Hallo,
    solltest du zuviel Raum zwischen Kuchen und Dusche haben, wird nicht das gesamte Wasser abgesaugt beim Öffnen des Ablaufs. Dann solltest du ein Kleineres Sieb nehmen.
    Das die Dusche nicht geschraubt ist, hat wenig mit deiner Begründung zu tun, da nahezu alle anderen Duschen geschraubt und nur bei kleinen Haushaltmaschinen hohlgebohrte Schrauben zu finden sind.
    Was bei den E61 Gruppen evt. zu der gesteckten Version geführt hat, liegt wohl an der Entstehungszeit. Davor gab es Hebelmaschinen und die hatten meistens eingeklickte Duschen,
    wobei die E61 Version ja durch die Dichtung gehalten wird.
    Gruß
    Achmed
     
  15. #15 Abu Kicher, 20.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: Matschiger Puck

    Ich denke, dass ein Duschsieb, dass die gesamte Kreisfläche nutzt, immer besser ist. Nicht nur, weil eventuell hohlgebohrte Schrauben abreißen könnten, sondern weil dass Wasser dann schön gleichmäßig - auch in der Mitte - auf das Pulver trifft. Oder siehst Du das anders?

    Dass bei meiner Quickmill damals die nagelneue Schraube abgerissen ist, war ein *zusätzliches* Ärgernis. :)
     
  16. #16 Ländlesachse, 20.08.2009
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    133
    AW: Matschiger Puck

    ... und weshalb habe ich bei Benutzung meines La Marzocco 1ers keinen matschigen Puck? Da sind aufgrund des Bauprinzips min. 3mm Luft zwischen Duschsieb und Puck :roll:
     
  17. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: Matschiger Puck

    Wenn nichts im Weg ist, was sollte denn dann das Wasser dazu bewegen sich schön gleichmäßig zu verteilen und nicht einfach da wo es von oben ankommt direkt aus dem Sieb zu fliessen?
     
  18. #18 hawklan, 21.08.2009
    hawklan

    hawklan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    AW: Matschiger Puck

    Weil bei mir das Wasser wie aus einer normalen Dusche schön gleichmäßig verteilt rauskommt ! so ist es nun mal :-|
     
  19. #19 Abu Kicher, 21.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: Matschiger Puck

    Du (SAL) meinst, wenn das Wasser aus einem Loch in der Mitte käme, gäbe es das gleiche Ergebnis, weil es sich ja verteilt? Ich denke nicht. Es dürfte schon wichtig sein, dass das Wasser gleichmäßig aus dem Sieb kommt. Deshalb ist es ja ein Sieb. Die Frage, ob eine Aussparung in der Mitte (Schraube plus ein paar mm Rand drumrum) einen großen Unterschied macht, könnte tatsächlich akademischer Natur sein. Aber wenn man sich den Puck mal anschaut, ist die Oberfläche meist nicht mehr so glatt wie vorher. Ich denke, das sind schon Wasserströmungen und kleine Verwirbelungen. Potenzielles Channeling dürfte durch ungleichmäßige Wasserabgabe auch nicht gerade verhindert werden.
     
  20. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: Matschiger Puck

    Sorry, aber das ist Quatsch. Das Wasser kommt in deiner Dusche nur deshalb gleichmäßig verteilt raus, weil dein Duschkopf entsprechend aufgebaut ist und die meisten intern noch Druck aufbauen.

    Geh doch einfach mal in die Kueche nimm ein Seiher und lass von oben Wasser aus dem Hahn drauflaufen. Verteilt es sich??? Nein und so ist es auch in der Espressomaschine wenn du den Wasseraustritt einfach so auf ein Sieb laesst.
     
Thema:

Matschiger Puck

Die Seite wird geladen...

Matschiger Puck - Ähnliche Themen

  1. Feuchter / Matschiger Puck

    Feuchter / Matschiger Puck: Hi Leute, ich habe ein kleines Problem mit meinem Puck. Er ist regelmäßig sehr feucht und es steht noch etwas Wasser auf dem Puck. Nach dem...
  2. Warum sieht mein Aeropress-Puck so aus?

    Warum sieht mein Aeropress-Puck so aus?: Schönen guten Tag allerseits, mich interessiert schon seit geraumer Zeit warum mein Aeropress-Puck so eine dichte feine Schicht ganz oben hat...
  3. Koffeingehalt Espresso Puck

    Koffeingehalt Espresso Puck: Mich würde mal interessieren ob noch ein relevanter Koffeingehalt im Puck ist. Koffein ist ja für vieles gut, wenn da noch Koffein in relevantem...
  4. IMS Baristapro Sieb "the single" und Wasser auf Puck

    IMS Baristapro Sieb "the single" und Wasser auf Puck: Hallo Zusammen Ich verwende seit längerem das LM1er Sieb. Mich "nervt" das Wasser auf dem Puck und finde, dies gibt immer eine kleine "Sauerei"...
  5. Gaggia Classic Newbie - Puck nass...

    Gaggia Classic Newbie - Puck nass...: Hallo in die Runde! Hab seit letzter Woche eine Gaggia Classic :), die der Vorbesitzer etwas adaptiert hat. Die Dusche wurde gewechselt (vmtl. in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden