Mazzer Kony S Electronic – ein Erfahrungsbericht

Diskutiere Mazzer Kony S Electronic – ein Erfahrungsbericht im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wertes Forum, seit geraumer Zeit habe ich nun eine Mazzer Kony S in Betrieb und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen. [IMG] Die Daten:...

  1. #1 toposophic, 28.04.2021
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.340
    Zustimmungen:
    45
    Wertes Forum,

    seit geraumer Zeit habe ich nun eine Mazzer Kony S in Betrieb und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen.

    [​IMG]

    Die Daten:
    • Leistung: 450 Watt
    • Stufenlose Mahlgradverstellung
    • Konisches Mahlwerk Ø 63 mm
    • Drehzahl: 420 rpm (50 Hz); 500 rpm (60 Hz)
    • Gewicht: 20 kg
    • Maße:
      Breite (mm): 240
      Höhe (mm): 565 (mit 320g Hopper); 651 (mit 1.300g Hopper); 410mm (ohne Hopper)
      Tiefe (mm): 413

    Die Mühle ist zeitlos und einfach wunderschön. Allerdings ist sie alles andere als klein!
    Für den Heimgebrauch würde ich die Mühle auf jeden Fall mit dem kleinen Hopper (320g) nutzen, dann sehen die Proportionen auch gleich nochmal besser aus.

    Für Single Dosing Enthusiasten ist die Mühle nichts, denn der Totraum ist mit ~7g schon ein ordentlicher Single Shot. Das hatte ich anfangs durch leer mahlen (Delta aus oben rein und unten raus) grob ermittelt aber nicht weiter wissenschaftlich eruiert. Wenn ich die Mühle mal reinige und diese dann komplett auspinseln werde, kann ich den Wert nochmal nachschärfen.
    Fakt ist, dass der erste Shot am Morgen geschmacklich immer etwas schlechter ist wie die Folgenden, aber durchaus nicht so schlecht, dass ich diesen erst raus mahlen würde. Für einen Cappuccino taugt der allemal.

    Die Mahlgradverstellung ist Mazzer typisch stufenlos und die Programmierung der Zeiten gestaltet sich auch intuitiv. Es lässt sich wählen ob man den Mahlvorgang mit den Folientastern oder durch den Kontaktschalter an der Siebträgerauflage auslöst. Letzteres ist meine bevorzugte Arbeitsweise. Mit dem Folientaster für manuelle Mahlung lässt sich dann aber immer nochmal etwas zusätzlich beisteuern wenn gewünscht.

    Das Mahlgeräusch ist kraftvoll und die Mühle ist schnell. Das Mahlgut ist fluffig und homogen und ich werde wohl ein großer Freund von konischen Mahlwerken.
    Der Geschmack ist wie immer subjektiv, daher bin ich hier zurückhaltend. Im Vergleich zu meiner bisherigen Mahlkönig K30 Vario und der Mazzer SJ ist der Mahlbereich den ich einstellen kann – bei dem die Shots noch immer schmecken und ordentlich laufen – jedoch deutlich größer. Ich bin hier nicht auf einzelne Teilstriche festgelegt, sondern habe schon ein recht breites Band an Möglichkeiten und damit auch einen größeren Spielraum für den Geschmack in der Tasse.

    Nach jedem Mahlvorgang springt der Lüfter zur Kühlung der Mahlscheiben an. Wen das stört der schraubt das hintere Gitter ab und zieht einfach den Stecker ab. Das sollte im Heimgebrauch auch keinen merklichen Einfluss auf die Kühlung haben.

    Um die Mühle optisch noch etwas aufzuwerten habe ich mir von Bernhard (@ThisAmplifierIsLoud) einen schönen Holzdeckel aus Olivenholz sowie den passenden Verstellstift für den Mahlkranz machen lassen. Der Deckel passt übrigens auch auf den 320g Bohnenbehälter der Mazzer Mini (Bohnenbehälter Außendurchmesser/Innendurchmesser 156mm/150mm).

    Auf die Mühle passt auch ein gänzlich anderer Hopper als die beiden von Mazzer (320g & 1.300g). Dann muss man jedoch auf den Radiergummi-Mod von @blu oder die abgewandelte Form mit Metalldeckleiste von @chelonae zurückgreifen, um den Sicherheitsschalter zu deaktivieren. Dann lässt sich theoretisch auch ein Glashopper oder irgendein Zylinder nutzen. Auf die Gefahr mit dem Finger in den Mahlkegel zu kommen wenn der Schalter deaktiviert ist möchte ich hinweisen!

    Den Schieber zum schließen des Bohnenbehälters habe ich entfernt und in den Schlitz einen passend gekürzten Schaschlikspieß geschoben. So springen keine Bohnenstückchen mehr seitlich raus.

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Kony S und freue mich schon auf meinen nächsten Espresso .

    Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Cheers
    Markus
     
    Fluchtkapsel, Sirius2003, onluxtex und 13 anderen gefällt das.
  2. #2 janosch, 28.04.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    2.512
    ... danke fürs feedback :)

    ich schleiche schon länger um die Kony, hatte aber gewartet bis die neue SuperJolly auf dem markt ist ... ich denke aber das es die Kony wird, ich mag den espresso aus großen konischen mühlen einfach gern

    leider sind die neuen mazzer mühlen noch sehr wenig verbreitet, um so besser finde ich einen echten erfahrungsbericht


    Grüße
     
    grasseloni gefällt das.
  3. #3 janosch, 09.05.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    2.512
    ... ich hab mir jetzt auch die Kony bestellt, soll nächste woche geliefert werden. :)

    bericht gibts dann ...

    ... ist sie ja jetzt, preis wird 1300€ aufgerufen, da war mir die differenz zur kony zu klein

    meine gründe die kony zu kaufen :

    - großes konischen mahlwerk
    - schnell
    - leise!
    - hübsch (subjektiv)
    - ich möchte weg vom singledosing (ja, richtig gelesen)
    - preis/leistung meiner meinung nach sehr gut (hab jetzt 1500€ bezahlt)

    ... alles in allem hängt der kauf vor allem mit unseren trinkgewohnheiten zusammen ... espresso gibts nur noch am wochenende, dann läuft die maschine täglich durch ... wenn freunde da sind nervt single-dosing unendlich wenn man einfach nur kurz zwei Cappus anbieten möchte, daher möchten wir eine schnelle, leise mühle
    meine HG1 wird aber bleiben, ab und an spiele ich doch ganz gern rum, dafür ist die mühle top :)


    Grüße
     
    Sirius2003, onluxtex, toposophic und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #4 Flingeraner, 09.05.2021
    Flingeraner

    Flingeraner Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Darf ich mal fragen welcher Hopper das ist den der original Hopper ist doch größer, oder? Gerne auch die Bezugsquelle wegen dem Adapter.
     
  5. #5 janosch, 09.05.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    2.512
  6. #6 Flingeraner, 09.05.2021
    Flingeraner

    Flingeraner Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Danke dir. :)
     
  7. #7 toposophic, 09.05.2021
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.340
    Zustimmungen:
    45
    @Flingeraner: Genau, das ist der original Mazzer 320g Hopper der auch bereits verlinkt wurde.

    Gute Entscheidung @janosch du wirst viel Freude mit der Kony haben, sehr viel Freude!

    Das momentan einzige Manko ist, dass die Mahlmenge vom Füllstand im Trichter abhängt. Geht der Hopper langsam leer, kommt unten auch weniger Mahlgut raus da der Druck von oben fehlt. Das ist bei allen zeitgesteuerten Mühlen so.

    Nach wie vor Top:
    + Mahlgut: homogen und fluffig
    + Geschwindigkeit: schnell
    + Geräusch: leise, kraftvoll und kernig
    + Optik: sexy
    + Haptik: wertig, gut einzustellen
     
  8. #8 janosch, 12.05.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    2.512
    ... heute hat die post die Kony geliefert :)

    so sieht der trümmer aus :

    [​IMG]

    bis jetzt hab ich nur ein paar 100g zum einstellen und testen vermahlen, der erste eindruck ist aber sehr gut :

    - sau schnell (18g in 5,5sek)
    - sehr leise und angenehm vom mahlgeräusch
    - nahezu null statik , kein RDT,WDT etc erforderlich :)
    - haptisch toll verarbeitet, alles was man anfasst ist solide und wertig
    - bedienung der steuerung ist intuitiv, keine anleitung erforderlich

    ich werde mich jetzt erstmal ein bisschen mit der mühle beschäftigen, dann gibts einen ausführlichen bericht

    der 1,3kg mahlgutbehälter wird noch gegen den kleinen getauscht, der ist optisch gefälliger und im heimgebraucht deutlich praktischer

    ... das ist bis jetzt der einzige punkt der mich (minimal) stört, ich schraub morgen mal das gitter ab und leg den lüfter lahm


    Grüße
     
    Sirius2003, onluxtex, toposophic und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #9 Karl Raab, 13.05.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    1.046
    Im Grunde genommen kann doch jemand den der Totraum stört und der eine kleinere Mühle für SD will einfach eine Niche Zero nehmen. Sind die gleichen Mahlkegel und ich denke nicht das das Ergebnis so unterschiedlich ist....
     
  10. #10 toposophic, 13.05.2021
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.340
    Zustimmungen:
    45
    Ja, so ist es. Die Niche Zero hast die Mazzer Conical Burrs in 63mm verbaut. Den großen Unterschied sehe ich da auch nicht. Die beiden Mühlen sind eben für unterschiedliche Anforderungen konzipiert.
     
    Karl Raab gefällt das.
  11. #11 Karl Raab, 13.05.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    1.046
    Also wenn jemand ein Café hat, keine Zeit für SD vorhanden ist und er 2000 Shots am Tag mahlen muß sollte er die Kony nehmen..:D
     
  12. #12 toposophic, 13.05.2021
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.340
    Zustimmungen:
    45
    Mir taugt die Kony schon bei wesentlich weniger Shots als 2k/Tag :D. Wenn ich zum Kaffee die Familie da habe und 8 Getränke gefragt sind, bin ich froh dass ich da nicht als Singledoser unterwegs sein muss. Auch bei 3-4 Kaffee zum Frühstück erfreue ich mich schon an den Vorzügen der Kony. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
     
    onluxtex gefällt das.
  13. #13 Karl Raab, 13.05.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    1.046
    War auch eher ein Spaß. Alles gut und viel Vergnügen mit der Kony!
     
    onluxtex gefällt das.
  14. #14 janosch, 13.05.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    2.512
    ... ich sehe das ein bisschen anders bzw ist es nicht so einfach

    erstmal hat die Kony mehr power, und sollte daher grad etwas hellere (harte) bohnen gleichmäßiger mahlen können ... dann hat mazzer ein "anticlumbysytem" das das mahlgut schön homogen verteilt und statik nahezu komplett erschlägt, das ist aus komfortsicht schon eine andere welt ... die mühle passt perfekt zu unseren gewohnheiten, und dazu kann ich sie bestellen und hab sie in ein paar tagen da ... ich muss keine aktionen bei Indigogo abwarten und habe einen deutschen händler der mir schnell helfen kann

    ich sehe das wie @toposophic , mir ist der komfort und vor allem das weglassen können des ganzen chi-chi ums singledosing den aufpreis wert :)

    das mögen andere anders sehen, zum glück gibts reichlich auswahl am markt so das jeder glücklich werden kann ... ich freue mich das ich jetzt eine Kony hab


    Grüße
     
    Sirius2003, onluxtex, toposophic und 4 anderen gefällt das.
  15. #15 toposophic, 13.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2021
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.340
    Zustimmungen:
    45
    So ein 1on1 also Kony vs. Zero wäre schon mal spannend. Identisches Mahlwerk und sonst eigentlich alles anders (großer Motor, Welle/Lagerung/Getriebe, GFC, Trichter, gleichmäßiger Druck von oben). Hat den einer im Raum Heilbronn eine Niche Zero und mag mal zum Battle vorbeikommen :cool:.

    Edit: Habe mir zwischenzeitlich ein paar „tear down/strip down“ Beiträge zur Niche angeschaut. Die inneren Werte sind überschaubar. Womöglich ausreichend um keine merklichen Unterschiede in der Tasse zu schmecken aber definitiv nicht für die Ewigkeit ausgelegt.
     
    Karl Raab gefällt das.
  16. #16 Karl Raab, 14.05.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    1.046
    Die Niche ist ja auch ein paar € günstiger....Man hört aber trotzdem nicht viel über Defekte aufgrund von Verschleiß..
     
  17. #17 onluxtex, 14.05.2021
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    4.080
    Zustimmungen:
    5.257
    Ich hatte bereits 2x die Kony, allerdings das Vorgängermodell. Und war immer sehr zufrieden. Totraum, naja, morgens einen Cappuccino und man kann ihn vernachlässigen.
    Dann bringe ich auch noch meine derzeitige Etzmax mit Wiegefunktion ins Spiel. Damit erschlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe.
    Allerdings finde ich die Mazzer Kony einfach nur schön und der Sound ist unschlagbar.
    Nur noch die Robur kann noch schöner brummen.:);)
     
    Sirius2003 und toposophic gefällt das.
  18. #18 saecoroyal, 28.05.2021
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    240
    Bei mir ist heute auch die Kony S eingezogen und hat die Mazzer mini abgelöst.
    Ist schon ein riesiges Monster aber Haptik, Bedienung, Geschwindigkeit spektakulär.
    Bin restlos begeistert.
    Mazzer_Kony_S.jpg
     
    toposophic, onluxtex, pastajunkie und 2 anderen gefällt das.
  19. #19 Sirius2003, 28.05.2021
    Sirius2003

    Sirius2003 Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    40
    Wenn ich das so ansehe, dann könnte ich neidisch werden.
    Eine sehr schöne und solide Maschine.
    Was mir bei den Beschreibungen insbesondere zugesagt hat, hat Markus geschrieben:
    "Im Vergleich zu meiner bisherigen Mahlkönig K30 Vario und der Mazzer SJ ist der Mahlbereich den ich einstellen kann – bei dem die Shots noch immer schmecken und ordentlich laufen – jedoch deutlich größer. Ich bin hier nicht auf einzelne Teilstriche festgelegt, sondern habe schon ein recht breites Band an Möglichkeiten und damit auch einen größeren Spielraum für den Geschmack in der Tasse."​
    Könnte dazu noch jemand etwas mehr schreiben?

    Was für mich etwas unpraktisch erscheint ist folgendes:
    "Das momentan einzige Manko ist, dass die Mahlmenge vom Füllstand im Trichter abhängt. Geht der Hopper langsam leer, kommt unten auch weniger Mahlgut raus da der Druck von oben fehlt. Das ist bei allen zeitgesteuerten Mühlen so."
    Ich fülle immer nur das absolute Minimum in den Hopper, gerade so für 4 bis 6 Tassen, das heißt dann, dass die Kaffeebohnen bei der Mini nur bis zur Oberkante des Aluminiumzylinders indem der Hopper montiert ist, gefüllt ist. Der Rest bleibt in der Packung, je nachdem im Kühlschrank oder einfach nur neben der Mühle.
    Eine SJ finde ich zwar auch schön, die dürfte sich jedoch nur in Sachen Geschwindigkeit von der Mini Electronic unterscheiden.
    Die einzige Lösung der Füllproblematik der Kony wäre dann wohl jeden Shot zu wiegen. Müsste es dann doch eine Etzmax sein? Naja.
    Mir gefällt bei den Mazzer halt diese Solidität, die sind haptisch einfach schön, da ist alles massiv und scheint für die Ewigkeit gemacht.

    In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Spaß mit Euren Kony S Electronic.
     
    Karl Raab und saecoroyal gefällt das.
  20. #20 Karl Raab, 29.05.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    1.046
    Das Problem hast du trotz gleichem Mahlwerk zumindest mit einer Niche Zero nicht! Da gibt es keinen Hopper und keine Notwendigkeit Bohnen nur wegen dem Gewicht in der Mühle altern zu lassen...:D
     
Thema:

Mazzer Kony S Electronic – ein Erfahrungsbericht

Die Seite wird geladen...

Mazzer Kony S Electronic – ein Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Mazzer Kony Electronic 11/2018

    Mazzer Kony Electronic 11/2018: Hallo, ich möchte etwas Platz schaffen für einen Handhebler und trenne mich deshalb von der Mazzer Kony, die ich im November 2018 gekauft hatte....
  2. [Erledigt] Mazzer Kony Electronic Alu-Poliert

    Mazzer Kony Electronic Alu-Poliert: Hallo, Die Mühle ist Neu. Sie wurde nur einmal aus dem Karton geholt. Preis 1350,00€ incl. MwSt.
  3. [Erledigt] Mazzer Kony Electronic Neuwertig

    Mazzer Kony Electronic Neuwertig: Verkaufe Neuwertiger Mazzer Kony Electronic farbe Silber.Weinig genutzt. Preis vorstellung 1100 euro inclusive original verpackung und zubehor....
  4. [Erledigt] Mazzer Kony Electronic, VERKAUFT

    Mazzer Kony Electronic, VERKAUFT: Da ich unerwartet eine Elektra Nino erstanden habe, zeitgleich aber eine Kony bestellt habe, steht die Kony nun zum Verkauf. Sie ist absolut neu,...
  5. [Erledigt] Mazzer Kony Electronic

    Mazzer Kony Electronic: [IMG] Ich verkaufe die Mühle „Mazzer Kony Electronic“ (Wien), die ich im Oktober 2014 gekauft haben. Die funktioniert ganz gut und hat schon...